Boss DR-1s

Virtual Percussionist

  • Rhythmusbegleiter speziell für Musiker mit Akustikinstrumenten
  • eingebauter 4“ Lautsprecher
  • Tempo: 40-300 BPM
  • Time Signature: 3/4, 4/4, 6/8
  • 24 stimmig polyphon
  • 50 Speicherplätze für Rhytmuskombinationen
  • Instrumente: Shaker, Maracas, Bell, Whistle, Tambourine, Pandeiro, Claves, Cowbell, Triangle, Bongo, Hand clap, Paila, Conga, Cajon, Drums, Metronome, Sound effects
  • 7 Segment Display
  • 24 bit
  • 7 Watt Ausgangsleistung
  • Anschlüsse: AUX IN, LINE OUT, CTL 1,2, DC IN
  • Abmessungen (B x T x H): 210 x 143 x 127 mm
  • Gewicht (inkl. Batterie): 900 g
  • Netzteil enthalten / bis zu 10 Stunden Spielzeit im Batteriebetrieb
  • passender Fußschalter: Boss FS-5U / BOSS FS-6 / BOSS FS-7 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Cajon
  • Clap Bongo
  • Conga
  • Drums
  • Favourites
  • Shaker Maracas
  • Tambourine

Weitere Infos

Klangerzeugung Digital
Pads 0
Effekte Nein
Bass Nein
Display Ja
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Kopfhöreranschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Ja

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Digitech SDRUM Strummable Drums
23% kauften Digitech SDRUM Strummable Drums 145 €
Singular Sound BeatBuddy
17% kauften Singular Sound BeatBuddy 299 €
Alesis SR18
15% kauften Alesis SR18 218 €
Singular Sound BeatBuddy Mini 2
13% kauften Singular Sound BeatBuddy Mini 2 175 €
Unsere beliebtesten Drumcomputer
31 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Teil, leider mit erheblichen Einschränkungen
Suntyp, 06.02.2018
Lange habe ich auf so ein Teil gewartet. Für unser Akustik Cover Duo eine ideale Ergänzung, wenn nicht...
Der Reihe nach: Sounds und Verarbeitung sind Boss like einfach gut. Der eingebaute Mini Lautsprecher bringt erstaunlich satt die Percussion Sounds bei rein akustischer Spielweise rüber. Endlich mal ein Drum Roboter, den man auch ohne eingeschaltete PA oder Amp nutzen kann. Über die PA kommts auch richtig gut. Die Vielfalt der Rhythmen und Instrumente ist ordentlich und ausreichend. Sogar brauchbare Shuffle Pattern sind dabei. Die habe ich bei vielen Drumcomputern und auch neueren Apps leidlich vermisst. Die Auswahl bei 3/4 und 6/8 Pattern ist bescheidener, reicht jedoch auch fürs Wesentliche. Geeignete Kombinationen für Songs können dann in leider nur max. 50 Favoriten gespeichert werden. Dann gibts noch einen Fußtaster Anschluss für zwei Taster, mit denen viele Funktionen während des Spiels gesteuert werden können. Z.B. Start/Stop, Tap Tempo, Instrumente zu- und wegschalten und vieles mehr. Tolle Sache, aber hier liegt mein größter Kritikpunkt. Die Zuordnung der Fußtaster ist global und lässt sich nicht auf die Favoriten mitspeichern. Nun will ich aber nicht bei jedem Song die gleiche Einstellung. Mal möchte ich Tap Tempo, beim nächsten Song dann bestimmte Instrument zuschalten und dann wieder einzelne Instrumente direkt triggern. Da haben die Entwickler leider nicht zu Ende gedacht bzw. vergessen, die Praktiker zu fragen. Normalerweise werden solche Versäumnisse bei modernen Geräten mit einem Firmware Update via USB erledigt. Hier liegt aber das nächste Manko vor. Es gibt keinen USB Anschluss und damit auch keine Möglichkeit eines Updates. Besserung ist also leider nicht in Sicht. Schade.

+ Sounds und Qualität
+ Patternauswahl
+ eingebauter Lautsprecher
+ Bedienung
+ Batteriebetrieb (Lagerfeuertauglich ?)

- Fußtasterzuordnung nur global
- kein USB
- keine Update Möglichkeit
- nur 50 Favoriten

Bin noch nicht sicher, ob ich das Teil behalten werde. Für den Live Einsatz sind uns 50 Favoriten und die globale Fußtasterzuordnung einfach zu wenig. Zum Üben und Jammen und reinen Privatgebrauch auf jeden Fall ein toller Spielpartner (Edelmetronom ?). Für den Preis hätte Boss schon eine USB Schnittstelle spendieren könne. Bin neugierig, ob die Konkurrenz dieses Konzept aufgreift und dagegen hält. Vielleicht gibts ja auch von Boss mal eine V2...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr viel Raum für Verbesserungen.....
Wolfgang725, 14.02.2018
Eigentlich bin ich mit Gesang und Gitarre gemeinsam mit einem reellen "Rhythm Partner" (an Cajon und Percussions) unterwegs und war auf der Suche nach einem Teil, welches meine Zeit auch zwischen den gemeinsamen Proben als Duo mit etwas Rhythmus zu untermalt.
Ich besitze auch einen alten Boss DR 5, bei dem fehlen mir aber diese typischen Akustik-Instrumente, welche der Boss DR01S nun ja beinhaltet.
Also los zu Thomann und das Dingens mitgenommen.
Nach Auseinandersetzen mit der Bedienungsanleitung, Anschließen des Fußschalters (FS6) und diversen Versuchen möchte ich euch meine Eindrücke in kurzen Stichworten mitteilen, letztlich ist das natürlich meine persönliche Feststellung, aber dem ein oder anderen hilft?s vielleicht, eine Idee davon zu bekommen.

Die Pro?s:
- Sounds
- Eingebauter Speaker
- Optik
Die Kontra?s:
- Für die hier gebotene Ausstattung ist der DR01S meiner Meinung nach viel zu teuer (keine Schnittstelle für eventuelle Updates, windiger 3,5mm LineOut, einfachste 7 Segment-Anzeige ....und das im 21. Jahrhundert!)
- Fehlende Möglichkeit, selbst mal SCHNELL Rhythmen "basteln" zu können
- Unübersichtliche Patterns (bei bis zu 99 Patterns nur Nummerierung wie "G49" o. Ä., sucht man da gezielt nach einem Rhythmusmuster, dann geht der Spaß mal so richtig los = extrem zeitaufwändig)
- 50 Speicherplätze sind schön, aber wer bitte kann sich dann merken, welche Muster er beispielsweise auf "F12" abgelegt hat. Hier wäre ein besseres Display und die Möglichkeit der Eingabe von beispielsweise "Reggae1" oder so was wesentlich besser (und würde den Preis dann auch eher rechtfertigen)
- Fußtaster lassen sich nicht auf einzelne Speicherplätze, sondern nur global programmieren!!! Empfinde ich persönlich als eins der am Meisten störenden Details. Und ein schnelles Umprogrammieren ist auch nicht drin, da muss man erst umständlich "Ausschalten, Tastenkombination drücken, Funktion Fußtaster 1 auswählen, Taste Exit, Funktion Fußtaster 2 auswählen etc. etc., Ausschalten, wieder einschalten.." WIE UMSTÄNDLICH!!!
Hätte man sicher auch mit zwei Tastern mehr am Gerät einfacher lösen können, aber dann wäre natürlich auch der Herstellkostenpreis um ein paar Cent gestiegen und die Gewinnmarge am Ganzen geringer .....
Derzeit überlege ich noch, ob ich das Teil behalten soll oder wieder zurück gebe, einerseits macht?s echt Spaß und klingt auch wirklich gut, andererseits sind die Möglichkeiten schon sehr begrenzt, und das zu einem Preis von knapp 240 EURO.... aber irgendwie macht das Ding halt schon Spaß......
Macht euch selber mal ein Bild und testet das Ding, mich würde dann auch mal eure Meinung interessieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die Groove-Bastel-Box
Ballou, 16.10.2019
bietet keine fertigen Presets! Nein, man muß sich erst etwas Passendes aus den gebotenen Instrumenten und deren Variationen zusammen stricken und als Favorit auf einen der 50 internen Speicherplätze sichern. Etwas schneller kommt man zum Ziel, wenn man sich unter Pattern-Liste herunter lädt. Denn diese wird nicht mitgeliefert und das Display zeigt nur Nummern an. Für mich eher was Kryptographen mit Hang zum Masochismus. Als Edelmetronom ist es auch nicht geeignet weil nur 3 Taktarten unterstützt werden. Der Klang des internen Lautsprechers korreliert bei 100 Prozent Lautstärke gut mit einer unverstärkten Akustik-Gitarre. Also, für Klang-Dudelei im heimischen Wohnzimmer könnte das Ding eine Bereicherung sein. Wer's mag - ich nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sensationell!
Sputz, 17.06.2018
Das Gerät ist unglaublich intuitiv, auch wenn ich die fortgeschrittenen Funktionen immer noch nachschlagen muss. Aber es geht hier in erster Linie um Spontanität beim Üben zu Hause oder beim Jammen und da finde ich, ist der DR-01s wirklich unschlagbar.
Aber es sind eben auch fortgeschrittenere Funktionen vorhanden. In Kombination mit einem Fußschalter kann ein Acoustic-Player ganze Songs mit arragieren und im kleinen Kreis performen.
Wer einen entsprechenden Taktgeber sucht und ein (Saiten-)Instrument spielt, ist hiermit sicher gut beraten. Macht einfach Spaß.
Der Preis erschien mir immer etwas üppig, Habe das Teil dann zum Geburtstag bekommen (alle haben zusammengelegt) und es hat seit dem viel Spaß gemacht. Kann mir nicht vorstellen, darauf wieder verzichten zu müssen. Würde es sofort nochmal kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
E-Drums
E-Drums
Elektronische Drumsets sind absolut ernst zu nehmende Instrumente. Sie haben ihren eigenen Platz gegenüber ihren akustischen Geschwistern.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500

Hercules DJ Control Inpulse 500; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1 x VU-Meter, Play/Pause, Cue, Shift, Sync, Jogwheels mit Touch-Erkennung, 8 x Pads x 8 Modi (Hot Cue, Loop,...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, über 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Außengeräuschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden Außengeräusche bei Bedarf hörbar, Touch-Schaltfläche zum Regulieren...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Fender LTD Trad. Japan Strat LH FRD

Fender Limited Traditional Japan Strat Lefthand Fiesta Red, Stratocaster E-Gitarre, Limited Edition; Korpus: Linde; Hals: Ahorn; Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia); Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: U; Einlagen: White Dots; 21 Vintage Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,51");...

Kürzlich besucht
JHS Pedals Bender - Fuzz

JHS Pedals Bender - Fuzz, Effektpedal aus der 'Legends Of Fuzz' Serie von JHS Pedals, basiert auf dem 1973 MK3 Silver/Orange Tonebender, breites Spektrum an möglichen Sounds durch flexible Klangregelung, schaltbarer JHS Mode gibt dem Signal mehr Gain und einen...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX, 4-Deck DJ-Controller mit Jogwheel-Displays und Effektpaddeln, Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern, Dedizierte Instant-Loop-Kontrolle mit Multiplikatortasten,Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler für die Erstellung von Audio-Sweeps, Performance Pads pro Deck für den Zugriff auf Cues, Loops, Fader, Cuts und...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.