L.R.Baggs M80

Tonabnehmer

  • aktiver, magnetischer Schallloch-Tonabnehmer inkl. 3D -Klangabtastung
  • für Westerngitarren
  • Aktiv-/passiv-Umschaltung

Weitere Infos

Tonabnehmerart Magnetisch
Mikrofon Nein
Preamp Montageart Pickup

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

L.R.Baggs M80
50% kauften genau dieses Produkt
L.R.Baggs M80
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
278 € In den Warenkorb
Fishman Rare Earth Mic Blend
15% kauften Fishman Rare Earth Mic Blend 239 €
L.R.Baggs M1 Activ Soundhole Pickup
8% kauften L.R.Baggs M1 Activ Soundhole Pickup 197 €
Seymour Duncan SA-6 Mag Mic
6% kauften Seymour Duncan SA-6 Mag Mic 250 €
DeArmond Tone Boss Pickup
3% kauften DeArmond Tone Boss Pickup 89 €
Unsere beliebtesten Magnetische Tonabnehmer
41 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
29 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Features
Bedienung

Endlich zufrieden...

Uwe193, 06.06.2014
Hatte bisher einige Abnahme-Systeme diverser Hersteller in meiner Martin 00028 EC ausprobiert. (K & K Pure Western aktiv, B-Bend 2.2, Fishman Ellipse Matrix, Shadow NanoMag mit UST). Nichts konnte mich so 100 % überzeugen und diese Systeme hatten mich bisher eine Menge Geld gekostet. Und trotzdem klang meine Martin irgendwie nicht ehrlich und etwas unnatürlich über meinen AER bzw. mit AER über DI-Out zur PA. Aber vielleicht bin ich auch zu penibel. Eine Abnahme mit ein oder zwei hochwertigen Mikros kam für mich nie in Frage und ist auch Live in der Akustik-Band schwer umsetzbar.

Der M80 war ein "heisser Tip" eines Musikerfreundes. Am Anfang war ich etwas skeptisch, weil Schallloch-Tonabnehmer ja für mich wie ein Rückschritt in die Steinzeit bedeuten. Zudem sehen solche Dinger im Schallloch noch hässlich aus und verschandeln meiner Meinung nach das Aussehen einer edlen Akustikgitarre. Egal .... ich hab das Ding ausprobiert und ich bin wirklich sehr zufrieden und es bleibt jetzt auch drin. Klang geht vor Aussehen!!! Ich besitze noch eine hochwertige Taylor mit Expression-System. Spasshalber hab ich den M80 auch mal dort "reingehängt" und hab mit einem externen Kabel das Expression-System umgangen. Meine Taylor klang verstärkt viel besser und runder. Natürlich werde ich deswegen jetzt nicht das Expression-System bei der Taylor ausbauen. Aber mit dem M80 ist LR Baggs wirklich ein grosser Wurf gelungen. Kein typischer Magnetpickup-Sound. Der Pickup nimmt ja auch Schwingungen der Decke auf, die wahrscheinlich diesen "E-Gitarren-Anteil" eines Magnetpickups kompensieren bzw. "eleminieren".
Ich kenne nicht die anderen Produkte des Herstellers wie Lyric, Athem, Elements etc., die ja auch sehr gute Kritiken bekommen haben. Und ehrlicherweise will ich es jetzt nicht mehr wissen, den ich bin rundherum zufrieden mit dem M80.

Die "Werkseinstellung" (Höhe der justierbaren Madenschrauben am Pickup) war bis auf die tiefe E-Saite ganz o.k.. Die musste man ein wenig reindrehen, da sonst zuviel Bass-Wumm rauskommt. Oder man dreht den Bassregler am Amp/Mixer etwas zurück. Für die h-Saite ist keine Madenschraube vorgesehen (wahrscheinlich aus Lautstärke-Balancegründen). Aber es liegen Ersatzschrauben bei. Man kann den Pickup auch passiv benutzen, aber ich bevorzuge die aktive Einstellung.

Das einzige Kritikpunkt wäre der hohe Preis. 339,- Euro sind schon ein ordentlicher Happen, zumal die Dinger in den USA ca. 240 Dollar plus Tax kosten. Das sind 160 Euro Preisunterschied!!! Vielleicht wird hier irgendwann mal billiger.

Mir war es die Investition wert, denn ich hab jetzt endlich meine Ruhe mit dem Herumexperimentieren diverser Abnahmesysteme für den Liveeinsatz.

Vielleicht kommt in der nächsten Generation des M80 ein Blendregler zwischen Magnetpickup und der Spule, die die Deckenschwingung abnimmt?? Wer weiss???
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Features
Bedienung

Thank you Mr. Baggs

Manfred879, 12.10.2014
"Die Seele der Gitarre steckt in ihrem Korpus" und der M80 soll diese Seele hervorholen, so steht es zumindest auf der Website von L.R. Baggs. Wie man weiß, lassen sich Marketingexperten so einiges einfallen, was sich dann in der Praxis als Werbegag herausstellt. Da ich relativ teure Akustikgitarren spiele (Guild D50 BG, Larrivee L10, Larson) war das Thema Pickup etwas, das mich die letzten 7 Jahre verfolgt hat. Ich habe so ziemlich alles getestet, was es auf dem Markt gibt, wobei ich mich schließlich auf Schalloch Humbucker festgelegt habe, da sie sehr dynamisch sind und wenig feedbackanfällig. Nach diversen Fishman bin ich beim Seymour-Duncan MagMic gelandet, den ich in meine Gitarren eingebaut habe. Ich war auch der Meinung, da kommt nichts besserer nach. Den L.R. Baggs M1 habe ich zwar getestet aber ausgeschieden, da er mir doch zu "elektrisch" klang.

Nachdem ich im Youtube einige Videos mit dem M80 gesehen habe, habe ich beschlossen den M80 anzutesten. Mein Resüme: dieser Pickup ist das beste, was es derzeit am Markt gibt und lässt für mich keine Wünsche offen. Im Gegensatz zu anderen Baggs Magnettonabnehmern klingt er warm und natürlich. Die anderen klangen immer ein wenig nach E-Gitarre / Archtop - insbesondere bei den Diskantsaiten. Für einen Blueser sicher kein Problem, auch beim Picking nicht. Aber für mich ist die Königsdisziplin, was die Qualität eines Pickups betrifft, immer das Strumming. Da zeigt sich, wie ausgewogen und dynamisch der Tonabnehmer ist. Daher war bisher für mich der Baggs keine Alternative.

Zum MigMac ist zu sagen, dass dieser im direkten A/B-Vergleich zum M80 (ich hatte bei Pickups zugleich in meiner Gitarre) klar durchfiel. Der MagMic hat noch immer E-Gitarren-Anteil ín den Diskantsaiten (der M80 nicht) und was am erstaunlichsten ist, die Basssaiten kamen mir nun beim MagMic völlig dünn vor. Das heißt nicht, dass der M80 einen unnatürlichen fetten Basssound produzieren würde, sondern das die Basssaiten nun so klingen, wie in Natur. Eine gute Dreadnought hat einen schönen Bass und der M80 bringt das unverfälscht rüber.

Zu guter Letzt das Thema Korpus und Holz, auch hier hat mich der M80 überzeugt und ich hatte plötzlich das Gefühl, als ob ich früher die Gitarre nur "flach" ohne Korpus abgenommen hätte und ob es egal gewesen wäre ob die Gitarre und EUR 250 oder EUR 2500 kostet. Ich bin also nach einigen Jahre bei meinem "Traumpickup" angekommen und freue mich schon auf die nächsten Gigs (Akustiksets in Pubs). Einziger Schönheitsfehler: beim Einbau hatte ich Probleme, da meine Schalllochbreite offenbar 1 mm schmäler war, als bei Baggs vorgesehen. Ich musste eine Halterung komplett abschrauben und dann nach dem Einsetzen von unten dazuhalten und anschrauben. Ein rascher Wechsel ist also nicht möglich, was vor allem beim Batteriewechsel störend ist, da man alle Saiten heruntergeben muss. Ich werde nun die unteren Halterungsklappen etwas abschleifen und dann sollte es problemlos funktionieren. Meine Empfehlung: unbedingt antesten!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
278 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Akustikgitarre aufnehmen
Akus­tik­gi­tarre aufnehmen
Die Akus­tik­gi­tarre gehört zu den am häufigsten aufgenommenen Instrumenten im Heim- und Pro­jekt­studio.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controller-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungsempfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smart Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ableton Live, Garage Band, Cubase und Nuendo; Stromversorgung über USB;...

Zum Produkt
119 €
Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Zum Produkt
368 €
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

Zum Produkt
129 €
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

Zum Produkt
269 €
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Zum Produkt
199 €
Kürzlich besucht
Fender FC-1 Classical Guitar

Fender FC-1 Classical Guitar Klassikgitarre, Decke Fichte laminiert, Tone Bar Bracing, Boden und Zargen Linde, Mahagoni Hals, U-Shape, Griffbrett und Brücke Walnuss, Sattelbreite 52mm (2,04"), 19 Bünde, Mensur 650mm, Finish Natur Hochglanz, Originalbesaitung Fender 100 (241736)

Zum Produkt
88 €
Kürzlich besucht
Friedman BE-OD Deluxe Overdrive Ltd.

Friedman BE-OD Deluxe Clockworks Overdrive LTD; Effektpedal; Authentische britische Overdrive-Sounds basierend auf dem legendären ""BE-100"" Röhren Topteil, Inklusive Splitterkabel für 18V-Betrieb (Verbindung zur Stromversorgung über 2 x 9V isolierte Ausgänge); Regler: per Channel (2 x): Volume, Gain, Bass, Middle, Treble...

Zum Produkt
289 €
Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Modern Midnight Sky V2

Chapman ML1 Modern Midnight Sky V2, E-Gitarre, Mahagoni Korpus, Riegelahornfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radius: 350 mm, 24 Bünde, 648 mm (25,5 Zoll) Mensur, Chapman Sonorous Zero Humbucker Tonabnehmer, Master Volume und Master...

Zum Produkt
519 €
Kürzlich besucht
Orange Pedal Baby 100

Orange Pedal Baby 100 Class A/B Solid-State Amp; 1 Kanal; 10 0 Watt; Lautsprecher Ausgänge: min. 8 Ohm gesamt, 2 x Klinke ; Maße (B x H x T): 30 x 7.7 x 19.5 cm; Gewicht: 3,2 kg; Far be...

Zum Produkt
359 €
Kürzlich besucht
Fender CLSC SRS Case Jazzmaster BLK

Fender CLSC SRS Case Jazzmaster BLK; Original Koffer für Jazzmaster; Innenfutter roter Plüsch; mit Vinyl umwickelter Stahlkern-Tragegriff; Großes Zubehörfach mit Deckel; Stahlzugverriegelungen; 1 Verschlussriegel mit Schlüsselsatz; Dreifach verchromte Hardware; Farbe Black

Zum Produkt
111 €
(1)
Kürzlich besucht
Korg Volca Modular

Korg Volca Modular; Semimodularer Synthesizer; analoge Klangerzeugung nach Vorbild der "West Coast Synthese"; Dreieck-VCO mit FM-Modulator; "Woggle" Zufalls-Generator; zwei Low-Pass-Gates; Stereo-Reverb-Modul; zwei separate Funktions-Generatoren; Splitter- / Mixer-Modul; Utility-Modul zum Skalieren und invertrieren von CV- und Audiosignalen; interner Stepsequenzer für Tonhöhen...

Zum Produkt
199 €
Kürzlich besucht
MXR M 280 Vintage Bass Octave

MXR M 280 Vintage Bass Octave; Sub Octave Bass Effekt Pedal; basierend auf einem klassischen Sub Octave Schaltkreis; von fettem Growl bis hin zu bebenden Dub Tones; überlegenes Tra cking; zwei unabhängige Sub-Oktav Stimmen; schaltbarer Midra nge Boost bis zu...

Zum Produkt
189 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.