Electro Harmonix Bass Big Muff Distortion Fuzz Bodeneffektgerät

693

Bodeneffektgerät für Bass

  • Distortion/Fuzz
  • Regler für Volume, Tone und Sustain
  • Minischalter für Bass Boost
  • True Bypass
  • langes, cremiges Sustain
  • fetter Fuzz-Sound
  • dezente Höhen
  • transparente Bässe
  • Abmessungen (B x T x H): 102 x 121 x 89 mm
  • passendes Netzteil: Art. 109004 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Juli 2008
Artikelnummer 212802
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Verzerrer

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
85 €
101 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

693 Kundenbewertungen

317 Rezensionen

R
EHX weiß wie es geht.
Richard 06.10.2009
Der Bass Big Muff ist ein tolles und hochwirksames Fuzz-Pedal speziell für den Bassisten. Electro Harmonix ist bekannt für rustikale Vintage-Fuzzverzerrer, die unter anderem den legendären Big Muff Pi in die Welt gebracht haben - es ist quasi der Big Muff für den Bass. Und vorallem ist es genau der Sound wo man sich zwischen Heavy und Sanft schwer entscheiden kann und bietet unter anderem dezente psychedelische Toneigenschaften.

Das Gehäuse ist solid wie man es von EHX auch kennt: Metallisch, rechteckig...aber grün. Es ist mit den typischen Knobs ausgestattet. Natürlich ist er sehr robust aber dennoch ziemlich leicht.
Der Volume-Regler kann den Output richtig fies heben, der Tone-Regler gibt bei der höchsten Einstellung einen richtigen sanft-zischenden Sound mit einem sauberen Lowcut. Die niedrigste Einstellung bietet eine klare, Mitten-und-Basslastige Ambiente die zudem sehr gut mit dem Sustain zusammenspielt.
Zu guter letzt der Sustain-Regler - für mich einer der besten in der Fuzz-Verzerrer Historie. Der Ausklang ist bei der höchsten Einstellung fast endlos und hilft gerne mit satte und kosmische Feedbacks zu produzieren, Außerdem wird der Sound bei der richtigen Tone-Einstellung extrem bissig und aggressiv!
Niedrigere Einstellungen am Sustain-Regler geben einen sehr genießbaren markanten Fuzz, zu dem man nette Slappings und sanfte Bass-Solos spielen kann. Sagen wir so, wenn man diesen Muff hat, kann man hunderte von Soundvariationen kreieren - wo bei jeder einzelnen eine komplett andere Ambiente entsteht.

Besonderheiten?
Sie bietet einen Bass Boost-Switch, die die Bass mit der richtigen Amplifikation ganz schön dröhnen lässt - außerdem hebt es damit zusätzlich wichtige Frequenzen hervor.
Ansonsten kann man am Switch zwischen Normal und Dry umschalten.

Mein Fazit:
Eins meiner Top 3-Favoritenpedale - und das sogar neben Multieffektgeräte.
Es ist so simpel und vielseitig zugleich und bringt genau den Sound den ich mir in der Stoner Rock-Genre erwarte. Daher empfehle ich diesen Fuzz wirklich an alle Bassisten die einen Fuzz haben möchten, der original ist und 100% Bass-Fuzz bietet!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
11
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Guter Fuzz/Distortion für erstaunlich wenig Kröten
Ravenambass 11.04.2011
Effekte für Bassisten sind ja so'ne Sache. Meist merkt man gleich beim einstöpseln ob der was taugt oder nicht. Fehlt der Druck bei augeschaltetem Effekt (wie etwa beim Boss ODB-3) kann das Ding eigentlich gleich auf den Müll (meine Meinung). Mit dieser Einstellung habe ich nach Verzerrern gesucht und bin meist auf die teure Fraktion wie EBS oder den Sansamp Bass Driver getroffen (geiles Ding aber als Verzerrer überdimensioniert). Die klingen sagenhaft (harmonisch, sauber, voll, "cremig" oder auch einfach schön), jeder für sich, aber leider fehlt beiden für meinen Geschmack das "dreckige" im Sound, und das des einen im jeweils anderen, allerdings will ich das auch nicht immer haben.

Soviel zu Anforderungen, nun zum Resultat:

Verarbeitung: Saubere Sache. Gute Poties, guter Knopf. lediglich der Kippschalter hat nicht ganz mein Vertrauen, weswegen ich das Pedal gut gepolstert in der Tasche verstaue.

Sound: Vorab muss man Sagen, dass dieser Effekt klar unter seiner Preisklasse leidet. Der Klang meines Basses (Ibanez SR500 rev.1 und ein Samik Preci/Jazz Bass) bringt nicht zu 100% das saubere Signal durch den Effekt, allerdings ist es wesentlich besser als bei Vergleichbarem aus dieser Klasse.

Der Sound ist angenehm fuzzig wenn man ihn will (tone auf maximum) oder hart verzerrt (Sustain hoch, tone ungefär mittig). Der Volume ist bei mir meist nicht über 12 da er sonst ziemlich boostet (wer's fürn Solo braucht...). Im großen und ganzen eine schön breite Palette an verschiedenen Zerrsounds, bisweilen sogar leicht Synthesizer ähnlich.

Der Clou ist der Wahlschalter: normal ist der klassicher Big Muff pi, ala Muse oder so. Der Bass Boost ist live ganz nützlich um sich durchzusetzen, im Studio aber nicht zu gebrauchen. Die Dry-Position mischt das "normal"-Signal auf das unbearbeitete Original-Signal, was den Charakter des Basses kaum verfälscht (etwa beim slappen) und für etwas mehr Bandbreite sorgt. So klingt z.B. ein Signal mit 35-40% Volume und 75% Sustain wie ein angezerrter Amp, je nach Tone, und das ist so ziemlich das was ich wollte.

Also wer die Gelegenheit hat dieses Ding zu Testen sollte da ganz Unvoreingenommen mal rangehen und sich auch Zeit nehmen. Bis man die Kombinationen durch hat dauert es schon ne Weile.

"Nur" 4 Punkte gibts wegen dem Wahlschalter, das ist bei EBS um längen Besser gemacht, und wegen dem (wenn acuh geringen) Klangverlust beim Bypass
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Ta
Fette Bässe und rotziger Sound!
Tobias aus M. 09.10.2009
Der Bass Big Muff ist ein Stabiles kleines Wunderkästchen welches voller grandioser Möglichkeiten steckt, seinen Soundpool zu erweitern.

Es gibt 3 gut reagierende, aber dennoch robuste Regler welche das Volumen, den "Tone" und das "Sustain" regeln. Des weiteren gibt es einen kleinen Kippschalter, der 3 unterschiedliche Soundeinstellungen ermöglicht. Auf dem Normal-Modus schaltet sich der klassische Muffsound ein, welcher einzeln super klingt, in der Band aber auch mal untergehen kann. Der Bass Boost-Modus unterstützt die Basssignale des normalen Modus und gibt einen brachialen Zerrsound aus.

Der Dry-Modus bietet die dritte Möglichkeit, die für Bassisten wohl am interessantesten sein könnte. Er bietet die Möglichkeit, das Originalsignal durchzuschleifen und der Muff setzt dann ein zweites, verzerrtes Signal auf die Normalspur oben drauf. Hierdurch bekommt man einen rotzigen, verzerrten Sound hin, der aber dennoch den vollen Bass da lässt und vollen Wumms hat!

Auf Grund eines seperaten Volumenschalters besteht auch die Möglichkeit sich einen Solo-Modus (also einen Soundboost) zu ermöglichen, oder aber einfach nur neben dem Originalton sich einen tollen Basszerrsound beizufügen.

Neben diesen Soundmöglichkeiten gibt es des weiteren einen Kabeleingang (Standart) und zwei! Ausgänge. Hier gibt es den Effect Out, dieser ist wie bei jedem Effektgerät als Ausgang mit Effektsignal zu verstehen. Der zweite Ausgang ist ein Dry Out, welcher das ungefilterte Basssignal neben dem ersten Ausgang ebenfalls ausgeben kann.

Somit bietet der Bass Big Muff super viele Möglichkeiten und ist tierisch robust. Er ist einfach genau richtig für die Bühne und das Studio, wenn man einen rotzigen, fetten, basslastigen und vielfältigen, verzerrten Sound zu einem super Preis-Leistungsverhältnis sucht!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Toller Sound! Bin sehr zufrieden!
cadler80 13.09.2021
Vorab gesagt: Ich nutze den "Electro Harmonix Bass Big Muff Pi" jetzt seit ca. 8 1/2 Jahren und bin absolut zufrieden damit. Ich nutze ihn nicht sehr oft, aber bei einigen Songs brauche ich bzw. der Bass "Distortion", und das kann dieses Gerät einfach wahnsinnig gut!

Die Bedienbarkeit ist sehr einfach: Mit den Volume, Tone & Sustain Reglern, kann man sehr schnell seinen perfekten Sound finden. Ich nutze zudem noch die "Bass Boost" - Einstellung. Schaut nur das Ihr nicht übertreib und direkt in den Amp-Threshold reinlauft. Der Sound ist mächtig und für uns einfach perfekt in einigen aber natürlich nicht allen Songs.

Da ich den Bass Big Muff Pi jetzt bereits so lange nutze und niemals auch nur ein kleines Problem mit ihm hatte, brauche ich über die Gehäuse- und Soundqualität jetzt auch nicht weiter ausführen.

Ein rundum gelungenes Produkt von electro-harmonix!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube