Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Harley Benton PA-250 Power Attenuator

4

Power Attenuator und Load Box für Gitarren-Röhrenverstärker

  • ermöglicht das Spielen eines Röhrenverstärker mit hohem Ausgangspegel für optimale Leistung, aber mit reduzierter Lautstärke
  • kann als Dummy-Load verwendet werden
  • nützliches Werkzeug für Probe, Live-Performance und direkte Aufnahmen
  • beeinträchtigt nicht den ursprünglichen Charakter und das Spielgefühl des Verstärkers
  • 6 Stufen der Leistungsreduzierung
  • "Fine"-Regler für die -15dB-Option
  • Eingangsleistung bis 250 W
  • LED für Überlastfunktion
  • integrierte geräuscharme Lüfterkühlung
  • 8/16-Ohm-Option
  • Lautsprecherausgang
  • Line-Ausgang mit einstellbarem Pegelregler
  • niederohmiger XLR DI-Ausgang
  • funktioniert ohne Netzteil, aber die Aux-Power-Option kann verwendet werden, um Lüfter und Licht unabhängig von der Stromversorgung des Verstärkers stabil zu halten
  • Abmessungen (B x T x H): 235 x 178 x 88 mm
  • Gewicht: 2,67 kg
Impedanz 8, 16
Rauschunterdrückung Nein
DI-Box Nein
Lautsprecher Simulation Ja
Dummy Load (Betrieb ohne Box) Ja
Erhältlich seit November 2021
Artikelnummer 510412
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.12. und Samstag, 4.12.
1
10 Verkaufsrang

4 Kundenbewertungen

H
Licht und Schatten
Haber 08.11.2021
Dem Gewicht und der Grösse dieser Loadbox nach zu urteilen, sollte sie den angedachten Load problemlos aufnehmen. Macht alles einen sehr soliden Eindruck. Mit 149€ preislich zwischen der PA-100 (67€) und einem Torpedo Captor (219€) positioniert.
Eigentlich ist mir die PA-250 zu gross, schwer, unhandlich und auch ein stückweit überdimensioniert für meine Amps.
Und die CabSim auf dem XLR Out klingt einfach furchtbar, bedeckt , verwaschen und dünn.
Das Lineout-Signal hingegen ist ‚dry‘, und kann mit einer CabSim (wie bspw Nux Solid Studio, der neuen HB Microstomp CabSim, 2Notes CAB-M oder andere) problemlos weiterverarbeitet werden. Schöner wäre jedoch gewesen, die Funktionalität einer HB Microstomp CabSim wäre gleich mit eingebaut…
Mal eben Kopfhörer anschliessen geht also nicht.
Dafür benötigt es dann leider noch Extra-Equipment.

Warum ich die Loadbox PA-250 wohl dennoch behalten werde:
- obwohl (m)ein Torpedo Captor deutlich besser klingt, kleiner, leichter und simpler zu handhaben ist, aber eben nur über eine fest eingestellte 20db Reduktionsstufe verfügt, kann bei der HB PA-250 die gewünschte Attenuation quasi stufenlos geregelt werden
- alle Loadbox Funktionen können auch ohne LED-Anzeige geschaltet werden, dh das Gerät arbeitet zur Not offenbar auch vollständig passiv
- das DI-Signal wird im Gegensatz zur kleinen PA-100 VOR der Reduktion abgenommen, so dass die Lautstärke an LineOut und XLR gleichbleibend und unabhängig vom Attenuationsgrad des Boxensignals bereitgestellt wird. Dies ist insofern eine wesentliche Verbesserung ggü der kleinen Schwester PA-100.
Mit diesem Feature eignet sich die PA-250 für den flexiblen Einsatz im Studio, Proben oder Auftritten, da sich die Lautstärke der betriebenen Box nunmehr unabhängig von der Lautstärke des DI-Signals einstellen lässt.
Alles in allem ein solides Produkt.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

o
Just briefly used, but sounds & works great so far!
one51 17.11.2021
I've purchased this to quiet down my fantastic-sounding HiWatt DR103 clone (100W of serious tube power) with an active bass guitar. Up to now I've only used the attenuation and not line-out or XLR-out. It does a great job, there might be some muted tone elements at higher attenuation but I didn't have an issue so far. If there were some loss of highs it could be compensated by dialing up treble/presence.

When I cranked up the DR103 into power stage distortion before, things were falling off the shelves in my basement. It wasn't usable that way; only preamp distortion with Master Vol on 0.1/10. Now, I can listen with everything maxxxxxxxed, at a very reasonable volume (note the max attenuation is still not "zero" and my wife could faintly hear it upstairs). If using a power supply, the fan will spin up and it spins faster when more power is applied from the amp. If one were using it as a power soak only (no speaker) & line-out, there would be a bit of fan noise, but then most likely one isn't recording with a mic at the same time. I am curious about the 250W Max rating -- it gets rather warm with a 100W Continuous amp (even with fan), so I wonder if it's sufficient for e.g. a 200W Continuous tube amp. I guess future reviews with larger amps will tell ;-).

Overall I was very skeptical based on the price, but I was assured it's got some reactive load components (not only resistive). It really gets a way better sound out of my amp at reasonable volumes than I did with just preamp distortion. Would be excellent for gigs as well, if playing somewhere not-so-huge that needs lower volumes. So far it's shockingly good for this price.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Endlich ein transparenter Attenuator zum günstigen Preis
Jan947 10.11.2021
Der neue Attenuator von Harley Benton macht wirklich einen guten Job. In Kombination mit einem Blackstar Studio 10 Combo - und nur von dieser Kombination kann ich sprechen - gelingt es, bei einer Dämpfung von -12 db eine sehr ordentliche, aber nicht zu laute "Zimmerlautstärke" im Sweet-Spot des Verstärkers zu erreichen, ohne, dass Spielgefühl, Sound, Transparenz und Dynamik nennenswert verloren gehen. Es handelt sich bestenfalls um Nuancen. Damit dürfte sogar der schlimmste Single-Coil-Snob zufrieden sein.

Fürs abendliche Üben geht es auf -15 db und Stufe eins der Feinabstimmung. Hier kommt dann eine leichte Höhendämpfung ins Spiel, die aber auch rein subjektiv wahrgenommen werden könnte, weil Ohren und Gehirn "lauter" natürlich als "besser" interpretieren. Auch hier bleibt der Charakter des Amps super erhalten.

Gegenüber dem Harley Benton PA-100 ist das Gerät nicht nur klanglich, sondern auch in Sachen Verarbeitung und Optik ein deutlicher Schritt nach vorne - das Teil vermittelt den Eindruck, ein Gitarristenleben lang halten zu wollen.
Da ich das Gerät als reinen Attenuator nutze, habe ich den Recording-Ausgang nicht getestet. Aber schon als reiner Attenuator ist er vielseitig anpassbar und jeden Cent seines Preises wert.

Der Netzteil-Anschluss ist übrigens optional, d.h., der PA-250 arbeitet in seiner Funktion als Leisermacher auch ohne zusätzliche Stromversorgung.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung