Joyo R-07 Aquarius Delay+Looper

50

Effektpedal für E-Gitarre

  • 8 Multi-Mode Digital Delays und 5-minütiger Looper simultan nutzbar
  • Tap Tempo Button
  • Regler für Level/Volume, Time/Tone und Feedback/Tape
  • Mode Schalter für Delay/Looper
  • On/Off Schalter mit LED-Anzeige
  • LED Ambientbeleuchtung mit 3 Modi
  • Eingangs- und Ausgangsbuchse
  • DC Eingang (Minuspol innen, 160 mA Stromaufnahme)
  • benötigt 9 V DC Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil: Art. 409939)
  • Abmessungen inkl. Potis (T x B x H): 109 x 67 x 48 mm
  • Gewicht: 248 g
Erhältlich seit Februar 2019
Artikelnummer 453376
Verkaufseinheit 1 Stück
Analog Nein
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Nein
Aufnahmezeit in Minuten 5 m
Stereo 1
Mehr anzeigen

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
79 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1

50 Kundenbewertungen

38 Rezensionen

R
Super Preis-Leistungsverhältnis - richtig gutes Teil
Roland4684 05.04.2019
Vorneweg: 89 Euro für ein opulent ausgestattes Delay mit Tap-Funktion + Looper!! Einsatz zuhause auf dem Pedalboard mit einem cleanen Transistoramp. Kein Netzteil mitgeliefert, kein Batteriebetrieb. Das Delay hat 8 (!) Modi, darunter die Simulation eines Analogdelays und eine gute Tap-Funktion. Der Looper kann getrennt oder mit dem Delay betrieben werden und hat völlig ausreichende 300 Sekunden Recording. Der Fußschalter schaltet entweder das Delay ein/aus oder wird nach 2 Sekunden Halten als Tap-Switch verwendet. Ein stabiles Gehäuse, angenehm gedämpft laufende Potis und als Gimmick eine Ambient-LED-Beleuchtung, die an die Betriebszustände angepasst werden kann, runden das positive Gesamtbild ab.
Wie klingt das Ganze jetzt? Überraschend gut! Sehr geringes Rauschen, die verschiedenen Modi sind interessant und animieren zum Experimentieren. Der Looper kann mit dem Boss RC-1 mithalten. Die Qualität von Bodeneffektgeräten ist mittlerweile sehr hoch und der Markt fast unüberschaubar. Zwischen dem Niedrigpreissegment und hochpreisigen Geräten liegen z. T. einige 100 Euro - einem Anfänger oder ambitionierten Amateur würde ich raten: probiert das Teil aus! Für 89 Euro kriegt man verdammt viel Leistung, ein Electro Harmonix Grand Canyon kostet das Dreifache. Ich finde das Teil super!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
YAY! Ich habe den „Trails“ Knopf gefunden!!! / YAY! I found the „trails“ button !!! (english below)
Tom-K 02.06.2022
Ich habe zuerst gezögert ob ich dieses Pedal oder den Joyo D-Seed II nehme...letztendlich gab die Pedalgröße, die Leistungsaufnahme und der Name ( ich habe anfang Februar Geburtstag...) den Ausschlag.
Anfangs war Ich zwar durchaus zufrieden mit dem Gerät aber noch nicht wirklich begeistert...
vor allem gab es zwei Dinge die ich doch vermisste : erstens die Trails-Funktion und zweitens die Möglichkeit beim Loopen die Overdubs zu löschen - bis ich dann auf die brilliante Idee kam mir doch nochmal die verdammte Bedienungsanleitung vorzuknöpfen!
Selbige sind ja – wenn sie aus anderen Sprachen übersetzt wurden ein steter Quell der Freude und Unterhaltung aber manchmal mangelt es doch an der Verständlichkeit ( Warum fragt man nicht einfach einen Profi?-das gilt im übrigen auch für Filmproduktionen).
Und dort entdeckte ich dann den schönen Satz :
„8. Delay effect can select whether keep the effect sound or not after being bypassed (in bypass mode, press the LOOPER button, then the indicator flashes quickly twice, in red means there is effect sound once being bypassed, in blue means there is no effect sound once being bypassed.)“

Im Klartext bedeutet das : Wenn man - wenn der Effekt nicht aktiviert ist -den Looper-Knopf solange drückt bis das Lämpchen daneben Rot bzw. Blau blinkt, schaltet man die Trails an oder aus-die Einstellung bleibt auch wenn das Pedal von der Stromzufuhr getrennt wurde!...
Warum einfach wenn es auch kompliziert geht?

Das Gerät selber gefällt mit gut und wirkt solide und die Effekte klingen für mich alle sehr gut
Die Bedienung des Fußschalters fand ich zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber mir fällt auch keine bessere Lösung ein wie man das mit nur einem Fußschalter machen könnte-also alles OK.
Der Looper macht seine Sache gut – er scheint vielleicht ein kleines bisschen leise aber nicht gravierend. Aber leider-und das ist für mich auch der einzige wirkliche Kritikpunkt- gibt es keine Möglichkeit die Overdubs zu löschen! Vielleicht hätte man dem kleinen Looper-Knopf diese Funktion noch zuweisen können....
Was mich wirklich positiv überrascht hat sind die Zweitfunktionen der Regler im Looperbetrieb! Der Time-Regler funktioniert dann als Tone-Regler, Level ist für die Lautstärke zuständig und vor allem der Feedback- Regler fügt eine Modulation hinzu die alte Bandmaschinen simuliert! So etwas habe bei einem Gerät in diesem Segment wirklich nicht erwartet !
Zusammenfassend ist der Aquarius ein solides Gerät im Einsteiger Bereich das mit überraschenden Extras aufwartet, Spaß macht und mit dem ich letztendlich - abgesehen von einem kleinen Manko - mehr als zufrieden bin!


English version (I´m not a native speaker-but I hope my translation is better than the automated one):
I was hesitating weather to choose this pedal or the Joyo D-Seed II ...at the end the Aquarius made the cut because of the pedal size, the power consumption and the name (my birthday is at the beginning of February).
At first I was satisfied with the device but not thrilled...mainly there were two things I was missing :
first a trails function and second the possibility to erase the overdubs in the looper mode.-UNTIL I had the brilliant idea to read the manual one more time !
Those are – when they are translated from other languages – a fountain of joy and entertainment but sometimes they lack understandability (Why don´t they just ask a professional? – the same applies to film-productions...OK-If my own translation is faulty too-I´m screwed !) and there I found this beautiful sentence :
„8. Delay effect can select whether keep the effect sound or not after being bypassed (in bypass mode, press the LOOPER button, then the indicator flashes quickly twice, in red means there is effect sound once being bypassed, in blue means there is no effect sound once being bypassed.)“

In simple words : When you press the looper button -when the effect is deactivated – until the light next to it flashes red or blue you activate/deactivate the TRAILS – function – This setting remains when the unit is cut from the power supply.
Why do things the easy way when you can make it complicated ?

I like the pedal itself, everything seems to be solid and the effects sound quite good to me.
I had to get used operating the footswitch but I can´t imagine a better way how to do it with just one switch-so everything is fine!
The looper does its job well-maybe it is a bit too quiet but not drastically But sadly- and that is my only critique– you can´t erase the overdubs ! Maybe they could have assigned the looper-button to that function...
But what really surprised me-in a positive way- are the secondary functions in the looper-mode !
The time knob acts as a tone-knob, „level“ is volume and foremost the feedback knob ads a modulation the emulates a worn out tape machine ! This is something I didn´t expect from a pedal in this segment !
All in all the Aquarius is a solid pedal in the entry level segment that has some surprising extras, it´s fun and I´m finally –with the exception of that little flaw – more than happy with !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BC
Einwandfrei
Bass- Culture 12.12.2020
Nachdem ich schon angenehm überrascht von dem Batterie Combo von Joyo war, habe ich mir diesen Effekt für meinen Bass zugelegt. Fast hätte ich es gelassen, weil ich in dem Amazona Test negatives über starkes Grundrauschen und hören von Impulsen der Lichtsignale gelesen habe. Das gilt aber anscheinend nur für absolute Profis im Tonstudio mit sehr empfindlichen Ohren. Ich bin selbst empfindlich bei Lüftergeräuschen und ähnlichem. Jedenfalls konnte ich weder ein starkes noch schwaches Grundrauschen feststellen. Diese Lichtsignale fand ich nervig, die lassen sich aber unten abstellen. Ich hatte vorher das EHX Memory Toy, was sicherlich auch gut ist, dieses hier eignet sich aber zum Experimentieren besser und man hat mehr Möglichkeiten. Erfreulich ist auch die Looperfunktion die man mit dem Delay verbinden kann, damit sind mir relativ schnell gute Ergebnisse gelungen, besser als mit dem Boss RC1, da ist die Soundqualität zwar besser, aber für mich schwieriger, saubere loops ohne Unterbrechungen hinzubekommen. Bei der Bedienung der Loopfunktion muss ich noch genauer nachforschen, ist mir noch nicht ganz klar, die Soundqualität und Bedienung des Delays empfinde ich als sehr gut, glaube kaum dass es für den Preis was besseres gibt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

bd
vermutlich das beste Delay unter 100€
bizarre determination 03.08.2021
Ich habe lange verglichen und verschiedene Videos und Soundbeispiele geschaut, bis ich mir dieses Delay gekauft hab. Es hat eine Vielzahl an Sounds, die alle musikalisch klingen. Man kann recht heftige Delays einstellen oder sehr dezente Ambient Sounds. Auch die Doppelbelegung des Tasters für das Tap Tempo finde ich gut gelöst. Optisch sieht man die LED rot leuchten (sonst blau), wenn die TapTempo Funktion aktiv ist, dann speichert das Delay nach etwa 2 Sekunden die getappte Geschwindigkeit und beim Aus und Anschalten ist die getappte Geschwindigkeit immer noch drin. Super. Wer im Song das Tempo häufig ändern muss, der wird vermutlich ein anderes Pedal finden müssen, zu mal das Tempo nur im angeschalteten Zustand geändert werden kann. Wenn man damit leben kann Live zwischen den Songs das Tempo zu ändern und keine großen Tempo Wechsel während einem Song hat, nur zugreifen, die Preisleistung wird wahrscheinlich nicht viel besser. Ohne Tap Tempo finde ich persönlich Delays unbrauchbar, zumindest Live.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden