TC-Helicon Voice Tone H1 Vocal-Prozessorpedal

Vocal-Prozessor Pedal

  • Vocalist: erzeugt eine oder zwei Harmonie-Stimmen
  • für Gitarristen und Sänger gleichermaßen geeignet
  • Gitarreneingang mit Akkorderkennung
  • XLR Mikrofoneingang mit 24 V Phantomspeisung (nicht abschaltbar)
  • versenkter Gainregler (verhindert versehentliches Verstellen)
  • symmetrischer XLR-Ausgang
  • USB Anschluss (zur Verbindung mit VoiceSupport Anwendung für Tipps, Tricks und Updates)
  • Mic-Control Anschluss: Effect on/off per TC-Helicon MP-75 Mikrofon
  • alle Pedale der Voice Tone Serie können miteinander verbunden werden (Daisychain)
  • das erste Pedal übernimmt dabei die Master-Lautstärke
  • inkl. Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Female 1 Below
  • Female Harmony
  • Male 2 Above
  • Male Harmony

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
TC-Helicon VoiceTone H1 + the t.bone MB85 Beta +
2 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

TC-Helicon VoiceTone H1
37% kauften genau dieses Produkt
TC-Helicon VoiceTone H1
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
87 € In den Warenkorb
TC-Helicon VoiceTone C1
16% kauften TC-Helicon VoiceTone C1 87 €
TC-Helicon VoiceTone D1
12% kauften TC-Helicon VoiceTone D1 87 €
TC-Helicon Mic Mechanic 2
11% kauften TC-Helicon Mic Mechanic 2 109 €
TC-Helicon Harmony Singer 2
9% kauften TC-Helicon Harmony Singer 2 141 €
Unsere beliebtesten Vocalisten
143 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Für den Liveeinsatz besser geeignet
bateria, 04.05.2020
Ich wollte das Gerät in meinem Homestudio einsetzen, um mit einem Take auf einer Spur sofort mehrere Stimmen bereitlegen zu können.
Allerdings fällt die Dopplung der Stimmen bezüglich des Aufnahmeergebnisses für meine Ohren doch recht künstlich aus.
Wenn man aber eine Gitarre anschließt und die Tonart einstellt funktioniert alles für den Livebetrieb mit Gesang an der Gitarre recht gut. Hier liegen für mich auch die Stärken des Geräts. Dafür ist es auch wirklich zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
TC-Helicon Voice Tone H1... cool...
Daniel186, 22.07.2011
Nun, es ist offensichtlich in Hannover und umzu sehr schwierig, guten und zuverlässigen Backgroundgesang zu bekommen. Was also tun, wenn man nicht darauf verzichten möchte? Nach Alternativen suchen...

So stieß ich auf das TC-Helicon Voice Tone H1. Ich hatte von der mir bislang unbekannten kanadischen Firma ein paar Tage zuvor bereits TC-Helicon T1 zugelegt, weil ich den Gesang über unsere PA sehr schwammig empfand. Schon von diesem Gerät war ich schwer beeindruckt, was das Klangergebnis, die Verarbeitung und das gesamte Ansehen anging. Das ist aber ein anderer Bericht...

Zurück zum H1. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung, wie Harmonizer und Vocaleffekte klingen. Das hat sich schnell und positiv geändert. Der erste Pluspunkt war die Bedienung. Drei Potis, fertig. Als Freund von schnellen und übersichtlichen Bedienungen - sehr genial.

Es gibt bei der Harmoniefindung zwei Verfahren. Entweder das Gerät wird über eine zugeschaltete Gitarre mit entsprechenden Harmonien versorgt, die es, sofern es keine fiesen Jazzakkorde sind, erstaunlich schnell und überhaupt nicht merklich analysiert und daraus die entsprechenden Gesangsharmonien ableitet. Diese "eigentlich nicht vorhandene Zeitverzögerung" hat mich schwer beeindruckt.

Das zweite Verfahren ist die Tonartwahl. Über einen Poti kann eine Tonart eingestellt werden. Sofern es geht, bevorzuge ich aber die erste Variante, weil sie m.E. etwas präziser arbeitet. Der zweite Poti ist für das Arrangement der Gesangsstimmen zuständig. Hier kann man wählen zwischen Terzen und Quinten unter und über der Hauptstimme. Der letzte Regler ist für die Intensität des beigesteuerten Signals zuständig. Quasi "wieviel" zweite Stimme.

So, jetzt zur Frage "für wen" und "wofür". Grundsätzlich für alle und alles, wobei dem Gerät natürlich auch seine Grenzen gesetzt sind. Ab gewissen Geschwindigkeiten wird es etwas unsauber. So schnell ist der Prozessor dann doch nicht. Mit einer ganzen Band im Hintergrund "verspielt" sich das allerdings. Wir benutzen es für ein Rockabilly-Blues-Rock-Swing-Projekt. Gerade bei Stücken wie Surfin´USA, Some Girls etc. ist dieser Effekt beeindruckend und sorgt für verwirrte Gesichter im Publikum. Allerdings muß ich dazu erwähnen, daß es sich bei dem H1 durchaus, wenn man es richtig und sinnvoll einsetzen möchte, um ein eingenständiges Instrument handelt.

Ich habe das Gerät bei unserem Gitarristen zwischengeschaltet, ich selbst spiele Kontrabaß und singe und in dieser Kombination erfordert es schon einige Übung, das Gerät an manchen Stellen zu aktivieren und dann wieder auszuschalten, da das oftmals so ungünstig zwischen Gesang und Rhytmik liegt. Aber ist eben Übungssache. Für sitzende Gitarristen ist es top.

Abschließend bleibt zu sagen...

Sicher gibt es in höheren Preisklassen bessere Geräte - doch...wenn man weiß, wofür man es einsetzen möchte...Wir brauchen keinen Chor, nur eine "fettere Stimme" für den Chorus, einige Betonungen...das macht das H1 ganz erstaunlich. Außerdem braucht sich der Sänger nicht auf jemanden einzustellen - das H1 synchronisert den Sänger.
Für all die o.g. Einsätze absolute Kaufempfehlung. Ein robustes - weil Metall - cooles Produkt. Schwer beindruckt...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Solider Background-Chor aus der Kiste
RLin, 13.05.2020
Das Gerät ist eine sehr brauchbare Ergänzung für Sänger (in einer Band, Solo...), die den Refrain o.ä. mit schönen Hintergrund-Harmonien aufpeppen wollen. Die Verarbeitung ist makellos und wirklich hochwertig.

Mit dem mittleren Drehregler kann man zwischen verschiedenen Stimmführungen wählen (ein- oder zweistimmige Begleitung, Terz drüber/drunter etc.). Alle Harmonien haben (abhängig von der Höhe der Hauptstimme) ihren Charme. Am linken Regler lässt sich die Tonart einstellen. Das funktioniert allerdings nicht so gut, da verirrt sich der Kleine schnell in peinliche Disharmonien. Schließt lieber eine Gitarre oder ein E-Piano an. Dann orientiert sich das Teil an den Harmonien des Instruments. Das funktioniert wirklich super! Der Prozessor reagiert sehr flink und bastelt gute Harmonien - auch über komplexere Akkorde.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller Vocalist mit gutem Sound ein einfacher Handhabung
Klaus-Dieter H., 14.10.2018
Den TC-Helicon VoiceTone H1 setzen wir im Duo zur Erzeugung einer zusätzlichen Backgroundstimme unserer Sängerin ein.

Da wir im Laufe der Jahre diverse Vocalisten im Einsatz hatten, können wir die Güte des Pedals gut einschätzen. Zunächst einmal ist die Bedienung sehr einfach und übersichtlich gehalten. Man kann die Bedienungsanleitung lesen, muss man aber nicht. Mit drei Potis und einem Druckschalter ist alles einzustellen, was man benötigt.

Jeder Vocalist benötigt eine Quelle, auf die er sich anpassen kann, d. h. die entsprechene Tonhöhe ermittelt. Auch sollte die Latenz, sprich die Zeit die er für die Umwandlung benötigt so gering wie möglich gehalten werden, sodass es kein Geleiere nach sich zieht. Der H1 ist für Gitarristen ausgelegt. Die Gitarre wird durchgeschleift und der H1 erkennt an den gespielten Akkorden die Tonart und den Wechsel derselben. Dabei ist das Ergebnis umso besser, je deutlicher und klarer das Gitarrenspiel erfolgt. So läuft das Ganze hervorragend bei Dur- und Mollakkorden und auch Septimen. Bei schwierigeren Jazzakkorden kann die oben angesprochene Latenz schon mal ein wenig länger sein. Aber insgesamt sind wir mit der Umsetzung sehr zufrieden; da haben wir schon wesentliche Schlechteres auch bei erheblich teureren Geräten erlebt.
Der H1 bietet darüber hinaus noch die Möglichkeit, eine Tonart (z. B. C-Dur) vorzuwählen. Dieses Feature ist m. E. etwas zum Rumprobieren, wenn gerade mal keine Gitarre zur Hand ist. Aber für Livesituartionen nicht nötig, weil eigentlich nicht sinnvoll. Denn wer dreht denn während einer Livesession ständig an den Tonarten rum....

Ob eine, oder zwei zusätzliche Stimmen, ob höher, oder tiefer über der Originalstimme; das alles macht der H1 super. Ich habe meiner Sängerin das Gerät mit einer Halterung am Mikrostativ befestigt, sodass sie auch während der Songs durch Drehen am mittleren Poti verschiedene Settings problemlos von Hand einstellen kann.

Mit dem dritten Poti ist der Anteil der addierten Stimmen (dry / wet) einzustellen.

Ich hab dieses Teil hier bei Thomann zum Schnäppchenpreis geschossen. Bei einigen Anbietern kostet es mindestens das Doppelte, oder gar mehr. Ist halt Thomann !!!
Nachdem ich den H1 jetzt seit einigen Wochen testen konnte, würde ich aber auch das Doppelte, oder gar mehr dafür bezahlen. Da kann man nichts falsch machen. KLASSE !!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
87 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Multieffekte
Multieffekte
Der Einzug der digitalen Technik in die Musik­elek­tronik macht den "Hall­raum" für den kleinen Mann bezahlbar.
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Online-Rat­geber gerade recht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO

Line6 Pod GO; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), integriertes Expressionspedal, kompaktes, ultraportables, leichtes Design, Free...

Kürzlich besucht
Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T

Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T, ST E-Gitarre Do-It-Yourself Kit; Korpus: Massivholz (Holzfarbe kann variieren) mit Binding; Hals: Ahorn mit Binding; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Dots; 24 Bünde; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 635 mm (25"); Tonabnehmer: Humbucker (Steg)...

Kürzlich besucht
Klark Teknik 3rd Dimension BBD-320

Klark Teknik 3rd Dimension BBD-320; Analog Multi-Dimensional Signalprozessor mit BBD-Technologiee; Legendärer analog Spatial Sound Prozessor; Authentische Wiedergabe der ursprünglichen analogen Schaltung; Sound-Effekte basieren auf authentischen BBD (Bucket Brigade Delay) Technologie; schaltbarer Bypass; Eingänge: 2 x XLR, 2 x 6,3mm Klinke...

Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Tascam Model 12 Bag

Tascam Model 12 Bag; Transporttasche für Tascam Model 12; gepolstert; Fach für Zubehör; inkl. Schulterriemen und Tragegriff; Innenabmessungen: 343 mm × 99 x 360 mm (BxHxT)

Kürzlich besucht
Seymour Duncan Power Stage 200

Seymour Duncan Power Stage 200, kompakte Pedalboard-Endstufe, 200 Watt an 4 Ohm, für Betrieb von Gitarrenboxen mit 4-16 Ohm geeignet, geeignet zum Anschluss direkt nach Effektgeräten, klein genug für Pedalboards, Cab Sim und EQ lassen sich für Kopfhörer-Ausgang und Balanced...

Kürzlich besucht
Kala Soprano Ukulele Starter Kit

Kala Soprano Ukulele Starter Kit; KA-15S; Satin Mahogany Ukulele; Soprano Korpusgröße; 346 mm (13 5/8") Mensur; 534 mm Gesamtlänge; Mahagoni Decke; Mahagoni Zargen und Boden; Mahagoni Hals; 12 Bünde; Walnuss Griffbrett; GraphTech NuBone Sattel und Steg; seidenmatte Oberfläche (Satin Finish);...

Kürzlich besucht
Harley Benton PowerPlant PowerBank+

Harley Benton PowerPlant PowerBank+, High-End-Akku-Netzteil mit hoher Akkukapazität von 96,2Wh (7,4V/13.000mAh) für Effektpedale, Anwendbarkeit auf die meisten der Multi-Steckdosen-Netzteile auf dem Markt, Aufladen während des Spiels, 1x DC-Outlet @ 9/12/18/24 Volt wählbar (max. Strom@2A), 2x USB 5V@1A Ausgänge zum Laden...

Kürzlich besucht
Nura nuraloop

Nura nuraloop kabelloser In-Ear Bluetooth Kopfhörer - personalisiertes Hörprofil wird mithilfe von otoakustischen Emissionen erstellt, über 16 Stunden Akkulaufzeit bei kabellosem Betrieb, aktive Geräuschunterdrückung zum Ausblenden von Außengeräuschen, Social Mode: Über Außenmikrofone werden Außengeräusche bei Bedarf hörbar, Touch-Schaltfläche zum Regulieren...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Stand 3-Tier

Behringer Eurorack Stand 3-Tier; Tischgestell zur Montage von bis zu 3 Eurorack 104 Gehäusen (Artikel 463669) oder 3 Behringer Synthesizern (z.B. Pro-1, Wasp Deluxe, K-2, Neutron, Model D, Cat); Breite verstellbar (70 TE, 80 TE oder 104 TE); solide Aluminium-/Stahlkostruktion

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.