Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Boss TU-3

2198

Chromatisches Bodenstimmgerät

  • Cent-Modus (Anzeige wie klassisches Stimmgerät) oder Stream-Modus (Lauflicht-Anzeige)
  • 21 Leuchtelemente in der Anzeigenkette
  • Stimmbereich: C0 (16,35 Hz) bis C8 (4.186 Hz)
  • Accu Pitch
  • High Brightness Mode
  • chromatisches Stimmen nach Notennamen oder Stimmen nach Saitennummern 1 bis 6
  • Flat-Tuning 6 Halbtöne tiefer
  • Stummschalten oder Bypass
  • auch für 7-saitige Gitarren und 6-saitige Bässe
  • Genauigkeit: +/- 1 Cent
  • Referenzton einstellbar von 436 bis 445 Hz
  • Spannungsversorgung mit 9 V Batterie oder 9V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
  • Abmessungen (B x H x T): 73 x 59 x 129 mm
  • Gewicht: 390 g
Chromatisch Ja
Anzeige LED
Mikrofon integriert Nein
Integriertes Metronom Nein
Anschluss für Netzteil Ja
Gehäuseformat Bodentuner
Artikelnummer 238909
79 €
93,84 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 21.10. und Freitag, 22.10.
1
4 Verkaufsrang

2198 Kundenbewertungen

5 1921 Kunden
4 254 Kunden
3 19 Kunden
2 4 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Verarbeitung

M
Martman 02.04.2018
Ich benutze den Boss TU3 mittlerweile seit 2 Moanten und kann fast nur Lob über diesen kleinen Bodentreter aussprechen.
Am Anfang stellte ich mir die Frage weclhes Stimmgerät überhaupt in Frage kommt und habe letztlich zwischen dem Polytune und dem Boss geschwankt. Da ich den Polytune aber von einem Freund kannte und beim ausprobieren (gerade im stehen) Probleme hatte alles gut zu erkennen, entschied ich mich kurzer für den TU-3.

Mein Gerät ist wirklich makellos verarbeitet und was mir vorallem gefällt ist der Druckpunkt. Der fühlt sich bei Boss-Pedalen im Vergleich zu vielen anderen nämlich an als wäre er für die Ewigkeit gemacht. Nunja, dann folgten die üblichen Testungen. Angeschlossen, draufgetreten, losgestimmt. Das erklärt sich hier ziemlich von selbst. Um in den Modus zu kommen wo die 2 LED Lichter aufeinander zulaufen musste ich dennoch ins Handbuch schauen. Das war nicht gleich ersichtlich. Allerdings ist es auch das einzige mal das ich benutzt habe. Als ich an dann in diesem Modus war, nutze ich seither nichts anderes mehr. Man sieht somit auch im stehen oder dunklerem Licht sofort wenn man nachstimmen muss oder man eben fertig mit stimmen ist. Und das ist bei viel Getummel auch nichts mehr mit raushören. Ich bin mit einzeln zu stimmenden Saiten sogar schneller als mit dem Polytune, da ich hier präziser sehe was Sache ist. Ein angenehmer Beigeschmack des kleinen Pedals.
Aber auch drop-tunings oder umstimmen in andere Tonarten ist hier kein Problem.

Mein Fazit ist. Ich habe ein Stimmgerät erhalten was seinem Job mehr als gerecht wird und auf das man sich verlassen kann.

Mal ehrlich....was will man mehr? Also ich bin zufrieden.
Deshalb gibts von mir einen Daumen nach oben und eine Kaufempfehlung.
Features
Verarbeitung
Bedienung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ma
Robuster und zuverlässiger Tuner
Marc aus E. 31.10.2019
Mit dem Boss TU-3 kann man definitiv nichts verkehrt machen. Ich habe bislang nahezu alle T.C. Electronic Polytunes besessen, die es gab. Die große erste Version, die Mini Version, den Mini noir sowie den Tuning Clip. Alle sind sehr gut und ebenfalls absolut zu empfehlen. Leider hatte ich den großen Polytune Version 1 seinerzeit abgegeben, sodass ich nun für ein neues Akustikboard einen neuen Tuner brauchte. Der Boss war am günstigsten und ich wollte nicht wieder das selbe kaufen, sondern mal was neues probieren. Ebenso störte mich für dieses Board, dass der T.C. Electronic Tuner recht flach ist und auf dem Board untergehen würde. Also habe ich den Boss kurzerhand bestellt.
Dieser ist robust, zuverlässig, sehr präzise (in der Werkseinstellung vom Gefühl her sensibler als der T.C. Electronic - ist aber Einstellungssache) und bietet diverse Modi für alle arten von Tunings und Instrumenten. Das Display lässt sich hervorragend ablesen. Ebenso ist er super leicht und hat eine Bypass Buchse sowie einen 9V Ausgang, sodass man ein weiteres Effektgeräte anhängen kann.
Das einzige was ihm im Vergleich zum Polytune fehlt ist der Polytune Modus mit dem man anschließend nochmal einen schnellen Überblick über die Gesamtstimmung bekommen kann. Das finde ich ganz nett aber nicht notwendig.
Für aktuell 63€ eine absolute Kaufempfehlung.
Features
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

NF
Perfekt! Ob dunkle Bühne oder helles Open Air
Norman Finke 29.12.2016
Ich benutze den TU-3 hauptsächlich in sehr dunkler Umgebung, sei es nun im abgedunkelten Proberaum oder auf der Bühne. Dadurch, dass die LEDs aber so hell sind, kann man auch bei starkem Sonnenschein auf Anhieb alles erkennen. Und genau hierbei liegt auch die Stärke des Tuners.

Vom Format her, gibt es bestimmt auch wesentlich kleinere Tuner, aber wer Boss mag, der achtet auf das Gesamtbild, und wird sich neben anderen Boss Tretern auch den TU-3 gönnen.

Hervorzuheben ist auch die Bypass Funktion, mit der man auch während des Spielens stimmen kann. Ich persönlich bevorzuge aber den "normalen" Output mit Stummschaltung.

Leider gibt es keine Möglichkeit direkt zwischen Bypass und Stummschaltung zu wechseln, ohne das Kabel umzustecken. Daher gibt es einen Abzug bei den Features.

Die Verarbeitung ist typisch Boss - robust und stylistisch simpel.

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden!
Features
Verarbeitung
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BB
Unschlagbar
Bernd Bretzel 21.10.2017
Ich habe schon sehr viele verschiedene Bodentuner besessen oder ausprobiert. Bei allen habe ich das Problem, dass alle Töne, die tiefer gehen als das tiefe E am Bass, vom Stimmgerät nicht mehr erkannt werden. Das Problem fällt bei den Geräten natürlich unterschiedlich schwer aus. Seit mehr als zehn Jahren benutze ich ein TU-2 und dieses Stimmgerät hat genau dieses Problem nicht. Es arbeitet perfekt und immernoch wie am ersten Tag. Bei meiner zweiten Band habe ich jetzt genug von dem "Umherprobiere" und habe mich auch wieder von dem Minipedalwahn verabschiedet und mir den TU-3 gekauft und siehe da, er arbeitet genau so perfekt wie mein TU-2. Jetzt bin ich echt zufrieden.

Für mich sind die vielen Einstellungs- und Anzeigenöglichkeiten nicht notwendig. Ich benutze nur den Chromatikmodus. Aber da hat ja jeder seine eigenen Bedürfnisse.
Leider kann man den Referenzton nicht bis auf 432 Herz runter stellen. Ich hätte es nur mal gern ausprobiert.

Also nach meinen Erfahrungen ist dies das beste Stimmgerät auf dem Markt.
Features
Verarbeitung
Bedienung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung