T-Rex Mudhoney II Pedal

Dual-Distortion / Fuzz-Pedal für E-Gitarre

T-Rex bastelt tolle Pedale; legendär (unter Bluesern) ist mittlerweile der/die Alberta, ein moderner Tubescreamer mit tollem Sound. Wem der Alberta zu zahm war, der konnte bislang mit dem Mudhoney vielleicht genau das Richtige finden. Der Mudhoney ist vom Grundsound etwas härter, vor allem aber flexibler als der Alberta, und so lassen sich vom weichen Jazz(rock)-Sound bis zu fuzzartigen Brutalzerren unzählige Sounds einstellen. Neben den üblichen Reglern Gain, Level und Tone sorgt ein Boost Switch für Gain und Sustain ohne Ende.

Nun gibt es den Mudhoney II und der ist ein doppelter Quell der Freude: Alles, was beim Ier gut war, gibt es jetzt einfach doppelt: Zwei identisch aufgebaute Kanäle, mit denen man sich z.B. einen Crunch- und einen Lead-Kanal einstellen kann. Zusammen mit dem reinen Ampsound hat man dann ein dreikanaliges System - reicht den meisten Gitarristen völlig. Nur der Name stimmt noch immer nicht - Schlammig wird da nichts, auch Akkorde werden auch bei deftiger Verzerrung noch klar gezeichnet.

  • warm wide range vintage tube-style tone
  • 2 x Gain Control
  • 2 x Level Control
  • 2 x Boost Button (Schaltung zwischen moderate und high gain)
  • 2 x On/Off Switch mit LED-Status
  • Klinke Input & Output
  • DC Input (innen negativ)
  • 9V DC Netzteil nicht im Lieferumfang (optional erhältlich Art 409939)
  • 9V Batterie optional (6 - 9 Stunden)
  • Abmessungen inkl. Knöpfe: (BxHxT) 100 x 55 x 120 mm
  • Gewicht ohne Batterie und Verpackung: 0,350 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Rock

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Ja
Fuzz Ja
Metal Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

T-Rex Mudhoney II
26% kauften genau dieses Produkt
T-Rex Mudhoney II
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
99 € In den Warenkorb
T-Rex Diva Drive
12% kauften T-Rex Diva Drive 59 €
T-Rex Moller 2
5% kauften T-Rex Moller 2 89 €
Behringer SF300 Super Fuzz
5% kauften Behringer SF300 Super Fuzz 24 €
Proco Rat 2 Distortion
5% kauften Proco Rat 2 Distortion 85 €
Unsere beliebtesten Verzerrer
131 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
WOW!
Stefan B. M., 04.05.2021
ICh habe dieses Pedal hauptsächlich vor meinem Orange Crush 120 Topteil, habe es aber auch an einem Blackheart 5-Watt Röhrentop und einem Laney 10 Watt Röhrencombo gehabt.
Am besten gefällt es mir am Orange und Blackheart, was nicht heisst, dass es am Laney schlecht klingt, braucht aber mehr als eine minimale Justiering.

Es handelt sich bei dem Mudhoney II um ein Pedal, welches zwei identische Effekte in einem stabilen Gehäuse beinhaltet. Nicht unpraktisch, wenn man die eine Seite über den Kippschalter als "normal" einstellt und die zweite Seite mit dem Kippschalter als "boost" einstellt. Somit hätte man bei gleichen Einstellungen einen angezerrten und einen NOCH angezerrteren Sound.
Bitte daran denken: die beiden Seiten lassen sich NICHT gleichzeitig nutzen!!! Macht mir aber nichts.
Vollgendes gillt natürlich für BEIDE Seiten des Pedals:
Der Sound kann, mit dem jeweiligem Verstärker und Einstellungen am Pedal von leicht haarigem Boost über FETT bluesig bis heftigem Gain reichen.
Der Toneregler greift sehr schön ein. Bei dem Orange- und dem Blackheartamps stand das Tonepoti zwischen 10-13 Uhr. Bei dem Laney musste ich es voll aufreissen, klang aber immer klar und hob keine Frequenz unangenehm an.

Mir gefällt das Pedal wirklich gut, obwohl ich bei dem Wort Distortion immer gleich an kaputt denke, warum weiss ich auch nicht.
Ich würde bei Kauf empfehlen, sich zwei, drei Stunden hinzusetzten und damit rumzuspielen. Es klingt in den allermeisten Fällen gut, nur muss man eben den Sound finden, der zu einem passt.

Wer ein Pedal sucht, welches sehr vielseitig verwendbar ist, von schokopuddingcremig über whiskeyscharf bis einfach nur brothart sucht, sollte es mal mit dem Mudhoney II versuchen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Sehr gut klingendes Pedal
Carsten aus Z., 20.02.2021
Irgendwie hat es mich jetzt, trotz Helix, Grandmeister 40 etc., doch mal wieder zu einem Setup meiner Anfangszeiten getrieben. Und als Ergänzung des Setups kommt jetzt der Mudhoney II vor den JCM 800. In Kombination mit meinem Fulldrive 2 Overdrive eine ideale Ergänzung, denn der Mudhoney kann von recht zahm bis doch zu recht schmutzig, also gezähmte Distortion bis leicht in Fuzz gehende Sounds. Man hat wirklich 2 unabhängige Kanäle (soundmäßig) dazugewonnen. Klasse. Die Gainreserven sind für mich mehr als genug, aber das liegt sicherlich auch ein bißchen daran, daß ich meistens mit Humbuckern dort reingehe. Somit sind die Veränderungen des Gainreglers ab einer Einstellung von 12 Uhr nicht mehr so gravierend. Der Boostschalter ist wirklich wirkungsvoll und zusammen mit dem Klangregler kann man wirklich interessante und vor allem brauchbare Töne kreieren. Insgesamt ein tolles und qualitativ hochwertiges Gerät, sowohl von der Robustheit als auch vom Sound. Für mich ein perfektes Gerät in Pedalform.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Two in one hilft nicht nur bei Shampoos!
Marcus3608, 04.08.2015
Hatte mir auf Youtube so ziemlich alles an Vids angeschaut, die sich mit dem Mudhoney II beschäftigt haben, und als der Preis stimmte, habe ich zugeschlagen: ich spiele sowohl Single-Coil als auch Humbucker-Gitarren und suchte etwas, um zunächst einen leicht angezerrten, knusprigen Sound zu haben, mit dem zweiten Kanal, in dem ich den Boost zugeschaltet habe, wird das Ganze dann richtig fett, bis hin zum Lead-Sound. Schön dabei: man hat zwei völlig identische Kanäle und kann die Volumes super aufeinander abstimmen. Selbst wenn man die Boostschalter nicht an Bord hätte, könnte man genug unterschiedliche Zerrgrade herauskitzeln, von Blues bis Hard-Rock alles drin. Metaller kaufen eh was anderes aus dem Hause T-Rex.
Besonders tauglich für mich: da ich auch singe, ist das Umschalten von einem zum anderen Kanal innerhalb eines Gerätes sehr komfortabel, da mit Einschalten des einen Kanals der andere sofort aus geht: man stelle sich die Treterei vor, wenn man zwei verschiedene Zerrer an bzw. aus stellen müsste...
Extra-Bonbon: man kann das Pedal auch zum "anblasen" eines Dirty-Chanel (Röhrenverst.) benutzen, klappt prima, auch wenn es mal mehr Zerre ohne Superlautstärke geben soll...
Ich habe nun mehrere Effekte (nicht nur von dieser Firma) hintereinander, der Mudhoney arbeitet prima in der Effektkette, verursacht keinerlei Störungen o.ä., und "verträgt" sich super auch mit "Fremdfirmen" ! Kaufempfehlung, weil vielseitig einsetzbar, ich denke auch unabhängig von der Musikrichtung, die man momentan spielt: Ewigkeitsplatz auf dem Board garantiert... ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Mudhoney, Distortion at its best
Kim J., 08.03.2020
Der Mudhoney: Das neue Lieblingspedal auf meinem Board (zusammen mit dem Walrus Fathom). Ich habe mir den Mudhoney bestellt, weil ich irgendwann einmal in meinem Leben das "alte" Distortion Pedal namens Mudhoney testen konnte und auch diesen schon verdammt gut fand. Absolute Variabilität im Sound, der satt rüberkommt, von leicht angezerrt bis volle Pulle, alles dabei, in klanglich höchster Qualität und auch noch sehr variabel. Was mich dann am "neuen" Mudhoney restlich überzeugt hat, waren die zwei Kanäle. Darauf hatte ich schon lange gewartet, denn ich benötige für meine Spielweise zwei unterschieldich gezerrte Sounds (und wer braucht das nicht...?) und die habe ich nun in einem Pedal (und das in höchster Qualität). Also TubeScreamer runter vom Board, Mudhoney drauf und ich sage euch... sehr cool! Ich habe viel rumexperimentiert mit dem Pedal und habe meine optimalen Einstellungen gefunden. Ein Kanal normal und einer geboostet... und das reicht schon fast aus: Wechselt man von Rythmus zu Solo, einfach kurz den Kanal gewechselt und ab geht die Post. Wow, was ein klanglicher Hammer. Die Verarbeitungsqualität ist tadellos, sehr stabil, schönes Design, mit den Chickenhead-Knobs und der orangenen Farbe, das Padel sieht auf dem Board auch noch verdammt gut aus (und ja, bei mir spielt auch das eine Rolle, es muss geil aussehen, auch wenn das unvernünftig ist...).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 12.05. und Freitag, 14.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Der Klang einer E-Gitarre wird in erster Linie mit einem verzerrten Sound in Verbindung gebracht. Titel wie Smoke On The Water, Smells Like Teen Spirit oder Enter Sandman, die beispielhaft den Klang einer elektrischen Gitarre reprä­sen­tieren.
 
 
 
 
 
Video
T-Rex Mudhoney II Dual - Distortion / Fuzz
3:08
Thomann TV
T-Rex Mud­honey II Dual - Dis­tor­tion / Fuzz
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

2
(2)
Kürzlich besucht
Behringer S&H / Random Voltage 1036

Behringer S&H / Random Voltage 1036; Eurorack Modul; 2-Kanal Sample & Hold / Random Voltage; interne Clock regelbar von 0.03 - 300Hz; manueller Sample-Taster; Clock FM-Eingang mit Abschwächer; Signaleingang mit Abschwächer; interner Zufallsgenerator mit Abschwächer; Clock von Kanal A kann…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Vandoren Optimum Ligature Clar Boehm PG

Vandoren Optimum Blattschraube für Bb-Klarinette (Boehm-System), präzise und schnelle Fixierung, leicht auf dem Mundstück fixierbar, kein seitlicher Druck auf Blatt und Blattschraube, Farbe: Pink-Gold, inkl. Kapsel aus Kunststoff und drei unterschiedliche Andruckplatten

4
(4)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument, 5,8GHz digitales drahtloses Instrumentensystem; geeignet für alle Instrumente mit 6,35mm Audio-Klinke; Plug-n-Play Sender & Empfänger; 5,8GHz Band (5.729~5.820GHz); 24 Bit/48KHz; 4 Kanäle; Übertragungsreichweite bis zu 35 Meter; Latenzzeit 5,6ms; Akkulaufzeit bis zu 5…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.