TC-Helicon Talkbox Synth

22

Effektpedal

  • emuliert den klassischen Talkbox-Klang
  • onBoard Synth-Klänge und Vocoder werden durch Einzelnote der Gitarre ausgelöst
  • integrierter Reverb-Effekt
  • auto-chromatische Tonhöhenkorrektur
  • Adaptive Tone für EQ, Kompressor, De-esser und Gate Funktion
  • integrierter Mikrofon-Vorverstärker
  • Ein-/Aus-Schalter
  • symmetrischer XLR-Mikrofoneingang
  • symmetrischer XLR-Line-Ausgang
  • USB
  • Netzteil-Anschluss (Netzteil optional, nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen: ca. 160 x 125 x 75 mm
  • Gewicht: 0,5 kg
Erhältlich seit Juni 2017
Artikelnummer 414432
Verkaufseinheit 1 Stück
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 21.05. und Montag, 23.05.
1

22 Kundenbewertungen

14 Rezensionen

eR
Witziges Kistchen zu einem sehr guten Preis
el Robo 14.03.2021
Ich habe schon einige Jahre ein TC D-1 Doubler und bin damit sehr zufrieden. Man muss aber wissen, wie man es anwendet, sonst ist es Schrott.

Die Soundqualität ist auch hier gut, das Tracking ebenfalls. Mach sogar am Bass eine gute Figur. Irgendwo im Set gibt es immer einen Moment für einen der Synths oder die Talkbox. Klar ist, dass wie alle Extremeffekte es schnell in Alberne driften kann. Sobald das Signal aber mit Effekten versehen wird, wird es merklich schlechter, das Gerät sollte also nach vorn in die Kette.

Ich war etwas verwirrt von den Modi: Zwei Talkboxsounds geben das Dry-Signal durch an den Amp. Die anderern gehen nur über den XLR-Out, also an die PA. Es wäre schon gut, wenn man sich das bei allen Sounds aussuchen könnte. Beim Bass ist es sogar unsinnig, das so aufzuteilen. Ich arbeite nun mit einem Y-Kabel.

In den neuen TC Kisten gibt es noch ein sehr subtiles chromatisches Autotune an Bord - finde ich gut gelöst! Der Tonebutton ist auch eher Subtil, macht aber durchaus Sinn. Die Reverbs sind nicht wirklich groß, aber besser als nichts.
Bei kleineren Gigs kann man so den (evtl. nicht mal vorhandenen) Tontechniker vor vollendete Tatsachen stellen.

Schön ist, dass die Geräte nicht mehr mit 12V sondern mit dem üblicheren 9V laufen und daher auch Batterie geht. Nicht gut ist, dass kein Netzteil mehr dazu gegeben wird. Strom über Phantom wäre auch wirklich gut gewesen.

Fazit:
Für unter 100€ gibt's keine Talkbox. Dieses Gerät hier bietet sogar noch einiges mehr und ich besser zu handleln.
Wer mal was neues probieren will und eh schon ein Mikrofon benutzt, kann hier gut reinschnuppern.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ra
Treffer!
Rolf aus H. 27.03.2019
Ok, es ist keine "echte" Talkbox wie die Heil oder Banshee, aber mit ein wenig Übung bekommt man den Sound hin. Die Übrigen Möglichkeiten erweitern das Einsatzgebiet erheblich ;-) zum Leidwesen meiner Bandkollegen. :-D
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Lustiges Teil mit kleinen "Mängeln"
a.n.t.inc23 10.11.2019
Das Ding macht im Talkmodus nen richtig guten Job, sehr authentisch.
Vocoderfakes ala Daft Punk, z.B. no Problem.
Der Synthmodus, naja, mit Übung auch brauchbar, aber mir fehlt da die Möglichkeit das Originalsignal zu zu mischen.
Aber ansonsten, gutes Teil mit enormen Spaß und Experimentierfaktor.
Nebenbei im Talk Standby Modus, als einfaches aber gutes Reverb zu gebrauchen.
Kleines Manko, Umschaltgeräusche beim Modiwechsel.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Gute Effekte
Lothi007 11.03.2021
mit etwas Übung lassen sich witzige Effekte zaubern.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube