• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Mikrofon-Preamps

4. Grundausstattung

Die folgenden Ausstattungsmerkmale finden sich bei praktisch jedem Preamp oder Channelstrip, egal welcher Preisklasse:

Gain-Poti

Gain

Die Grundfunktion des Preamps ist die Signalverstärkung. Als wichtigstes Element finden Sie daher ein Gain-Poti mit dem Sie die benötigte Signal-Verstärkung einstellen können.
Die Verstärkung ist dabei entweder kontinuierlich einstellbar oder wird über einen gerasterten Poti in Stufen geändert. Einige Modelle verfügen dann zusätzlich über ein Poti mit dem innerhalb dieser Gainstufen der Pegel kontinuierlich eingestellt werden kann. Der Verstärkungsbereich eines guten Preamps sollte mindestens 60 dB aufweisen. Sehr gute Preamps schaffen auch 70 bis 80 dB.

Phantomspeisung

Phantom

Ein zweites, wesentliches Funktionselement ist die 48 Volt Phantomspeisung, die für die Versorgung angeschlossener Kondensatormikrofone unerlässlich ist. Hochwertigere Phantomspeisungsdesigns verfügen über ein Ramping. Dies bedeutet, dass sich die Versorgungsspannung nicht schlagartig aufbaut, sondern über mehrere Skunden auf den Endwert ansteigt. Hierdurch werden laute Popp-Geräusche beim aktivieren/deaktivieren vermindert. Handelt es sich um einen mehrkanaligen Preamp ist eine Aktiverung/Deaktivierung pro Kanal wünschenswert aber nicht zwingend. Dynamische Mikrofone, die keine Versorgungsspannung brauchen, arbeiten auch dann störungsfrei, wenn sie mit Phantomspeisung „befeuert“ werden. Aufpassen muss man nur bei Bändchenmikrofonen, die durch Phantomspeisung eventuell Schaden nehmen können.

Phase Reverse

Phase

Einen Phasenumkehrschalter braucht man vor allem, wenn man eine Signalquelle mit mehreren Mikrofonen aufnimmt. Etwa wenn man einen Gitarrenverstärker mit einem Mikro am Lautsprechergitter und einem weiteren Raummikrofon abnimmt. Hier kann es zu unerwünschten Phasenauslöschungen kommen, die sich (teilweise) durch drücken des Phase Reverse Schalters an einem der beiden Kanäle beheben lassen. Für einkanalige Preamps und Channelstrips ist ein Phase Reverse Schalter nicht so wichtig.

Low Cut (= Hi Pass)

Low Cut

Viele Hersteller beschriften den Schalter „Hi Pass“, dabei klingt „Low Cut“ viel einleuchtender. Eine Bassabsenkung nimmt man z.B. vor, um tieffrequente Störungen wie Rumpeln loszuwerden. Nützlich ist ein Low Cut aber auch, um den so genannten Nahbesprechungseffekt zu kompensieren. Bei geringem Mikrofonabstand nimmt bei fast allen Mikrofonen die Basswiedergabe zu. Die Stimme klingt groß und voll. Doch wenn dies im Übermaß geschieht, kommt sich der Gesang mit Instrumenten wie Bass und Gitarre in die Quere. Deshalb ist es ratsam, einen überbetonten Bassbereich bei der Stimme mit dem Low Cut zu beschneiden. Manche Preamps haben einen variablen Low Cut. Das ist ne feine Sache, weil man damit nie mehr wegschnippeln muss als wirklich erforderlich.

Pad

Der Pad-Schalter dient der Pegelabsenkung. Die braucht man, wenn man sehr laute Signale verzerrungsfrei aufnehmen will wie Drums und Percussion, z.T. auch extrem laute Sänger.

Aussteuerungsanzeige

Aussteuerungsanzeige

Die Aussteuerungsanzeige kann als analoges Zeigerinstrument oder als LED-Kette vorliegen. Analoge VU-Meter sind schick und stylisch, praktischer und leichter ablesbar sind aber LEDs. einfache Ausführungen besitzen auch nur eine LED, die das Vorhandensein eines Eingangssignals oder eine Übersteuerung des Preamps signalisieren.

Mikrofoneingang

Um überhaupt ein Mikrofon an den Preamp anschließen zu können, benötigen Sie selbstverständlich einen entsprechenden Mikrofoneingang. Dieser ist als 3-polige XLR-female Buchse ausgeführt. Preamps, die als Mikrofon-Eingang eine Klinkenbuchse haben sind Gott sein Dank äußerst rar und erfüllen keine professionellen Ansprüche. Sie sollten von solchen Modellen eher die Finger lassen.

Mikrofoneingang

Line Output

Das vom Preamp verstärkte Signal muss nun logischerweise auch an einen nachfolgenden Signalprozessor, AD-Wandler oder ein Audiointerface weitergeleitet werden. Sie finden daher an jedem Preamp einen Line Ausgang (Line Out). Dieser kann für symmetrische oder unsymmetrsiche Signalführung ausgelegt sein. An einigen Preamps finden Sie auch beide Varianten. Wann immer möglich, sollten Sie den symmetrischen Ausgang verwenden. Wenn Ihr nachfolgendes Gerät also auch über einen symmetrischen Line Eingang (Line Input) verfügt. Sollten Sie den Preamp symmetrisch anschließen. Die symmetrische Signalübertragung ist im Gegensatz zur unsymmetrischen, weitaus resistenter gegenüber Brummschleifen und Störeinstreuungen. Symmetrische Line Ausgänge werden entweder als XLR-male Buchse oder als Stereo-Klinkenbuchse (TRS) ausgeführt. Unsymmetrische Ausgänge finden Sie in Form von Cinch-Buchsen (RCA/phono jacks) oder Mono-Klinkenbuchsen.

Line Output
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Harley Benton LP DIY-KIT E-Gitarrenbausatz im Wert von 98 €.
Wie heißt der erfolgreiche und bei der Konkurrenz gefürchtete Flyer, der regelmäßig vom Musikhaus Thomann versendet wird?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Hallo Thomann Team, finde alles super, alles schnell geliefert.
J. S., 29.05.2017

Mikrofon-Preamps im ‹berblick

(2)
(2)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen