T-Rex Moller 2

71

Verzerrer und Boost Pedal

  • Verzerrer und Boost getrennt einsetzbar
  • Regler: Tone, Gain, Mix, Boost & Level
  • Stromversorgung mit 9V Batterie (optional # 417473) oder 9 V Netzteil (optional #409939)
Erhältlich seit April 2013
Artikelnummer 312703
Verkaufseinheit 1 Stück
Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein
Art des Effekts Verzerrer

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
99 €
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.05. und Mittwoch, 1.06.
1

71 Kundenbewertungen

55 Rezensionen

M
Jaaaaaaaaaaaaa !!
MiPu 16.12.2019
Liebe Metal Freaks (wozu ich auch gehöre)!
Finger weg von diesem Pedal !!

Habe mir für Vintage Metal Sounds den Moller 2 empfehlen lassen. Den bewertungen und Reviews auf YT zufolge war mir aber bereits klar, dass das kein erfahrener Tip sein kann. Hab mir das Pedal dennoch bestellt und werde es behalten. Wir ALLE wissen ja, es gibt nur 2 Musikstile: Metal oder Nicht-Metal :-D
Und der Moller 2 gehört zu letzterem. Er macht wirklich böse Druck und mit dem Bass Boost und dem Mix zu arbeiten macht richtig Laune. Das Pedal kommt schon mit wenig Zerrung sehr gut durch und bleibt immer schön fett. Am besten hinter die Gitarre einen Kompressor und dann den Moller - und zum Solieren einfach den Boost aktivieren. Herrlich!

An Features mangelt es dem Pedal nicht. Boost und OD sind völlig getrennt voneinander nutzbar. Somit kann man die Kiste auch als Clean Boost verwenden - und auch da bleibt der Ton immer schön dick und sauber. Dank Mix-Regler, welcher das veränderte Signal mit dem trockenen mischt, hat man sehr feine Einstellungsmöglichkeiten. Man kann so den Kern des originalen Tons schön in den Sound mitnehmen.
Der Bass Boost macht dann nochmal richtig Spass - vor allem, wenn man mit Single Coils spielt.

Das Pedal ist im Verhältnis zur Anzahl der Regler relativ klein. Also keine Angst vor Platzproblemen am Pedalboard. Und ganz nebenbei ist das Ding sehr gut verarbeitet und äußerst stabil, sodass es auf der Bühne keine Sorgen verursachen wird.

Absolute Kaufempfehlung zu einem absolut fairen Preis! Hammer-Zerre mit sauberem Boost!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Der Overdrive der mehr Aufmerksamkeit verdient!
John-Paul 24.04.2018
Ich mochte das Konzept des Møllers schon seit der ersten Version. Ein Milder Overdrive mit stufenlosem Clean Mix und einem Boost. Quasi der transparente Overdrive nach dem immer gesucht wird. Ich habe kürzlich die Version 2 gekauft, weil die erste Version diesen etwas gebrechlichen Mode-Switch-Button hatte und dieser nun nach einiger Zeit den Geist aufgab. Version 2 sieht vielleicht nicht mehr so stylish aus, klingt aber irgendwie noch besser und hat vor Allem nun einen soliden Kippschalter um zwischen den beiden Modi hin und herzuschalten.

Ich finde den Møller wirklich spitze als leichtes Crunchfundament, als Soloboost und als Anschieber/Druckmacher mit eingeschaltetem Bassboost. Das Mixpoti steht bei mir auf 2/3 sodass noch ein bisschen vom cleanen Grundsingal durchkommt. An meinem Fender Vibrolux ein Traum.

Er macht auch eine gute Figur wenn man ein anderes Drivepedal weiter boosten möchte.

Ich finde das Pedal besser klingend als den Analogman King of Tone und den Gristleking die ich beide wieder verkauft habe.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Durchwachsen
Volker606 28.07.2020
Macht sich am besten an einem Amp, der schon leicht in die Sättigung fährt. Am cleanen Amp ist der Overdrive recht wirkungslos, mehr als etwas den Ton andicken kommt da nicht. Der Booster ist ok, aber nicht toll. Als transparenter Overdrive finde ich immer noch den Danelectro CTO V1 stimmiger und musikalischer, als Booster ist das blaue Einzelgerät von T-Rex besser.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Ich habe mein Verzerrer-Pedal gefunden!
Jicksel 15.03.2020
Ich habe über die Jahre immer wieder verschiedene Verzerrer ausprobiert und war nie ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Dann bin ich auf die günstigen T-Rex-Angebote von Thomann aufmerksam geworden und habe mir zunächst ein Diva-Drive gekauft. Ein wirklich tolles Pedal! Aber beim weiteren Stöbern entdeckte ich dann das Moller 2 und war direkt angetan vom zusätzlichen Boost-Kanal.

Also bestellt, wie immer von Thomann zügig geliefert und zusammen mit der Diva an meinen Verstärker angeschlossen und verglichen. Beide Pedale ähneln sich sehr, jedes hat manche Einstellungen bei denen es etwas mehr glänzt, aber das Moller hat den unabhängigen Boost-Kanal und ist damit einfach unglaublich flexibel einsetzbar.

Deshalb blieb das grüne Kästchen bei mir und über die Tage habe ich mich vollständig in das Pedal verliebt. Eine sehr natürliche und klare Zerre (für Country, Blues und Rock, etc. aber kein Metal) mit sehr feinen und vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten.

Unbedingt antesten oder besser für diesen super Preis (ich habe 89€ bezahlt) gleich kaufen!

Ich bin einfach begeistert!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube