Audient ASP800

Class-A Mikrofonvorverstärker und A/D Wandler mit acht Kanälen

  • zwei "Retro Channels" mit Dual Stage Saturation - HMX & IRON
  • zwei JFET DI-Eingänge
  • hochwertige 118 dB Burr Brown A/D-Wandler
  • XLR/Klinke-Kombibuchsen
  • Mikrofon-Gain: 0 - 70 dB
  • -15 dB Pad je Kanal
  • Samplerate: 44.1 bis 96 kHz
  • 48 Volt Phantomspeisung für alle Eingänge
  • wordclock Eingang
  • ADAT Out mit SMUX
  • Analogausgänge über DB25
  • Aluminium-Knöpfe
  • lüfterloses, eingebautes Universalnetzteil (90-264 Volt)
  • 19" Format, 1 Höheneinheit
  • robustes Metallgehäuse
  • Abmessungen (B x T x H): 483 x 286,5 x 44 mm
  • Gewicht: 4,5 kg
  • inkl. Lizenz für umfangreiches Audient ARC Download-Softwarepaket (Lizenz nach Registrierung des Produkts); Im Downloadpaket sind Produkte der folgenden Firmen enthalten: Eventide, Steinberg, LANDR und Producertech - Für Gültigkeit und Lieferumfang des Softwarepakets ist Audient veranwortlich;

Weitere Infos

Kanäle 8
Anzahl der Mikrofoneingänge 8
Instrumenten Eingang Ja
Röhre Nein
Kompressor/Limiter Nein
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge Sub-D 25-pol
Digitale Ausgänge ADAT
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Audient ASP800
31% kauften genau dieses Produkt
Audient ASP800
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
685 € In den Warenkorb
Audient ASP 880
12% kauften Audient ASP 880 868 €
Behringer ADA8200 Ultragain
11% kauften Behringer ADA8200 Ultragain 165 €
TritonAudio FetHead
11% kauften TritonAudio FetHead 67 €
Focusrite Clarett OctoPre
5% kauften Focusrite Clarett OctoPre 615 €
Unsere beliebtesten Preamps
46 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Alter, ist das geil…
Mirco G., 19.06.2020
… ungefähr das war es was mein Drummer nach den ersten Aufnahmen mit dem ASP gesagt hat. Okay es war aber auch wirklich kein Fairer vergleich mit dem SM Audio PR8e welchen ich vorher genutzt habe.
Den Sound kann ich einfach nur als klar, detailreich und druckvoll beschreiben. Also perfekt für Drums. Kick IN und Snare Top auf die Retro Channels und wie in der Doku Vorgeschlagen eingestellt -> Geil. Der ASP ist bei mir per ADAT an mein MOTU 828es angebunden.
Durch einen Glücklichen Zufall hatten wir ein paar Wochen Später die Möglichkeit einen der Songs in einem Wirklich Professionellen und renommierten Studio in HH aufzunehmen, was mir die Möglichkeit gegeben hat die Spuren mal direkt miteinander zu vergleichen. In dem Studio kamen die Preamps der SSL Duality SE zum Einsatz gewandelt wurde mit den Metric Halo LIO-8 3D.
Der Unterschied war …. Naja … marginal…
Klar Der Raum, zum Teil die Mics (wobei an der Snare sowohl bei mir als auch in HH ein SM57 genutzt wurde) haben einen Unterschied gemacht, und wenn wir im Studio mehr Zeit gehabt hätten wäre das Ergebnis wohl noch mal besser geworden. Aber mein Fazit aus dem Vergleich war eindeutig.
Der ASP 800 ist ein Absolut Professioneller Preamp/AD Wandler zu einem Super Preis der sich auch vor Namen wie SSL nicht verstecken muss. Wer also wegen dem geringen Preis glaubt er würde etwas deutlich besseres bekommen, wenn er noch etwas Spart, dem kann ich nur sagen… schmeiß das Teil in den Warenkorb, und gib das Gesparte Geld für was anderes (hier) aus. 😉

Zu den restlichen Details wurde hier ja schon genug geschrieben. Und da Meiste kann ich nur bestätigen. Daher hier nur noch ein Paar Dinge die ich für interessant halte.
Verarbeitung: Super nichts Wackelt oder klappert, Ja er wird etwas warm … aber das ist eben Class A
Features: Die Retro Channels laden zum Experimentieren ein und geben dem Signalen das gewisse extra – können aber auch als genutzt werden um das Signal etwas mehr als nur anzuzerren.
Leider hat das Gerät kein Netzschalter was tatsächlich etwas Schade ist das er zumindest bei mir nicht im andauernd an ist. Ich habe das Problem mit einer Funk Steckdose gelöst aber … Naja.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Toller Vorverstärker
29.12.2015
Ich kann nur gutes berichten und kann leider keinen großen Vergleich herstellen.
Ich habe den Audient ASP800 mit meinem RME Babyface Synchronisiert an das iPad angeschlossen und so unsere Band im Proberaum aufgenommen, zuhause am Mac in Logic alles bearbeitet und raus kam ein sehr amtlicher Sound, Gesang natürlich nachträglich eingesetzt.
Gerne auch bei FB sound Beispiel hören Octopus Grip bisher ausschließlich den Audient benutzt.
Toll sind auch die ersten beiden Kanäle, diese machen den Sound fetter und bringen auch mehr sparkle ins Spiel, somit kommt die Kick und die Snare, in meinem Fall viel leichter in dem Mix unter.

Zuhause habe ich dann die RME mit den Audient Vorverstärker verglichen, mit einem Rode K2 für Gesang und einem Paar Rode NT-5 für meine Akustik Gitarre, beim Gesang konnte mich der reine clean Kanal von Audient mehr überzeugen.
Bei der Akustik Gitarre war der Audient ganz klar im Vorteil, durch seine ersten beiden Kanäle konnte ich die Gitarre viel schöner im Vorfeld klingen lassen und musste deswegen in der DAW kaum etwas bearbeiten. Der RME klingt im Gegensatz zu dem Audient zu steril, meiner Meinung nach;)
Das Sterile bevorzuge ich bei der Abnahme meines Amps meistens, weil ich ja meinen Amp vertonen möchte.

Ansonsten kenne ich noch den Presonus Digimax D8, welcher im vergleich ganz klar gegen den Audient und auch der RME Geschichte hinten liegt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Preamp der Oberklasse
fender_rhodes, 27.10.2017
Ich benutze den Audient im Studio für Gesang, Sprache und akustische Instrumente.
Die Preamps liefern ein sehr transientenreiches, transparentes gut aufgelöstes, natürlich klingendes Signal das mit Preamps der 1000,-Euro -Klasse sehr gut mithalten kann.
Die HMX/Iron-Effekte der ersten beiden Kanäle sind sehr gut einsetzbar, der Regelbereich ist sinnvoll. Ich habe damit gute Effekte z.B. bei E-Gitarre (clean&verzerrt), Akustik-Gitarre und Percussions erzielt. Der Sound wird komprimierter, "wärmer" mit mehr Fundament (HMX) und durchsetzungsfähiger (Iron).
Idealerweise benutzt man den Audient als Erweiterung vorhandener Interfaces mit ADAT-Eingang, da die analogen Ausgänge nur mit einer zusätzliche Kabelpeitsche verwendbar sind. Für mich ist das kein Nachteil, aber wer analoge Ausgänge benötigt muss nochmal knapp 100,-Euro investieren. Einziger wirklicher Nachteil ist der fehlende Netzschalter. Das ist unpraktisch und nicht umweltfreundlich, da ich versuche, gerade nicht benötigte Geräte auszuschalten. Das lässt sich aber mit einem Schalter an der Steckdosenleiste umgehen. Beim Einbau ist es empfehlenswert etwas Luft zu lassen, denn das Gerät wird im Betrieb doch warm.
Die Verarbeitung wirkt solide und hochwertig, die Potis sind angenehm und nicht zu leichtgängig.

Fazit: Mit dem ASP800 bekommt man 8 Preamps der Oberklasse und noch 2 Kanäle mit wirklich brauchbaren "Vintage"-Effekten. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach sehr gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Alles was man braucht und etwas mehr
05.03.2017
Ich nutze das ASP800 um Mikrofone und Synthesizer vorzuverstärken und digital per ADAT an mein Interface (RME Multiface) zu schicken.

Die Preamps des ASP800 klingen sehr sauber und präzise.
Die A/D-Wandler machen einen hervorragenden Job.
Die Synchronisation über ADAT funktioniert problemlos.

Die Sättigungsstufen der ersten beiden Kanäle sind mehr als nur ein kleiner Bonus; Sie sind hervorragend geeignet um jegliche Audiosignale in der einen oder anderen Weise aufzuwerten! In Kombination miteinander und dem Gain-Regler sind unerwartet viele Klangfarben realisierbar. Dabei ist man nicht auf die Nutzung der rückseitigen Line-Eingänge angewiesen (was wegen der XLR-TRS-Kombibuchsen echt umständlich und ärgerlich wäre), sondern man kann problemlos die frontseitigen D.I.-Buchsen nutzen um die Sättigungsstufen mit Signalen zu beschicken. TOP!

Einen Stern Abzug bei Features gibt es, da keine Low-Cut-Filter vorhanden sind. Es wäre schön, unnötigen Tiefbass vor der A/D-Wandlung eliminieren zu können. Aber irgendwo muss man bei dem sehr guten Preis wohl Abstriche machen ;-)

Meiner Meinung nach ist das ASP800 in dieser Preisklasse absoluter Spitzenreiter! Klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
685 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Mikrofon-Preamps
Mikrofon-Preamps
Brauche ich einen Preamp oder doch eher einen Channelstrip? Reicht nicht sogar der Preamp in meinem Mischpult oder Audio­in­ter­face?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T

Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T, ST E-Gitarre Do-It-Yourself Kit; Korpus: Massivholz (Holzfarbe kann variieren) mit Binding; Hals: Ahorn mit Binding; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Dots; 24 Bünde; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 635 mm (25"); Tonabnehmer: Humbucker (Steg)...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX, 4-Deck DJ-Controller mit Jogwheel-Displays und Effektpaddeln, Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern, Dedizierte Instant-Loop-Kontrolle mit Multiplikatortasten,Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler für die Erstellung von Audio-Sweeps, Performance Pads pro Deck für den Zugriff auf Cues, Loops, Fader, Cuts und...

(1)
Kürzlich besucht
Zultan 20th Anniversary Cymbal Set

Zultan 20th Anniversary Cymbal Set, limitiert auf 75 Beckensets, Set bestehend aus: 15" Anniversary Hi-Hat, 17" Anniversary Crash, 19" Anniversary Crash, 22" Anniversary Ride, warmer, erdiger Sound mit kürzerem Sustain und präziser Ansprache, sehr gut für Jazz, Funk und Rock...

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

(1)
Kürzlich besucht
Celemony Melodyne 5 studio UD 4 studio

Celemony Melodyne 5 studio Update studio 4 (ESD); Tonhöhen- und Timing-Korrektur-Software und -Plugin; Update von Celemony Melodyne 4 studio auf Melodyne 5 studio; weitgehend freie Bearbeitung mono- und polyphonen Audiomaterials auf der Frequenz- und Zeitebene in hervorragender Klangqualität; DNA (Direct...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Harley Benton PowerPlant PowerBank+

Harley Benton PowerPlant PowerBank+, High-End-Akku-Netzteil mit hoher Akkukapazität von 96,2Wh (7,4V/13.000mAh) für Effektpedale, Anwendbarkeit auf die meisten der Multi-Steckdosen-Netzteile auf dem Markt, Aufladen während des Spiels, 1x DC-Outlet @ 9/12/18/24 Volt wählbar (max. Strom@2A), 2x USB 5V@1A Ausgänge zum Laden...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Stand 3-Tier

Behringer Eurorack Stand 3-Tier; Tischgestell zur Montage von bis zu 3 Eurorack 104 Gehäusen (Artikel 463669) oder 3 Behringer Synthesizern (z.B. Pro-1, Wasp Deluxe, K-2, Neutron, Model D, Cat); Breite verstellbar (70 TE, 80 TE oder 104 TE); solide Aluminium-/Stahlkostruktion

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.