Boss TE-2 Tera Echo

E-Gitarreneffekt

  • Echo/Delay
  • MDP-Technologie
  • Custom-DSP-Chip
  • Freezefunktion
  • hoher Dynamikumfang
  • Mono/Stereo Ein- und Ausgänge
  • Regler für: Level, Tone, Feedback, Time
  • benötigt 9V AC Netzteil
  • Batteriebetrieb möglich
  • Netzteil und Batterie NICHT im Lieferumfang enthalten
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Delayguitar 1
  • Delayguitar 2
  • Hazey Ambience
  • Leadguitar

Weitere Infos

Analog Nein
Tap-Funktion Nein
Batteriebetrieb Ja
Inkl. Netzteil Nein
50 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Effekt mit Schmankerl
24.06.2016
Nach den zahlreichen, teilweise auch durchwachsenen Bewertungen hatte ich mir vorgenommen dieses exquisites Teil zu bestellen. Gesagt, getan:

Zu den Brot-und-Butter-Sounds, die das Ding im Normalbetrieb erzeugt wurde auch schon hinreichend geschrieben, ich würde gerne die Gelegenheit nutzen um ein paar außergewöhnliche Features zu beleuchten, die mich dazu gebracht haben, den Effekt zu behalten:

- Oszillation: Viele digitale Effekte (mein Vergleich ist der EHX SMMH) schieben sich nicht in die Selbstoszillation. Macht der Tera Echo anders: Reißt man das Feedback auf schießt das Gerät in herrlich abwechslungsreiche Selbstoszillation rein.

Auch supi: Eingang mit Ausgang verbinden (Feedback-Loop erzeugen), schon hat man einen geilen Noise-Synth. Oder den ungenutzten rechten Kanal mit Volume-Pedal "kurzschließen", der eingebaute Stereo-Effekt macht ewige Feedbacks per Fußeinsatz möglich.

- Freeze: Das "Einfrieren" der Delay-Schleife ist ein feines Feature, zumal auch das Signal, welches über die Freeze-Schleife läuft effektiert wird.
Nachteil: Der Hold-Modus braucht relativ lange um durch das Halten des Pedals anzuspringen. Schade, denn wenn das etwas fixer ginge wäre der Sound präsenter. Eine Buchse für einen externen Switch wäre auch prima.

- Musikalität der S-Time: Beim drehen verändert sich die Tonhöhe, was mittlerweile im digitalen Bereich leider keine Selbstverständlichkeit ist. Der stufenlose Poti sticht dabei auch übrigens die DD-500-Integration dieses Effekts (Das Multieffekt-Flagschiff hat einen gerasterten Poti). Es lässt sich also wildes Pitchgeschwurbel erzeugen.

- Auch positiv: Manche alte Boss-Pedale können am Eingang nicht mit Stereokabeln betrieben werden. Kein Problem mit dem Tera Echo. Spart viel Aufwand beim Patchen

Noch ein paar weitere kleine Mankos:
- Der Tone-Knob packt IMHO nicht genug an, da könnte noch mehr gehen (Nachtrag: Es handelt sich wahrscheinlich um eine Klangbearbeitung via Kammfilterefekt, also nicht der sonst übliche HPF/LPF. Daher auch das ungewohnte Verhalten dieses Parameters)

- Die Effektfahne bei Staccatoartigem Anspielen (also die verlangsamende Filterkurve) wird sehr schnell langweilig. Laute Einzelnoten durch den Tera Echo zu schicken macht daher nicht so viel Abwechslung.

Alles in Allem macht das Kistchen aber eine schöne Hallfahne und ermöglicht mit separat vorgeschaltetem Delay smoothe Klangteppiche auf die ich nicht verzichten mag. Auch noisiges Gedröhne funktioniert hervorragend.
Also unterm Strich definitiv ein Effekt, den man ausprobieren sollte, bevor man sich permanent dafür entscheidet. Ich persönlich bin aber sehr glücklich damit.

Vielleicht noch relevant für meine Bewertung: Ich schicke mein Saxophon durch eine Reihe Effekte, darunter nun auch den Tera Echo.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
verrücktes Ding
Christoph496, 18.05.2014
Es ist kein Delay und auch kein Reverb. Es ist eine Mischung aus beidem mit etwas in Richtung Bitcrusher nur ohne Qualitätsreduktion. In Verbindung mit zusätzlichem Delay und/oder Hall fährt das Gerät seine mächtigen Schwingen aus. Der schimmernde Effekt, der sich wie eine auslaufende Maschine verhält entsteht am ehesten bei knappem Anschlag, besonders geil sind auch hart angerissene Flageolets am besten noch mit dem Tremolo geführt. Da wirds kosmisch. Man muß aber viel rumprobieren was das setup angeht. Naturgemäß sind kleine Lautsprecher hier schnell an der Grenze zum Matsch, und Stereobetrieb fährt das Gerät auch nochmal ordentlich nach vorne. Auf jeden Fall sollte die Verzerrung schon in den Effekt geleitet werden, sonst wirds unübersichtlich. So aber bekommt man sounds hin, die stark an " the edge" von U2 erinnern, aber auch Herrn Gilmour stehen können. Die interessante freeze Funktion entfaltet ein subtiles Pad, über das man dann endlos drübersolieren kann.
Gitarristen, die ein Delay suchen, sei hier das klassische Boss Delay angeraten, denn das Tera Echo ist keins. Aber es ist eine Bereicherung für den experimentierfreudigen Spieler, der sich gern den Boden vollstellt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ich brauch keinen Hall mehr!
Thomas314, 04.02.2014
Hab das Gerät gekauft, nachdem ich auf Youtube einige Videos darüber gesehen habe. Ich kann sagen: Meine Erwartungen wurden übertroffen! Zur Anwendung kommt es bei mir vorwiegend bei unverzerrten Sachen. Da stehe ich auf dezent sphärische Sounds - und genau das kann dieses Pedal! Bei mir ersetzt es eine Mischung aus Phaser oder Chorus, Hall und Delay.

Der Sound erhält eine unglaubliche Tiefe, und verliert dabei nichts von seiner Brillanz. Der Effekt überlagert den Originalsound nämlich nicht. Es sind auch ganz abgedrehte Klänge möglich, wenn man will. Äusserst bemerkenswert ist, wie anschlag-dynamisch das Pedal reagiert.

GENAU SO MACHT MAN DAS! Gratuliere, Boss - dieses Pedal hat einen Stammplatz auf meinem Effekt-Board...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Was erwartet an eigentlich?
Alexander M., 12.03.2013
Nach den diversen Präsentationen von Boss und div. Künstlern im Netz hatte ich eine recht hohe Erwartungshaltung in ein weiteres tolles Boss Pedal. Sicherlich im Bereich Echo. Am brauchbarsten ist noch das ganz kurze Echo, das gut für rockige Nummern verwendet werden kann (aus den Anfangszeiten des Roch´n´Roll). Alle weiteren Möglichkeiten überzeugen mich jetzt nach nun mehr einer Woche noch nicht so ganz, da kann ich mit meinem DD-7 von Boss deutlich mehr anfangen. Mal sehen, vielleicht kommt ja noch die Offenbarung.
Nachtrag: mittlerweile finde ich das Teil echt spannend - ist so ganz anders als ein normales Delay!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Delay-/Echoeffekte
Delay-/​Echoef­fekte
Für viele der Gitar­ren­ef­fekt schlechthin. Egal ob für Soli oder für Rhyth­mus­gi­tarre, ein Delay macht viel her.
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
SSL 2

SSL 2; 2-Kanal USB-C Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz AKM Wandler; Mikrofonvorverstärker (62dB Gain Range, 130,5dBu EIN); Neutrik Buchsen; Alps Regler; Legacy "4K" Schalter pro Kanal für Soundfärbungen nach dem Vorbild der legendären SSL 4000er Serie; +48V Phantomspeisung; 5-stellige Pegelanzeige...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX The Rooms of Hansa

Toontrack SDX The Rooms of Hansa (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Michael Ilbert in den Hansa Tonstudios Berlin; 4 verschiedene Aufnahmeräume: Meistersaal, Live Room, Marble Room, Vocal-Booth sowie der berühmte Raumklang des...

Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor

Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor, Fullrange Flat-Response Lautsprecherbox für ein modernes digitales Gitarren-Setup (Amp Modeling & Multieffektprozessor); eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen (SIM0, SIM1, SIM2, SIM3); DSP-Equalizer-Modi (3-Band-Eq PA, 3-Band-Eq-Gitarre & 5-Band-Eq-Gitarre) - jeder mit ±12 dB...

Kürzlich besucht
Taylor 214ce

Taylor 214ce; Westerngitarre; Grand Auditorium; Cutaway; Decke massive Sitka Fichte; Boden und Zargen Palisander (Dalbergia Latifolia) Schichtholz; Hals Mahagoni (Swietinea machrophyllum), Griffbrett und Steg Ebenholz (Diospyros kamerunensis); 20 Bünde, 648mm (25 1/2") Mensur, 42,8mm (1 11/16") Sattelbreite, Nubone Sattel &...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

Kürzlich besucht
Ortofon Stylus 10

Ortofon Stylus 10; Ersatznadel für Super OM 10, OM 10, OMP-mount 10, OMBulk 10, OMT 10, LM 10, Concorde 10, Concorde EC 10, Concorde STD, TM 10H, LMB 12, SMB 12 und LMA 12 Systeme; elliptischer Nadelschliff; Farbe: schwarz

Kürzlich besucht
Warm Audio Bus-Comp

Warm Audio Bus-Comp; 2 Kanal VCA-Kompressor; schaltbarer Signalweg mit CineMag USA Eingangs- und Ausgangsübertrager; THAT 2180 VCA's; externer Side Chain Input schaltbar; schaltbares Hi-Pass Filter: 30, 60, 105, 125, 185 Hz; Frequenzgang: 18 Hz bis 22kHz; Dynamikumfang: > 120dB; Eingangsimpedanz:...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix 5MM Power Amp

Electro Harmonix 5mm Pedal Power Amp, Transistor Verstärker für E-Gitarre; im Taschenformat; super portabel und perfekt in Spielsituationen, in denen kein Hochleistungsverstärker erforderlich ist; kann alleine oder mit einem Verzerrer-Pedal, EQ und/oder Vorverstärker verwendet werden, um mehr Klangmöglichkeiten zu erhalten;...

Kürzlich besucht
Decksaver Boss RC-505

Decksaver Boss RC-505 passend für Boss RC-505. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 42,60 x 21,00 x 4,0 cm, Gewicht: 0,328 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon 2M Red

Ortofon 2M Red, Moving Magnet Tonabnehmer System, elliptischer Nadelschliff

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.