TC-Helicon Perform-V

Vocal Harmony- und Effekt-Prozessor

  • mit Reverb, Echo und Double
  • zusätzliche Effekte wie Harmony, Megaphone, HardTune, sowie Tonhöhenkorrektur und Adaptive Tone via Smartphone Integration (kostenfreie App für iOS und Android)
  • Anti-Feedback Funktion
  • Tap Tempo
  • integrierter Mikrofon-Preamp mit 48 V Phantomspeisung (zuschaltbar)
  • kompatibel mit TC-Helicon MP-75 und MP-76 Mikrofon
  • XLR Mikrofoneingang
  • AUX Eingang 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • XLR Mikrofonausgang
  • Kopfhörer-Ausgang 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • USB
  • Pedal-Eingang 6.3 mm Klinke
  • inkl. USB Kabel, Netzteil und Bedienungsanleitung
  • Abmessungen (B x H x T): 167 x 92 170 mm
  • Gewicht: 0,48 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Double1 + Efx
  • Double2 + Efx
  • Double3 + Efx
  • Double4 + Efx

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
TC-Helicon Perform-V + the t.bone MB85 Beta +
2 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

TC-Helicon Perform-V
48% kauften genau dieses Produkt
TC-Helicon Perform-V
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
155 € In den Warenkorb
TC-Helicon Mic Mechanic 2
9% kauften TC-Helicon Mic Mechanic 2 109 €
TC-Helicon Perform-VE
7% kauften TC-Helicon Perform-VE 210 €
TC-Helicon Play Acoustic
6% kauften TC-Helicon Play Acoustic 219 €
TC-Helicon Perform-VK
6% kauften TC-Helicon Perform-VK 210 €
Unsere beliebtesten Vocalisten
77 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Pee Wee, 26.04.2020
Sehr vielseitig ! TC- HELICON PERFORM-V.

Von seinen Anschlussmöglichkeiten bietet das Perform-V für Bühne oder DAW alles was man braucht.
Ob ein ein-aus Schalter wirklich von Nöten ist bleibt Ansichtssache.
Wenn das Gerät damit umgehen kann wenn man es über eine Steckdosenleiste in seinem Studio ein-aus schalten kann ist doch alles okay!
Habe mir das Perform-V für den Einsatz in meinem DAW Studio gekauft.
Sicherlich bieten gute DAW?s schon sehr viele Möglichkeiten aber es geht doch wirklich nichts über eine gute Hardware.
Wer schon zu früheren Zeiten mit einem Atari programmiert hat der weiß sicherlich was gemeint ist!
Das kleine aber sehr komplexe Perform-V bietet als Hardware eine sehr gute übersichtliche Bedienbarkeit auf einem gut durchdachten logischen Fundament.
Wer in seine DAW Audio-Gesangsspuren einspielt oder sich seine Samples selber machen möchte der ist mit dem Perform-V nach meiner Ansicht wirklich gut bedient.
Über die fest belegten Effekte hinaus besteht noch die Möglichkeit zusätzlich mit einem sehr umfangreichen Angebot von TC-Helicon Effekte in das Gerät hinein zu laden.
Hier wird es erst richtig interessant , ob Hardtune, Megaphone, Rock, Pop, Echo, Double, Hip Hop, Harmony, Reverb, Extreme, Character, Country, Dance/EDM oder Alternative hier ist so einiges dabei was mal richtig gut ist und Laune macht.
Wenn man nach einigem gewohnten Google Durcheinander die richtige Seite gefunden hat kann man mit der heruntergeladenen Software über seinen PC oder sein Smartphone einfach Effekte in das Perform-V laden.
Der Knaller ist mit dem Smartphone die Effekte in das Perform-V beamen zu können.
Einfacher und schneller geht es nun wirklich nicht, echt super gemacht.
Nun ich hab anfänglich mit einem BOSS VT1 und Jahre später mit dem BOSS VT 3 schon viel herum experimentiert, bis man mal dahinter gekommen ist wie der gewünschte Effekt geflüstert oder kraftvoll so ist wie man ihn haben möchte hat etwas gedauert.
Den BOSS VT1,schon Kult, wie VT3 würde ich nicht mehr missen wollen weil der Sound schon sehr einzigartig ist und cool, aber ein wenig Geduld gehört schon dazu.
Man kann die BOSS VT Serie auch nicht wirklich mit dem TC HELICON Perform-V vergleichen.
Die Geräte bieten vielleicht ähnliche Effekte aber jedes ist auf seine weise schon etwas besonderes.
Das Perform-V bietet durch die vielen Effekte die man schlicht in das Gerät hinein beamen kann schon sehr viel Vielseitigkeit, lässt sich einfach bedienen, bringt den Sound schnell auf den Punkt und klingt glasklar.
Hier punkten ganz klar die vielseitigen Möglichkeiten beim Perform-V in einer Top Qualität zum sensationellen Preis.
Klare Kaufempfehlung.
Sehr sehr gut eine Deutsche Bedienungsanleitung steht als Download bei Musikhaus Thomann zur Verfügung !
Sensationell wie schon seit Jahren auch die sehr schnelle Lieferung von Musikhaus Thomann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Positiver Eindruck vom TC Helicon ?Perform-V?
Johann43, 22.02.2016
Das Perform-V wird sicherlich das etwas länger schon auf dem Markt befindliche ?TC Helicon Vocelive Play? ablösen. Es zeichnet sich durch eine einfache Bedienung, moderne Technik und große Vielfältigkeit aus. In erster Linie ist es für Sänger konzipiert. Ich habe es mit verschiedenen Musikquellen in einem Proberaum getestet und war positiv überrascht. Zu den Instrumenten gehörten Westerngitarre ohne Verstärker, E-Gitarre mit Verstärker und Keyboard. Die Akkorde wurden hervorragend über das im Perform-V befindliche RoomSense-Mikrofon erkannt. Gleiches kann ich auch von der Playback-Musik, die ich über eine Musikanlage und auch mit einem MP3-Player über den Aux-Eingang abgespielt habe berichten. Wobei ich der Eingabe mit MP3-Player über den Aux-Anschluss den Vorrang geben würde. Die vorhanden Effekte, Double, Reverb und Echo sind hervorragend und lassen sich in ihrer Intensität gut regeln, was durch den leuchtenden LED-Kranz angezeigt wird. Beim Gesang kann man ebenfalls über den LED-Kranz erkennen ob man zu hoch oder zu tief singt. Die Rückkopplungsunterdrückung funktioniert ausgezeichnet, die hätte ich mir bei meinem ?Voicelive 3? und ?VoicelivePlay Electric? ebenfalls gewünscht. Das gleiche gilt für das Tone-Modul mit Entzerrer, Komprimierer, De-Esser und Gate. Da hat man bei TC Helicon einige Fortschritte gemacht. Von der Pitch-Korrektur bin ich weniger begeistert, vor allem, wenn man mit Harmoniestimmen arbeitet. Presets lassen sich über eine App auf die drei vorhandene Tasten beamen und das hat mit meinem iPhone 6s ohne Probleme funktioniert. Über die in der App vorhandenen Songs kann man wie immer geteilter Meinung sein. Den Mikrofon-Ausgang des Perform-V habe ich auf das Mischpult geschaltet. Mit einem Signal-Splitter ?Millenium SP 31? habe auf der Bühne noch einen Monitor angeschlossen. Man kann aber auch im kleineren Rahmen ohne Mischpult mit dem Splitter direkt auf zwei Aktivmonitore(z.B. TC-Helicon VoiceSolo FX150) gehen. Die Anforderungen, betreffs des Einsatzes, die man an das ?Perform-V? stellt sind sehr unterschiedlich. Man kann es gut zu Hause einsetzen, auf kleinen Partys oder in einer Band, z.B. neben dem Voicelive 3 o.ä. mit Harmony Control via Gitarre für eine zweite oder dritte Gesangsstimme. Das "Perform-V" ist mit der einfachen Bedienung ein Schritt in die richtige Richtung und hat mich überzeugt.
Ein Test lohnt sich immer.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Nicht mehr ohne - nach Update lieber doch nicht ??
Malte aus S., 23.09.2016
Also eigentlich suchte ich ja nur ein Slapback-Echo und bin irgendwie auf dieses Teil gestoßen.
Mittlerweile setzte ich ihn permanent ein, allein die Möglichkeit, damit das Mikro stumm zuschalten ist total praktisch. Automatische Tone-Aufpepper begeistert. Selbst mit einem Neumann KMS105 ist es erstaunlich, was das für einen Präsenzschub bringt. Feedbackunterdrückung funktioniert bestens, falls ich mal an grenzwertige Lautstärken gehen muss. Eine dezente Dopplung (um 9 Uhr) kommt richtig gut. Die Auswahl an Presetprogrammen, die über das Smartphone oder PC übertragen werden können, ist riesig. Da sind echt coole Sachen dabei, die mehrere Parameter wie Dopplung, Hall, Echo , Oktavierung, usw gleichzeitig umfassen können. Man sollte sich die Zeit nehmen, sich da mal durchzuwurschteln, um das Potenzial erkennen zu können. Seit dem letzten Update lässt sich u.a. die Helligkeit der Buttons stufenlos regulieren.

Ach ja - über den vorderen Miniklinke-Ausgang kommen die Effekte in Stereo, Doppelungen sind extrem breit.

Update 14.10.2016:

Ich hatte beim letzten den Versuch unternommen, statt meines Neumanns KMS-105 mein Beta 58 zu nehmen, weil die Boxenaufstellung extrem Kopplungsanfällig war.

Im Gegensatz zum eigentlichen Klang des Beta (zumindest über die Anlage, die mir zur Verfügung stand) klang es mit der eingeschalteten automatischen "TONE"-Taste nach kurzer "Gesanganalyse" des TCs echt um Klassen besser. Volle Brillanz und Durchsatz, ohne zu nerven, wenn man die Höhen (ab 10kHz) etwas reduziert.

Update 02.01.2016:

Gerät fing beim Gig mit 8-Musiker-Band plötzlich an, sämtliche Mikrosignale und auch die mit über das Mikro aufgenommene "Nebengeräusche" nur noch zerstückelt und verzerrt herauszugeben. Da ich in dieser Band nur Backround singe, war nicht sofort erkennbar, von von wo der Fehler kommen könnte, Wir, unser Tontechniker und natürlich auch das Publikum kamen dadurch in dieser Livesituation in eine echt beschissene Situation.

Nachdem ich das Gerät vom Netz trennte und neustartete, funktionierte wieder alles.

Sowas darf (sollte) einfach nicht passieren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Gerät für kleine Bühnen
Christoph721, 25.09.2019
Ich habe das Gerät gekauft, um bei einem Solo Auftritt, ohne tontechnische Betreuung etwas mit Effekten spielen zu können.

DIe Verarbeitung ist sehr robust. Die Lösung zur Befestigung am Mikrofonstativ gefällt mir sehr gut. Neben den verschiedenen Effekten wie Reverb & Delay bietet die App noch viele weitere interessante Effekte, um die Vocal live etwas zu verfeinern.

Der Live-tune hat wirklich überrascht. Wenn die Intonation bereits im Input treffsicher ist, kann der "Live-Pitch" wirklich zaubern. Ich habe selten so viel Spaß beim Singen auf der Bühne gehabt, weil die FX-Kontrolle komplett bei mir selbst lag.
Im Bereich Singer/Songwriter und Umgebungen, in denen es keine Tontechnische Betreuung gibt, absolut zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
155 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Multieffekte
Multieffekte
Der Einzug der digitalen Technik in die Musik­elek­tronik macht den "Hall­raum" für den kleinen Mann bezahlbar.
Online-Ratgeber
Gitarren-Multieffekte
Gitarren-Mul­tief­fekte
Haben Sie einen über­durch­schnitt­li­chen "Effekt­be­darf", dann kommt dieser Online-Rat­geber gerade recht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T

Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T, ST E-Gitarre Do-It-Yourself Kit; Korpus: Massivholz (Holzfarbe kann variieren) mit Binding; Hals: Ahorn mit Binding; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Dots; 24 Bünde; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 635 mm (25"); Tonabnehmer: Humbucker (Steg)...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX, 4-Deck DJ-Controller mit Jogwheel-Displays und Effektpaddeln, Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern, Dedizierte Instant-Loop-Kontrolle mit Multiplikatortasten,Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler für die Erstellung von Audio-Sweeps, Performance Pads pro Deck für den Zugriff auf Cues, Loops, Fader, Cuts und...

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Stand 3-Tier

Behringer Eurorack Stand 3-Tier; Tischgestell zur Montage von bis zu 3 Eurorack 104 Gehäusen (Artikel 463669) oder 3 Behringer Synthesizern (z.B. Pro-1, Wasp Deluxe, K-2, Neutron, Model D, Cat); Breite verstellbar (70 TE, 80 TE oder 104 TE); solide Aluminium-/Stahlkostruktion

(1)
Kürzlich besucht
Celemony Melodyne 5 studio UD 4 studio

Celemony Melodyne 5 studio Update studio 4 (ESD); Tonhöhen- und Timing-Korrektur-Software und -Plugin; Update von Celemony Melodyne 4 studio auf Melodyne 5 studio; weitgehend freie Bearbeitung mono- und polyphonen Audiomaterials auf der Frequenz- und Zeitebene in hervorragender Klangqualität; DNA (Direct...

Kürzlich besucht
Marshall Electronics VAC-23SHU3

Marshall Electronics VAC-23SHU3 Web Presenter Streamer; Signalwandler / Converter SDI / HDMI auf USB 3.0; Verwandelt SDI & HDMI-Signale in USB 3.0; der HDMI-Eingang verfügt zusätzlich über einen active loop-through-Ausgang, um das Signal durchzuschleifen, das dann an weitere Monitore oder...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Harley Benton PowerPlant PowerBank+

Harley Benton PowerPlant PowerBank+, High-End-Akku-Netzteil mit hoher Akkukapazität von 96,2Wh (7,4V/13.000mAh) für Effektpedale, Anwendbarkeit auf die meisten der Multi-Steckdosen-Netzteile auf dem Markt, Aufladen während des Spiels, 1x DC-Outlet @ 9/12/18/24 Volt wählbar (max. Strom@2A), 2x USB 5V@1A Ausgänge zum Laden...

Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Aputure AL-MX

Aputure AL-MX; kompaktes Bi-Color Kopflicht; 5-stufige Einstellung von Temperatur und Helligkeit; Farbtemperatur von 2800 K bis 6500 K; Booster-Modus für 30% mehr Output auf Knopfdruck; eingebauter Li-Ionen-Akku kann per Micro-USB geladen werden und hält bis zu 5 h; robustes Metallgehäuse;...

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.