Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Marshall JVM215C

22
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Blues
  • Blues1
  • Blues1 Line
  • Blues Line
  • Funk
  • Funk Line
  • Metal
  • Metal Line
  • Rock
  • Rock Line
  • Mehr anzeigen

Gitarren Combo

Vorbei die Zeiten, als man bei einem Marshall einmal mit den Fingern über alle Potis fuhr, und dann schon den klassischen Rocksound (inklusive Tinnitus…) serviert bekam. Der JVM215 ist zwar namentlich ein 2-Kanaler mit 50 Watt, hat aber noch viel mehr zu bieten

Vorerst das Wichtigste - Der Sound: Der ist - von einem Clean-Sound (Clean/Crunch-Green-Modus) einmal abgesehen, einfach amtlich Marshall und reicht von urigen Plexi-Klängen bis zu modernem High Gain. Der erwähnte "andere" Sound ist ein wirklich untypischer "amerikanischer" Clean-Sound, der anderen Briten eben selten zu entlocken ist und wirklich gut klingt

Zur Farbenlehre: Der Clean/Crunch-Kanal bietet 3 Variationen - eben Green, Orange und Red (das kennen wir doch vom anderen M…?), bei Orange wird's schon Plexi-mäßig, Red geht dann schon in die crunchigen 80er.

Im Lead-Kanal geht es dann so weiter - da gibt es Gain in allen Dimensionen - ohne Matsch und typisch bissig; bei Bedarf lassen sich aber auch zahmere Sahnesounds zaubern. Dazu gibt es auch noch einen programmierbaren 4-Fach-Fußschalter, mit dem sich alle Schaltfunktionen steuern lassen

In der Combo-Version mit einem 12er Lautsprecher bietet der Amp einen kompakten, überraschend "untopfigen" offenen Sound, der sich eben auch gut transportieren lässt. Guter Sound bei höchster Flexibilität.

  • Bestückung: 1x 12" Celestion G12 Lautsprecher
  • Leistung: 50 Watt
  • Röhrenbestückung: 5 x ECC83 und 2 x EL34
  • 2 Kanäle (ohne Halbleiter im Signalweg): Clean/Crunch und Overdrive
  • 6 Grundsounds per Relaisschaltung
  • 2 Effektwege: programmierbarer paralleler Effektweg
  • Emulated Line Out
  • 2 Mastervolumen
  • Reverb
  • alle Schaltfunktionen per Midi steuerbar
  • Maße: 605 x 510 x 265 mm
  • Gewicht: 26,5 kg
  • inkl. programmierbarem 4-fach Fußschalter
Leistung 50 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren EL34
Kanäle 2
Hall Ja
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 26,5 kg
Artikelnummer 203322
B-Stock ab 1.089 € verfügbar
1.179 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 26.10. und Mittwoch, 27.10.
1
41 Verkaufsrang

22 Kundenbewertungen

5 16 Kunden
4 3 Kunden
3 2 Kunden
2 1 Kunde
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

DL
Die ultimative Soundkiste
Detlev L. 16.02.2010
Features und Flexibilität:
Der Amp liefert sozusagen ALLE Marshall Sounds der Historie, das gleich zu Anfang. Hier hat man in transportabler Form (mehr oder weniger, 26 kg sind schon schwer) gleich dutzende unterschiedlicher Marshall-Sounds zur Verfügung.

Bedienung und Sound:
Das ist sowohl der Vor- als auch der Nachteil: man muß sich sehr intensiv mit dem Amp auseinandersetzen. Das war bei meinem JCM 800 einfacher, anmachen und der Sound war da und eigentlich mit jeder Gitarre amtlich. Beim JVM sind abhängig von der Gitarre und dem Gaingrad auch deutlich "unschöne" Sounds möglich, aber das bringt die Vielfältigkeit so mit sich.

Was mir bei dem Amp extrem auffiel war die doch deutlich zu merkende Einspielzeit. Am Anfang war der Sound nicht so, wie von dem Amp im Laden. Sowohl die Röhren als auch der Speaker brauchen scheinbar einige Proben und Auftritte und vor allem unterschiedliche Lautstärken um dann den ersehnten Marshall Sound bereitzustellen. Jetzt nach 2 Monaten ist der Sound in allen Einstellungen klasse.

Aber bitte, er ist nicht so klasse wie von einem alten JCM 800, da gibt es immer noch kleine Unterschiede, aber dafür ist der Amp DEUTLICH flexibler und in eigentlich allen Musikstilen zuhause. Wer aber puristisch DEN alten JCM 800 Sound sucht, muß auch einen solchen kaufen und mit den Nachteilen der "alten" Technik leben (kein Hall, kein Effektweg, nur eine Gainstufe, ev. verstärktes Rauschen oder Brummen).

Wer den flexibelsten Marshall sucht, wird mit dem JVM 215 C Combo sehr glücklich werden. Für meine drei Gitarren (Strat, Tele mit Humbuckern und SG mit P90) hat der Amp einige Probleme gelöst, denn ein Gitarrenwechsel ist nun ohne "Schrauben" an den Potis möglich, einfach durch Wahl einer anderen Gainstufe (exzellent gelöst mit dem 4er Schalter), da
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
17
5
Bewertung melden

Bewertung melden

JE
Alleskönner
Justin E. 23.05.2012
Marshall JVM Serie. Was gibts da noch groß zu Sagen außer ALLESKÖNNER und das zu recht. Viele Amps wurden ja schon fälschlicherweise mit dem diesem Titel bezeichnet. Bei dieser Serie ist das allerdings überhaupt nicht der Fall. Ob Funk, Jazz, Blues, Rock oder Metal für den Amp alles kein Problem.
Der Amp besitzt 2 Kanäle die man jeweils 3-Fach Schalten kann: Grün - Orange - Rot.

Der Clean/Crunch Kanal hat einen eher sanfteren und dickeren Sound.
Der Overdrive Kanal hingegen hat einen eher bissigeren dünnern Sound.

Alles in allem der Perfekte Amp für Jeden zu empfehlen. Der einzige Nachteil ist das man außer Reverb keine weiteren eingebauten Effekte hat wie z.B. Chorus, Delay, Phaser, Flanger usw. aber auch das macht der Unglaubliche Marshall Sound und die Bedienfreundlichkeit des Vollröhrenkombos wieder wet. Für jeden Musiker egal welcher Stil Richtung zu empfehlen :-)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
6
2
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Halt Marshall
Oliver299 17.08.2020
Toller Amp. Vor allem nicht ganz so schwer, dass man ihn noch tragen kann. Sehr flexibel im Einsatz.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Der "Alles Könner"
Dezibel 22.09.2011
hab mir das gute Stück bestellt und bin schwer auf begeistert. Der Gute deckt wirklich nahezu alles ab in Sachen Sound.Gerade für unentschlossene Musiker die sich nicht sicher sind in welche Richtung es gehen soll, oder für Leute die ein breites Spektrum abdecken müssen (zb Top40) sind damit bestens ausgerüstet.Eine astreine solide Grundlage. Und sollte mal was fehlen könnte man ja auch noch Effektgeräte anschließen.

Leichte gut durchschaubare Bedienung und einen wirklich gut verarbeiteten Footswitch( schön aus Metall und nicht son' Plastikgerödel)
Es ist auch möglich nahezu jede Box anzuschließen wenn er auf der Bühne mal nicht in der Lage sein sollte sich durchzusetzen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung