Kleinanzeigen
Herzlich willkommen

Thomann Kleinanzeigen

Willkommen beim kostenlosen schwarzen Brett von Thomann. Hier finden Sie 1893 Anzeigen von und für Musiker und Musikbegeisterte. In den letzten sieben Tagen wurden 132 neue Einträge aufgegeben.

Highlights

Alle
Angebote
Gesuche
Tauschangebote
Online Seminar „Die Kunst der Imitation und… wie lernt man das viergestrichene “

02.02. in -Kirchzarten · Imi­ta­ti­on? Nach­ma­chen? Do­zent Flo­ri­an Esch hat die Er­fah­rung ge­macht, dass man viel bes­ser seine ei­ge­ne Spra­che fin­den kann, wenn man an­de­re Mu­si­ker:innen imi­tiert. Miles Davis konn­te alle Dizzy Gil­le­s­pie-Soli aus­wen­dig, bevor er mit Cha­r­lie Par­ker spiel­te. Eben­falls Miles Davis: “There is nothing on Trum­pet which is not from Louis.“ Und noch­mal Miles Davis: “ It´s not about what you play, it´s about how you play.“ Flo­ri­an Esch ist eben genau die­ses „how“ das Wich­tigs­te und da Musik eine Spra­che ist, könnt ihr als Trom­pe­ter:in jedes Le­vels, jeder Sti­lis­tik am bes­ten durch das stän­di­ge Hören und Imi­tie­ren des bes­ten Trom­pe­ters aller Zei­ten die­ses „how“ ler­nen. Wun­der­ba­rer Ne­ben­ef­fekt der Louis Arm­strong-Imi­ta­ti­on ist eine Ver­bes­se­rung der Trom­pe­ten-Tech­nik wie von Geis­ter­hand. Bei allen sei­nen Schu?lern konn­te er zu­se­hen wie sich Kör­per­hal­tung und Luft­strom nach­hal­tig ver­bes­ser­ten. Louis Arm­strong-Imi­ta­ti­on noch kom­bi­niert mit Ba­sis­übun­gen aus der Trom­pe­ten­welt macht diese ganze Sache dann wirk­lich „ge­fähr­lich“. Louis Arm­strong war ein un­er­schu?tter­li­cher Op­ti­mist, ihr könnt es ja noch heute in jedem Ton hören! Wenn man also Louis Arm­strong imi­tiert, kann das auch den ei­ge­nen Op­ti­mis­mus stär­ken, denn wir brau­chen ja un­be­dingt mehr op­ti­mis­ti­sche Men­schen um z.B. etwas gegen den Kli­ma­wan­del zu tun! Flo­ri­an Esch zeigt Euch in die­sem On­line Se­mi­nar auf Blas­mu­sik.Di­gi­tal, wie er mit die­sem Kon­zept mit nur ca. einer Stun­de Übezeit am Tag große Fort­s­chrit­te er­rei­chen könnt. Die­ser Kurs rich­tet sich aus­drü­ck­lich nicht nur an Trom­pe­ter:innen son­dern diese Prin­zi­pi­en (Imi­ta­ti­on / glän­zen­der Ton) gel­ten selbst­ver­ständ­lich für alle In­stru­men­te und Le­vels. Es gibt noch Ti­ckets: https://www.blas­mu­sik.di­gi­tal/ses­si­on/268-080323-imi­ta­ti­on-flo­ri­an-esch/ <a href="Blas­mu­sik.Di­gi­tal - On­line Se­mi­na­re für Mu­si­ker - Aka­de­mie">www.blas­mu­sik.di­gi­tal</a>

Roland A-80 Masterkeyboard, 88 Tasten, gewichtete Tastatur

02.02. in -München · Mas­ter­key­board/MIDI Key­board Con­trol­ler mit 88 ge­wich­te­ten Tas­ten für ech­tes Piano-Fee­ling. 4-Zonen, po­ly­pho­ner Af­ter­touch. Kom­bi­nier­ter Pitch­bend/Mo­du­la­ti­ons­he­bel, sowie ge­trenn­te Pitch­bend- und Mo­du­la­ti­ons-Räder. 4 (!!) un­ab­hän­gi­ge MIDI-Outs, MIDI Thru & MIDI IN (mer­ge­bar). Pro Zone kann der MIDI-Kanal, Pro­gramm­wech­sel, Laut­stär­ke (CC#7), Ben­der Ein/Ausund die Um­set­zung der An­schlag­stär­ke in Ve­lo­ci­ty-Daten (Ve­lo­ci­ty Curve) sowie das Af­ter­touch-Ver­hal­ten (Kurve + ka­nal­be­zo­gen oder po­ly­phon) ge­trennt in einem PATCH ge­spei­chert wer­den. Wei­ter­hin kann pro PATCH und fuer jede ein­zel­ne Zone un­ter­schied­lich die Be­le­gung der vier Schie­be­reg­ler und vier Tas­ter mit Con­trol­ler-Num­mern be­stimmt wer­den. Es gibt 4 Buch­sen zum An­schluss von ent­we­der Fuss­tas­tern oder Steu­er­pe­da­len (EV-5), die dann die Funk­ti­on des Schei­be­reg­lers oder Tas­ters glei­cher Num­mer an­neh­men. 64 Pat­ches kann man be­nen­nen und in­tern spei­chern sowie 32 Ver­ket­tun­gen. Nicht­rau­cher, Ho­me­stu­dio/Pro­beraum only. Die Tas­ter zur Patch­wahl sind etwas schwer­gän­gig, sonst alles tip-top. Ge­wicht: 30 kg Auf Wunsch auch mit ro­bus­tem Holz-Alu-Case (Auf­preis). Super-sta­bi­ler, pas­sen­der K&M Stän­der (sta­bi­le Stahl­kon­struk­ti­on) kann ggf. auch mit­er­wor­ben wer­den.

Anzeige