Audient ASP800

Class-A Mikrofonvorverstärker und A/D Wandler mit acht Kanälen

  • zwei "Retro Channels" mit Dual Stage Saturation - HMX & IRON
  • zwei JFET DI-Eingänge
  • hochwertige 118 dB Burr Brown A/D-Wandler
  • XLR/Klinke-Kombibuchsen
  • Mikrofon-Gain: 0 - 70 dB
  • -15 dB Pad je Kanal
  • Samplerate: 44.1 bis 96 kHz
  • 48 Volt Phantomspeisung für alle Eingänge
  • wordclock Eingang
  • ADAT Out mit SMUX
  • Analogausgänge über DB25
  • Aluminium-Knöpfe
  • lüfterloses, eingebautes Universalnetzteil (90-264 Volt)
  • 19" Format, 1 Höheneinheit
  • robustes Metallgehäuse
  • Abmessungen (B x T x H): 483 x 286,5 x 44 mm
  • Gewicht: 4,5 kg
  • inkl. Lizenz für umfangreiches Audient ARC Download-Softwarepaket (Lizenz nach Registrierung des Produkts); Im Downloadpaket sind Produkte der folgenden Firmen enthalten: Eventide, Steinberg, LANDR und Producertech - Für Gültigkeit und Lieferumfang des Softwarepakets ist Audient veranwortlich;

Weitere Infos

Kanäle 8
Anzahl der Mikrofoneingänge 8
Instrumenten Eingang Ja
Röhre Nein
Kompressor/Limiter Nein
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge Sub-D 25-pol
Digitale Ausgänge ADAT
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Ja

8-Kanal-Preamp und A/D-Wandler in einem

Den ASP800 von Audient lapidar als 8-Kanal-Mikrofonvorverstärker zu bezeichnen, wäre eine wirkliche Untertreibung, denn dieses 19“-Rackgerät mit einer Höheneinheit bietet so viel mehr als die reine Verstärkung von Signalen. Neben hochwertigen Burr Brown A/D-Wandlern mit 116 dB Dynamikumfang stehen zwei JFET DI-Eingänge sowie zwei Retro-Channels zur Verfügung, welche je nach Geschmack zur (Retro)-Klangfärbung eingesetzt werden können - Stichwort HMX & IRON. Darüber hinaus stehen dem Nutzer pro Kanal ein kleines Metering mit zwei LEDs für Signal und Peak und ein Pad (-15 dB) zur Verfügung. Die Phantomspeisung ist für jeden Kanal separat aktivierbar.

Dual Stage Saturation

Alle acht Kanäle verfügen über die hauseigenen Class-A-Konsolen-Mikrofonvorverstärker, die für ihre schnelle Ansprache sowie Klangneutralität bekannt sind und eine Verstärkung von 0-70 dB bieten. Die Eingänge besitzen XLR-Klinken-Buchsen, die analogen Ausgänge laufen über DB25. Die ersten beiden (Retro)-Kanäle verfügen zusätzlich über HMX und IRON, zwei Schaltungskonzepte, mit denen der Sound der 1960er und 1970er Jahre emuliert werden kann. Zwei Colour-Regler dienen dazu, die Intensität benannter Schaltungen zu steuern. Während die HMX-Funktion dem Signal behaglich mehr Fundament hinzufügt, greift die IRON-Funktion radikaler ins Klanggeschehen ein, sodass zwei ganz unterschiedliche Optionen zur Saturation pro Kanal gegeben sind - also Dual Stage Saturation, die viele Möglichkeiten zur Klangformung bereitstellt.

Prosumer und Professionals

Die Möglichkeiten, die der ASP800 seinem Nutzer bietet, gehen weit über die eines einfachen Mehrkanalvorverstärkers hinaus. So sind beispielsweise die gleichen, professionell und neutral klingenden Class-A-Preamps verbaut, die auch in den Audient Konsolen zum Einsatz kommen, und die Dual Stage Saturation der ersten beiden Channels sowie die Burr Brown A/D-Wandler bietem dem Anwender diverse Möglichkeiten zur Klangformung und Konnektivität. Der Ladenpreis im dreistelligen Bereich bedeutet also ein spitzenmäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis, das sowohl für Prosumer als auch für professionelle Anwender attraktiv ist.

Über Audient

Das britische Unternehmen Audient hat seinen Hauptsitz in Hampshire und entwickelt seit 1997 professionelles Audio-Equipment. Für frühen Erfolg sorgte die großformatige, analoge Inline-Konsole ASP8024, deren einfaches Design und hervorragende Klangeigenschaften sich bis heute wie ein roter Faden durch das Sortiment des Herstellers ziehen. Mit den aktuell erhältlichen Analogpulten, Audiointerfaces, Mikrofonvorverstärkern und DAW-Controllern verbindet Audient die Tradition analoger Aufnahmetechnik mit innovativen und anwenderfreundlichen Features zur Musikproduktion am Rechner. Besonders erfolgreich sind dabei die Preamp-Module aus der ASP-Serie sowie die Desktop-Interfaces aus der iD-Serie.

Setup-Erweiterung für ganz neue Möglichkeiten

Der ASP800 von Audient eignet sich hervorragend als Erweiterung für bestehende Studio-Setups. Über ADAT verbunden, liefert der ASP800 weitere acht Kanäle an ein Audiointerface, wobei Abtastraten bis 96 kHz dank SMUX-Technologie möglich sind. Auf diese Weise können Nutzer eines iD14-Audiointerfaces ihre Kanäle mit Vorverstärker ganz einfach auf 10 erweitern, sodass auch mehrspurige Aufnahmen eines Schlagzeugs zu realisieren sind. Dabei eignen sich die zwei Retro-Channels, um bereits aufnahmeseitig bei der einen oder anderen Trommel ordentlich Färbung ins Spiel zu bringen. Die Neutralität der Class-A Vorverstärker bietet sich aber im Allgemeinen für alle Arten von Instrumenten an.

Im Detail erklärt: HMX & Iron

HMX basiert auf einer diskreten MOSFET-Technologie (Metall-Oxid-Halbleiter-Feldeffekttransistor), die asymmetrische harmonische Verzerrungen erzeugt und dem Signal mit Betätigen des entsprechenden Reglers eine wohlfühlende Fülle im Stile einer Röhrenschaltung verleiht. IRON hingegen ist eine Kombination aus Übertrager und MOSFET-Treibernetzwerk, die durch Betätigen des entsprechenden Reglers gleichzeitig die Verstärkungsimpedanz, den Bassfrequenzgang, die Höhendämpfung, Phasenverschiebung, magnetische Sättigung und die Transientenformung steuert und so mithilfe diverser Parameter einen aggressiveren, durchsetzungsstarken Sound generiert.

57 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Alter, ist das geil…
Mirco G., 19.06.2020
… ungefähr das war es was mein Drummer nach den ersten Aufnahmen mit dem ASP gesagt hat. Okay es war aber auch wirklich kein Fairer vergleich mit dem SM Audio PR8e welchen ich vorher genutzt habe.
Den Sound kann ich einfach nur als klar, detailreich und druckvoll beschreiben. Also perfekt für Drums. Kick IN und Snare Top auf die Retro Channels und wie in der Doku Vorgeschlagen eingestellt -> Geil. Der ASP ist bei mir per ADAT an mein MOTU 828es angebunden.
Durch einen Glücklichen Zufall hatten wir ein paar Wochen Später die Möglichkeit einen der Songs in einem Wirklich Professionellen und renommierten Studio in HH aufzunehmen, was mir die Möglichkeit gegeben hat die Spuren mal direkt miteinander zu vergleichen. In dem Studio kamen die Preamps der SSL Duality SE zum Einsatz gewandelt wurde mit den Metric Halo LIO-8 3D.
Der Unterschied war …. Naja … marginal…
Klar Der Raum, zum Teil die Mics (wobei an der Snare sowohl bei mir als auch in HH ein SM57 genutzt wurde) haben einen Unterschied gemacht, und wenn wir im Studio mehr Zeit gehabt hätten wäre das Ergebnis wohl noch mal besser geworden. Aber mein Fazit aus dem Vergleich war eindeutig.
Der ASP 800 ist ein Absolut Professioneller Preamp/AD Wandler zu einem Super Preis der sich auch vor Namen wie SSL nicht verstecken muss. Wer also wegen dem geringen Preis glaubt er würde etwas deutlich besseres bekommen, wenn er noch etwas Spart, dem kann ich nur sagen… schmeiß das Teil in den Warenkorb, und gib das Gesparte Geld für was anderes (hier) aus. 😉

Zu den restlichen Details wurde hier ja schon genug geschrieben. Und da Meiste kann ich nur bestätigen. Daher hier nur noch ein Paar Dinge die ich für interessant halte.
Verarbeitung: Super nichts Wackelt oder klappert, Ja er wird etwas warm … aber das ist eben Class A
Features: Die Retro Channels laden zum Experimentieren ein und geben dem Signalen das gewisse extra – können aber auch als genutzt werden um das Signal etwas mehr als nur anzuzerren.
Leider hat das Gerät kein Netzschalter was tatsächlich etwas Schade ist das er zumindest bei mir nicht im andauernd an ist. Ich habe das Problem mit einer Funk Steckdose gelöst aber … Naja.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller Vorverstärker
29.12.2015
Ich kann nur gutes berichten und kann leider keinen großen Vergleich herstellen.
Ich habe den Audient ASP800 mit meinem RME Babyface Synchronisiert an das iPad angeschlossen und so unsere Band im Proberaum aufgenommen, zuhause am Mac in Logic alles bearbeitet und raus kam ein sehr amtlicher Sound, Gesang natürlich nachträglich eingesetzt.
Gerne auch bei FB sound Beispiel hören Octopus Grip bisher ausschließlich den Audient benutzt.
Toll sind auch die ersten beiden Kanäle, diese machen den Sound fetter und bringen auch mehr sparkle ins Spiel, somit kommt die Kick und die Snare, in meinem Fall viel leichter in dem Mix unter.

Zuhause habe ich dann die RME mit den Audient Vorverstärker verglichen, mit einem Rode K2 für Gesang und einem Paar Rode NT-5 für meine Akustik Gitarre, beim Gesang konnte mich der reine clean Kanal von Audient mehr überzeugen.
Bei der Akustik Gitarre war der Audient ganz klar im Vorteil, durch seine ersten beiden Kanäle konnte ich die Gitarre viel schöner im Vorfeld klingen lassen und musste deswegen in der DAW kaum etwas bearbeiten. Der RME klingt im Gegensatz zu dem Audient zu steril, meiner Meinung nach;)
Das Sterile bevorzuge ich bei der Abnahme meines Amps meistens, weil ich ja meinen Amp vertonen möchte.

Ansonsten kenne ich noch den Presonus Digimax D8, welcher im vergleich ganz klar gegen den Audient und auch der RME Geschichte hinten liegt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Unschlagbar in dieser Preisklasse
Franko Stein, 24.09.2020
Ich habe meinen ASP800 seit nun mehr als einem Jahr im Dauereinsatz. Ich verwende ihn in meinem Homestudio als Erweiterung für mein UAD Apollo Twin. In 99% der Fälle funktioniert die ADAT Verbindung perfekt aber hin und wieder hab ich Störgeräusche in den Aufnahmen, klingt dann nach nem Samplerate Problem aber subtiler.. Muss dann den Mac neu hochfahren dann ist das Problem weg.
Die HMX/IRON Channels liebe ich für Drummachines und für Echtes Schlagzeug - Kick, Snare.. Am besten hört man die Färbung allerdings bei elektronischen Drumsounds..
Ich bin seit meinem ersten Audient Produkt (ID22 Interface) großer Fan der Firma und hab den kauf bei heute nicht bereut.

ALLERDINGS hab ich im Moment ein komisches Problem: Ich verwende die Kanäle 7 und 8 für meine Novation Peak Synthesizer - bei gleicher Stellung des Gainreglers kommt bei Channel 7 deutlich mehr rein als bei 8 auch bei Mono sounds.. Hab schon die anderen Channels gecheckt bzw durchprobiert und das Problem ist nur bei Channel 8..
Ich befürchte nun werde meinen geliebten ASP 800 einschicken müssen:/
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr zufrieden!
Carrera911, 07.05.2021
Ich nutze das ASP800 als Input-Erweiterung zu meinem Apollo Twin via ADAT. Beide Produkte syncen einfach mit einander auch bei regelmäßigem Wechsel der Samplefrequenz (44,1k für Musik, 48k für Filmvertonung). Der Sound ist fantastisch, die Verarbeitung sehr gut. Die beiden vorderen Eingänge werden schnell einmal für eine Gitarrenaufnahme benutzt. Und während ich das hier schreibe, klingelt es an der Tür und DHL bringt mir die nächste Thomann Lieferung...kein Witz ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
699 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Dienstag, 3.08.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.