Electro Harmonix Signal Pad

105

Effektpedal für E-Gitarre

  • Attenuator
  • senkt das Signal ab
  • passive Schaltung, die den Sound nicht verändert;
  • Regler: Volume
  • LED: Effekt An
  • Fußschalter: Effekt Bypass
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Netzadapteranschluss: Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromaufnahme: 25 mA
  • Stromversorgung über 9 V Batterie oder 9 V DC Netzteil (passendes Netzteil Art. 409939 - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • True Bypass
  • Abmessungen (B x T x H): 70 x 114 x 53 mm
Erhältlich seit Dezember 2008
Artikelnummer 219190
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Attenuator
49 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 29.05. und Freitag, 31.05.
1

105 Kundenbewertungen

4.4 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

70 Rezensionen

r
Top!
rekla 18.02.2021
Ich besitze einen Fender Hot Rod Deluxe (Made in USA - also einen der ersten Generation). Dieser reagiert am Volume Poti im ersten Viertel seeehr empfindlich. Ein präzises Einstellen geringer Lautstärken ist dort kaum möglich. Deshalb wollte ich mir für den Einschleifweg einen "Abschwächer" suchen, um in der Eingangsstufe eine feinere Regelmöglichkeit bei moderateren Lautstärken zu haben. Und so habe ich mir den Electro Harmonix Signal Pad und den JHS Little Black Amp ins Haus kommen lassen, um sie zu vergleichen. Letztlich ist es der EHX geworden. Hier die Vorteile: Im stabilen Metallgehäuse kann man ihn auch als Bodentreter verwenden und mit dem Fuß bedienen. Zudem wird der Schaltzustand per LED signalisiert. Alternativ leg ich ihn oben auf den Verstärker, wo er dank seiner Gummifüße relativ rutschsicher steht. Die Stellung des Potis ist gut ablesbar. Dies alles hat/kann der JHS bei gleich teurem Preis nicht. Der Potiregelweg ist bei beiden Geräten etwas unterschiedlich und kam mir beim JHS gleichmäßiger vor. Beim EHX passiert im letzten Viertel wieder recht viel, was aber dem o.g. Problem des Fender-Reglers eher entgegen wirkt und somit hinnehmbar ist. Einzig die Kunststoff-Potikappe des EHX ist Müll. Sie ist zu glatt und nicht griffig. Ich habe sie sofort gegen ein gummiertes Teil aus meinem Lagerbestand getauscht. Da könnte EHX nachbessern. Mir ist klar, dass ein Volumepoti dieselbe Funktion erfüllen könnte. Aber das steht dann am Boden rum und wird nur allzu leicht versehentlich verstellt. Deshalb dieser Kauf.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

f
Electro Harmonix Signal Pad
fender996 30.09.2015
...macht die Gitarre bei Bedarf leiser, nicht mehr und nicht weniger.
So kann man beispielsweise vor einem Röhrenverstärker geschaltet, die Verzerrung des Amps steuern. Signal Pad aus - volle Verzerrung,
Signal Pad an - weniger Verzerrung.
Im Effektloop des Amps ist das Teil auch praktisch, ist das Teil an, kann man die Lautstärke zurücknehmen, und ausgeschaltet wird der Amp lauter, z.B. für Solos.
Funktioniert dann quasi wie ein umgekehrter Booster.
Das Pedal ist bewusst simpel gehalten mit nur einem Knopf, bei voll aufgedrehtem
Volume ist das pedal gleich laut wie im Bypass, dreht man es nach links, wird das
Signal immer leiser. Einziger Kritikpunkt: Zum Batteriewechsel muss man die Bodenplatte komplett abschrauben. Wer auf die LED aber verzichten kann, der kann das Gerät auch ohne Batterie betreiben, da es komplett passiv arbeitet.Tolles, einfaches Pedal aus dem Hause Electro Harmonix.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DB
Höhenräuber
Der Bandmaster 18.02.2022
Eigentlich ist das Signal Pad ja dafür gedacht an einem einkanaligen Verstärker einen zweiten Sound mit weniger Gain abzurufen.

Ich hatte das Gerät aber für einen anderen Verwendungszweck bestellt:
Meine Akustikgitarre ist mit einem Fishman Rare Earth Blend Pickup ausgestattet, darum habe ich keinen Lautstärkeregler an der Gitarre.
Mit dem Signal Pad wollte ich eigentlich zwei "voreingestellte" Lautstärken per Fußtritt abrufbar zur Verfügung haben: einmal für Picking, und einmal für Strumming (vor allem mit Plektrum).

An sich hätte das auch funktioniert, ABER:
Das Signal Pad klaut mir im zurückgeregelten Zustand dermaßen die Höhen, dass meine Gitarre einfach nur noch leblos klingt! Geht also gar nicht!

Der Vollständigkeit halber: Ich hatte das Signal Pad auch noch gemäß seinem ursprünglichen Einsatzzweck ausprobiert (also zwischen E-Gitarre und aufgedrehtem Amp), aber auch hier ergab sich ein dumpfer, unbrauchbarer Sound.
Aus diesem Grund geht das Teil zurück.

Gut gedacht, aber schlecht gemacht, finde ich.
Schade.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Gutes Pedal
Phozzey 20.10.2020
Rauscht nicht und ist sehr gut verarbeitet. Strom oder Batterie benötigt man nur, wenn man die On/Off-LED braucht. Das Teil kann einen lauten Amp zügeln, wenn dieser einen Effektloop hat.
Die Höhen werden /* ganz leicht */ weggenommen, was bei höheren Lautstärken nicht stört, der Klang bleibt. Bei einem Marshall JVM 215c ist das Pedal nicht nötig, das kann man mit Bordmitteln genausogut machen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden