Electro Harmonix Nano Small Stone

Legendärer Phaser

Der Electro Harmonix Small Stone war in den 70er Jahren einer der ersten erhältlichen Phaser und ist auf unzähligen Aufnahmen zu hören. Wie die Konkurrenten aus dieser Zeit kommt er mit einem Regler (Rate, also die Geschwindigkeit des Effekts) aus, die Intensität kann mit einem Schalter variiert werden - der Sound stimmt einfach schon für die meisten Anwendungen, und der Begriff 3D ist gar nicht einmal so übertrieben, wie man auf den ersten Blick meinen könnte. Dagegen stinken die meisten digitalen Versuche deutlich ab!

  • klassischer Phaser-Sound
  • True Bypass
  • Rate-Regler
  • Schalter zum Variieren der Intensität
  • Abmessungen (B x T x H): 65 x 110 x 57 mm
  • Stromversorgung mit einer 9 V-Batterie oder einem 9 V DC-Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen - nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Phaser EPiano
  • Phasewah Guitar
  • Rotary Guitar

Weitere Infos

Chorus Nein
Flanger Nein
Phaser Ja
Effekt live ausprobieren
Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.
Stompenberg starten

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Electro Harmonix Small Stone
41% kauften genau dieses Produkt
Electro Harmonix Small Stone
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
69 € In den Warenkorb
Electro Harmonix Bad Stone
7% kauften Electro Harmonix Bad Stone 79 €
tc electronic Helix Phaser
5% kauften tc electronic Helix Phaser 89 €
MXR Phase 90
4% kauften MXR Phase 90 99 €
tc electronic Afterglow Chorus
4% kauften tc electronic Afterglow Chorus 31 €
Unsere beliebtesten Chorus/ Flanger/ Phaser
238 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
136 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mein Phaser-Sieger
Marek T., 12.12.2009
Wie die Überschrift es schon verrät - ich habe mich auf den Electro-Harmonix Phaser im Kleinformat entschieden. Zu meinem großen Auswahl-Test habe ich einige prominente Kandidaten versammelt: außer dem hier bewerteten drei MXR, ein Maxon und ein Electro-Harmonix Small Stone (der große, kein Nano). Zusätzlich wollte ich mich noch vergewissern, ob im Billigssektor was sinnvolles zu holen ist. Dies wurde durch Pepperoni von Danelectro repräsentiert.

Nun, die Wahl war nicht einfach. Abgesehen von dem Pepperoni, der im Gegensatz zu der genialen Cool Cat Serie von Danelectro einfach nur schlecht ist, waren alle andere Kandidaten einfach Spitzenklasse, so dass die Entscheidung eine reine Geschmackssache war. An dieser Stelle möchte ich auf meine Bewertungen zu MXR 1974 Vintage Phase 90 und MXR Phase 100 verweisen. Hier ein paar Worte zum dem kleinen Nano Smal Stone.

Typisch Electro-Harmonix ist auch dieses Pedal sehr robust gefertigt und hat den klassischen "rauen" Look. Mir gefällt's, aber es ist etwas ganz anderes als z.B. MXR Pedale (die mir aber auch gefallen). Der Schalter geht etwas hart, aber dafür spürt man zweifellos sauber den Schaltvorgang ohne auf das Lämpchen gucken zu müssen. Hier auch ein Lob - zum Glück verbaut EHX keine dieser ultra heller blauen LEDs, die das Auge einfach nur blenden.

Jetzt zum wichtigsten - dem Klang. Natürlich ist es Geschmackssache und natürlich gefällt mir der Sound - sonst hätte ich ihn ja nicht genommen. Aber trotzdem ein paar Worte. Der Small Stone klingt ganz anders als alle MXRs. Er ist nicht so weich und nicht so samtig. Das soll nicht als Nachteil verstanden werden, sondern ausdrücklich als Eigenschaft. Einem gefällt es so, dem anderen so. Da ich auch den E-Bass spiele, habe ich alle Phaser auch mit dem Bass getestet und kam zum Schluss, dass der EHX mit dem Bass schöner und charaktervoller klang, MXR dafür etwas wenig ausgeprägt. Mit der Gitarre war nicht so - dort klingt der MXR absolut richtig und der EHX etwas "kräftiger". Clean gespielt gehen beide, bei verzerrten Sounds fand ich die MXRs eindeutig besser. Das Problem beim Small Nano - wenn die "Welle" runter geht, ist es sehr, sehr dünn.

Wie fast alle Phaser, hat auch dieser EHX eine Macke - kein Depth-Regel, man kann nur die Geschwindigkeit der Modulation einstellen. Es gibt zwar den Schalter "Color, der, wenn eingeschaltet, deutlich tiefer moduliert, aber es ist kein Ersatz für ein stufenloses Poti. Schade, dass das kaum einer macht. Daher hier nur zwei Sterne bei Features.

Unter dem Strich halte ich den Small Stone Nano für ein sehr gutes Phaser-Pedal. Nicht nur wegen dem Klang, sondern auch der Preis ist sehr gut. Aber auf jeden Fall rate ich allen Phaser-Erstkäufer einen MXR-EHX-Vergleich, denn das sind zwei ganz verschiedene Phaser-Klangwelten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ideal für kurze Interventionen
02.04.2017
Ich kam auf die Idee, mir einen Bodentreter zu besorgen, als ich bei einer Gitarrenaufnahme dachte "hey, da wäre mal ganz cool gewesen, für ein paar Takte diesen Effekt zu bekommen, als würde der Ton wandern". Gegoogelt, verglichen (Wah, Flanger, Phaser) und rausgefunden, dass ein Phaser am besten passen würde (ein Beispiel wäre die Intro zu Slipknots "Devil in I").

Ich kann es immer noch nicht fassen, dass im Preis von ¤79 so viel drin ist: Zum Rate-Regler kommen noch ein Depth-Schalter und True-Bypass! Es gibt ja Pedale von der Konkurrenz, die so bis ¤50 mehr für weniger Funktionen verlangen.

Das Pedal klingt ganz gut. Ich spiele fast nur Metal und wollte es eigentlich mit viel Verzerrung verwenden. Da haben einige Rezensenten schon geschrieben, dass der Sound vom Small Stone im verzerrten Kanal zu "aufdringlich" sei. Kann nicht nachvollziehen. Kommt vielleicht darauf an, wie man den Effekt einsetzt. Bei mir geht es um einen gezielten und präzisen Einsatz. Also nicht einfach einschalten und den ganzen Song durchspielen, sondern z.B. den Übergang von der Strophe in den Refrain zu betonen. Hier MUSS es aufdringlich klingen!

Das Gehäuse ist solide. Das einzige Manko wäre der Zugang zum Batteriefach. Hier muss man die vier Bodenschrauben entfernen. Na gut, ich wollte das Pedal sowieso vom Netz speisen. Überrascht wurde ich schon, da der Small Stone mit einer Batterie drinne kam :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
69 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
MWM Phase Essential

MWM Phase Essential, der erste drahtlose Controller für DVS (Digital Vinyl System), 1 Phase Empfangsstation, 2 Phase Sendeeinheiten, 2 RCA Kabel, 1 USB Kabel, 4 magnetische Aufkleber, ultrapräzise Sensoren, Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden, Sender werden in der Empfängerstation geladen,...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BAM200

tc electronic BAM200; Transistor Verstärker Topteil für E-Bass; Ultra Kompakt und leicht, Kopfhörer Ausgang mit Lautsprecher Simulation ; Kanäle: 1; Leistung: 200 Watt; Regler: Gain, Bass Middle, Treble, Master; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), DI Out (XLR), Headphones (6,3 mm...

Kürzlich besucht
Joyo Joyo R-12 Band Controller EQ

Joyo R-12 Band Controller EQ; Effektpedal für E-Gitarre, grafischer 10-Band Equalizer; Frequenzbereich von 31,25 Hz bis 16 kHz; True Bypass; Ambient LED Beleuchtung; Aluminiumgehäuse; 1x 6,3 mm Klinkeneingang, 1x 6,3 mm Klinkenausgang; DC-Input für 9 V DC Netzteile, MInuspol innen...

(1)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Arturia 3 Compressors You Actually Use

Arturia 3 Compressors You'll Actually Use (ESD); Plugin-Bundle; Simulation von 3 bekannten Kompressoren basierend auf TAE-Schaltungsemulationen; Comp FET-76 ist eine virtuelle Nachbildung des wohl bekanntestn FET-Kompressors mit erweitertem Sidechain und Parallelkompression; Comp VCA-65 simuliert einen beliebteb VCA-Kompressor mit Peakstop-Limiter und...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

(2)
Kürzlich besucht
Korg Volca Drum

Korg Volca Drum; Digital Percussion Synthesizer; 6 Drum-Parts mit Analog Modeling Synthese; zwei Sound-Layer pro Part; jedes Layer besteht aus einer Grundwellenform die einen stimmbaren Resonator anregt; interner Stepsequenzer mit Pattern-Chain-Funktion; Motion-Sequenz-Funktion zur Aufnahme von Reglerbewegungen; Slice-Funktion zur Erzeugung von...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.