Harley Benton PowerPlant Netzteil für Effekte

Netzteil

Pedale kauft man eins nach dem anderen, aber dann kommt früher oder später mal die Frage: Wie füttern? Batterien sind immer leer (und teuer, umweltfreundlich sind sie auch nicht…) - und die Steckerleiste mit den 5 Wandwarzen sieht auch nicht wirklich sexy aus auf dem Paddelboot. Für Gitarristen, die ihre vielen bunten Treter lieben und drum immer dabei haben wollen, ist der Powerplant genau richtig.

Ganze acht (!) 9V-Ausgänge liefern insgesamt 500 mA, dazu noch ein 12V AC- und ein 12V DC-Ausgang für die Exoten unter den Stromfressern; damit müsste man für alle Fälle gerüstet sein.

Zum Lieferumfang gehört ein ganzes Bündel an Adapterkabeln in verschiedenen Größen. Prima Lösung für die meisten Paddelboote zu einem außerordentlich günstigen Preis!

  • mit 8 x 9V DC (500 mA), 1 x 12V DC (500 mA) und 1 x 12V AC (500 mA) Ausgängen
  • inkl. Kabelset (Länge der schwarzen Kabel ca. 50 cm, farbige Kabel ca. 30 cm)
  • Maße: 16,5 x 8,5 x 5,0 cm

Hinweis: Bei den mitgelieferten Kabelverlängerungen ändert sich die Polarität!

Weitere Infos

Gleich-/Wechselspannung AC/DC
Ausgangsstrom in mA 500 mA
9 V Ja
12 V Ja
18 V Nein
Sonstige Sekundärspannung Nein
Multinetzteil Ja

Leistungsstarkes Multi-Netzteil für bis zu zehn Effekte

Das Harley Benton PowerPlant Netzteil ist eine günstige Gelegenheit, um bis zu zehn Effekte mit einer Leistungsaufnahme von 9 bis 12 Volt mit Power zu versorgen. In dem nur 16,5 x 8,5 x 5 cm großen Stahlblechgehäuse sitzen dazu zehn Ausgänge, die eine Leistung von 9 bis 12 V bei maximal 500 mA Stromstärke liefern und damit selbst leistungshungrige Digitaleffekte mit ausreichend Power versorgen können. Zum Lieferumfang gehört ein ganzes Bündel an Adapterkabeln in verschiedenen Längen und Farben, die das ungewollte Vertauschen der benötigten Polarität verhindern. Das PowerPlant Netzteil ist die optimale Lösung für die meisten Pedalboards – und das zu einem außerordentlich günstigen Preis!

Stromversorgung mit 9 und 12 Volt

Das PowerPlant Netzteil stellt acht 9-Volt-Ausgänge mit konstanten 500 mA Stromstärke zur Verfügung. An die zwei übrigen (mit 12 Volt und 250 mA Stromstärke) können auch leistungshungrige Digitaleffekte mit Energie versorgt werden. Für den Fall, dass man das Netzteil nicht auf dem Pedalboard montieren kann oder möchte, sorgen vier Gummifüße auf der Unterseite für einen sicheren Stand, während ein Netzschalter an der Außenseite das PowerPlant aktiviert. Dieser ist beleuchtet und informiert somit über die Betriebsbereitschaft, eine helle Power-LED zwischen den Anschlüssen liefert dabei Unterstützung. Sicherheit vor Kurzschlüssen gewährt die Schmelzsicherung, die zusammen mit der Netzbuchse leicht zugänglich in einem Gehäuse montiert wurde.

Zentrale Stromversorgung auf dem Pedalboard

Egal, ob Gitarristen, Bassisten oder die Tastenfraktion: Effektgeräte sind bei allen Musikern nach wie vor das Salz in der Suppe und stets im Set-up in unterschiedlicher Menge zu finden. Für all die Verwender von Effektgeräten ist dieser Stromversorger geeignet, denn es wäre lästig, für jedes Pedal ein eigenes Netzteil anschließen zu müssen. Mit dem Harley Benton PowerPlant können bis zu zehn Effektgeräte unkompliziert, übersichtlich und vor allem zuverlässig mit einer Power von bis zu 12 Volt bei einer Stromstärke von bis zu 500 mA versorgt werden, und das zu einem gnadenlos günstigen Preis!

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Zur Anbringung auf oder unter dem Pedalboard

Durch seine kompakten Maße lässt sich das PowerPlant problemlos an der Unterseite von einigen gängigen Pedalboards anbringen und schafft damit mehr Platz für Effekte auf der Oberseite. Die mitgelieferten DC-Kabel von je 30 cm bei den farbigen bzw. 50 cm Länge bei den schwarzen dürften für die allermeisten Bedürfnisse vollkommen ausreichen. Außerdem sind im Lieferumfang ein paar Kabeladapter enthalten, die die Polarität wechseln und somit auch flexibel für die Versorgung der unterschiedlichsten Effektgeräte geeignet sind.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Pedaltrain Nano+ + Harley Benton Mounties + Harley Benton PowerPlant +
8 Weitere
4096 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
günstiges Netzteil - brummt aber
FUFU, 18.12.2017
Habe es nach eingehender telefonischer Beratung für die Pedale auf meinem Palmer MI Pedalbay 60 gekauft. Paßt super darunter!
Der äußere erste Eindruck versprach eine solide Verarbeitung.
Das erste Gerät funktionierte leider nicht.
Der tolle thomann-Service schickte mir gleich ein neues Gerät hinterher - Danke!
Es hat einige Boss Pedale gespeißt und meinen kleinen Digitec Trio Band Creator.

Ich hätte die 1-2 Sterne Bewertungen anderer doch ernster nehmen sollen, denn da wird schon berichtet, daß keine oder eine mangelde galvanische Trennung da sei, bzw. daß es Isolationsprobleme gäge.
Damit kenne ich mich aber nicht aus, das Gerät hatte ich auch nicht geöffnet um es zu prüfen, daher lasse ich diese Beurteilungen der Anderen auch so stehen.
Verarbeitung also nur 3 Sterne, äußerlich zwar gut, drinnen offenbar nicht, denn:

Leider war anfangs nur ein leiseres und später (nach der MoneyBack Garantie) fast immer ein deutliches Brummen und Zirpen im Lautsprecher zu hören.
Besonders laut und heftig war es bei der aktivierten Boss DS-1X Distortion zu hören. Nach kurzer Zeit fiel dann auch noch das ON/OFF Lämpchen aus.
Ich hatte auch um die Kabel Ferritringe (Clips) gegeben - leider ohne Erfolg. Auch hatte ich die Reihenfolge der Pedale geändert - auch keine Änderung, das Zirpen wurde zum Teil sogar noch lauter.
Selbst Telefon, Handy, PC und WLAN deaktiviert - keine Besserung!
Habe es zurückgeschickt. Wurde anstandslos ausgetauscht.

Nun habe ich eine andere, für mich bessere Lösung gefunden - jedes Gerät mit seinem entsprechenden Netzteil.
Klappt nun wunderbar - kein Zirpen oder Brummen.

Fazit:
Wirkt wie ein tolles Teil, für mich war es leider ein Fehlkauf.
Lt. telefonischer Auskunft bei thomann, komme dieses Problem öfter vor (alle Ratschläge zur Lösung hatte ich befolgt, siehe oben). Mich wundert nur, daß dieses Produkt noch im Sortiment ist, bzw. nicht gleich so gebaut wird, daß es einwandfei funktioniert?!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Kraftwerksbesitzer
Rico Sixandfour, 01.02.2017
Das Powerplant versorgt auf meinem Board sieben tc-Effekte (im Normalformat, keine Minis) und den Mesa 5-Band EQ. Ich habe das Netzteil im Bundle mit dem HB Spaceship 60 bestellt und so gierig einen üppigen Cent-Betrag gespart.

Spaceship und Powerplant passen rein baulich perfekt zusammen - die Abmessungen sind so gehalten, dass das Netzteil satt in der vorgesehenen Halterung Platz und Halt findet. Die mitgelieferten Gummiringe lassen sich zwar leicht um das Gehäuse drapieren, wie haltbar sie sind, stellt sich vermutlich erst im Laufe der Zeit heraus. Aber mit ausreichend dimensionierten Kabelbindern lässt sich hier schnell und günstig eine zweckmäßige Optimierung vornehmen.

In einigen Rezensionen ist von Brummen (oder gar Rauschen?) die Rede. Ich habe ein Noisegate (tc electronic Sentry) in Sidechain-Verkabelung in Verwendung und so keine Probleme mit Nebengeräuschen. Allerdings ist ohne Gate ein gewisses Netzbrummen hörbar, besonders wenn mein ENGL im Leadkanal und dem Gainboost-Modus betrieben wird. Im Clean-Kanal, mit vorgeschaltetem Kompressor (tc HyperGravity) ist keine Veränderung hörbar.

Das Powerplant kommt mit ausreichenden - in Menge und Länge - Anschlusskabeln. Die Anschlüsse geben wackelfreien Halt, nach der Fixierung unter dem Board sind keine Ausfälle durch Diskonnektion zu befürchten.

Fazit: Das Powerplant tut das was es soll. Punkt. Die Leistung reicht aus, um mein komplettes Sortiment auf dem Board mit Energie zu versorgen. Ernsthafte Probleme konnte ich nicht feststellen. Der Geräuschpegel ist erträglich, kann mit einem guten Gate abgefangen werden.

Wer dahingehend Bedenken hat, sollte sich vielleicht eher im mittel- und hochpreisigen Bereich umsehen. Das Palmer PWT 08 wäre hier sicher eine (natürlich etwas kostspieligere) Alternative. Noch eine Spur besser (und der nächste Kraftspender unter meinem Board) macht es das skandinavische Carl Martin Pro Power V2, ist dafür aber auch noch ein paar Cent teurer ...

NACHTRAG: Da also das Pro Power V2 (noch) nicht lieferbar war, habe ich das PowerPlant gegen das PWT08-Netzteil von Palmer getauscht. Der erste Probelauf schließlich zauberte mir ein Lächeln ins derbe Antlitz. Brummen oder andere Geräusche sind auch bei höheren Pegeln und zornigeren Gainsettings kein Thema mehr. Sehr erfreulicher Nebeneffekt: Das Noisegate kann nun etwas feinfühliger regeln, was dem ambitioniert gezupften Ton insgesamt etwas mehr Frische und Dynamik erlaubt.

Wer etwas mehr als die paar Euro für das Billigangebot der Hausmarke investiert, spart am Ende ? Nerven und nicht zuletzt Geld. Denn die vermeintliche Mehrausgabe für das Palmer amortisiert sich spätestens beim ersten Aufdrehen des Mastervolumes am Amp.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Verarbeitung top, rauscht allerdings etwas
bizarre determination, 10.04.2021
Die Überschrift fasst es eigentlich gut zusammen. Über die Verarbeitung kann ich mich nicht beschweren eigentlich. Von den Kabeln sind mir ein paar über die Jahre kaputt gegangen, hier darf man aber bei dem Preis keine Wunder erwarten (namhafte Alternativen kosten ein vielfaches), das Netzteil tut aber nach wie vor seinen Dienst.

Einziger Nachteil: es rauscht je nach Amp und Signalweg/Pedals mal mehr mal weniger.

Meine Empfehlung wäre es die 20 Euro draufzulegen und das isolierte und galvanisch getrennte Netzteil von HB zu holen, denn da rauscht nichts mehr. Gab es allerdings vor ein paar Jahren noch nicht, hab ich letztens geupgradet und es nicht bereut. Ansonsten wenn man nicht recordet oder sehr laut spielt, kann man dieses hier auch verwenden, aber das brummen und rauschen nervt zumindest in der Bandprobe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Der Haken an der Sache...
L30NLuzifer, 27.07.2017
Man bekommt hier ein Netzteil für kleines Geld für ein kleines Pedalboard. Leider ist mein Pedalboard nicht mehr ganz so klein und es befinden sich mitlerweile 15+ Bodentreter auf meinem Board. Deshalb habe ich mir den Powerplant Tuner von Harley Benton gekauft, da die Anschlüsse hier nicht mehr ausreichten.

Beim Rumtesten wie ich was am sinnvollsten verdrahte wurden die LEDs der Effektgeräte die von der Powerplant versorgt wurden dunkler und ließen sich nicht mehr einschalten. Der maximale Ausgangsstrom war erreicht. Also stöpselte ich um. Per Daisy Chains ALLES an den Tuner... Ohne Probleme.

Nun habe ich mich schlau gemacht und wage mal einen Vergleich:

Das Netzteil hier hat folgende Outputs:
8x 9V DC 500mA insgesamt
1x 12V DC 500mA
1x 12V AC 500 mA

Der Power Plant Tuner hat folgende Outputs:
8x 9V DC 2x je 500mA, 6x je 100ma

Da ich die 12V Anschlüsse nicht brauche habe ich also ein stämmiges Netzteil mit 500mA und einen Tuner mit max 1600mA... Sinn?


Fazit:

Die Harley Benton Power Plant ist also chronisch unterdimensioniert. Sucht euch also ein anderes Netzteil wenn ich mehr als 5 Effekte Anschließen wollt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
45 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 15.06. und Mittwoch, 16.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Video
Harley Benton PowerPlant / Junior / Pedalboard
1:37
Thomann TV
Harley Benton Power­Plant / Junior / Pedal­board
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Web Presenter HD

Blackmagic Design Web Presenter HD; Komplettlösung fürs Streaming; Hardware-Streaming-Engine, um per Ethernet direkt an YouTube, Facebook, Twitter und andere Plattformen zu streamen; kann per Ethernet ins Internet zu streamen oder über ein angeschlossenes 5G- oder 4G-Handy mobile Daten nutzen; Da…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1BK

Casio CT-S1BK Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Legowelt

Polyend Tracker AE Legowelt; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und Serum);…

Kürzlich besucht
RAV Vast D Major red

RAV Vast2 D-Dur red edition, d/ g, a,h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

2
(2)
Kürzlich besucht
Austrian Audio Hi-X65

Austrian Audio Hi-X65; offener Studiokopfhörer; ohrumschliessend; Scharniere und Bügel aus Metall für maximale Haltbarkeit; klappbar zum einfachen Transport; Frequenzbereich: 5 Hz – 28 kHz; Empfindlichkeit: 110 dBspl/V; Klirrfaktor (@ 1kHz): < 0.1%; Impedanz: 25 Ohm; Nennbelastbarkeit: 150 mW; inkl. abnehmbare…

39
(39)
Kürzlich besucht
Blue Microphones Yeti Blackout

Blue Microphones Yeti Blackout; Multi-Pattern USB Kondensatormikrofon für Recording und Streaming; drei 14 mm Kondensatorkapseln mit vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken; Richtcharakteristik: Niere, Acht, Kugel, Stereo; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Max. Schalldruck: 120 dB (THD: 0,5% 1 kHz); Samplerate: 48 kHz; Auflösung:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Thomann Cats Kalimba Brown

Thomann Cats Kalimba Brown, aus Mahagoni, 17 Zungen in C-Dur Stimmung, Farbe: braun, Schalloch in Form zweier Katzen, inklusive robustem case, Stimmhammer und Reinigungstuch

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Pete Cannon

Polyend Tracker AE Pete Cannon; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.