TritonAudio FetHead Phantom

91

Mikrofonvorverstärker

  • für Kondensatormikrofone
  • extrem rauscharmer Class A JFet Verstärker
  • XLR 3-pol female auf XLR 3-pol male
  • 18 dB Verstärkung (@3 kOhm Load)
  • 4 aufeinander abgestimmte JFets
  • 48 V Phantomspeisung
  • lässt Phantomspeisung zum Mikrofon durch
Erhältlich seit Mai 2018
Artikelnummer 439148
Verkaufseinheit 1 Stück
Kanäle 1
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Instrumenten Eingang Nein
Röhre Nein
Kompressor/Limiter Nein
Equalizer Nein
De-Esser Nein
Phantomspeisung Nein
Phasenumkehrung Nein
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Nein
Bauform Adapter
75 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1

91 Kundenbewertungen

59 Rezensionen

B
Signal klingt ohne besser
Broadcastguy 28.02.2022
Hab den Fethead Phantom an einem Lawo Preamp mit Electrovoice RE20 betrieben, klingt gepresst und komprimiert. Ohne Fethead war der Klang deutlich natürlicher, der Gain vor Feedback war ohne Fethead ebenfalls deutlich besser, würde davon abraten.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
Wertet billiges Audiointerface hörbar auf
rare-bird 02.04.2020
Ich benutze es an einem Steinberg UR22. Die Preamps des Steinberg stossen bei Mikrofonen mit schwachem Output an ihre Grenzen.
Der FetHead bringt einen detaillierteren Klang und weniger Rauschen. Ich verwende die Phantom-Version auch ohne Probleme mit dynamischen Mikros.
Durch den Head plus Stecker des Kabels ergibt sich ein langer Hebel. Also Vorsicht beim Handling.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Kleiner Wunderknabe
Frobo 10.11.2020
Der Verstärker lief bereits mit einem günstigen Kondensator-Mikrofon und steckt jetzt an einem dynamischen Mikrofon der Einstiegsklasse. Auf der anderen Seite war sowohl ein Einsteiger-Interface der günstigsten Sorte als auch ein gutes Interface fürs Heimstudio zu finden.
Beide Interfaces profitieren von dem kleinen Verstärker, der integrierte Verstärker wird entlastet und das einst laute Rauschen des schlechteren Interfaces ist Geschichte.
Ein Rauschen durch den Verstärker kann ich nicht wahrnehmen.
Mir gefällt auch die etwas unübliche Verpackung in einer Röhre und Stoffbeutel, die Verarbeitung ist top und der Preis überzeugt im Vergleich zu z.B. dem Cloudlifter CL-1.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

e
Sehr guter tragbarer Vorverstärker
enzob 15.10.2020
Ich habe dieses Gerät vor einer Weile gekauft, um es mit Mikrofonen mit weniger als großem Eigenrauschen zu verwenden, damit ich meinen Interface-Vorverstärker nicht zu stark aufdrehen muss, was zu zusätzlichem Rauschen führen würde.

Es gibt dem Mikrofon 18 dB saubere Verstärkung. Beim Verstärken eines Mikrofons gibt es kein wahrnehmbares Eigenrauschen, das von ihm ausgeht.

Es ist wirklich einfach zu bedienen, einfach an die XLR-Buchse des Mikrofons anschließen, das XLR-Kabel einstecken und die Phantomspeisung einschalten. Dadurch wird das Signal stark verstärkt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube