Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI

Bass Effekt

  • Character Serie
  • Bass Preamp Pedal
  • 3 Ausgänge: Amp / Recording Ausgang mit Speaker Simulation / DI Ausgang
  • 3-band EQ
  • Spannungsversorgung über 9V Batterie oder mit Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten) passendes Netzteil: #409939
  • Größe: 12 x 14,5 x 6 cm
  • Gewicht: 0,45 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Art des Effekts DI Box

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI
32% kauften genau dieses Produkt
Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
249 € In den Warenkorb
Tech 21 Bass Driver DI V2
13% kauften Tech 21 Bass Driver DI V2 249 €
Behringer V-Tone Bass BDI21
6% kauften Behringer V-Tone Bass BDI21 22,90 €
Ampeg SCR-DI
4% kauften Ampeg SCR-DI 234 €
tc electronic SpectraComp Bass Compressor
4% kauften tc electronic SpectraComp Bass Compressor 79 €
Unsere beliebtesten Spezielle Bass Effekte
103 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klasse Tool für Live und Studio
Simon462, 22.06.2015
Ich benutze den VT Bass DI sowohl Live als auch im Heimstudio für fast alle meine Produktionen und kann das Pedal nur wärmstens empfehlen.

Der Preamp überzeugt vor allem durch seine einfache Handhabung und dadurch, dass er eigentlich in jeder Einstellung gut klingt.

Mittlerweile spiele ich immer live über den Sansamp; oft auch komplett ohne Amp und über In-Ear-Monitoring. Das funktioniert hervorragend. Das Pedal erzeugt einen Sound, der eher in Richtung Vintage geht. Die 3-Band-Klangregelung arbeitet sehr effektiv, gerade im Bassbereich lässt sich der Sound so ordentlich "aufpumpen".
Extrem wichtig ist der "Character"-Regler, der eben die Klangcharakteristik bestimmt - ganz links ist der Sound ziemlich scooped, weiter aufgedreht wird es zunehmend mittiger. Die Interaktion von EQ und Character-Regler muss man ein bisschen ausprobieren, damit lässt sich der Klang sehr genau formen.

Der "Drive" ist in der Mittelstellung eher subtil, hier wird hauptsächlich der Anschlag knackiger und präsenter, wobei das auch von den Pickups abhängt. Zerr-Reserven sind allerdings einige vorhanden, wobei es ab dem letzten Viertel ziemlich fuzzig wird und eher nicht sehr "tight"; das klingt recht rau, aber auch charmant.

Im Allgemeinen wird der Sound durch den SansAmp viel "griffiger". Das Pedal bringt einen angenehmen Schub Kompression mit und betont die Transienten, das gibt ein klasse Spielgefühl.

In einigen Erfahrungsberichten wurde kritisiert, dass der Preamp ein "Gleichmacher" sei. Es stimmt schon, dass die Charakteristik schon sehr prägend ist. Unterschiede zwischen den Bässen werden nicht so prägnant wiedergegeben. Dafür klingt es allerdings - wie gesagt - eigentlich immer gut.

Zur Verarbeitung sei noch gesagt, dass das Pedal mE etwas billig wirkt. Für den stolzen Preis könnte man schon ein "built like a tank"-Gehäuse à la Boss erwarten. Der SansAmp ist recht leicht, was ja kein Nachteil ist, wirkt dadurch aber auch etwas zerbrechlich. Die Optik des Gehäuses könnte auch etwas hochwertiger wirken. Das macht aber nichts, solange es gut klingt und funktioniert...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Endlich donnernde Tiefen UND knatternde Höhen :-)
no-name, 16.08.2015
Schon länger war ich mit meinem Bass Sound unzufrieden da ich meinen Amp (SVT4Pro) immer nur dazu bringen konnte entweder donnernde Tiefen oder knatternde Höhen zu liefern... auch das Antesten anderer Bässe oder diverser Tretminen führte nicht zum gewünschten Ergebnis.

Dann war ich auf nem kleinen Konzert einer lokalen Band die einen verdammt coolen Basssound irgendwo zwischen Peter Baltes und DD Verni hatte - ziemlich genau meine Zielvorstellung! Also den Basser bei nem Bier angelabert, und herausgefunden, dass er die "SansAmp Character VT Bass V2" verwendet. Da es für ein paar Euro mehr die Variante mit DI Ausgang gibt, war diese die naheliegende Wahl.
Seit einigen Wochen spiele ich nun über die Character VT Bass DI direkt in den Effekt-Return des Amps und war meinen Soundvorstellungen noch nie so nahe.
Durchsetzungsstärker, druckvoller, rauer... einfach geiler!
Auf der Bühne konnte ich ihn noch nicht testen, gehe aber davon aus, dass hier in Zukunft der DI Ausgang verwendung finden wird und gut.

Ich habe einmal die im Manual vorgeschlagene SVT Beispiel-Einstellung gemacht, dann noch etwas feinjustiert und seitdem nix mehr verändert. Lediglich zum Rumalbern mal Character und Drive Richtung Anschlag dann gibt es - je nach Tonlage - Black-Metal-würdiges Sägen oder Death-Doomige Distortion-Orgien.

Warum also nicht überall die volle Punktzahl?
Bedienung: Der Status der Knöpfe ist schwer zu erkennen, die Speakersimulation (zumindest so wie ich das Manual verstehe) nicht für DI aktivierbar und zeitgleich für den Amp-Ausgang nicht (?).
Features: Ich muss doch irgendwie begründen wenn ich mir irgendwann die 19" Variante holen will ;-)

Fazit: Geiles Teil für Rock und Metal! (Nur irgendwie komisch dass ich mit ner Tretmine, die Ampeg simuliert, viel besser klinge als mit dem Ampeg Amp....)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
16.12.2014
Die VTDI-Box ist ein bisschen so etwas wie eine Kombination aus dem VT Bass-Pedal und der Bass Driver DI-Box, den zwei wohl beliebtesten Bass-Produkten von Tech21.

Der Sound gefällt mir wesentlich besser als der Klang der BDDI, nicht zuletzt weil die VTDI mehr Gainreserven bietet. Mit aktiviertem "Bite"-Switch bekommt man laut Tech21 den üblichen VT Bass-Sound. Deaktiviert man den "Bite"-Switch wird der Presence-Boost entfernt und man bekommt mehr Low End. Will man den Vinatge-Klang erhalten und steht aber nicht so auf den Klickediklack-Sound des Presence-Boosts, kann man den aber auch gut mit dem Blendregler abfangen ohne den "Bite"-Switch deaktiveren zu müssen. Ein Knöpflein mehr um den Presence-Boost abschalten zu können ohne das Low-End mehr zu öffnen, hätte hier wohl aber auch nicht geschadet. A propos Klangkontrolle: Die VTDI bietet im Gegensatz zur BDDI einen Mittenregler und ist damit wohl auch dementsprechend einfacher zu handhaben.

Die Verarbeitung ist so robust und gut wie man es von einem Tech21-Produkt auch erwartet - eben einfach ausgezeichnet. Leider erfüllt das VTDI noch eine andere (negative) Erwartung: Hier gibt es die selbe windige Batterieklappe wie bei der BDDI. Schade.

Alles in allem würde ich behaupten, dass die VTDI für Rockmusik aller Couleur der BDDI und dem VT Bass Pedal klar vorzuziehen ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bass DI ? UNVERSCHÄMTHEIT!
Carl A., 10.08.2020
Das dieses Gerät schnöde als Bass DI gehandelt wird ist schlichtweg eine UNVERSCHÄMTHEIT!
Ehrlich gesagt hat es bei mir als Amp-ersatz meines Bass-rigs angefangen, und findet mittlerweile überall Einsatz als Trash oder Crush Mic-Preamp bei Drumrecordings, als Parallelverzerrer bei Vocalrecordings und als Cabinet-Simulation wenn es mal eine DI-Gitarre sein soll. Cool ist die Möglichkeit das Gerät über Phantompower mit Strom zu versorgen - da brummt nix, und man hat kein NT oder Batteriegefummel ;)
Das Beste ist allerdings die Speakersimulation die auf sehr organisch klingende Weise das Signal auf die Mittenfrequenzen fokussiert, genau wie man es braucht um das Signal Parallel als Character-geber dazuzufahren! Durch die Kombination von Character Regler und Drive Regler findet man schnell und intuitiv den richtigen Sound(Character). Meiner Meinung nach sollte jeder Musiker, Tontechniker oder Produzent mindestens eine Tech21 Character DI besitzen! (Ich habe mittlerweile 3 Stk. im Einsatz) UNBEDINGT ANTESTEN!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 26.04. und Dienstag, 27.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Basspreamps & -Effekte
Basspreamps & -Effekte
Was ist eigentlich mit Basseffekten? Hier erfahren Sie alles über Preamps und Mul­tief­fekt­ge­räte für Bässe.
 
 
 
 
 
Video
Tech 21 SansAmp Character VT Bass DI
3:52
Thomann TV
Tech 21 San­sAmp Cha­racter VT Bass DI
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
1
(1)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument, 5,8GHz digitales drahtloses Instrumentensystem; geeignet für alle Instrumente mit 6,35mm Audio-Klinke; Plug-n-Play Sender & Empfänger; 5,8GHz Band (5.729~5.820GHz); 24 Bit/48KHz; 4 Kanäle; Übertragungsreichweite bis zu 35 Meter; Latenzzeit 5,6ms; Akkulaufzeit bis zu 5…

1
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Go

Harley Benton AirBorne Go, HD-Modeling-Desktop-Guitar Verstärker mit eingebautem 2.4-GHz-Drahtlossystem, Bluetooth 4,2-Dualmodus-Konnektivität, AirBorne Go APP für fortgeschrittene Tonbearbeitung, Drumcomputer- und Akkufunktion, großartige Funktionen für drahtloses Üben und Mitspielen mit gestreamter Musik; ideal für E-Gitarre; 3 Watt RMS Leistung; 1x3" Lautsprecher; Holzgehäuse;…

Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
Alesis Nitro Expansion Pack

Alesis Nitro Expansion Pack, Erweiterungset für Alesis Nitro Mesh Kit, bestehend aus 1x 10" Ein-Zonen Becken Pad, 1x 08" Ein-Zonen Tom Pad, inklusive nötige Rackklammern, Beckenhalter, L-Rods und Kabel,

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Focal Alpha 65 Evo

Focal Alpha 65 Evo; Aktiver Studiomonitor; Hochtöner: 1" invertierte Aluminium-Kalotte 25W (Class D); Tieftöner: 6,5" Carbonfasermembran 55W (Class D); Frequenzbereich: 40 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 104dB (Peak @ 1m); Eingänge: 1x Klinke (6,3mm, symmetrisch), 1x XLR (symmetrisch) und…

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Precision Devices PD.121/2 8 Ohms

Precision Devices PD.121/2 8 Ohm - 12" Lautsprecher, Leistung: 300W RMS, Impedanz: 8 Ohm, Frequenzgang: 100Hz - 6kHz, Empfindlichkeit: 99 dB (1W1m), Gewicht: 9.2 kg

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Focal Alpha 50 Evo

Focal Alpha 50 Evo; Aktiver Studiomonitor; Hochtöner: 1" invertierte Aluminium-Kalotte 20W (Class D); Tieftöner: 5" Carbonfasermembran 30W (Class D); Frequenzbereich: 45 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 101dB (Peak @ 1m); Eingänge: 1x Klinke (6,3mm, symmetrisch), 1x XLR (symmetrisch) und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.