tc electronic Flashback 2 X4 Delay

62

Effektpedal für E-Gitarre

  • Delay
  • mit 3 druckempfindlichen Fußschaltern
  • 10 Delay-Typen plus 6 TonePrint-Slots, in denen Effekte und Künstler-TonePrints gespeichert werden können
  • neue Algorithmen und 6 Presets
  • MASH-Fußschalter für effektspezifische Echtzeit-Parametersteuerung
  • Analog-Dry-Through erhält die Integrität des analogen Trockensignalpfades, wenn die Delay-Funktion aktiviert ist
  • Editieren von Delays und MASH-Funktion mit der kostenlosen TonePrint App
  • 40 Sekunden Looper
  • Regler: Delay Type, Subdivision, Delay, Feedback, Level
  • Schalter: Bank 1-2/Store
  • LED: A, B, C, D, Mash
  • Fußschalter: Effekt Bypass
  • Mono/Stereo Eingang: 2x 6,3 mm Klinke
  • Mono/Stereo Ausgang: 2x 6,3 mm Klinke
  • EXP Pedal Anschluss: 6,3 mm Stereoklinke
  • MIDI In & THRU
  • Netzadapteranschluss: Hohlstecker Buchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromaufnahme: 300 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x T x H): 235 x 145 x 57 mm

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Erhältlich seit Oktober 2019
Artikelnummer 471039
Verkaufseinheit 1 Stück
Analog Nein
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja
USB Anschluß 1
MIDI 1
Stereo 1
Mehr anzeigen
B-Stock ab 211 € verfügbar
229 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 23.04. und Mittwoch, 24.04.
1

62 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

46 Rezensionen

f
Super Sounds, Presets, Midi-implenation ungenügend.
fenderjohnny 04.09.2020
Super Pedal mit hammer sounds. Perfekt für Leute die bis zu 6 verschiedene sounds in einem pedal abrufen wollen. Leider paar Softwarefehler, hardware Verarbeitung aber top. MIDI implementation schlecht gemacht.

Das Pedal an sich ist der Hammer. dank Buffered bypass sind schöne trails möglich bei gleich bleibendem Sound, ich habe keinen klanglichen unterschied zu true bypass gemerkt.

Die Delay sounds sind hammermässig. Es lässt sich beinahe jeder parameter im app bearbeiten, und die vorinstallierten Algorithmen tönen auch super. So lassen sich mit einem Pedal die unterschiedlichsten sounds kreieren, sehr toll.

Die neuerdings 6 Presets sind auch sehr toll! diese sind auch alle per Bedienung mit Fuss abrufbar, dank lange halten des tap tempo Knopfes, welcher zwischen den banks hin und her switcht. (da hat der Hall of Fame 2x4 einen grossen Abzug. bei diesem wäre die bank nur durch betätigen des kleinen Schalters, oder durch midi möglich.)

Jedoch hat das pedal auch ein paar, für mich endscheidende Macken.
Das erste Pedal welches ich erhielt, spielte immer nur jedes zweite ausgewählte delay ab. wen ich nacheinander preset 1, dann preset 2, dann preset 3 spielte, wurde entweder nur preset 2 gespielt, oder nur preset 1 und 3.
beim Austauschgerät taucht das problem weniger oft auf, und kann durch erneutes ab und anschalten durch trennen der Stromversorgung behoben werden. Zudem hat das Pedal einen 2. Softwarefehler. dieser lässt die erste minute nach dem einschalten beim wechseln von presets das tempo nicht unverzüglich wechseln, sondern es entsteht der selbe sound wie wenn man ein tape delay während dem spielen verlangsamt. deswegen gibt es schon mal einen stern Abzug.

MIDI:
durch midi sind zwar die Presets abrufbar, aber im Zusammenhang mit einem Midi switcher (BOSS ES-8 in meinem fall) möchte man natürlich auch noch die presets verändern. midi PC verrichtet dabei die preset/delay Auswahl, midi cc die mögliche Veränderung dieser.
will man nun mit PC den preset auswählen, um den delay type auszuwählen, kann man gleichzeitig aber nicht mit CC einen für den midi switcher passenden preset erstellen, da das CC signal durch den PC preset überschrieben wird. dadurch bieten sich für ein Midi setup nur 6 Presets.
Für den Preis, und für die Grösse, welche das pedal auf dem board einnimmt, hätte ich da schon mehr erwartet und auch gehofft, denn der Sound ist top, aber es ist eben leider nicht vielseitiger nutzbar.
Dies ist auch der Grund weshalb ich mich nach alternativen umschaue, welche midi besser implementiert haben.(timeline, dd500 etc etc.)

Meine Empfehlung:
für alle, die genug platz auf dem board haben, nicht planen midi zu verwenden, und etwas preisgünstiges suchen, ein top gerät.
im Pro-Bereich aber leider nicht gut einsetzbar.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

sl
Top Delay, weniger toll: TonePrint Editor
swiss l 17.04.2023
Sehr mächtiges Delay, sehr gut für Live-Anwendungen, wenn je nach Song verschiedene Delays gezielt eingesetzt werden sollen.
_________________________________________________________________
Nachtrag:
Nach einigen Monaten, scheint der erste Switch bereits etwas schwieriger zum Drücken zu sein....
_________________________________________________________________

Mit dem TAP-Switch bleibt das globale Tempo beim Wechsel von Presets erhalten.

Die MASH-Funktion ist sehr cool, um zB ein Tape-Delay in eine Feedback-Loop zu versetzen. Ich musste allerdings etwas üben und mehrfach an den Envelopes rumschrauben, bis ich genug Kontrolle über den recht feinfühligen Druck-Knopf erhalten habe.

Diese Mash Funktion und die meisten anderen Detail-Einstellungen lassen sich allerdings nur über die TonePrint App konfigurieren. Ich habe nur das Desktop-Programm via USB zum laufen gekriegt, bei der Mobile App habe ich nach ein paar Minuten aufgegeben.

Damit kommen wir zum grossen Manko. Die Bedienung der TonePrint App ist extrem unintuitiv. Auch mit der Bedienungsanleitung habe ich es erst nicht hinbekommen, ein Preset zu erstellen, und dann auf das Pedal zu "beamen". Der offizielle Link zu den "TonePrint App Tutorials" führt auf eine leere Seite, auf dem nur steht, dass "bald" Tutorials erscheinen werden.

Ich habe noch nicht ganz rausgefunden, wie man die App und das Pedal am besten synchronisiert, aber meistens funktioniert es mehr oder weniger mit folgenden Tips:
1. App starten, dann USB verbinden
2. Auf dem Pedal mit dem Drehknopf einen Toneprint Slot 1 - 6 auswählen
3. In der App ein Preset auswählen ("Store in Pedal")
4. Auf dem Pedal den gewünschten Preset-Schalter 1-3 aktivieren
5. Nochmal auf dem Pedal-Drehknopf rumdrehen, aber wieder zurück auf den gleichen Slot.
6. Manchmal reagiert die App nicht, dann muss ich nochmal den Preset-Schalter kurz zwei mal drücken (aus und an)...
7. Nun kann man von der App aus Anpassungen machen und es live im Pedal hören. Leider werden die Einstellungen vom in der App ausgewählten Preset von den Hardware-Knöpfen auf dem Pedal übersteuert (SUBDIV, DELAY, FEEDBACK, LEVEL), dh wenn man nur ein bestehendes Preset editieren will, muss man häufig diese vier Parameter nochmal manuell einstellen.
8. Der kleine Kippschalter sorgt dafür, dass die aktuellen Einstellungen im aktiven Preset Knopf gespeichert werden.

Wie man sieht, habe ich die Logik selbst noch nicht ganz erkannt.

Die Bedienung der Hardware selber ist aber sehr einfach und lädt zum Spielen ein.
Da aber ein Grossteil der Fein-Einstellungen nur in der App gemacht werden können, hat die Bedienung dieser bei mir zu Frustration geführt.
Sobald ich funktionierende Presets habe, bin ich froh, wenn ich die App nicht mehr öffnen muss.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
TC Electronic Liebhaber!
MARCOfa 07.12.2021
Geniales Gerät!! TC Effekte sind meine absoluten Favoriten! Stabile Verarbeitung und, qualitativ hochstehende Sounds!! Eingach Top und mit Netzteil geliefert!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Drossi 03.12.2020
Top-Soundmöglichkeiten - den Crystal-Sound finde ich mega!
Und natürlich die toneprints einfach auf die 6 möglichen Stationen draufladen!!! Habe z.B. aktuell u.a. Doug Aldrich, Jacob Binzer (DAD) und John Petrucci Delays ausgwählt!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube