Kundencenter – Anmeldung

Marshall DSL5CR

Vollröhren-Combo für E-Gitarre

  • Reissue Serie - authentischer DSL-Ton
  • Leistung: Low-Power-Schaltung von 5 W bis 0,5 W
  • 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain
  • Bestückung: 10" Celestion Ten-30 Lautsprecher
  • Vorstufenröhren: 2x ECC83
  • Endstufenröhre: 1x 12BH7/ECC99
  • Tone Shift-Taste zur Mitten-Konfigurierung
  • Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt
  • unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle
  • gemeinsame Klangregelung für Höhen, Mitten und Bass
  • emulierter Line-Ausgang
  • serieller FX Loop
  • Maße: (B x T x H): 450 x 240 x 420 mm
  • Gewicht: 12,7 kg
  • inkl. Fußschalter
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bluesrock
  • Bluesrock-DI
  • Country
  • Country-DI
  • Funk
  • Funk-DI
  • Hazey
  • Hazey-DI
  • Metal
  • Metal-DI
  • Prog
  • Prog-DI
  • Rock
  • Rock-DI
  • Sololead
  • Sololead-DI
  • Stoner
  • Stoner-DI
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 5 W
Lautsprecher Bestückung 1x 10"
Endstufenröhren 12BH7
Kanäle 2
Hall Ja
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Ja

Bedroom-Amp mit authentischem Marshall-DSL-Sound

Die Combos und Topteile der Marshall DSL-Baureihe erfreuen sich seit ihrem Erscheinen großer Beliebtheit und auch der kompakte Marshall DSL5 CR bildet da keine Ausnahme. Der 5 Watt starke Brüllwürfel verfügt über eine zweikanalige Vollröhrenschaltung mit sinnvollen Detaillösungen, wie etwa einem Emulated Line-Out für das Direct-Recording, einem Line-In zur Wiedergabe externer Klangquellen und einem Einschleifweg, mit dem der räumliche Klang des bereits integrierten Reverbs um zusätzliche Effekte erweitert werden kann. Die Dreiband-Klangregelung wurde überarbeitet und greift nun noch effektiver, während die Tone-Shift-Funktion zusammen mit dem Bass-Boost für moderne Scoop-Sounds sorgt. Hörbar wird das Ergebnis durch einen 10“-Celestion-Ten-30-Speaker im Innern des kompakten Gehäuses. Er garantiert eine differenzierte Wiedergabe über das gesamte Klangspektrum hinweg.

Echter Marshall-Sound trifft auf umfangreiche Ausstattung

Bestückt mit zwei ECC83-Röhren bietet die Vorstufe des DSL5 CR zwei Kanäle, die auch mit dem im Lieferumfang enthaltenen Fußschalter bedient werden können. Dabei sorgt Kanal 1 („Classic Gain“) für strahlend saubere Cleansounds, die etwa ab der Hälfte des Regelwegs des Gain-Potis eine sanfte Komprimierung erfahren und sich bei Vollanschlag zu einem kernigen Crunch-Sound wandeln. Kanal 2 („Ultra Gain“) macht dort weiter, wo der erste aufhört und bedient die Ohren von saftigen Crunch-Sounds bis hin zu High-Gain-Leadsounds. Sie werden mit der typischen Dynamik eines echten Marshall-Amps abgefeuert und können mit dem Scoop- und dem Deep-Schalter weiter verschärft werden. Beide Kanäle verfügen über einen eigenen Volume-Regler und teilen sich einen effektiv zupackenden Dreiband-EQ.

Amtlicher Vollröhrensound für Einsteiger und Profis

Wer den Marshall-Sound liebt, wird auch am DSL5 CR garantiert Gefallen finden. Der kompakte Amp bringt den klassischen Marshall-Vollröhrensound in die heimischen vier Wände und bietet sich als idealer Verstärker zum Üben, für kleinere Sessions sowie fürs Recording an. Durch die mögliche Leistungsreduzierung der Endstufe auf bis zu 1 Watt kann die kleine Kiste wahrhaftig zum Glühen gebracht werden. So kann man die Sättigung und die Dynamik der Röhrenschaltung vollends genießen. Durch die umfangreiche Ausstattung, wie die zwei Kanäle, das integrierte Digital-Reverb, den Effektweg sowie den Emulated-Out/Kopfhöreranschluss können selbst gestandene Profis schwach werden, obwohl der DSL5 CR als echter Röhren-Amp dieser Preisklasse oft auch für Einsteiger empfohlen wird.

Über Marshall

Marshall, der Hersteller aus Milton Keynes in Großbritannien, ist aus der Welt der E-Gitarristen nicht wegzudenken. Die Röhrenverstärker von Firmengründer Jim Marshall († 2012) schrieben seit 1962 mit Pete Townshend, Jimi Hendrix und Eric Clapton Rockgeschichte und tun es bis heute. Die Klassiker der Serien JTM, JMP und JCM 800 sind bis heute heiß begehrt, prägten sie doch den Klang der angezerrten und verzerrten elektrischen Gitarre mehr als jedes andere Produkt. Bis heute steht die Kombination aus Verstärker und 4x12"-Box, der Marshall-Stack, synonym für die Energie und Lautstärke des Rockgenres. Gleichzeitig hat sich Marshall über die Jahre aber auch stets am Puls der Zeit und den Bedürfnissen von Nachwuchsmusikern orientiert.

Für das Wohnzimmer und die Recording-Session

Klar, mit einer Leistung von 5 Watt kann man auf der Bühne nicht viel bewegen – zu Hause oder während kleinerer Sessions hingegen eine ganze Menge. Und wer die Lautstärke auf Bedroom-Niveau senken möchte, dürfte sich über den Low-Power-Schalter auf der Rückseite freuen, mit dem die Lautstärke auf ohrenschonende 1 Watt abgesenkt werden kann. Der Marshall DSL5 CR bietet sich daher als idealer Übungs-Combo an. Mit seinem emulierten Recording-Out bringt er den typischen Marshall-Sound auch ohne aufwendige Mikrofonierung in den Computer und kann sich optisch als echter Eyecatcher im Wohn- oder Schlafzimmer behaupten.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Marshall DSL5CR
42% kauften genau dieses Produkt
Marshall DSL5CR
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
420 € In den Warenkorb
Harley Benton TUBE15 Celestion
13% kauften Harley Benton TUBE15 Celestion 235 €
Blackstar HT-5R MkII
8% kauften Blackstar HT-5R MkII 479 €
Marshall DSL1CR
8% kauften Marshall DSL1CR 279 €
Marshall DSL20CR
6% kauften Marshall DSL20CR 479 €
Unsere beliebtesten Combos mit Röhrenverstärker
74 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt für daheim
Matty, 02.08.2018
Ich habe diesen Amp gekauft, um etwas Kompaktes für daheim zu haben. Meine Kriterien waren:
* Nicht zu laut, damit es auch mit den Nachbarn klappt. Am Besten also mit Low-Power Option.
* Vollröhre
* Gut klingende Zerre direkt von Amp ab - ich möchte nicht mit Pedalen zerren müssen
* FX-Loop

All das bietet der kleine Kerl.

Im Low Power Modus kann man das Ding bedenkenlos in der Wohnung spielen und es klingt immer noch gut. Ich persönlich schummle hier ein bisschen, indem ich ein Mic vor den Amp stelle und dann über Kopfhörer spiele. Ja, der Amp hat einen "Emulated Line Out", der auch einigermaßen in Ordnung klingt, aber natürlich kein Vergleich ist.

Im Ultra Gain klingt der Amp für mich sehr gut. Eindeutig Marshall, dabei aber definitiv moderner, fast schon mit einem leicht amerikanischen Touch. Exakt, was ich wollte - was aber nicht jedermanns Sache sein muss. Also: antesten! Auch der Clean Channel klingt für mich schön.

Den eingebauten Reverb kann man meiner Meinung nach als vernachlässigbar bezeichnen. Hier muss man schon ganz schön aufdrehen damit der hörbar zupackt. Wer sich fette Klangflächen erhofft, sollte sich direkt noch ein Pedal dazubestellen. Daherder eine Stern Abzug bei den Features.

Der beigelegte Footswitch hat zwei Knöpfe: Einer lässt zwischen den beiden Kanälen wechseln, der andere schaltet den FX-Loop zu oder ab.

Alles in Allem kann ich den Amp empfehlen, auch wenn Klang natürlich immer subjektiv ist. Daher ist Testen meiner Meinung nach unabdingbar, vor allem mit der eigenen Gitarre!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
eigentlich wie erwartet.....
Stony-BS, 04.09.2019
Moin aus dem Norden der Republik,

kurz zu meiner Vita.... ich spiele seit knapp 30 Jahren einen JCM 900 mit Box (100W) und wollte was Kleineres mit ähnlichem Soundverhalten für mein kl.Homestudio.
Der DSL 5 soll die kleinste Vollröhre von Marshall sein, also habe ich den favorisiert.
Vorher hatte ich bei PPC Hannover ein paar vergleichbare Modelle anderer Hersteller (Transistor etc., getestet.
Den DSL 5 hatten sie leider nicht und eine vergleichbare Vollröhre als Combo sollte gleich einige Hundert Euronen mehr kosten.
Der Service von Thomann ist genial....zwei Tage später stand der Combo im Studio.

Alles in Allem habe ich erhalten was ich erwartet habe.
Der Kurze ist ebenfalls ein Zweikanal und macht trotz 5W odentlich Druck. Die Verarbeitung ist Marshall.
Er wird mit optionalem Fussschalter ausgeliefert.

Es ist Marshall selbst mit nur 5W Röhrenleistung gelungen einen guten Wohnzimmercombo zu bauen.
Egal, ob clean oder B-Kanal, ob Picking oder Power-Chords, das Ding hört sich gut an und dürfte selbst voll aufgerissen zumindest bis 22h keine Nachbarn auf den Plan rufen.
Klar hat man nicht den Druck vom JCM900 auf der Brust, aber der Sound passt soweit.
Meine Weiterempfehlung hat er.

by the way.... ich spiele auch einen GT 100 und neige auch zu der Anschlussvariante Gitarre DSL5 (IN), DSL5 (Send) in den GT100 (IN), GT 100 (L-Out) in den DSL5 (Return). Dadurch kann ich den GT 100 durch den FX-Loop-Schalter zuschalten, habe keine Nebengeäusche und kann beide Kanäle auch unabhängig vom GT 100 nutzen.
Entsprechend brauche ich im GT 100 auch nicht die Preamps an- und abzuschalten.

Ergo Marshall war immer und bleibt mein Favorit.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Geile kleine Brüllkiste
DJGennie, 21.12.2020
Ich benutze ihn für zuhause um auch in den Genuss eines Vollröhrenamps zu kommen.

Ein toller Amp, der clean Channel ist schön clean. Wenn man den Gain und Volume voll aufdreht, verzerrt er leicht. Wer nun aber auf Zerrsounds steht, der schaltet in den Ultra Gain Channel und hier geht die Post ab! Von Hard-Rock bis Metal ist hier alles drin. Wenn man es Rockig haben will, muss ordentlich den Gain zurückdrehen.

Was ich allerdings schade finde ist, der er es mit dem Crunch nicht so ganz hat. Da muss ich ehrlich sagen, da hat man beim Orgin 5c mehr Spielraum. Trotzdem macht der Brüllwürfel richtig Spaß und selbst der 1 Watt Modus ist nicht zu unterschätzen, der ist auch noch laut. Wer seine Nachbarn in einen Mehrfamilienhaus mag, sollte Abends lieber die Kopfhörer im Emulated Out stecken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vollkommen zufrieden
PRS Player, 10.01.2021
Dies ist mein erster Amp, der Vergleich ist daher schwierig.
Generell bin ich mit dem Amp vollauf zufrieden.
Er dient zum täglichen Üben und zu gelegentlichen Jam-Sessions, zu denen er sich gut transportieren lässt. Robust gebaut, wie man es von Marshall gewohnt ist.

Der Clean Modus überzeugt, der High Gain lässt keine Wünsche offen.
Über Audio in lassen sich gut Backing Tracks einspielen, über FX Loop Multieffekt und Looper.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
420 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Donnerstag, 30.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.