Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Tube Amp Doctor Silencer und Loadbox 16 Ohm schwarz

49
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Blues Box
  • Blues Speaker Simulation
  • Funk Box
  • Funk Speaker Simulation
  • Metal Box
  • Metal Speaker Simulation
  • Rock Box
  • Rock Speaker Simulation
  • Weniger anzeigen

Power Attenuator, Silencer und Load Box

Viele klassische Soundvorstellungen haben Ihre Wurzeln in der Ära der Gitarrenlegenden der 60er und 70er Jahre. In Ermangelung von P.A. Systemen heutigen Standards wurden die Gitarrenverstärker fast immer an der Belastungsgrenze gespielt. Genau dann klingen Röhrenverstärker am besten und die besonders harmonische und kontrollierbare Endstufenverzerrung hat daran einen erheblichen Anteil. Wird aber ein 50 W oder 100 W Röhrenamp mit Endstufenverzerrung (und damit bei voller Lautstärke) betrieben, entsteht ein so hoher Schalldruck, dass er als unangenehm laut empfunden wird, bzw. zu Hörschäden beim Musiker, bzw. dessen Publikum führen kann.

Der Silencer wird zwischen vorhandene Box und Verstärker geschaltet und lässt nur einen Teil der vom Verstärker abgegebenen Leistung an die Box. Die restliche überschüssige Energie wird verbraten (in Wärme umgewandelt). Die Lautstärke kann in 2 dB Schritten bis zu -16 dB (Power) gedämpft werden. In der Stellung LOAD des Power Drehschalters kann der Silencer als reine Loadbox betrieben werden. In Verbindung mit einem Röhrenverstärker kann in dieser Schalterstellung sogar ganz auf eine Lautsprecherbox verzichtet werden (Achtung - nie einen Röhrenverstärker ohne angeschlossene Lautsprecherbox - bzw. Silencer betreiben!).

Ein linearer regelbarer Ausgang (LINE OUT) in Verbindung mit der Möglichkeit zur Nutzung als reine Loadbox erlaubt die Verwendung von Röhrenverstärkern als Soundtool in komplexen Gitarrensystemen. Ein weiterer niederohmiger, symmetrischer Ausgang erlaubt den direkten Anschluss an Recording/P.A.-Systeme.

Der Silencer arbeitet als rein passives Gerät, d.h. es wird keine Batterie bzw. kein zusätzlicher Netzanschluss benötigt.

  • wird zwischen Verstärker Boxen Ausgang und Lautsprecher geschaltet
  • Impedanz: 16 Ohm
  • Abdämpfungsstufen von -2 dB bis - 16 dB in 2 dB Schritten
  • Stufenlose "Fine"-Regelung
  • BITE und PUNCH Boost-Schalter
  • LOAD-BOX Betrieb ohne Lautsprecher möglich
  • regelbarer LINE-Out
  • F.A.N.T.A.-Out Speaker-Emulation, niederohmig, symmetrisch
  • Abmessungen: 245 x 120 x 200 mm
  • Gewicht: ca. 2,5 kg
  • Farbe: Schwarz
  • made in Germany
Impedanz 16
Rauschunterdrückung Nein
DI-Box Ja
Lautsprecher Simulation Ja
Dummy Load (Betrieb ohne Box) Ja
Artikelnummer 171321
439 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 26.10. und Mittwoch, 27.10.
1
18 Verkaufsrang

49 Kundenbewertungen

5 37 Kunden
4 10 Kunden
3 1 Kunde
2 0 Kunden
1 1 Kunde

Features

Sound

Verarbeitung

R
Endlich „Schlafzimmer“ Lautstärke
ReneJ 17.07.2020
Da ich meinen 15Watt Brüller mittlerweile nur noch zu Hause benutze und mich nicht von ihm trennen will, muss eine Lösung her um es nicht mit den Nachbarn zu verscherzen.
Lange hab ich zwischen T.A.D und dem Rivera überlegt. Mit dem T.A.D ist man, was die Impedanz angeht gebunden, das sollte jedem klar sein. Die Einstellmöglichkeiten den Sound weiter zu verändern sind „begrenzt“ was für mich persönlich gut ist.
Das anschließen erfolgt intuitiv, man kann aber auch nach der Anleitung gehen. Nachdem alles angeschlossen war wurde erstmal für mich richte Lautstärkenregelung gesucht und gefunden. Wie bereits gesagt, beschrieben erfolgt in meinen Augen alles sehr einfach.
Zur Soundveränderung kann ich nur sagen, ja er verändert sich. Jedem sollte klar sein das ein Attentuator der für den Einsatzbereich wie ich ihn benutze, Zimmerlautstärke, Soundtechnisch Einbüßen mit sich bringt wenn man seine 2x12“ benutzt, dies Lautsprechern klingen erst richtig wenn es laut hergeht. Mich stört dies allerdings nicht, jeder sollte es für sich entscheiden. Da Interface und Co für mich nicht in frage kommen ist dieser Attentuator von T.A.D die perfekte Lösung.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PL
Völle Röhre mit Lautstärke nach Wunsch - für den Preis unschlagbar
Peter Le 04.03.2020
Hab den Silencer nun seit mehreren Jahren im Einsatz und finde das Ding nach wie vor spitze! Mein Haupteinsatzgebiet: Endstufensättigung in akzeptable Lautstärke zu bändigen. Das macht er echt prima, selbst bei höchster Reduktion (fürs Wohnzimmer) kommt noch ein vernünftiger Sound raus.
Den Ausgang mit Boxensimulation finde ich auch nicht schlecht, am besten klingt das ganze meiner Meinung in 50/50 Abmischung mit einem Mikro an der Box. Aber auch zum direkten Einspeisen in eine PA lässt sich der Ausgang durchaus recht ordentlich verwenden.
Wer hauptsächlich Home-Recording betreibt, für den gibt es vermutlich mittlerweile andere Geräte mit zusätzlichen Funktionen - für mich als reinen Live-Musiker mit regelmäßigen Proben und Gigs, bei denen unterschiedliche Bühnenlautstärken erforderlich sind ist das Gerät perfekt: kein Umstellen an Amp oder Bodentretern, lediglich eine Stufe lauter oder leiser am Silencer - so macht das Spaß.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Ideales Werkzeug für Liveauftritte
TobiB 28.03.2013
Ich habe mir diesen Silencer gekauft, um meinen Orange mal richtig aufdrehen zu können und ich muss sagen: DER WAHNSINN!
Der Clean-Channel zerrt jetzt richtig schön, wenn man mal ein wenig in die Saiten schlägt. Alles klingt sehr offen und druckvoll, perfekt ;-)

DIESEN Sound auf Zimmerlautstärke zu bringen funktioniert aber nicht!
Bei der letzten Stufe (-16) verliert das ganze doch sehr an Höhen und Druck, sodass man gleich ohne spielen kann. Auch der Line-Ausgang bringt kein gutes Ergebnis.

Wer also seinen Verstärker auf der Bühne voll aufdrehen will, den Rest der Band aber auch noch hören möchte, der sollte sich einen solchen Silencer anschaffen, denn auf den Stufen bis -14dB arbeitet er tadellos.
Wer seinen aufgedrehten Verstärker zum Üben auf Zimmerlautstärke runterregeln will, der kann sich die Investition sparen.

Fazit:
Für Livesituationen das perfekte Werkzeug, für zu Hause nur bedingt, da eine gewisse Grundlautstärke erhalten bleiben muss.
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Super Gerät
T-Bone 18.09.2018
Ich nutze den Silencer um meinen Marshall Origin 20H ein wenig in seiner Lautstärke zu dämpfen, das funktioniert auch sehr gut. Zuvor hat der Silencer meinen JCM 800 den Output geklaut, das allerdings funktioniert nur bedingt, da bei über 16dB Einstellungen die Höhen und Tiefen Regelung nicht mehr unterstützt wird, dadurch sind die Höhen des Marshalls lieder weg.

Solange allerdings nicht versucht seine 100 Watt Röhre auf Schlafzimmerlautstärke zu bekommen ist dieses Gerät sehr zu empfehlen. Mein 20 Watt Marshall macht mit dem Silencer eine sehr gute Performance, auch im Studio.
Zum F.A.N.T.A. Ouput kann ich leider nichts sagen, da ich den Silencer außschließlich zwischen Amp & Cap betreibe und das dann aufnehme.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung