• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Seymour Duncan SA-6 Mag Mic Schalllochtonabnehmer

Schalllochtonabnehmer

  • magnetisch
  • minimale Schalllochbreite: 87,4 mm
  • mit verstellbaren Polkappen
  • integriertes Mikrofon

Hinweis: benötigt eine 9 V Batterie.

Weitere Infos

Instrumentengruppe Konzertgitarre
Inkl. Preamp Ja

Kunden, die sich für Seymour Duncan SA-6 Mag Mic Schalllochtonabnehmer interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Seymour Duncan SA-6 Mag Mic 51% kauften genau dieses Produkt
Seymour Duncan SA-6 Mag Mic
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
220 € In den Warenkorb
L.R.Baggs M80 12% kauften L.R.Baggs M80 299 €
L.R.Baggs M1 Activ Soundhole Pickup 10% kauften L.R.Baggs M1 Activ Soundhole Pickup 214 €
L.R.Baggs M1 Soundhole Pickup 6% kauften L.R.Baggs M1 Soundhole Pickup 179 €
Shadow SH 141 5% kauften Shadow SH 141 79 €
Unsere beliebtesten Magnetische Tonabnehmer
56 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Sound
  • Verarbeitung
33 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Verarbeitung

Toller Sound mit Verbesserungspotential im Engineering/Verarbeitung

Christian2090, 25.08.2015
War auf der Suche nach einem Pickup, welches ich ggf. "mal einhängen" kann, ohne dass ich an den wertvollen Gitarren rumbohren und schrauben muss. Darüber hinaus wollte ich einen "anderen Sound", als die üblichen Piezo-Abnehmer.

Der Sound ist bekanntermaßen Geschmackssache und schwer zu beschreiben. Am besten, man hört sich mal Eric Bibb an. Ich denke, er benutzt auch einen aber ohne Ergänzung mit kleinem Micro. Das integrierte Micro kann den dumpfen Grundsound (Humbucker halt) etwas brillianz beimischen. Auf 6-7 Uhr gefällt es mir am besten, da der Microanteil dann eher subtil den Sound auffrischt. Zuviel Microanteil erhöht die Gefahr der Rückkopplung und klingt dann auch "zu hohl" für meine Ohren.
Aber: Durch das Micro sind dann auch percussive Aktionen auf dem Sechsaiter möglich!
Was den Sound angeht, bin ich sehr zufrieden.

Portabilität / Engineering
Was diesen Punkt angeht, bin ich enttäuscht. Die Sache mit dem "mal eben bei Bedarf ein ein Pickup ins Schalloch hängen" ist meiner Meinung nach nur Theorie. Denn zum einen ist die Tiefe schon ganz ordentlich. Lt. Anleitung soll man alles Saiten entfernen. Es geht auch mit etwas gefummel, wenn man drei Saiten komplett löst und beiseite drückt. Hierbei fällt das ganze Pickup dann auch schon mal ins Schalloch. Das fest verlötete Kabel ist lang genug, um es ggf. am Endpin zusammen mit Gurt sichern (Zugentlasung). Aber dann bleibt noch der klobige 9V Batterieblock! Den schmeißt man entweder in die Gitarre (schepper) oder läßt es außerhalb unmotivert rumbaumeln (nochmal schepper - diesmal an Decke oder Zarge). Das geht gar nicht! Da beide Kapel fest mit dem Pickup verlötet sind (keine Steckverbindungen), fällt also auch die "halb-Mobile" Variante aus, die mir noch in den Sinn gekommen ist: Z.B. Stromversorgung innen mit beigefügtem Klett befestigen und drinne lassen, wenn man ohne Pickup spielen will. Egal wie man es dreht: Das Klett zur Fixierung der 9V Batterie sollte man IMMER reinkleben. Und somit ist das Pickup meiner Meinung nach nur bedingt "removeable" da man nicht ganz ohne dauerhafte Modifikation auskommt.
Daher habe ich mich entschlossen, dass Pickup dauerhaft zu montieren. Trotzdem wollte ich diesen klobigen 9V Block verschwinden lassen. Für diesen Zweck liefert SD zwei Halterungen mit, um eine 12V N-Batterie direkt hinter das Pickup einzustecken. Diese müssen angelötet werden! Ich denke mal, damit ist es dann auch vorbei mit der 30 Tage Money Back Garantie und etwaigen Garantieansprüchen! Und ich hätte es zurück geschickt, denn: Jedes mal, wenn ich mich nach ein paar Tagen einstöpseln wollte, war die Batterie leer! Also nochmal wieder alles ausgebaut und gemessen. Trotz abgezogenen Klinke floss Strom ab. Hatte den Verdacht, dass mit dem Endpin etwas nicht stimmte - vielleicht keine saubere Trennung von Masse. Stecker ausgebaut, den schrumpfschlauch entfernt (noch weniger Garantieanspruch) und festgestellt, dass das Batteriemassekabel am falschen Pin gelötet wurde. Solange man die vorgesehenen Monoklinke verwendet, sollte es aber trotzdem gehen. Dann den Fehler gefunden: Einer der angelöteten Bateriehalter war nicht komplett plan auf der Platine und hatte nach dem Zusammenschrauben Kontakt über den Masseschild der Spule. Daher permanenter Betrieb. Hab daraufhin etwas Isolation zwischen Innenseite der Platine und Masseschild der Spulen angebracht (Tesa ;-) ) und schon geht's.

Fazit:
- Toller Sound und durch das eingebaute Micro sehr vielseitig einsetzbar.
- Engineering: Nicht wirklich einsetztbar ohne feste Montage. Vielleicht wer im Sitzen spielt. Verbesserungsvorschläge: Statt Lötfahnen mit immer noch klobigen N-Batterien ein Schiebefach für die größeren Knopfzellen (CR2032), so wie es andere Hersteller machen. Die 9V-Block Lösung kann ja bleiben, aber dann bitte das Kabel mit einer Steckverbindung versehen. Aktuell muss man es ABSCHNEIDEN (steht auch in der Anleitung), wenn man die alternative Stromversorgung möchte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung

Fummelige Angelegenheit, lohnt aber

19.03.2016
Ich habe mir den Tonabnehmer für meine Alhambra Westerngitarre gekauft. Ich wollte auf jeden Fall die Möglichkeit zur Mikrofonabnahme haben, die der SA-6 ja unterstüzt. Das Teil läßt sich recht schnell einsetzen und man kann quasi gleich los spielen. Funktioniert super, das Einstellen des Mastervolumes und des MIkroblends ist Gewöhnungssache, geht aber. mit etwas Übung.
Ich bin mit dem Sound sehr zufrieden. Wir haben den Tohnabnehmer an einem Marshal AS100D, einer Fishman Loudbox und an meinem neuen Acus One 8 getestet. Er macht an allen Verstärkern eine gute Figur.

Nachdem ich mir sicher war, dass ich ihn behalten würde habe ich mich zur Festmontage entschieden. Das war mit dem richtigen Werkzeug kein Problem. Zum Bohren des Loches habe ich verschiedene Holsbohrer verwendet (6,8,10,12) VOr jedem Bohren habe ich das Loch erweiter um das Funier der GItarre nicht zu zerstören. Das Zauberwort heißt hier Karosseriebohrer. (Ich habe eine Woche gebraucht um auf dieses Wort - und damit auf das richtige Werkzeug - zu kommen)

Bei der Installation ist mir aufgefallen, dass das Kabel welches Pickup mit Stecker verbindet viel zu lang ist, logisch es soll ja bei der nicht festen Montage möglichst lang sein. Ich habe es also gekürzt (Feinlötkolben, Zange, Halter, Schrumpfschläuche werden benötigt).

Außerdem habe ich mich zu Montage des Batteriehalters entschlossen. Hier traten Probleme auf... In der Anleitung steht, das eine N Batterie (1,5 V) benötigt wird. Gekauft... geht nicht. Irgendwann habe ich mir dann die Verpackung des Teils dann noch mal angesehen und dort steht hinten drauf, dass eine MN21 Batterie benötigt wird. (12V) Ich nehme an es liegt an der Amerikanischen Anleitung, möglicherweise sind diese Batterien dort unter N bekannt.

Mit der 12 Volt Batterie hat es dann funktioniert... mit Wackelkontakt...
Ich dachte schon ich hab am Stecker was falsch gemacht, nachdem ich hier die Kommentare gelesen habe war aber klar was wohl falsch ist (Die Batterie ist sehr warm geworden)

Man (jedenfalls habe ich es so gemacht) muss die beiden Schrauben des Pickups lössen so, dass man an die Elektronisch kommt. hier knipst man die überstehenden Pins der beiden eingelöteten Batteriehalter ab (sie gucken zu weit aus der Platiner aus wenn man sie voll rein steckt). Außerdem sollte man die Ganze Sache von unten noch mal isolieren (mein Vorredner hat Klebestreifen benutzt, ich kleine Posterklebepads)
Nach dem wieder Festschrauben funktioniert alles super, die Batterie wird auch im Betrieb nicht warm und hält!

Alles in allem eine tolles Teil aber wie auch in den anderen Kommentaren schon erwähnt, das Handling, gerade für die Festmontage, ist dürftig. Das kann man mit Steckern, Klinke usw. besser machen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
220 €
Sie sparen 15,35 % (39,88 €)
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Akustikgitarre aufnehmen
Akus­tik­gi­tarre aufnehmen
Die Akus­tik­gi­tarre gehört zu den am häufigsten aufgenommenen Instrumenten im Heim- und Pro­jekt­studio.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
the box pro DSP 112 Behringer DeepMind 6 Roland Go Piano Boss GT-1B Bass Multi-FX Pedal Vox Adio Air GT M-Audio BX8 D3 IK Multimedia iRig Pro I/O ADJ Boom Box FX2 Behringer DeepMind 12D tc electronic Sub 'N' Up Mini Octaver IsoAcoustics ISO-Puck set the box pro DSP 115
(1)
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 112

the box pro DSP 112, aktiver 12" 1,35" Lautsprecher mit 1200 Watt, Class D Endstufe, 12" Woofer und 1,35" Kompressions Treiber, eingebauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 134 dB, Abstrahlverhalten...

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 6

Behringer DeepMind 6; 6 Stimmiger Analog Synthesizer; 37 halbgewichtete full-size Tasten velocity sensitive und mit Aftertouch; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 12 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2-...

Zum Produkt
739 €
Für Sie empfohlen
Roland Go Piano

Roland Go Piano Digital Piano - 61 keys (Ivory Feel and Box-shape Keys with velocity), 128 stimmig polyphone, Bluetooth 4.2, Midi Format Conforms to GM2, Sounds: 10 Piano, 7 E-Piano, 7 Organ, 16 Other (inkl. Drum Set und SFX Set),...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Boss GT-1B Bass Multi-FX Pedal

Boss GT-1B Bass Multi FX, Effektpedal, Bass Multi Effect, 90 Effekt-Typen, 32 Sekunden Looper, ca. 7 Stunden Spielzeit im Batteriebetrieb, 99 Presets, 99 Userpatches, 3 Fußtaster, 1 Expression Pedal und 1 zusätzlicher Fußschalter/Expression-Pedal Eingang, USB Anschluss für die Verwendung eines...

Zum Produkt
219 €
Für Sie empfohlen
Vox Adio Air GT

Vox Adio Air, E-Gitarrencombo, 50W Verstärker mit hohem Schalldruck, 2 x 3"-Lautsprecher für einen breiten Stereo-Sound, VET-Modelingtechnologie für authentische Amp-Sounds, bis zu 23 überzeugende Verstärkermodelle, bis zu 19 hochwertige Effekttypen, "Tone Room" Software für den Zugriff auf alle Adio-Funktionen, AUX-Eingang...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
M-Audio BX8 D3

M-Audio BX8 D3, aktiver 2-Wege Nahfeld Referenz-Studiomonitor; Tieftöner: 8 Zoll (203 mm) 70 W Tieftöner mit Kevlar-Membran; Verstärker: 150 Watt RMS Bi-Amp Class A/B Endstufe; Schalldruck (max. SPL): 114 dB; Frequenzweiche: 1,9 kHz; Weitere Klanganpassungen: Acoustic Space; Frequenzbereich: 37 -...

Zum Produkt
149 €
(1)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia iRig Pro I/O

IK Multimedia iRig Pro I/O; Universelles Audio- und MIDI-Interface für Mobile-Devices und Computer; Kombi-Eingang XLR und 6,3 mm Klinke für Mikrofon-, Line- und Instrumenten-Signale; hochwertiger Vorverstärker mit regelbare Verstärkung; hochwertige ADDA-Wandlung mit bis zu 24 Bit / 96 kHz; regelbarer...

Zum Produkt
165 €
Für Sie empfohlen
ADJ Boom Box FX2

ADJ Boom Box FX2, multifunktioneller 4-in-1 LED und Laser Lichteffekt, Gobo Effekt, Derby Effekt, Strobe/Chase-Wash-Effekt und grün & roter Lasereffekt, Lichtquellen: Gobos: 8 x 3W LEDs (2 rote, 2 grüne, 2 blaue, & 2 weiße), Derby-Effekt: 2 x 10 W...

Zum Produkt
259 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 12D

Behringer DeepMind 12D; 12 Stimmiger Analog Desktop Synthesizer; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 24 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2- oder 4-poliger Low-Pass Filter pro Stimme, High-Pass Filter;...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
tc electronic Sub 'N' Up Mini Octaver

tc electronic Sub 'N' Up Mini Octaver, Effektpedal, Octaver, kompakte Pedalgröße, fortgeschrittener, polyphoner Oktavgenerator bietet blitzschnelles Noten Tracking und astreine Oktav-Klänge, TonePrint-enabled: Laden Sie Signature Tones in das Pedal mit der freien TonePrint App oder gestalten Sie Ihre eigenen Reverb-Effekte...

Zum Produkt
109 €
Für Sie empfohlen
IsoAcoustics ISO-Puck set

IsoAcoustics ISO-Puck 2er Set, Universelles Monitorstativ-Set (2 Stück); entkoppelt das Lautsprechersignal vom Untergrund; Standfläche je Puck (Durchmesser x Höhe): 62 x 35 mm; Maximale Tragkraft: 9 kg pro Puck; Lieferumfang: 1 x ISO-PUCK Stativ-Set (2 Stück), Aufbauanleitung

Zum Produkt
59 €
(1)
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 115

the box pro DSP 115, aktiver 15" 1" Lautsprecher mit 1400 Watt, Class D Endstufe, 15" Woofer und 1,45" Kompressions Treiber, eingbauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 136 dB, Abstrahlverhalten...

Zum Produkt
249 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.