Boss NS-2 Noise Suppressor

Effektpedal für E-Gitarre

  • Noise Suppressor
  • eliminiert Rauschen und Brummen ohne den Klang des Originalsignals zu verfälschen
  • der Noise Detection Schaltkreis separiert präzise den Gitarrenklang präzise von sämtlichen Störgeräuschen
  • Regler: Threshold, Decay, Mode (Reduction / Mute)
  • LED: Effekt An
  • Fußschalter: Effekt Bypass
  • Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), Output (6,3 mm Klinke)
  • Netzadapter Anschluss: Hohlstecker Buchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromaufnahme: 20 mA
  • Stromversorgung über 9 V Batterie oder 9 V DC Netzadapter (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 73 x 129 x 59 mm
  • Gewicht: 400 g
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiel

Metal Noise Reduction 
0:00
  • Metal Noise Reduction

Weitere Infos

Art des Effekts Noise Gate

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss NS-2
41% kauften genau dieses Produkt
Boss NS-2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
82 € In den Warenkorb
tc electronic Sentry
9% kauften tc electronic Sentry 85 €
tc electronic Forcefield Compressor
3% kauften tc electronic Forcefield Compressor 32 €
Mooer Noise Killer
3% kauften Mooer Noise Killer 59 €
Boss CS-3 Compression Sustainer
3% kauften Boss CS-3 Compression Sustainer 89 €
Unsere beliebtesten Sonstige E-Gitarren Effekte
748 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Endlich ist auch das letzte Rauschen weg!
Metlieb, 05.09.2018
Vorweg: Ich hatte bisher auf meinem Pedalboard das Harley Benton NG-100, welches es leider nicht mehr zu kaufen gibt. Das Gate war seine damals 25 € mehr als wert, weshalb es auch 7 Jahre lang in meinem Dienst blieb. Allerdings wollte ich nicht irgendwann nicht nur Störgeräusche VOR dem Verstärker loswerden, sondern auch das Rauschen vor der Endstufe rausfiltern. Erste Idee wäre, einfach ein zweites Noisegate zuzulegen. Warum also nicht?

+++ Langversion +++

Nunja, für das Boss NS-2 sprachen mehrere Gründe. Zum einen kann es ein weiteres Pedal mit Strom mitbeliefern und zum anderen hat es sowohl einen In und out als auch einen Send und Return. Damit schien mir mein Wunsch erfüllt und ich sparte gleichzeitig Platz auf dem Pedalboard (aus 2 mach 1) und konnte außerdem ein zusätzliches Pedal mit Strom versorgen.

Nun allerdings zur eigentlichen Bewertung:

Wie Boss das Pedal vermarktet, ist es wohl offenbar NICHT für die Effektschleife eines Verstärkers gedacht. Laut Anleitung soll zunächst das Gitarrensignal in den INPUT und über den OUTPUT zum Verstärker. Effekte sollen dabei in einer Schleife zwischen SEND und RETURN verkabelt werden. Der Signalweg des Boss läuft hierbei allerdings "über Kreuz" zunächst vom INPUT durch das Gate zum SEND, danach durchläuft es hier zwischengeschaltete Pedale, worauf es zurück ind en RETURN geht. Von da aus geht es über den OUTPUT zum Verstärker. Diese Methode ist im Grunde genommen nur dazu gut, Störgeräusche rauszufiltern, welche die Gitarre und Pedale verursachen und meiner Meinung nach kaum ein Unterschied zu einem herkömmlichen Noisegate. Gut, das Gate filtert ein Mal nach der Gitarre und ein Mal nach den Effektgeräten, aber alles, was in der eigentlichen FX-Loop des Verstärkers ist, bleibt unberücksichtigt.

Um das Boss NS-2 sowohl in der FX-Loop als auch vor dem Amp verwenden zu können, muss man einen kleinen Workaround verwenden: Das Gitarrensignal geht in den INPUT (zwischen Gitarre und Noisegate sind bei mir noch ein Tuner, EQ und Wah), von da aus weiter über den SEND zum Verstärker (zwischen Gate und Amp sitzt bei mir noch der Compressor). Damit filtert das Gate zunächst das Gitarrensignal und Störgeräusche des EQ-Pedals (das Wah hat einen True Bypass und mein Compressor muss nicht gefiltert werden, da er auch kein Eigenrauschen produziert). Vom Verstärker-SEND geht das Signal nun in den RETURN des Noisegates. Hier wird das Meeresrauschen gefiltert, welchen High-Gain-Verstärker nunmal produzieren, selbst wenn die Gitarre still ist. Über den OUTPUT des Noisegates geht das Signal schließlich weiter und durchläuft einen Chorus, Delay, Reverb und einen Doubler, bevor es wieder zurück zum Verstärker geht.

Meiner Meinung nach hätte man den Signalweg des Noisegates gleich INPUT->Output und RETURN->SEND schalten können, anstatt INPUT->SEND und RETURN->Output. Ich sehe da wenig Zweck, das Pedal so zu verwenden wie ursprünglich von Boss vorhergesehen, es sei denn, man verwendet ein Distortion-Pedal und verzichtet auf die Verzerrung des Amps. Aber auch in dem Falle wäre die zunächst logischere Variante eingängiger. Daher bei der Bedienung nur 3 Sterne.

Kommen wir nun zu den übrigen Punkten, die deutlich schneller zu verarbeiten sind. Wie gesagt, haben wir hier die Möglichkeit, ein weiteres Pedal mit Strom zu versorgen und ferner (zumindest mit einem Workaround) das Pedal vor dem Amp und in der Loop zu verwenden. Ansonsten kann man per Drehschalter zwischen zwei Presetz wählen. Beim ersten kann man das Noisegate mit dem Fußschalter entweder ein- oder ausschalten, beim zweiten ist das Noisegate ständig an und per Fußschalter wird der Signalweg gemuted. Der Decay-Regler bestimmt, wie lange das Gate braucht, um nach unterschreiten der Threshold das Signal zu kappen. Für High-Gain empfehle ich, den Decay auf Minimum zu setzen, damit das Signal nicht noch lange nachhallt und sich Rauschen breitmacht. Allerdings leidet da wiederum der Sustain ein wenig. Quid pro qo. Der Threshold-Regler ist ebenfalls einfach und intuitiv zu bedienen: Einfach so lange im Uhrzeigersinn drehen, bis kein Fiepen mehr zu hören ist, wenn man nicht spielt. Einbußen am Sound konnte ich keine feststellen, dafür Daumen hoch. An der Verarbeitung habe ich ebenfalls nicht zu meckern, da macht das Boss NS-2 einen soliden Eindruck.

+++ Kurzversion +++

Der Sound wird in keinster Weise negativ beeinflusst, die Verarbeitung ist, wie von Boss gewohnt, robust. Das Gate kann ein weiteres Pedal mit Strom mitversorgen und ermöglicht es, mit einem anti-intuitiven Workaround, sowohl vor dem Verstärker als auch im FX-Loop verwendet zu werden: Gitarre in den INPUT, vom SEND in den Verstärker, Verstärker SEND in den RETURN vom Gate, OUTPUT vom Gate in den RETURN vom Verstärker. Klingt komisch, ist aber so.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Absolut klasse Pedal
MetalWarrior88, 06.04.2021
Ich habe mir das Boss NS-2 gekauf, weil bei meinem PL-1 Fly Rig im Feuerkanal (Verzerrt) ein sehr ordentliches Rausche zu hören ist, was vor allem bei Passagen, wo die Gitarre stumm ist sehr nervig ist. Man sollte auf jeden Fall das NS-2 mit der 4 Kabelmethode anschließen.
Bei meinem, autarken Pedalboard (brauche live nur noch nen freien XLR-Steckplatz im Mischpult und kann sofort loslegen) ist mein Signalweg jetzt folgender:
Shure GLXD16 -> Digitech Drop -> Dunlop CryBaby Classic -> NS-2 (Input) -> NS-2 (Send) -> PL-1 FlyRig (Input) -> PL-1 FlyRig (Klinke Ausgang) -> NS-2 (Return) -> NS-2 (Output) -> Palmer PAN01 (Klinke Input) -> XLR Out -> Mischpult etc.
Durch dem jetzigen Signalweg hab ich absolut kein Rauschen mehr wenn ich keine Saite anspiele, was wirklich sehr gut ist.
Das NS-2 hab ich im Betriebsmodus "Mute" laufen. Dies bedeutet das wenn das Pedal nicht an ist (rotes Licht ist aus) die Rauschunterdrückung aktiv ist und wenn das Pedal an ist (rotes Licht ist an), das Pedal als Mute Schalter dient und man somit ohne Probleme einen Gitarrenwechsel o.ä. vornehmen kann, was wirklich sehr hilfreich ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Funktioniert fantastisch!
Nils aus K., 04.12.2009
Das faszinierende an diesem Pedal ist eigentlich, dass man es dafuer loben muss dass man es nicht hoert. Die Bedienung ist kinderleicht und der erzielte Effekt enorm.

Ich moechte zunaechst auf die Verarbeitung eingehen: Wie allgemein bekannt ist, sind alle Designer bei BOSS ehemalige Angestellte der US-Army und haben frueher Panzer entworfen. Scherz beiseite: Das Pedal ist schwer, massiv und unverwuestlich. Die Chance es ausversehen zu beschaedigen geht gegen 0 und somit ist auch sorglosestes Drauftreten kein Problem.

Das Set-Up verlaeuft Problemlos: Die Vintage Strat mit brummenden und pfeifenden Single-Coils geht in den Input des Pedals. Eine bunte Mischung aus Effektpedalen die gerne Laerm machen in den Einschleifweg, und der Output geht zum Amp. Ich habe hier fuer einen Extremtest eine Single-Coil-Strat, ein BOSS HM-2 (ein Pedal aus den 80ern, welches bevorzugt von schwedischen Old-School-Death-Metal Bands benutzt wird), ein BOSS DS-1 Distortion Pedal und einen BOSS BF-2 Flanger, alle voll aufgerissen, benutzt. Ist das NS-2 nicht aktiv, wird aus dem lauten Brummen sehr schnell ein Ohrenzerfetzendes Pfeifen, selbst wenn die Gitarre noch im Staender steht. Schaltet man das NS-2 jedoch ein geschieht ein Wunder: Das einzige was man jetzt machen muss, ist den Threshold Regler soweit aufzudrehen bis die "Reduction" LED aufleuchtet. In diesem Moment vergewissert man sich verstaunt und unglaeubig, dass der Verstaerker ueberhaupt eingeschaltet ist, denn das Einzige das man hoert, ist Stille. Schlaegt man jetzt einen Powerchord an, bruellt einem der unverfaelschte, infernalische Sound entgegen, den man eigentlich wollte. Dann legt man kurz seine Hand auf die Saiten und es ist wieder absolut Still. Faszinierend. Der "Decay" Regler ist dazu da, die Schnelligkeit des NS-2 einzustellen. Diesen kann man getrost am linken Anschlag lassen, denn in der Regel solls ja auch still sein wenns still sein soll. Der "Mode" Regler hat zwei Stellungen: "Reduction" und "Mute". Im ersten Fall schaltet man zwischen Noise-Gate und Bypass um, im zweiten zwischen Noise-Gate und Mute. Einfacher gehts nicht.

Alles in Allem: Single-Coil-Brummen gehoert genauso der Vergangenheit an wie rauschende und laermende Pedale. Absolute Kaufempfehlung, jeder Pedal-Head erweitert sein Board hiermit um ein extrem nuetzliches Pedal das er nie wieder missen muessen will.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wer auf cleanen Sound steht…
Ronald aus D., 09.02.2021
Mein Problem:
Proberaum in ehemaligem Bahnhof bei funktionierendem Zugverkehr. Und Nein, es sind nicht die einzelnen Züge, sondern die elektromagnetische Strahlung der Oberleitung und sonstigen ständigen Starkstromleitungen der Deutschen Bahn.
Ich benütze eine Röhrenamp. Wenn ich auf Single-Coil schalte oder eine Single-Coil-Gitarre benutze, höre ich nicht nur die übliche Nebengeräusche – die ich als Single-Coil-User erwarte, und mit denen ich kreativ arbeite – sondern ein dermaßen infernalisches Sirren, dass die Anderen sagen, sobald ich den Gain kommen lasse, „Maak dat Dingen leïse!“, was ja bekanntlich nicht in meiner Absicht liegen kann.

Nun zum Gerät:
Verpackung wie immer bei Thomann vorbildlich. Ihr seid eine der wenigen Firmen, welche nicht nur Pakete aus rießeikelter Pappe benutzen, sondern wo auch das Klebeband aus Rießeikling-Papier stammt. Super.

Das Boss NS-2 ist, wie bei Boss üblich, stabil und technisch einwandfrei. Ich habe mehrere Möglichkeiten, den Sound zu beeinflussen, bis hin zur absoluten Abwesenheiten von Nebengeräuschen.
Das aber ist das Problem. Die ganze natürliche Rückkopplung, mit der ich kreativ arbeite, ist weg.
Es handelt sich eben um einen Nebengeräuschunterdrücker, sagt ja schon der Name: Noise Suppressor. Der drückt auch die „schönen“ Geräusche weg.
Fazit:
Technisch: einwandfrei
Künstlerisch: Für cleane Sounds super, äwwer für alle raueren Klänge ess dat nix!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Freitag, 16.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
(2)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Atem Mini Extreme

Blackmagic Design Atem Mini Extreme; Video Mixer; verfügt über alle Features des ATEM Mini Pro, sowie zusätzlichen 8 HDMI-Eingängen, 2 separaten HDMI-Ausgängen, 2 USB-Ports und einer Kopfhörerbuchse; Außerdem verfügt dieses Modell über 4 Chromakeyer, 6 DVE für Bild-im-Bild-Darstellungen, 2 Mediaplayer...

(9)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,...

(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:...

(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1...

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

(1)
Kürzlich besucht
LP Ridge Rider Cowbell Tommy Lee

LP 009TL Ridge Rider Tommy Lee Signature Cowbell, Kuhglocke, Größe 8", patentierte Schraubstockklemme passend für L-Rods von 3/8" - 1/2", aufgeschraubter Jenigor Protektor, schützt die Kuhglocke und dämpft den Sound, made in USA,

Kürzlich besucht
Flight TUC-32 Sakura Concert Travel

Flight TUC-32 Sakura Concert Travel, Ukulele, Konzert; Decke: Linde; Boden und Zargen: ABS (gewölbter Boden); Hals: ABS; Griffbrett und Steg: ABS; Sattel und Stegeinlage: ABS; 17 Bünde; Mechaniken: Open Geared Tuners mit schwarzen Buttons; DOT-Einlagen am 5., 7., 10. und...

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom...

Kürzlich besucht
Eventide MicroPitch Delay

Eventide MicroPitch Delay; Effektpedal für E-Gitarre; Duale, verstimmbare Delays mit einem feinauflösenden De-Tuning und einer Modulation der Taps; Subtile Andickung des Klangs, üppige Stereoverbreiterung, satt verstimmte Delays, fette Modulationen und tempo-synchronisierte Spezialeffekte; Neue Modulationsquellen mit positiven und negativen Hüllkurven; Fünf...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:...

Kürzlich besucht
Meinl Snarecraft Cajon 100 Green B.

Meinl Snarecraft Cajon 100 Green Birch, Modell: SC100GRB, Special Edition, Korpus und Schlagfläche aus Birkenholz, Farbe: Green Burst, zwei eingebaute Snarespiralen, abgerundete Kanten für angenehmeres Spielgefühl, Abmessungen (H x B x T) in cm: 50 x 30 x 30

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.