Electro Harmonix Nano Bassballs

172

Dual Envelope-follower

Der Electro Harmonix Nano Bassballs Dual Envelope-follower ist der kleine Nachfolger des legendären Bassballs. Wie bei diesem erzeugen 2 "sweepende Filter" einzigartig fette Sounds. Die Intensität lässt sich durch den Anschlag steuern; je weiter der Response-Regler aufgedreht wird, umso weiter geht der Effekt hinauf… so sind Sounds von weich und dezent bis "völlig überdreht" möglich. Mit dem zusätzlich aktivierbaren Fuzz-Effekt werden die Obertöne noch mehr gezündet…vielleicht der irrste AutoWah-Effekt aller Zeiten!

  • für Bass & Gitarre
  • neues kompaktes Gehäuse
  • Maße (BxTxH): 70 x 115 x 57 mm
  • Stromversorgung mit einer 9 V Batterie oder einem 9 V DC Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen - nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
Erhältlich seit Oktober 2006
Artikelnummer 198177
Verkaufseinheit 1 Stück
B-Stock ab 73 € verfügbar
79 €
88 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 22.05. und Donnerstag, 23.05.
1

172 Kundenbewertungen

4.3 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

76 Rezensionen

A
Macht, was es soll
Anonym 08.01.2016
Der Nano Bassballs-Treter von EHX macht im Grunde genau das, was man von ihm erwartet - wer keinerlei Vorstellung davon hat schaut sich am besten eine der zahlreichen YouTube-Demos an :-)

Soundtechnisch reicht das Pedal von einem milden, subtilen Filtereffekt bis zu einem aggressiven Sweeping-Sound, der sich sehr in den Vordergrund stellt. Für die Einstellung braucht man hier allerdings viel Fingerspitzengefühl, da man nur einen Regler zur Verfügung hat. Wie bei einigen anderen EHX-Pedalen (spontan fällt mir der Nano Stone ein) kann man sich aber darauf verlassen, dass die Toningenieure den experimentierfreudigen Instrumentalisten über diesen Regler mit verschiedensten, gut klingenden Varianten des Effekts versorgen - nur um den Effekt zu erhalten, der einem vorschwebt, muss man gegebenenfalls ein wenig Geduld mitbringen ;-)
Die Distortion schalte ich persönlich fast nie dazu, da es einfach nicht in die Musik passt, die ich mache (bzw ich andere Pedale dafür nutze). Sie klingt mir persönlich einfach zu bissig.

Am besten passt das Pedal meiner Meinung nach zu schweren Grooves á la Audioslave, die durch den Effekt ein wenig lebendiger und aufregender rüberkommen. Für meine Ohren gilt: Je subtiler man den Effekt einstellt, desto besser ist die Gesamtwirkung.

Gebaut ist das Gerät - wie von EHX gewohnt - wie ein Panzer und ich mache mir keine Sorgen darüber, dass es noch zu meinen Lebzeiten ersetzt werden muss. Wer andere EHX-Treter bei sich stehen hat, wird wohl was diesen Punkt angeht auch keinerlei bedenken haben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Geiles Teil für kleines Geld
Hasenmord 21.04.2016
Ich hab den Effekt jetzt seit ungefähr einem Jahr im Einsatz. Anfangs hab ich mir die Mühe gemacht, die Rückwand abzuschrauben und ein wenig an den Potis rumgeschraubt um zu sehen, wie sich das auf den Klang des Effektes auswirkt. Das lässt sich leicht mit einem feinen Schraubendreher bewerkstelligen und je nach Geschmack erzielte ihr auch schnell die gewünschten Ergebnisse. Bei mir hats ca. eine Woche gedauert bis ich die für mich beste Einstellung hatte.

Das Teil schmatzt und rülpst je nach Spielweise dass es eine wahre Wonne ist. Selbst der - nicht sonderlich gute - Verzerrer, der mit an Bord ist kann je nach Verwendung in der Effektkette hin und wieder noch das letzte Quäntchen oben drauf liefern. Der Response-Poti ist sehr empfindlich und man erzielt auch nur durch kleine Veränderungen andere Ergebnisse. Ich spiel da gern mit rum und dreh mir ab an an auch schon mal nen Wolf beim spielen :-)

Die Verarbeitung ist ohne Makel. Das Aluminium-Druckgußgehäuse sollte den harten Touralltag ohne Mucken überstehen. Vielleicht sollte man nicht mit nem Panzer drüberfahren. Ansonsten macht das Teil einen echt stabilen Eindruck.

Wer also eine Prise Funk in seinen Sound bekommen möchte sollte die paar Mücken mal flott investieren. Lont sich und mach Spass.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Knackiger Effekt
LoadedG 20.03.2021
Alles in allem ein spannender Effekt für wenig Geld!

Mir ist der Bassballs ins Auge gesprungen, weil ich den Namen genial finde. Bekommen habe ich einen spannenden Effekt, den man als "Auto-Wah" bezeichnen könnte - er gibt dem Bass ein spaciges Feeling, das besonders bei funkigen Solo-Parts super glänzt.

Die Bedienung könnte nicht simpler sein, genau wie ich es mag. Ich komme nicht gut zurecht mit Effekten, wo man ewig "spielen" muss, um die Einstellung zu finden, die man mag. Beim Bassballs hat man quasi "Plug&Play" - klingt auf Anhieb super, mit den Reglern stellt man nur noch ein, wie "krass" der Effekt kommen soll.

Super Ding!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
*schmatz*
Sprengmeister 20.02.2010
Eigentlich nur als Spielerei zugelegt hab ich den Bassballs inzwischen richtig lieb gewonnen.
Electro Harmonix typisch kommt die Nano Variante in einem neuen, kleinerem Metallcase und mit dem schweren Fußschalter.

Bedienung:
Die Bedienung ist trotz der schnell erklärten Schalter ( 1 Regler für Response und 1 Kippschalter um zusätzlich Distortion zuzuschalten) nicht ganz einfach. Der Response Regler reagiert sehr empfindlich und es dauert etwas bis man den Richtigen Sound gefunden hat, da dieses Effektgerät sehr stark vom Eingangssignal abhängig ist.

Sound:
Wenn man aber erstmal den "*Schmatz*-Sound" gefunden hat dann rülpst der Dual Envelpoe-follower (So die richtige Bezeichnung) los das es kein halten mehr gibt. Vor allem im Zusammenhang mit der Distortion gibt das einen ziemlich einzigartigen Sound, ähnlich eines Auto-Wahs... aber dann auch doch irgendwie anders.

Einfach mal antesten!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden