Boss TE-2 Tera Echo

70

E-Gitarreneffekt

  • Echo/Delay
  • MDP-Technologie
  • Custom-DSP-Chip
  • Freezefunktion
  • hoher Dynamikumfang
  • Mono/Stereo Ein- und Ausgänge
  • Regler für: Level, Tone, Feedback, Time
  • benötigt 9V AC Netzteil
  • Batteriebetrieb möglich
  • Netzteil und Batterie NICHT im Lieferumfang enthalten
Erhältlich seit Februar 2013
Artikelnummer 305440
Verkaufseinheit 1 Stück
Analog Nein
Tap-Funktion Nein
Batteriebetrieb Ja
Inkl. Netzteil Nein
179 €
207,26 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 23.08. und Mittwoch, 24.08.
1

69 Kundenbewertungen

39 Rezensionen

A
Effekt mit Schmankerl
Anonym 24.06.2016
Nach den zahlreichen, teilweise auch durchwachsenen Bewertungen hatte ich mir vorgenommen dieses exquisites Teil zu bestellen. Gesagt, getan:

Zu den Brot-und-Butter-Sounds, die das Ding im Normalbetrieb erzeugt wurde auch schon hinreichend geschrieben, ich würde gerne die Gelegenheit nutzen um ein paar außergewöhnliche Features zu beleuchten, die mich dazu gebracht haben, den Effekt zu behalten:

- Oszillation: Viele digitale Effekte (mein Vergleich ist der EHX SMMH) schieben sich nicht in die Selbstoszillation. Macht der Tera Echo anders: Reißt man das Feedback auf schießt das Gerät in herrlich abwechslungsreiche Selbstoszillation rein.

Auch supi: Eingang mit Ausgang verbinden (Feedback-Loop erzeugen), schon hat man einen geilen Noise-Synth. Oder den ungenutzten rechten Kanal mit Volume-Pedal "kurzschließen", der eingebaute Stereo-Effekt macht ewige Feedbacks per Fußeinsatz möglich.

- Freeze: Das "Einfrieren" der Delay-Schleife ist ein feines Feature, zumal auch das Signal, welches über die Freeze-Schleife läuft effektiert wird.
Nachteil: Der Hold-Modus braucht relativ lange um durch das Halten des Pedals anzuspringen. Schade, denn wenn das etwas fixer ginge wäre der Sound präsenter. Eine Buchse für einen externen Switch wäre auch prima.

- Musikalität der S-Time: Beim drehen verändert sich die Tonhöhe, was mittlerweile im digitalen Bereich leider keine Selbstverständlichkeit ist. Der stufenlose Poti sticht dabei auch übrigens die DD-500-Integration dieses Effekts (Das Multieffekt-Flagschiff hat einen gerasterten Poti). Es lässt sich also wildes Pitchgeschwurbel erzeugen.

- Auch positiv: Manche alte Boss-Pedale können am Eingang nicht mit Stereokabeln betrieben werden. Kein Problem mit dem Tera Echo. Spart viel Aufwand beim Patchen

Noch ein paar weitere kleine Mankos:
- Der Tone-Knob packt IMHO nicht genug an, da könnte noch mehr gehen (Nachtrag: Es handelt sich wahrscheinlich um eine Klangbearbeitung via Kammfilterefekt, also nicht der sonst übliche HPF/LPF. Daher auch das ungewohnte Verhalten dieses Parameters)

- Die Effektfahne bei Staccatoartigem Anspielen (also die verlangsamende Filterkurve) wird sehr schnell langweilig. Laute Einzelnoten durch den Tera Echo zu schicken macht daher nicht so viel Abwechslung.

Alles in Allem macht das Kistchen aber eine schöne Hallfahne und ermöglicht mit separat vorgeschaltetem Delay smoothe Klangteppiche auf die ich nicht verzichten mag. Auch noisiges Gedröhne funktioniert hervorragend.
Also unterm Strich definitiv ein Effekt, den man ausprobieren sollte, bevor man sich permanent dafür entscheidet. Ich persönlich bin aber sehr glücklich damit.

Vielleicht noch relevant für meine Bewertung: Ich schicke mein Saxophon durch eine Reihe Effekte, darunter nun auch den Tera Echo.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
verrücktes Ding
Christoph496 18.05.2014
Es ist kein Delay und auch kein Reverb. Es ist eine Mischung aus beidem mit etwas in Richtung Bitcrusher nur ohne Qualitätsreduktion. In Verbindung mit zusätzlichem Delay und/oder Hall fährt das Gerät seine mächtigen Schwingen aus. Der schimmernde Effekt, der sich wie eine auslaufende Maschine verhält entsteht am ehesten bei knappem Anschlag, besonders geil sind auch hart angerissene Flageolets am besten noch mit dem Tremolo geführt. Da wirds kosmisch. Man muß aber viel rumprobieren was das setup angeht. Naturgemäß sind kleine Lautsprecher hier schnell an der Grenze zum Matsch, und Stereobetrieb fährt das Gerät auch nochmal ordentlich nach vorne. Auf jeden Fall sollte die Verzerrung schon in den Effekt geleitet werden, sonst wirds unübersichtlich. So aber bekommt man sounds hin, die stark an " the edge" von U2 erinnern, aber auch Herrn Gilmour stehen können. Die interessante freeze Funktion entfaltet ein subtiles Pad, über das man dann endlos drübersolieren kann.
Gitarristen, die ein Delay suchen, sei hier das klassische Boss Delay angeraten, denn das Tera Echo ist keins. Aber es ist eine Bereicherung für den experimentierfreudigen Spieler, der sich gern den Boden vollstellt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MM
Mal was Anderes
Maritimer Martin 24.08.2021
Es gibt in der Geschichte er modernen Musik wohl keinen einen Effekt mehr, der nicht nicht als "legendär" angepriesen und digital emuliert wurde. Mit dem Tera Echo geht Boss zum Glück einen ganz anderen Weg und bietet einen Delayeffekt (im weitesten Sinne dieser Kategorie) an, der völlig neu und eigen klingt.

Oftmals steht in den Reviews über das TE-2, es handele sich um einen Effekt, der so eigen ist, dass man in mal, aber nicht oft verwenden kann. Das kann ich nicht nachvollziehen. Das Tera Echo kann schon sehr speziell und eigen klingen, besonders bei hohen Zeiteinstellungen und wenig Feedback. Es kann aber mit viel Feedback und kurzer Zeit auch ein sehr interessanter Reverb sein, der ein wenig an Feder- oder Plattenhall erinnert aber doch anders ist. Es ist ein völlig alltagstaugliches Pedal, wenn man sich damit befasst.

Für Ambient Fans kann es sogar eine schöne lebendige Drone erzeugen. Leider gibt es dafür keinen eigenen Anschluss mit Fußschalter und man muss auf dem Pedal stehen bleiben. Dafür und nur dafür einen Stern Abzug.

Ansonsten alles Top. Besonders Lobenswert ist der für einen digitalen Effekt mit diesem Klang sehr geringe Stromverbrauch.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Einzigartig
JusSumGuy 12.01.2022
Sehr einzigartig richtig schön sphärisch und immer für eine überraschung zu haben. Aber auch sehr vielseitig, kann auch als normales reverb verwendet werden, iwo zwischen hall und plate vielleicht und komplett spaceige wirre duckende und delay-bereicherte sounds... hammer teil
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube