Bugera V22 Infinium

Vollröhren Gitarren-Combo

  • 2 Kanäle
  • Leistung: 22 W
  • 3 Vorstufenröhren 12AX7
  • 2 Endstufenröhren EL 84
  • Bestückung: 1 x 12" Turbosound Lautsprecher
  • 2 Eingänge: "Normal" und "Bright"
  • 1 Cleanregler
  • 1 Gainregler
  • 1 Volumenregler
  • 3-Band EQ
  • 1 Masterregler
  • 1 Presenceregler
  • eingebauter digitaler Hall
  • umschaltbar zwischen Triode und Pentode
  • Impedanz schaltbar zwischen 4, 8 und 16 Ohm
  • 2 externe Lautsprecherausgänge
  • Eingang für Fußschalter
  • Effektloop
  • Gewicht: 19,4 kg
  • inkl. 2-fach Fußschalter (FSB102A)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Jazz
  • Stoner
  • Blues
  • Funk
  • Metal
  • Rockabilly
  • Indie
  • Fuzzline 1
  • Prog
  • Clavinet
  • E-piano
  • Hazey
  • Rock
  • Blues 2
  • Blues 3
  • Rock 2
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 22 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren EL84
Kanäle 2
Hall Ja
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Ja

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 13 €
332 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Bugera V22 Infinium
55% kauften genau dieses Produkt
Bugera V22 Infinium
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
311 € In den Warenkorb
Harley Benton TUBE15 Celestion
14% kauften Harley Benton TUBE15 Celestion 233 €
Bugera V5 Infinium
7% kauften Bugera V5 Infinium 204 €
Bugera V55 Infinium
3% kauften Bugera V55 Infinium 350 €
Marshall Origin 5C Combo
3% kauften Marshall Origin 5C Combo 218 €
Unsere beliebtesten Combos mit Röhrenverstärker
185 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bugera V22 Infinium- find ich gut
Harry G., 08.10.2017
Der Amp ist ein absoluter Preis-Leistungs-Sieger. Für mich hat der Amp einer geilen Sound-sowohl im Clean -als auch im Zerrkanal. Mit meiner Fender klingt es im Clean-Kanal echt schon verdammt gut nach Knopfler und im Zerr-Kanal rockt meine Gibson Les Paul granatenmäßig ab. Fußschalter für Kanalumschaltung und zum Hall einschalten,ist auch dabei. Viel wurde über das ,, Klingeln der Röhren geschrieben. Ich habe zwei Bugera -Amps und hatte bei Beiden auch irgendwann dieses seltsame Klingeln vernommen. Das Klingelgeräusch war nur bei bestimmten Frequenzen aufgetreten. So bin ich der Sache mal auf den Grund gegangen. Ich habe in beiden Amps den Metallkäfig , der als Schutz um die Röhrensektion geschraubt wurde.als Übeltäter ausgemacht. Bei dem einem Amp hab ich den Käfig einfach abgeschraubt und auch ganz weggelassen,da Amp nur im Proberaum steht. Bei meinem Amp für die Gigs hab ich den Käfig etwas aufgebogen,sodass sich die einzelnen Teile des Käfigs bei Vibration nicht berühren,aber der Käfig schützt die Röhren trotzdem noch vor ungewollten Berührungen. Kurz gesagt: Das Klingeln ist weg und kommt auch nicht wieder. Ich habe auch die ganzen Kreuzschlitzschraube-Schrauben im Amp nochmal nachgezogen. Waren mir alle ein bisschen zu lasch angezogen. Ich nehme an, dass bei manchen Amps das Klingeln sich erst nach einiger Zeit bemerkbar macht,wenn der Metallkäfig sich durch Vibrationen durch lautes ,, Musizieren " etwas gelockert hat. Die Sache ist aber-falls sie Auftritt , echt einfach zu beheben. Der Metallschutz sollte meiner Meinung nach, anders konstruiert werden. Die vier Seiten des Käfigs sollten fest miteinander verbunden sein, damit sie bei Vibration nicht anfangen zu schwingen und das ,, Klingeln " erzeugen. DerAmp ist nämlich bis auf diese kleine Unzulänglichkeit ein absolutes SCHÄTZCHEN. Vielleicht kann ich mit meiner ,, Klingel-Rezession " ein paar Bugera-Besitzernauf der Suche nach dem Klingelgeist helfen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Absolute Empfehlung
LesMarv, 18.02.2020
Ein wirklich grandioser Amp, vor allem für das wenige Geld.
Ich besitze den Verstärker nun beereits seit 16 Monaten und konnte ihn auf Herz und Nieren testen. Hier nochmal im Detail.

Verarbeitung: Gute Verarbeitung, weder Füße nach Bespannung oder Potis sind über das Jahr verschlissen oder zeigen Mängel auf.

Bedienung: Einfacher und geradliniger 2 Kanal Amp mit gemeinsamen EQ, Master Volume und Hall. Auf der Rückseite sind alle Anschlüsse für Boxen, Strom, die LEDs als auch die Schalter eindeutig beschriftet. Falls die intuitive Bedienung nicht reicht, liegt ein Manual bei.

Feature: Der Fußschalter ist beigelegt und regelt den Kanal als auch den Hall (an/aus). Hier hätte ich mir anstelle des Reverb Tasters vielleicht einen Boost oder ewas in der Art gewünscht.

Sound: Der wichtigste Punkt überhaupt und hier auch das absolute Plus. Hier sehe ich bei der Bewertung erst einmal von dem wirklich brutal niedrigen Preis für einen Vollröhrenkombo ab.
Gespielt habe ich den Verstärker bis auf einen 60-minütigen Test auschließlich in der Pentode.
Der Verstärker hat einen eigenen Charackter, kann leicht Fender gehen, bietet jedoch eher ein mittelding zwischen den bekannten klassischen Amps. Stilistisch geht einiges von Blues, Funk, Classic Rock bis hin zu härten Gangarten. Aber spätestens da ist bei sehr modernen Sounds die Grenze zu ziehen, man Gerät in eine Art Kompromisslösung. Aber wer erwartet das bei dem Design und Namen. (Trotzdem ist der Amp fast als Eierlegende Wollmilchsau zu bezeichnen).
Persönlich gefällt mir der Cleankanal extrem gut, jedoch werde ich mit dem Verzerrten Kanal nicht ganz glücklich. Da ich aber mit verschiedenen OD Pedalen den Amp im Clean-Betrieb anfeuere stört mich das nicht im geringsten. Der Hall ist Ebenfalls ganz in Ordnung, kann aber natürlich nicht mit einem Twin Reverb mithalten.

Die 22 Watt haben mächtig Dampf und kommen gut gegen den ordentlichen pegel im Proberaum mit Drums etc an. Live wird sowieso in die PA abgenommen.

Mittlerweile habe ich zwei Dinge an meinem V22 geändert. Zum einen habe ich nach einer unsanften Behandlung eine Röhre verloren und dann den gesamten Satz durch hochwertigere ausgetauscht.
Zum anderen habe ich den Lautsprecher durch einen Jensen P12Q ersetzt, welcher mir einfach nochmal besser gefällt. Nichtsdestotrotz ist der Originalspeaker sehr gut auf den Amp abgestimmt.

Zusammengefasst: Hier kann man beim Kauf nur alles richig machen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach top..
BikerBlues, 09.07.2020
Passt, genial urban.
Überzeugt nicht nur daheim, aber auf ganzer Linie mit vollem Programm und kann auch Zimmerlautstärke mit richtig guten Ton.
Das ist ein wirklich gelungenes und überzeugendes Produkt, echt erstaunlich.
Ich hatte schon den Bugera V55 bestell, leider war dieser dann nicht lieferbar. Werde mir wohl auch diesen zulegen.

Design und Verarbeitung sind echt edel und einwandfrei. Lediglich eine Schraube (Kreuzschlitz) des metallenen Kantenschutz ist, wohl beim hereindrehen, leicht zerkratzt worden.
Das Teil macht optisch wie technisch, sprich Sound aber richtig - richtig, echt was her.
Brummen, Rauschen, Schnarren, Surren, Klirren oder Kratzen, nichts davon ist ungewöhnlich bzw. wahrzunehmen.

Ich bespiele den Verstärker mit ST, TE, SG, LP von Blues, Country, Rock bis Hardrock, und er kann nicht nur clean.
Den Heavy Metallern wird es hingegen eher nicht reichen.

Dieser Verstärker hat Charakter, viel Charakter, auch eigenen, auch zu verschiedenen Gitarren und das ist genial.

Für meine Person gilt, ich habe gefunden wo nach ich suchte.....

Dieser Verstärker gehört in das Regal der TOP-Geräte, als auch Liga.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleiner perfekter Amp
Steffen Matthew, 08.07.2019
Gedacht war der V22 zum Üben im Wohnzimmer. Was soll ich sagen, Sound & Handling sind genauso perfekt für Proberaum. Ich war sehr gespannt auf den Lead Sound. Klar, hier kommt es immer auf die Pickups an, ich kann nur sagen: absolut ausreichend Dampf dahinter, vielleicht nicht für die absolute Metal Fraktion, das wäre dann möglicherweise die falsche Amp Kategorie.
Der Clean Sound ist sehr sauber und ausgewogen, Lead für mich mehr als ausreichend. Besonders erwähnenswert ist, dass man in Verbindung mit dem Master Volume die Vorstufe gut in die Sättigung schicken kann ohne einen Hörsturz zu bekommen.
Verarbeitung ist sehr gut, keine Beschwerden, Gewicht vielleicht etwas schwerer als vermutet, aber Gehäuse eben stabil. Reverb lässt sich gut dosieren und klingt ausreichend gut. Die Klangregelung ist für mich ausreichend, könnte aber etwas effektiver sein. Aber wie gesagt, Amp klingt für mich sehr ordentlich ohne große Korrekturen.
Bei der Fx Loop wäre eine Pegelanpassung schön gewesen.
Fazit: Toller Amp, tolles Design, macht viel Spaß und das bei einem sehr moderaten Preis!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
311 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

Kürzlich besucht
Thomann FetAmp

Thomann FetAmp - Mikrofonvorverstärker, extrem rauscharmer Class A JFet Verstärker, für dynamische und Bändchenmikrofone, 2 aufeinander abgestimmte JFet-Transistorpaare, Eingang: sym. XLR 3 pol female, Ausgang: sym. XLR 3 pol male, Eingangsimpedanz: 20 kOhm, Verstärkung: 28 dB (@ 3 kOhm Quellimpedanz),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

(1)
Kürzlich besucht
Ibanez TMB100-TFB Talman Bass

Ibanez TMB100-TFB, Talman E-Bass; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: TMB4; Griffbrett: Jatoba; Einlagen: White Dots; 20 Medium Bünde; Sattel: Plastik; Sattelbreite: 41 mm (1,61"); Mensur: 864 mm (34,02"); Griffbrettradius: 240 mm (9,45"); Schlagbrett: Tortoise; Tonabnehmer: Dynamix J (Steg)...

Kürzlich besucht
Hohner Performer Melodica 37 Black

Hohner Performer 37 Melodica, für Anfänger und Fortgeschrittene, egal ob für Jazz, Pop, Rock oder Reggea, die Performer 37 ist das richtige Instrument für alle vier Stilrichtungen, satter und Akkordeon-artiger Sound, alleine für sich und in Kombination mit anderen Instrumenten...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO

Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO; Eurorack Modul; analoger Ringmodulator; Rauschgenerator mit zwei Ausgängen für weißes Rauschen und pinkes Rauschen; Sample & Hold Einheit mit Clock Out, External Clock In und Fader für Clock Rate und Lag Time; analoger LFO mit 5...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.