Electro Harmonix Deluxe Memory Boy

Deluxe Memory Boy Effekt Pedal

  • analog Delay mit Triangle und Square Wave Modulation
  • mit Rate und Depth Reglern für Chorus, Vibratos und Sweeps
  • FX Loop
  • Tap Tempo
  • Delayzeit: bis zu 550 ms
  • Anschlussmöglichkeit für ein Expression Pedal
  • Maße (BxTxH): 120 x 145 x 64 mm
  • inkl. Netzteil (95DC-200BI)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Delay Long
  • Funk
  • Soul

Weitere Infos

Analog Ja
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Electro Harmonix Deluxe Memory Boy
26% kauften genau dieses Produkt
Electro Harmonix Deluxe Memory Boy
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
189 € In den Warenkorb
Electro Harmonix Canyon
10% kauften Electro Harmonix Canyon 149 €
MXR M169 Carbon Copy Analog Delay
7% kauften MXR M169 Carbon Copy Analog Delay 174 €
tc electronic Flashback 2 Delay
6% kauften tc electronic Flashback 2 Delay 99 €
Digitech Obscura altered Delay Pedal
6% kauften Digitech Obscura altered Delay Pedal 99 €
Unsere beliebtesten Delays/ Echos
155 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
82 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Unperfekt charmant

FabianB, 04.05.2013
Dieser Effekt ist nichts für jeden Delay-Liebhaber. Wie typisch für BBDs steigen mit langen Delayzeiten auch die Nebengeräusche, tappt man es über den empfohlenen Rahmen hinaus, entsteht hochfrequentes Pfeifen. Die Delays sind weich, dreckig, und das Dry-Signal wird ebenfalls leicht angedickt. All dies ist natürlich Geschmackssache, man sollte sich vor dem Kauf auf jeden Fall im klaren sein, dass es nicht weiter vom "perfekten" Digitaldelay entfernt sein könnte.
Die Features sind großartig, auch wenn man zunächst etwas Einarbeitungszeit braucht.
So reicht der Delay-Regler bis weit in die Oszillation hinein, hierbei wird einem auch schnell der große Headroom klar: Wenn man nicht aufpasst, und den Regler bei hohem Blend unverhältnismäßig weit aufreißt, baut sich ein enormer Pegel auf, mittels des Effektloops kann aber auch dies hervorragend dosiert werden, mehr dazu später.
Das Tap-Feature funktioniert einfach. Es schadet nicht, im Manual nachzulesen, dass über die letzten paar Taps in einem gewissen Zeitrahmen gemittelt wird, sobald man dies im Gefühl hat, liebt man es, denn wenn man, wie ich, mit dem Fuß nicht sonderlich genau ist, ist das nach spätestens 3, 4 Taps ausgeglichen. Die Divisions sind sinnvoll, und das kleine Easteregg ist nichts für den 08/15 Sound, aber ein interessanter und vor allem überraschender Bonus.
Die Modulation ist meines Erachtens das beste Feature. Der große Regelbereich verführt zum Überdosieren, aber moderat eingestellt ergeben sich großartige Flächen, welche durch die gegenüber einem Chorus höhere Verzögerungszeit auch nicht typisch kitschig klingen. Hier kommt auch wieder der dreckige Grundcharakter dem Klang zugute. Für die Rechteckwelle habe ich ehrlich gesagt noch keine Anwendung gefunden, das ist etwas für experimentellere Köpfe als mich.
Der Expressioninput funktioniert durchdacht: Wählt man den Parameter, kann man mit dessen Poti die Untergrenze einstellen, da die meisten Expressionpedale wenn dann ein Poti für die Obergrenze haben. Praktisch! Die Modulation wird auf die Wellenform beschränkt, in dessen Hälfte sich der Regler befindet. Wie schon beim Tap funktioniert es einfach und gut.
Was dieses Delay auszeichnet und gegenüber der Konkurrenz abhebt, ist der Effektloop fürs Delaysignal. Manche berichten von Pitch Shiftern, manche von zusätzlichen Delays, ich habe für mich eine sehr schöne Anwendung gefunden: Mit einem einfachen Overdrive provoziere ich Oszillationen, welche ich dadurch auch in Lautstärke und Ton feineinstellen kann. Wird ein Ton länger gehalten, schwingt die Oszillation zunächst auf dieser Frequenz, um dann immer disharmonischer zu werden.
Ein Problem sollte nicht unerwähnt bleiben: Der Memory Boy streut stark in die Stromversorgung ein. Es sollte also auf jeden Fall ein eigenes Netzteil bzw. ein eigener isolierter Ausgang verwendet werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Der lauteste Tap-Tempo-Taster der Welt

29.02.2016
Der Sound des Deluxe Memory Boy ist sehr schön. Aber warum kann EHX keine Taster einbauen, die halbwegs leise und leichtgängig sind? Das ist auch bei anderen EHX Pedalen nervig, aber beim Tap-Tempo ist es besonders blöd. Statt mit entspannt wippendem Fuß das Tempo einzutippen ("tap"), muss man kräftig treten und dann Klack, Krack, Knack, Klack - das Tempo einstampfen. Gern unter den irritierten Blicken des Publikums. (Songs mit Delay Effekt sind ja auch mal etwas leiser.) Und durch den Taster-Widerstand ist es gar nicht so leicht, das Tempo zu halten.
Warum gibt es für 250 Euro nicht wenigstens einen Anschluss für einen externen Tap-Taster? Seufz. Zurück damit.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
189 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Delay-/Echoeffekte
Delay-/​Echoef­fekte
Für viele der Gitar­ren­ef­fekt schlechthin. Egal ob für Soli oder für Rhyth­mus­gi­tarre, ein Delay macht viel her.
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controlle r-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungs empfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smar t Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ablet on Live, Garage Band, Cubase und...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

(1)
Kürzlich besucht
Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim; Effektpedal; Verwende deine Lieblingspedale und reproduziere ihre Interaktion mit einem Verstärker samt Box oder verbinde den Lautsprecherausgang deines Verstärkers mit dem Torpedo C.A.B. M-Eingang und der Speaker-Ausgang des C.A.B. M mit deiner Box...

(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

(2)
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Kürzlich besucht
Mapex Armory Studioease Set BTK

Mapex Armory Studioease Set BTK, MXAR628F, Farbe: Black Dawn, schwarze Kesselhardware, 6-lagiger Birken/Ahorn Hybridkessel, Kesselsatz bestehend aus: 22"x20" Bass Drum ohne Bass Drum Rosette, 10"x07" Tom Tom, 12"x08" Tom Tom, 14"x12" Stand Tom, 16"x14" Stand Tom, 14"x5,5 Armory Tomahawk Snare...

Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Kürzlich besucht
Fender FC-1 Classical Guitar

Fender FC-1 Classical Guitar Klassikgitarre, Decke Fichte laminiert, Tone Bar Bracing, Boden und Zargen Linde, Mahagoni Hals, U-Shape, Griffbrett und Brücke Walnuss, Sattelbreite 52mm (2,04"), 19 Bünde, Mensur 650mm, Finish Natur Hochglanz, Originalbesaitung Fender 100 (241736)

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Midnight Sky V2

Chapman ML1 Modern Midnight Sky V2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 648 mm (25,5 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Humbucker Tonabnehmer, Master Volume und Master...

Kürzlich besucht
MXR M 280 Vintage Bass Octave

MXR M 280 Vintage Bass Octave; Sub Octave Bass Effekt Pedal; basierend auf einem klassischen Sub Octave Schaltkreis; von fettem Growl bis hin zu bebenden Dub Tones; überlegenes Tra cking; zwei unabhängige Sub-Oktav Stimmen; schaltbarer Midra nge Boost bis zu...

(2)
Kürzlich besucht
Elektron Model:Samples

Elektron Model:Samples; 6 Track Groovebox und Sampler; 6 Audio-Tracks (können auch als MIDI-Spuren verwendet werden); 6 anschlagdynamische Pads; 96 Projekte; 96 Patterns pro Projekt; Sample playback Engine, Multimode-Filter, frei zuweisbarer LFO und Sequencer (bis zu 64 steps) pro Track; Delay...

Kürzlich besucht
Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre"

Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre" Armory Serie, Farbe: Transparent Black, 8-lagiger Ahorn / Walnuss Hybrid Kessel, chrom Hardware, tube lugs, 2,3mm Stahlspannreifen, hochglanz lackiert, SONIClear™ 45° Kesselgratung, sehr offener, warmer, und gut ausbalancierter Sound

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.