Marshall JVM215C

Gitarren Combo

Vorbei die Zeiten, als man bei einem Marshall einmal mit den Fingern über alle Potis fuhr, und dann schon den klassischen Rocksound (inklusive Tinnitus…) serviert bekam. Der JVM215 ist zwar namentlich ein 2-Kanaler mit 50 Watt, hat aber noch viel mehr zu bieten

Vorerst das Wichtigste - Der Sound: Der ist - von einem Clean-Sound (Clean/Crunch-Green-Modus) einmal abgesehen, einfach amtlich Marshall und reicht von urigen Plexi-Klängen bis zu modernem High Gain. Der erwähnte "andere" Sound ist ein wirklich untypischer "amerikanischer" Clean-Sound, der anderen Briten eben selten zu entlocken ist und wirklich gut klingt

Zur Farbenlehre: Der Clean/Crunch-Kanal bietet 3 Variationen - eben Green, Orange und Red (das kennen wir doch vom anderen M…?), bei Orange wird's schon Plexi-mäßig, Red geht dann schon in die crunchigen 80er.

Im Lead-Kanal geht es dann so weiter - da gibt es Gain in allen Dimensionen - ohne Matsch und typisch bissig; bei Bedarf lassen sich aber auch zahmere Sahnesounds zaubern. Dazu gibt es auch noch einen programmierbaren 4-Fach-Fußschalter, mit dem sich alle Schaltfunktionen steuern lassen

In der Combo-Version mit einem 12er Lautsprecher bietet der Amp einen kompakten, überraschend "untopfigen" offenen Sound, der sich eben auch gut transportieren lässt. Guter Sound bei höchster Flexibilität.

  • Bestückung: 1x 12" Celestion G12 Lautsprecher
  • Leistung: 50 Watt
  • Röhrenbestückung: 5 x ECC83 und 2 x EL34
  • 2 Kanäle (ohne Halbleiter im Signalweg): Clean/Crunch und Overdrive
  • 6 Grundsounds per Relaisschaltung
  • 2 Effektwege: programmierbarer paralleler Effektweg
  • Emulated Line Out
  • 2 Mastervolumen
  • Reverb
  • alle Schaltfunktionen per Midi steuerbar
  • Maße: 605 x 510 x 265 mm
  • Gewicht: 26,5 kg
  • inkl. programmierbarem 4-fach Fußschalter
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Blues1
  • Blues1 Line
  • Blues Line
  • Funk
  • Funk Line
  • Metal
  • Metal Line
  • Rock
  • Rock Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 50 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren EL34
Kanäle 2
Hall Ja
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 26,5 kg
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
11 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die ultimative Soundkiste
Detlev L., 16.02.2010
Features und Flexibilität:
Der Amp liefert sozusagen ALLE Marshall Sounds der Historie, das gleich zu Anfang. Hier hat man in transportabler Form (mehr oder weniger, 26 kg sind schon schwer) gleich dutzende unterschiedlicher Marshall-Sounds zur Verfügung.

Bedienung und Sound:
Das ist sowohl der Vor- als auch der Nachteil: man muß sich sehr intensiv mit dem Amp auseinandersetzen. Das war bei meinem JCM 800 einfacher, anmachen und der Sound war da und eigentlich mit jeder Gitarre amtlich. Beim JVM sind abhängig von der Gitarre und dem Gaingrad auch deutlich "unschöne" Sounds möglich, aber das bringt die Vielfältigkeit so mit sich.

Was mir bei dem Amp extrem auffiel war die doch deutlich zu merkende Einspielzeit. Am Anfang war der Sound nicht so, wie von dem Amp im Laden. Sowohl die Röhren als auch der Speaker brauchen scheinbar einige Proben und Auftritte und vor allem unterschiedliche Lautstärken um dann den ersehnten Marshall Sound bereitzustellen. Jetzt nach 2 Monaten ist der Sound in allen Einstellungen klasse.

Aber bitte, er ist nicht so klasse wie von einem alten JCM 800, da gibt es immer noch kleine Unterschiede, aber dafür ist der Amp DEUTLICH flexibler und in eigentlich allen Musikstilen zuhause. Wer aber puristisch DEN alten JCM 800 Sound sucht, muß auch einen solchen kaufen und mit den Nachteilen der "alten" Technik leben (kein Hall, kein Effektweg, nur eine Gainstufe, ev. verstärktes Rauschen oder Brummen).

Wer den flexibelsten Marshall sucht, wird mit dem JVM 215 C Combo sehr glücklich werden. Für meine drei Gitarren (Strat, Tele mit Humbuckern und SG mit P90) hat der Amp einige Probleme gelöst, denn ein Gitarrenwechsel ist nun ohne "Schrauben" an den Potis möglich, einfach durch Wahl einer anderen Gainstufe (exzellent gelöst mit dem 4er Schalter), da
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Qualität Made in England
StratocasterFan, 21.08.2019
Die JVM-Serie ist für mich DER Verstärker! Warum das so ist, möchte ich gern näher erläutern.
Grundsätzlich sind 50 Watt RMS bei einem Verstärker eine enorme Leistung, und ob das reicht oder gar zu laut ist, sollte man in jedem Fall erst einmal testen. Durch die geschickte Konfigurierung der verschiedenen Modi innerhalb eines Kanals, ist dieser Verstärker auch hervorragend für den Heimgebrauch. Zudem können beide Kanäle über frei konfigurierbare Master-Regler Leistung/Lautstärke sehr feinfühlig dosiert werden.

Der JVM ist zwar nicht "komplett" analog aufgebaut (der Reverb wird digital erzeugt), jedoch in den entscheidenden Bereichen, und das hört sich auch so an, denn klanglich ist dieser Amp unglaublich vielseitig.
Beginnend mit einem Marshall-untypischen Clean-Sound, der einfach fantastisch klingt und für mich die bessere Variante eines klassischen Fender's darstellt. Der Clean-Channel reicht von einem vollen "sauberen" Sound, einem etwas dichteren und "wärmeren", bis hin zu einem fast schon crunchigen und fett klingendem, aber immer noch "cleanem" Sound.

Dabei macht der Celestion G12B-150 Speaker zwar nicht ganz so eine gute Figur wie ein Creamback oder Seventy 80, doch ist er alles in allem, vielseitig einsetzbar. Bedingt durch einen langen Einspielzeitraum dauert es, bis der Speaker sich gut anhört. Sein Klang ist verhältnismäßg rau, viel Bass, gute Mittenbetonung, und etwas "schwerer" im Klangbild als ein Creamback beispielsweise. Zudem benötigt er eine gewisse Lautstärke für einen optimalen Klang.

Der Overdrive-Channel bietet genau DIE Marshall-Sound's die sich jeder wünscht: Von etwas mehr verzerrtem, rauen crunchigen Sound (AC/DC lässt grüßen), einem schon fast "sahnigen" gainlastigen Hard Rock-Sound, bis hin zu einem modernen fetten Metal-Sound, bietet dieser Kanal alles was man benötigt für Hard Rock und die verschiedenen Stile des Metal. Ein Verzerrer-Pedal ist hier wirklich überflüssig!

Der JVM bietet moderne, nahezu rauschfreie Klänge, die für eine ganze Reihe von Musikstilen zu gebrauchen sind. Daher braucht es schon einige Zeit, um sich mit allen Einstellungen und daraus ergebenden Möglichkeiten, vertraut zu machen.

Ein Standby-Regler ist natürlich vorhanden, und dieser ist auch notwendig, denn Verstärker ohne dieses Feature sind für mich völlig unbrauchbar!

Des weiteren sind auch externe Anschlüsse für Lautsprecherboxen vorhanden, und das Wichtigste (für mich): Zwei (!) Effektwege. Ein serieller Effektweg sowie ein konfigurierbarer paralleler Effektweg, welcher der eigentliche Kaufgrund dieses Verstärkers für mich gewesen ist. Beides zu verstehen (und richtig einzusetzen!) erfordert Zeit und Erfahrung.

Qualitativ ist der Verstärker absolut einwandfrei verarbeitet, auch wenn ich mit den Made in Vietnam-Produkten von Marshall bisher ebenfalls keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Erwähnenswert ist neben dem hohen Gewicht auch noch die Wärmeentwicklung des JVM, weshalb man am Besten in gut belüfteten Räumen musizieren sollte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.072 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Harley Benton TE-20MN BM Standard Series

Harley Benton TE-20MN BM Standard Serie; E-Gitarre, geschraubter Hals, Linde Korpus, Ahorn Hals mit Modern C-shape, Ahorn Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT inlays, 22 Bünde, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, Double-Action Trussrod, 2 x TE-style Singlecoil Pickups, Elektronik 1-Volume, 1-Tone & 3-weg...

Kürzlich besucht
Thon Case Kemper Prof. Stage + EP1

Thon Case Kemper Profiler Stage; Haubencase passend für den Kemper Profiler Stage plus einem passenden Mission Engineering EP1 Expression Pedal (Art. Nr: 367866 - nicht im Lieferumfang enthalten); Material: 6,8mm Birkenmultiplex beschichtet; 22 x 22 mm Alukante; 2 Butterfly-Verschlüsse klein...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung, Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und USB to Host Anschluss (MIDI,...

Kürzlich besucht
Thomann KBH-400BKM

Thomann KBH-400 BKM Klavierbank, stabiles Metallgestell, höhenverstellbar mit Hydraulik ( 420 - 560 mm ), Sitzfläche 640 x 330 mm, Gewicht 9,4kg, Gestell: schwarz matt, Sitzpolster: schwarzes Kunstleder

Kürzlich besucht
Zoom F6

Zoom F6; 6-kanaliger 14-Spur Multitrack Field-Recorder; 32-Bit Float-Aufnahme über dual AD-Konverter; 6 Eingänge (XLR Female); kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse; hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain; Eigenrauschen: -127 dBu (A-Gewichtung, Gain=75dB, 150 Ohm Quellenimpedanz); pro Kanal: Phantomspeisung (+48V/+24V); Look-Ahead-Hybrid-Limiter...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX Decades by Al Schmitt

Toontrack SDX Decades by Al Schmitt (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Al Schmitt in den Capitol Studios in Hollywood / Los Angeles; 5 komplette Drumsets und eine große Auswahl an zusätzlichen Snares,...

Kürzlich besucht
Reason Studios Reason 11 Suite Upgrade

Reason Studios Reason 11 Suite Upgrade (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Reason 1-11 auf Reason 11 Suite; einfach und schnell zu bedienende Musiksoftware für Komposition, Aufnahme und Mischung; enthält alle notwendigen Bearbeitungswerkzeuge, Effekte und Instrumente für die Musikproduktion; virtuelles Studiorack...

Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Artist

Antares Auto-Tune Artist (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; EVO Voice-Processing-Technology der zweiten Generation; Flex-Tune für natürlichere und transparentere Tonhöhenkorrektur; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Formant-Korrektur und Throat-Modeling; Transpose ermöglicht Echtzeit-Pitch-Shifting; Zieltonhöhe über MIDI-Noteneingabe steuerbar; Echtzeitkontrolle...

Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Kürzlich besucht
Teenage Engineering Rumble Module

Teenage Engineering Rumble Module; Erweiterungsmodul für Teenage Engineering OP-Z (Art. 449280); gibt Bässe frequenzabhängig als Vibration aus; je tiefer der Bass, desto stärker vibriert das Modul; Silent-Metronome-Funktion für Live-Performances; unkomplizierte und schnelle Installation; 2 Tasten zur Intensitätsregelung; Frequenzgang 10 -...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.