Tech 21 Bass Driver D.I. programmierbar

Programmierbarer Bass Driver DI

Tech21 baute mit dem Sansamp schon überzeugende röhrenlose und vielseitige Gitarrenpreamps, als man Modelling noch ausschließlich mit Claudia Schiffer und Co. verband.

Die Tech21 Programmable Sansamp Bass Driver DI ist weit mehr als nur eine DI-Box. Mit der effektiven Klangregelung und der Möglichkeit, 3 Sounds abzuspeichern und per Fußtritt zu aktivieren hat man da schon einen komfortablen Preamp vor sich liegen. Ob in den Amp oder direkt ins Pult - das Teil tönt nach groß und teuer!

  • speicherbare Version des Klassikers "Bass Driver DI"
  • optimiert für den Live Einsatz
  • drei speicherbare Sounds
  • Metall Gehäuse
  • Spannungsversorgung über 9V Batterie, optional erhältliches Netzteil oder über Phantomspeisung
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Jazz
  • Rock
  • Slapping

Weitere Infos

Art des Effekts Preamp
131 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Preamp für Bass
Nello5, 15.10.2009
Habe mir vor kurzem den Bass Driver von Tech 21 in der programmierbaren Version gekauft und habe ihn nun etwas getestet:

Bedienung: Das Gerät ist sehr leicht zu bedienen, die 6 Regler sind klar beschriftet, ein Druck auf einen der 3 Taster aktiviert das jeweilige Preset. Verändert man nun etwas, reicht ein doppelter Tastendruck und das Preset ist gespeichert. Das einzige was negativ auffällt ist, dass die Regler keine festen Positionen haben, bei denen sie einrasten. Dadurch kann man immer nur ungefähr einen Wert wiederherstellen.

Features: Der Bass Driver hat einen Klinken Ausgang und einen symmetrischen DI-Ausgang. Zudem eine Klangregelung und einen integrierten Verzerrer. Der Schwachpunkt ist meiner Meinung nach die Klangregelung: Es fehlt die Mittenkontrolle, man hat nur Bass und Treble Regler. Dadurch verschenkt das Gerät viel Potenzial.

Sound: Vergleicht man den Sound eines Testinstruments mit und ohne Bass Driver, so fällt auf, dass sich der Basssound mit der kleinen Box eingeschaltet viel besser durchsetzt. Der Preamp verleiht dem Sound deutlich mehr Druck und Transparenz, sowohl Live als auch im Studio. Durch die 3 Presets, die man direkt abrufen kann, hat man so die volle Kontrolle!!

Verarbeitung: wirkt super solide das Teil
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller Klang mit kleinen Schönheitsfehlern
MusicMan007, 12.10.2009
Die Bass Driver DI ist solide verarbeitet und hat ein schönes zweckmäßiges Gehäuse. Alles ist übersichtlich angeordnet und die Knöpfe sind gut mit den Fingern erreichbar. Die Taster für die Absenkung der Ausgänge und der Ground Lift Taster sind klein und können beim Treten nicht versehentlich gedrückt werden. Die Fußschalter haben einen ausreichenden Abstand und wenn man nicht allzu hektisch ist, tritt man eigentlich immer den richtigen. Klanglich ist das Teil super, die Verzerrung ist auch bei hohem Gain harmonisch und klingt geil. Auch das Rauschen hält sich in Grenzen.

Aber: Die Bedienung ist recht einfach. Doppel-Tritt auf einen Fußschalter und der Sound ist gespeichert. Wenn man einen nervösen Fuß hat, kann es schon mal vorkommen, dass man aus Versehen den Sound von Speicherplatz 1 auch auf Speicherplatz 2 gespeichert hat. Oder umgekehrt.
Es ist außerdem kaum möglich, einen wenig verzerrten und einen stark verzerrten Sound lautstärkemäßig aufeinander abzustimmen. Der Level-Regler hat im Bereich zwischen 7 und 9 Uhr keine Funktion, d. h. die Lautstärke ändert sich in diesem Regelbereich nicht. Danach wird es gleich wieder richtig laut. Ein Feintuning habe ich bisher nur mit ganz viel Geduld und Probieren (den Sound lauter, den anderen wieder leiser usw.) hinbekommen.

Des Weiteren ist die Anpassung des digitalen Verzerrers an meinen analogen Röhrenamp nicht ohne einen Übertrager möglich, ohne den kommt nur Grütze aus den Speakern. Das scheint ein Masseproblem zu sein. Und last nor least: Wenn man einen Sound verändert, also bei einem gespeicherten Sound einen Regler dreht, bekommt man seltsame Tick-Geräusche und Rauschen. Erst wenn man den Sound gespeichert hat, verschwinden diese Geräusche wieder. Alle diese Phänomene sind bei 2 Geräten aufgetreten, denn ich habe es gleich austauschen lassen, als ich es ausprobiert hatte. Nichts desto Trotz macht es aber viel Spaß, damit Musik zu machen, denn der Sound ist, wie gesagt, amtlich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Löst genau mein Problem
KlausB., 11.01.2010
Für eine Musical-Produktion brauchte ich genau drei verschiedene Sounds: Einmal einen relativ neutralen, um nicht zu sagen altmodischen Bass-Begleitsound, dann einen "etwas engagierteren" Klang, um den Bass auch mal in den Vordergrund zu holen, und als drittes einen richtig kaputten und trashigen Sägesound.

Da ich (noch) kein Freund digitaler Modelling-Geräte bin, habe ich das Gerät getestet, und es hat mein Problem auf den Punkt gelöst. Zwar ist es kein Teil, das man einfach nur anstöpselt und bespielt; vielmehr ist einiges an Feinabstimmung erforderlich, bis man die drei gewünschten Klänge vor allem pegelmäßig angleicht. Der jeweilige Sound ist schnell gefunden, aber beim hin- und herwechseln treibt man dem Mischer doch schnell den Arbeitsschweiß auf die Stirn, bis das endlich passt. Besonders erwähnenswert finde ich die grundsolide und vertrauenerweckende Verarbeitung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Geiles Ding
Joshuaman, 26.08.2020
Der Sound mit dem Tech 21 wird einfach noch einmal eine Spur runder. Wobei auffällig, zu stark eingesetzt, verfälscht er das Originalsignal ziemlich. Trotzdem ein Super Klang, voll mit Druck und klanglich ausgewogen. Zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 12.05. und Freitag, 14.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Basspreamps & -Effekte
Basspreamps & -Effekte
Was ist eigentlich mit Basseffekten? Hier erfahren Sie alles über Preamps und Mul­tief­fekt­ge­räte für Bässe.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

2
(2)
Kürzlich besucht
Behringer S&H / Random Voltage 1036

Behringer S&H / Random Voltage 1036; Eurorack Modul; 2-Kanal Sample & Hold / Random Voltage; interne Clock regelbar von 0.03 - 300Hz; manueller Sample-Taster; Clock FM-Eingang mit Abschwächer; Signaleingang mit Abschwächer; interner Zufallsgenerator mit Abschwächer; Clock von Kanal A kann…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Vandoren Optimum Ligature Clar Boehm PG

Vandoren Optimum Blattschraube für Bb-Klarinette (Boehm-System), präzise und schnelle Fixierung, leicht auf dem Mundstück fixierbar, kein seitlicher Druck auf Blatt und Blattschraube, Farbe: Pink-Gold, inkl. Kapsel aus Kunststoff und drei unterschiedliche Andruckplatten

4
(4)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument, 5,8GHz digitales drahtloses Instrumentensystem; geeignet für alle Instrumente mit 6,35mm Audio-Klinke; Plug-n-Play Sender & Empfänger; 5,8GHz Band (5.729~5.820GHz); 24 Bit/48KHz; 4 Kanäle; Übertragungsreichweite bis zu 35 Meter; Latenzzeit 5,6ms; Akkulaufzeit bis zu 5…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.