Cyclone Analogic TT-606 Drum Drone

11

Groovebox

  • Instrumente: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Open Hi-hat, Closed Hi-hat, Rimshot, Hand Clap
  • Instrument- und Submixlevels
  • 64 User Patterns mit max. 64 Stufen
  • 9 User Tracks
  • 32 User Drumkits
  • 16 User Clips pro Instrument
  • Per-Instrument
  • pro-Schritt-Modifikatoren: Akzent, Flam, Roll
  • programmierbare Fill Variationen für jedes Pattern
  • Zeitskalen: 16th note, 32nd note, 8th note triplet, 16th note triplet
  • zuweisbare Pattern-LED-Farbe
  • Pattern Copy/Paste Funktion
  • maximale Programmierlänge: 240 Takte
  • Füllvarianten pro Takt Option
  • 26 beleuchtete Tasten
  • Tap Tempo Eingang
  • Main Mix 6,3 mm Mono (+ 15dBu)
  • Kopfhörer 6,3 mm Stereo (+ 10dBu)
  • Einzelausgänge 3,5 mm
  • MIDI In, Out und Thru
  • Power (9 V DC, 300 mA)
  • PC-Funktionen: Cyclone Studio Anwendung für PC und Mac ermöglicht Drum Drone Software-Update und User Data Backup und Restore mit MIDI SysEx Transfer
  • Abmessungen (B x T x H): 310 x 130 x 35 mm
  • Gewicht: 783 g
  • inkl. 100-240 V Universalnetzteil, Case Transporter, englisches Benutzerhandbuch
Erhältlich seit November 2016
Artikelnummer 402732
Verkaufseinheit 1 Stück
Klangerzeugung Analog
Pads 0
Effekte Nein
Bass Nein
Display Nein
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru
Anzahl der analogen Ausgänge 9
Kopfhöreranschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Batteriebetrieb Nein
Fader 0
Speichermedium Intern
Fußschalter Anschlüsse 0
Besonderheiten Keine
Bauform Desktop
Mehr anzeigen
329 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 23.08. und Mittwoch, 24.08.
1

Die bessere TR-606 Drumatix

Die TT-606 Drum Drone ist eine moderne Interpretation der Roland TR-606 Drumatix, die als Low-Cost-Version der legendären TR-808 konzipiert wurde und auf ähnlichen Schaltungen basierte. Die 606 klang etwas rauer und kompakter, wodurch sie für viele Musiker aus den Bereichen Synth-Pop und Acid-House zu einem wichtigen Element wurde. Die TT-606 besitzt das gleiche Drumkit wie ihr Vorbild, ist aber den heutigen Anforderungen entsprechend mit einem leistungsfähigeren Sequenzer, veränderbaren Klängen, MIDI und Einzelausgängen ausgestattet. Man kann die TT-606 Drum Drone mit dem zugehörigen Softcase leicht transportieren. Durch ihre zeitgemäße Ausstattung ist sie schnell in ein mobiles oder stationäres Setup integriert.

Oldschool im neuen Gewand

Das Drumkit der TT-606 wurde mit Rim und Clap um zwei zusätzliche Instrumente erweitert. Alle Sounds können mit einem Tone-Parameter editiert werden. Zur Modulation von Tone ist pro Sound ein synchronisiert laufender LFO vorhanden. Über sieben Ausgänge lassen sich die Instrumente einzeln bzw. als Paar abgreifen, um sie dann individuell mischen zu können. Der Sequenzer kann Patterns mit maximal 64 Steps erzeugen und mit Funktionen wie Accent, Flam, Roll und Shuffle lassen sich auch Beats für clubtaugliche Tracks programmieren. Über MIDI kann die TT-606 synchronisiert werden. Alle Instrumente lassen sich inklusive Accent triggern, während die Soundparameter mit Controller-Befehlen gesteuert werden. Auf diese Weise kann die Maschine auch als Expander fungieren.

Kleine Beatbox für Pop und Dance

Die TT-606 Drum Drone ist kein dogmatischer Klon, der das Original akribisch nachbildet. Vielmehr geht sie über die Grenzen des Vorbildes hinaus. Die Drums orientieren sich natürlich am bekannten Vorbild, doch klingen sie in der Nachbildung sogar etwas runder. Außerdem ist die Funktionalität der Drummaschine viel praxisorientierter. So überzeugt die TT-606 durch ihre flüssige Beat-Programmierung und die modulierbaren Soundparameter. Man kann sich ebenso stilsicher im Kontext des Originals bewegen, wie auch deutlich darüber hinausgehen und Beats für aktuelle Styles erzeugen. Der Sequenzer unterstützt mit Funktionen wie Mutate, Clips und Mute sowie farbkodierten Tasten ein intuitives Beatbuilding und lädt so zum freien Jammen bei Live-Gigs und im Studio ein.

Über Cyclone Analogic

Der in Südfrankreich ansässige Hersteller Cyclone Analogic hat sich auf modernisierte Interpretationen klassischer Drummaschinen und Synthesizer spezialisiert, die für den professionellen Einsatz in verschiedenen Genres geeignet sind. Hierzu gehören die TT-303 Bass Bot, die es bereits in einer überarbeiteten Version gibt, die Drummaschine TT-606 Drum Drone und der TT-78 Beat Bot. Diese Synthesizer und Drummaschinen bieten frische und fette Sounds in einem modernen Design mit livetauglichen Features. Die kompakte Größe der Modelle ermöglicht es, sie überall mit hinzunehmen und das Publikum in jeder Location zum Tanzen zu bringen.

Ideales Doppel mit dem TT-303 Bass Bot

Rolands TR-606 und TB-303 waren und sind ein beliebtes Gespann für Acid- und Electro-Tracks. Die TT-606 Drum Drone und der TT-303 Bass Bot sind im Doppel nicht nur ebenbürtig, sondern sie können die Möglichkeiten der Klassiker sogar noch deutlich toppen. Die beiden Maschinen lassen sich via MIDI zueinander sowie mit anderem Groove Gear ohne extra Sync-Box verbinden. Über die Einzelausgänge können die Sounds flexibler gemischt und mit externen Effekten versehen werden. Mit den Jam-Funktionen des Sequenzers und der livetauglichen Hardware lassen sich gleichermaßen Old-School-Patterns wie auch straighte Beats flüssig einspielen und kreativ performen. Wenn die Sounds von einer DAW angesteuert werden, ist eine umfangreiche Automatisierung des TT-Drumkits möglich, was eine völlig neue Dimension für die analogen Drums eröffnet.

11 Kundenbewertungen

4 Rezensionen

M
606
Mike3 28.07.2017
Es gibt ja mittlerweile verschiedene Clones der TR-606 von Roland. Ich war bereits Besitzer einer Originalen und einer Acidlab Drumatix. Alle befinden sich im selben Preissegment. Ich finde die Drum Drone ist mit Abstand die Beste. Klanglich leider nicht so schmutzig wie die Originale oder die Acidlab aber dafür deutlich detaillierter and rauschärmer. An Funktionen wurde alles ergänzt was (mir) bei den anderen Maschinen fehlte (Clap Decay, HiHat Tune...). Ach die Funktionen Mute und Roll sind sehr praktisch. Das Gerät ist besser verarbeitet als sich auf den Bildern erkennen lässt aber lange nicht so gut wie die Acidlab. Alles in Allem lädt die TT 606 zum spontanen Jammen ein und war seid dem Kauf bei jedem Live-Auftritt dabei. Wer auf den metallischen, düster angehauchten, analogen Klang einer TR 606 steht wird nicht enttäuscht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
EB
Highly underrated 606 style drum machine
Emily Banks 11.01.2021
This drum machine has great midi implementation and the digital features (auto variation, fills, pattern merging, kit saving, song mode, timbre selection, pattern colors,...) go very deep. Most sounds have several timbre options which makes this a very versatile piece of kit.

The build quality is acceptable. It's not a Moog and it doesn't have to be. Knobs feel good for tweaking and the switches are responsive. Led buttons are great.

The sounds are 90% there - while they do sound great, they are not completely the same as on the TR-606. The kick delay is a little more boomy and the hats have the 606 flavor for sure, but the Roland TR-06 is closer, sound wise.

This is a great analog drum machine with a lot of performance oriented features and it's a great alternative to the drumbrute impact, volca drum, and roland boutiques.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
c
Sons classiques, séquenceur ultra efficace
carlosloverboy 28.10.2020
Après un mois d'utilisation en studio, voici mon humble avis.

J'ai acheté cette BAR pour composer et faire du live. Le pilotage midi et la synchronisation avec d'autres machines semble fiable, mais je l'ai principalement utilisée seule.

Fabrication : légère mais robuste, boutons agréables, livrée avec soft case et decksaver (cool pour la transporter en live). Les sorties séparées sont bien faites (les toms ensemble, volumes à porté de main).

Sons : rien de révolutionnaire mais des sons de qualité. Les paramètres de modification sont sommaires (pitch, parfois decay) mais efficaces et permettent d'avoir un résultat rapide sans se perdre des heures dans l'expérimentation. On retrouve évidemment les sons de la 606 (comme la TR 808 mais en moins clichés), c'est un bon clone.

Caractéristiques : le séquenceur est génial. C'est un modèle 16 pas qui peut s'étaler jusqu'à 4 pages (càd 64 pas) avec une possibilité de fill pour des breaks ou des variations. Il est à la fois extrêmement complet, simple et rapide d'utilisation. Ses fonctions live (muter les instruments, répéter un instrument etc) sont excellentes.

Qu'on fasse du postpunk, de la techno ou de la trap, c'est une super machine.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
c
Fun and well designed
charac91 07.04.2021
This is a very well marketed product. Only drawback I noticed was some crosstalk on the individual outs.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden