Mooer Radar

Effektpedal

  • Speaker Simulator
  • 30 Speaker Cab Modell Simulationen
  • 11 Mic-Preamp Modell Simulationen
  • 4 Power Amp Modell Simulationen
  • unterstützung von zusätzlichen (Drittanbieter) Impulse Responses (IRs) über Mooer Studio Software
  • voll konfigurierbarer EQ
  • bis zu 36 User Presets speicherbar
  • Farb-LCD Display
  • Menu Kontrolltaste/Drehschalter zum Wählen und Editieren von Einstellungen
  • 6,3 mm Mono-Klinken Ein/Ausgang
  • 3,5 mm Stereo Headphone out
  • Stromversorgung über mitgeliefertem 12 V DC Netzteil mit 2.1 mm x 5.5 mm Hohlstecker und Polarität (-) innen
  • Stromverbrauch: 300 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 93,5 x 42 x 52 mm
  • Gewicht: 150 g

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Country 1x10 Prince
  • Doombass 8x10 SVT
  • Funkbass 1x15 SVT
  • Fuzzline 2x12 AC30
  • Hazey 1x12 Kitty
  • Metal 4x12 Rectifier
  • Progressive 2x12 Twin
  • Rock2 4x12 UK Citrus
  • Rockabilly 1x12 57-Deluxe
  • Rockbass 4x10 SVT
  • Rock 1x12 AC15
  • Stoner 4x12 1960
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Art des Effekts Speaker Simulation

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Mooer Radar
43% kauften genau dieses Produkt
Mooer Radar
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
125 € In den Warenkorb
Digitech FreqOut
6% kauften Digitech FreqOut 99 €
Two Notes Torpedo Captor 8 Ohms
3% kauften Two Notes Torpedo Captor 8 Ohms 229 €
tc electronic Spark Mini Booster
3% kauften tc electronic Spark Mini Booster 39 €
Digitech The Drop
2% kauften Digitech The Drop 109 €
Unsere beliebtesten Sonstige E-Gitarren Effekte
71 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
59 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Geniales Gerät

Daniel426, 27.03.2018
Da mir echte Röhrenverstärker immer zu teuer und unflexibel waren, suche ich seit beginn meines Gitarristen Lebens nach einer guten und bezahlbaren Lösung verschiedene Sounds direkt ins Pult zu spielen. Angefangen mit einem Korg AX 1500 G über eine VOX Tonelab LE bis hin zu meinem heutigen 19" Rack bestehend aus Marshall JMP1 und Boss GX 700. Letzteres klang mit der Speakersimulation des GX 700 aus den 90ern schon recht gut uns besser als alles was ich davor hatte, jedoch fehlte mir irgendwie noch etwas Leben. Als ich dann auf das Mooer Radar stoss, die Test und Bewertungen gelesen habe und der Preis mehr als attraktiv ist, hoffte ich die Lösung gefunden zu haben.
Und siehe da...bestellt...angeschlossen und die Sonne ging auf...
Der erste Test über Kopfhörer hat mich bereits umgehauen. Plötzlich ist richtig Druck da, der der Endstufensimulation zu verdanken ist. Die Speakersimulation gibt ihr übriges dazu und kann den Sound zudem auch noch ordentlich verbiegen. Das fehlende Leben im Sound ist da!
Auch der zweite Test über Kopfhörerout in eine Hifi Stereoanlage hat mich mehr als überzeugt. 4x12 Brett bei moderater Wohnzimmerlautstärke. Ich bin gespannt wie das Ganze erst beim Aufnehmen über Studiomonitore und über eine PA klingt.

Voller Begeisterung habe ich dann auch nochmal mein Tonelab ausgepackt. Hier kann das Radar jedoch leider nicht so viel gut machen (getestet über Kopfhörer). Der Sound wird auch hier besser, aber es bleibt bei der etwas digitalen Verzerrung.

Die Presets sind bereits gut abgestimmt und klingen sehr unterschiedlich. Durch die umfangreichen Einstellmöglichkeiten (insbesondere dem flexiblen EQ) lassen sie sich noch verfeinern bzw. an die jeweilige Situation anpassen. Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.
Mir persönlich sind es im Poweramp und Cab Bereich eigentlich schon zu viele Parameter die zu wenig verändern.
Sicherlich wäre Midi für die Verwendung im Rack noch eine feine Sache aber ich komme auch so gut klar und das Two Notes Torpedo ist mit Midi dann auch wieder eine ganz andere Preisklasse.
Die Bedienung mit dem einen Endlosregler funktioniert sehr gut und der Regler macht einen sehr soliden Eindruck. Mit der Software lässt sich das ganze auch bequem live über den Computer steuern und die Software läuft mitlerweile auch auf den meisten Systemen.
Mitlerweile gibt es auch ein Firmwareupdate, das die maximale Samplelänge des Radar verdoppelt.
Einen Pluspunkt gibts auch noch für den symmetrischen Ausgang (in der Thomann Beschreibung nicht erwähnt, aber in der Bedienungsanleitung), der mir die DI Box erspart.

Fazit: Hier bekommt man für wenig Geld viel Sound, vorausgesetzt (wie immer...) der Input stimmt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Gute Cab Simulation aber keine Wunderkiste

Inxi, 08.12.2018
Das Mooer Radar ist extrem klein, dennoch leicht zu bedienen, und das Display ist gut ablesbar. Eine echte Amp Simulation gibt es nicht, man kann nur zwischen 4 Endstufen-Typen wählen (EL34, EL84, 6L6 und 6V6). Die Unterschiede im Voicing sind dabei ziemlich übertrieben. Ich weiß wie EL 34, EL 84 und 6L6 klingen, also so riesig sind die Unterschiede bei den Originalen nicht. Gerade bei den 6L6, eigentlich meine Lieblingsröhren, ist es zuviel des Guten. Extrem mittiger Sound, und außer Presence kann man klangmässig hier leider nichts einstellen. Aber trotzdem brauchbar. Im nächsten Schritt wählt man ein Cabinet aus. Auch hier sind die Presets sehr extrem gevoiced, und auch untereinander nicht abgestimmt. Wenn man durch die Presets kurbelt gibt es teils extreme Lautstärke-Sprünge. Man kann aber jeden Preset editieren und speichern. Es stehen 36 Cabinets zur Auswahl. Schön wäre ne 1x12 oder 2x12 mit V30 gewesen, z.B. die kleine Mesa Rectifier, ist aber leider nicht an Bord. Stattdessen einige 4x12 Simulationen mit V30, die aber wieder sehr krass gevoiced sind. Hat man sich für ein Modell entschieden, kann man noch aus verschiedenen Mikrofontypen auswählen, und deren Winkel und Abstand zum Speaker fein einstellen. Das funktioniert recht gut. Zuletzt steht noch ein Equalizer zur Verfügung, entweder grafisch oder parametrisch, wobei man auch im grafischen Modus die Einsatzfrequenz einstellen kann. Sehr praktisch finde ich Hoch- und Tiefpassfilter. Für Gitarre einfach mal pauschal auf 80 bzw. 5000 Hz einstellen, und dann braucht man nicht mehr viel EQ'en.

Fazit: Besser als eine DI-Box, weil man total viel feintunen kann. Insgesamt finde ich aber die Voicings, vor allem der Boxenmodelle, viel zu krass, und man bekommt den übertriebenen Grundsound einiger Boxenmodelle auch mit viel Gefummel und EQ nicht in den Griff. Von den vielen Boxenmodellen finde ich nur wenige wirklich brauchbar, mit denen kann man aber dann arbeiten. Mangels mir bekannten Alternativen zum Radar, zumindest in dieser Preisklasse, werde ich es aber behalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
125 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Video
Mooer Radar
Mooer Radar
7:10
Mooer Radar
Rank #14 in Sonstige E-Gitarren Effekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Sony WH-1000XM3 Black Steinberg Cubase Pro 10 Electro Harmonix Grand Canyon Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase Quilter Interblock 45 Roland VT-4 the t.mix 201-USB Play Roland V-02HD Micro Video Switcher Mackie FreePlay LIVE Bag Steinberg Cubase Elements 10 Friedman BE-OD Deluxe Overdrive Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase
Für Sie empfohlen
Sony WH-1000XM3 Black

Sony WH-1000XM3 Black Noise Cancelling Kopfhörer, kabellos via Bluetooth (LDAC), geschlossen, ohrumschließend, 40 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 4 - 40000 Hz, Schalldruck 104 dB/mW, Impedanz 47 Ohm, hochwertiges Audio Streaming mit LDAC, Touch-Bedienung am Ohrhörer, einseitig geführtes, abnehmbares...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10

Steinberg Cubase Pro 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan n utzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 phys ikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Not en-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Mul ti Track Bearbeitung;...

Zum Produkt
537 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Grand Canyon

Electro Harmonix Grand Canyon, Delay und Looper Effektpedal für E-Gitarre, digitale Arbeitsweise, 12 Effekt-Typen, voll funktionsfähiger Looper, bis zu 3 Sekunden Delayzeit, Tap Tempo, Stereo Ausgänge, 13 Delay Presets, Looper hat bis zu 16 Minuten Aufnahmezeit, unbegrenzte Anzahl an Overdubs,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen; Abmessungen: (BxTxH) 800 x 390 x 70-85 mm; Gewicht: 2,48 kg, inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
119 €
(2)
Für Sie empfohlen
Quilter Interblock 45

Quilter Interblock 45; ultrakompakte 45 Watt Gitarren Endstu fe, ideal als Ersatz- oder Pedalboard Amp, Umschaltung zwisc hen Cab Sim und Full Range Modus, lautlose Aufnahme über Bal anced Line Output; 1 Kanal; Leistung: 45 Watt bei 4 Ohm, 33...

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Roland VT-4

Roland VT-4; Voice Transformer; Desktop-Effektgerät für Vocal-Effekte; direkte und kreative Bedienung über Fader, Drehregler und Taster; Vocoder-, Pitch-Shifting-, Harmonizer-Effekte und mehr; regelbarer Halleffekt; 8 Speicherplätze für eigene Einstellungen; batteriebetrieb bis max. 6 Stunden möglich (4x AA Batterien); Eingangspegel: -40 bis...

Zum Produkt
235 €
Für Sie empfohlen
the t.mix 201-USB Play

the t.mix 201-USB Play, 2 Kanal DJ Mixer mit USB/SD/Bluetoot h Player, 2 Stereoeingänge (Phono/Line/MP3), 1 Mikrofoneinga ng (Klinke) mit Talkover, Kopfhörerausgang (6,3mm Stereoklin ke), Master Out (XLR/Cinch), Rec Out (Cinch), Booth Out (Kli nke), Gewicht: 2,75 kg, Maße: 310...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Roland V-02HD Micro Video Switcher

Roland V-02HD Micro Video Switcher, Multi-Format Video Mixer, kombiniert mehrere Geräte: einen einfachen Switcher, einen hochwertigen Scaler, einen Eingangs-Expander, eine Audio-Lösung sowie den Einsatz von Inline-Video-Effekten und -Compositings; so kompakt, dass er in den meisten Equipment-Cases und Kamerataschen Platz findet;...

Zum Produkt
679 €
Für Sie empfohlen
Mackie FreePlay LIVE Bag

Mackie FreePlay LIVE Bag, FreePlay Live Portable PA Bag, Hartschalen Deckel mit Mackie Logo, seitliches Zubehörfach, stabiler Reißverschluß, Tragegurt und Tragegriff, Farbe: schwar

Zum Produkt
70 €
(1)
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32 -Bit Integer und 64-Bit Float; unterstützt max. 48 Audio- un d 64 MIDI-Spuren; 24 Instrumentenspuren; 24 physikalische Ei n- und Ausgänge; über 40 Audio-Effekte; 3 virtuelle Instrume nte wie HALion Sonic SE, Groove...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Friedman BE-OD Deluxe Overdrive

Friedman BE-OD Deluxe Overdrive; Effektpedal; Authentische britische Overdrive-Sounds basierend auf dem legendären ""BE-100"" Röhren Topfteil, Inklusive Splitterkabel für 18V-Betrieb (Verbindung zur Stromversorgung über 2 x 9V isolierte Ausgänge); Regler: per Channel (2 x): Volume, Gain, Bass, Middle, Treble & Presence;...

Zum Produkt
289 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen Abmessungen: (BxTxH): 600 x 305 x 70-85 mm; Gewicht: 1,54 kg; inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
94 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.