Boss BF-3 Flanger

132

Bodeneffektgerät

Der BOSS BF3 Flanger ist der Nachfolger des beliebten BF2 und kann natürlich alles, was sein Vorgänger drauf hatte und noch etwas mehr. Alle amtlichen Flanging-Sounds lassen sich durch die Regler Depth, Width, Resonance (quasi eine Art Feedbackregler) und Manual (durch die Veränderung der Verzögerungszeit wird der Charakter des Effekts verändert) wirklich vielseitig einstellen. Von dezenten, chorusähnlichen Einstellungen bis zum berühmten ”Düsenjet”-Sound ist eine Vielzahl von gelungenen Flanging-Sounds möglich.

Die neuen Modes (Ultra und Gate/Pan) produzieren Stereo Sounds von beeindruckender Räumlichkeit. Unabhängige Eingänge für Gitarre und Bass machen den BF3 auch für Bassisten interessant, mit einem Zusatzfußschalter kann die Geschwindigkeit des Effekts auch per Tap gesteuert werden. Der BF3 zeichnet sich zudem durch einen sehr guten Rauschabstand aus.

  • der Erbe des legendären BF-2
  • die besten Boss Flanging Effekte
  • neue Ultra- und Gate/Pan Modi für ultra fettes Flanging
  • Momentary Modus
  • Tap Tempo
  • separate Eingänge für Gitarre und Bass
  • Stereo-Ausgänge
  • extrem rauscharm
  • passendes Netzteil: Art. 409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit April 2002
Artikelnummer 152062
Verkaufseinheit 1 Stück
Chorus Nein
Flanger Ja
Phaser Nein

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
149 €
166,60 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 8-10 Wochen lieferbar
In 8-10 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

132 Kundenbewertungen

54 Rezensionen

H
The Boss
Henning706 04.03.2021
Erstmal vorab: Ich stehe auf Boss und finde, dass es zuviel unnötige Kritik an an der Marke im Allgemeinen gibt.
Ich vermute dass es daran liegt, dass man als Einsteiger zwangsläufig auf die Marke stößt und das zu Recht, denn man bekommt gute Qualität zu einem fairen Preis. Genug hiervon.

Der BF-3 ist ein prima Flanger. Ich nutze ihn auf meinem Pedalboard in Stereo. Alle Mono Effekte schalte ich vor ihm und ab hier geht es in Stereo weiter. Realisieren kann man das auch mit Verzerrerpedalen mit Stereo Loopern.

Bei Flangern muss man schon etwas an den Knöpfen drehen, bis der gewünschte Sound eingestellt ist. Ich mag am liebsten ein hohes Frequenzband, mit langsamer Rate.
Also Reso und Manual auf 2 Uhr Deph auf 12 und Rate schön runter regeln. Das ist für mich dann der Sound.

Am besten finde ich den Modus "momentay". Der BF-2 ist dann im Bypass und wird durch das antasten aktiviert, und ist solange aktiv, wie er heruntergedrückt wird. Das verleiht bestimmten Passagen das gewisse etwas und man spart "Tretarbeit".

Den einzigen Mangel dabei hat er aus meiner Sicht, dass er nicht in jedem Modus "momentary" arbeitet. Man kann nicht alles haben.

Verarbeitung ist spitze. Ich betreibe Effekte nur über Pedalboard Strom. Da hab ich keine Probleme vorzuweisen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Tolles Teil
Stonebone 14.01.2020
Eigentlich spiele ich fast ausschließlich Jazz und suchte schon seit Längerem einen Flanger, um dem Sound (im Wesentlichen clean) dezent etwas mehr Räumlichkeit zu verleihen. Mein Ziel wäre ein Stereo Setup, aber derzeit spiele ich nur über einen Verstärker. Daher habe ich auch zumeist Mono getestet. Mein Setup war dabei eine G&L Strat in einen Fender The Twin (Blackface aus den 90-ern) über einen Attenuator auf Zimmerlautstärke gebracht. Wilde Schwurbeleffekte oder fette Zerre in Kombination mit Jet Plane Flanging sind meine Sache nicht; wer sich dafür interessiert, wird sicherlich in anderen Bewertungen fündig.

Testreferenzen waren eine Stereo Electric Mistress und ein alter Stereo Chorus Flanger von tc electronic, wie gesagt: größtenteils mono.

Der Boss BF-3 zeigt sich sehr vielseitig, liefert jedoch auch nach kurzem Herumprobieren bereits sehr überzeugende Sounds. Besonders die räumliche Tiefe und Lebendigkeit des Klangbilds haben mich sehr überzeugt. Und über die vorhandenen Regler kann man sehr viel auf den eigenen Bedarf anpassen; und das sogar jederzeit auch ohne Editor auf dem Computer. Außerdem ist das Klangbild weitestgehend linear (Bässe, Mitten, Höhen: alles dabei) und es kommt zu keinem Abfall der Gesamtlautstärke (hat man ja schonmal gehört).

Im Vergleich zur Stereo Electric Mistress kam gefiel mir die etwas direktere Ansprache, hier wird nichts ausgewaschen oder weichgespült. Allerdings fiel beim Test im Stereo Setup auf, dass bei dezenten Settings die Räumlichkeit schneller verloren geht (als bei der Stereo Electric Mistress).

Daher für reine Mono-Anwendungen mein Favorit! Für meine Absichten, also die angedachte Erweiterung auf ein Stereo Setup und bevorzugt dezente Settings leider nicht ganz so gut geeignet.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M1
Michael 157 13.05.2020
Ich nutze den Flanger in einer Thrashmetal Band mit einem passiven Sandberg Bass für Intros oder kurze Zwischenstücke. Aber in Pausen spiele ich auch so mal damit rum ^^
Die Bedienung ist leicht und man findet schnell den gewünschten Sound. Ich hatte zuvor den Classig Flanger von Harley Benton in Gebrauch, da ich diesen geschenkt bekam. Dieser hatte aber immer mal wieder Nebengeräusche gemacht und den Sound zu stark verfälscht bzw. geboosted. All das macht der BF-3 nicht. Ich bin zufrieden. Zur Langlebigkeit kann ich noch nichts sagen, aber ich denke das es da BOSS-typisch nichts zu meckern geben wird.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Der Wahnsinn
Thomas383 01.12.2009
Absolut geniales Gerät! Unglaublich vielseitig und jede Menge Flexibilität und natürlich der gigantische Boss-Sound, bei dem einem die Ohren wackeln.
Einzig zu beanstanden: Leider kein Control-Eingang um einen Tap-Tempo-Fußtaster anzuschließen wie etwa beim DD7... Die eingebaute 2sek-halten-tap-geschichte ist leider nicht so gut zu bedienen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube