Kundencenter – Anmeldung

TC Electronic Cinders Overdrive

E-Gitarreneffekt

  • Overdrive
  • Regler: Tone, Volume, Drive
  • True Bypass
  • Abmessungen (H x B x T): 58 x 74 x 132 mm
  • Gewicht: 0,5 kg
  • Stromversorgung per 9 Volt Batterie oder 9 Volt Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues Off-On
  • Hazey Off-On
  • Indie Off-On
  • Organ Off-On
  • Rock Off-On
  • Stoner Off-On
  • Weniger anzeigen

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

tc electronic Cinders Overdrive
26% kauften genau dieses Produkt
tc electronic Cinders Overdrive
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
33 € In den Warenkorb
Behringer SF300 Super Fuzz
9% kauften Behringer SF300 Super Fuzz 24 €
tc electronic Honey Pot Fuzz
7% kauften tc electronic Honey Pot Fuzz 38 €
tc electronic Fangs Metal Distortion
7% kauften tc electronic Fangs Metal Distortion 36 €
tc electronic Eyemaster Metal Distortion
7% kauften tc electronic Eyemaster Metal Distortion 35 €
Unsere beliebtesten Verzerrer
108 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Volle Punktzahl
Oliver671, 13.01.2021
der TC Cinders overdrive ist günstig, aber sehr stabil gebaut.
Es handelt sich ja wohl um einen "blues driver clone"
Deshalb sollte man sich nicht vom grün des Gehäuses täuschen lassen.
Der sound ist natürlich Geschmacksache, mir gefällt er sehr gut.
Das volle Spektrum wird verzerrt, nicht wie bei TS-overdrives nur die Mitten betont. Das Pedal eignet sich m.M. gut vor einem cleanen Amp. Die typische Mittennase ist eher etwas für angezerrte Amps.
Da mir hellere sounds gefallen mag ich besonders das "Zisseln" der Höhen bei mittleren gain-settings. Die Reichweite des gain Reglers ist sehr groß. Es beginnt je nach pickups ab 10 Uhr zu "brizzeln", danach mehr und mehr overdrive, bei gain über 2 Uhr gehts Richtung Distortion. Dann kommen auch die Bässe zum Vorschein, die vorher weniger präsent sind.
Der tone Regler ist dabei sehr interaktiv mit den anderen Reglern. Bei höheren gain-Stellungen kann man ruhig mehr Höhen hineinmischen...
pro:
gute Verarbeitung- Panzer -
gute blues-driver sounds
Eingänge an der Stirnseite (spart Platz)
günstig

contra:
nix
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Wunderbarer Bluesdriver Clone
TheWhistler, 02.04.2021
Ich habe mir sagen lassen, dass es sich beim Cinders um ein Blues-Driver inspieriertes Pedal handelt. Also eher in die "transparente" Richtung ohne allzu große Frequenzanhebung in einem bestimmten Bereich (Mitten, Honk).
Ich kombiniere den Cinders mit einem Tube Pilot. Dabei ist die Reihenfolge Tube Pilot (anwärmen) dann Cinders (Overdrive).
Das macht der Cinders hervorragend mit einer Strat an einem Bugera V22 am Normal Eingang.
Ich habe den Cinders mit dem Mojo Mojo verglichen um ihn in der gleichen Kombi zu verwenden.
Die Kombi macht 4 Sounds (clean, TP, Cinders, TP + Cinders). Das ist dann schon ein guter Rock Rhythm-Sound. Mehr Verzerrung brauche ich selten.
Der Cinders gefällt mir besser (an der Strat und am Bass VI) weil das Ergebnis deutlich offener und weniger komprimiert klingt. Den MojoMojo habe trotzdem behalten, weil der in der Kombi mit einer LP einen ganz tollen, sahnigen Lead-Sound ergibt.
Fazit: Ein toller Overdrive, der den Gitarrensound nicht sehr verbiegt und sich gut mit anderen Pedalen kombinieren lässt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Meine 5 Cents
Tugboat30, 14.10.2018
Bisheriger Einsatzort: Wohnzimmer.
Das Cinders ist unter meinen 8 (in Worten: Acht) Trampelkisten - alles Overdrive Pedals - das transparenteste und am feinfühligsten reagierende. Darunter befindet sich u.a. ein EHX Soul Food, ein TS9 aus den 1990er Jahren, und und und...
Für mich werden die Schwächen von ODs immer unter bestimmten Einsatzbedingungen, eben Zimmerlautstärke, am deutlichsten.
Dieses Pedal schafft es mit Bravour!
Bei mir steht TONE auf ca. 10:00 Uhr Position, und DRIVE auf ca. 11:00 Uhr.
Mit meiner Tele über den Clean Kanal (Marshall MG15G und VOX Pathfinder 10), bzw. semi-cleane Einstellung beim Classic 50 2x12" und Orange Micro Terror, hervorragend geeignet für dynamische angeknusperte Sounds und/oder Boosts.
Mit meiner P90 Paula brüllt das Ganze, dass es eine wahre Freude ist.

Tolle Verarbeitung, nette Verpackung und richtig guter Sound.

Würde ich dieses Overdrive einem Freund oder Kollegen empfehlen?
Natürlich NICHT!
Warum sollten die das gleiche geile Equipment haben ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Gut für den Preis
MMM, 24.11.2019
Bei dem Preis macht man hier sicher nichts falsch.
Gut geeignet um den cleanen Amp anzuzerren, aber in meinen Augen fast noch besser, um den angezerrten Amp weiter zu boosten - das geht dann sogar fast Richtung Fuzz-Overdrive und klingt einfach nur dreckig-gut. Noch dazu ist das Teil recht versatil... durch Tone, Overdrive und Volume Regler.

Was mich stört und was für mich auch nicht richtig verständlich ist: erst wenn man den Fuß nach dem Klick auf das Pedal weider runternimmt, ist die Gitarre wieder zu hören. Während der Fuß drauf ist, wird der Sound kurz Stumm gestellt... das macht keinen Sinn und insgesamt dauert es so oft einfach zu lange bis man den Overdrive aktiviert hat... selbst dann, wenn man den Fuß schnell wieder runter nimmt.

Mir gefällt das Teil trotzdem, gerade weil man für den Preis was gutes kriegt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
33 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 28.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Der Klang einer E-Gitarre wird in erster Linie mit einem verzerrten Sound in Verbindung gebracht. Titel wie Smoke On The Water, Smells Like Teen Spirit oder Enter Sandman, die beispielhaft den Klang einer elektrischen Gitarre reprä­sen­tieren.
 
 
 
 
 
Video
tc electronic Cinders Overdrive
2:32
Thomann TV
tc elec­tronic Cin­ders Over­drive
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.