Presonus Studio Channel

Vorverstärker

  • Channelstrip
  • Class A-Vorverstärker für Röhrenmikrofone / Instrumente Tube Gain und Tube Drive
  • variabler VCA-Kompressor (Threshold, Ratio, Attack, Release, Make up gain, Auto, Soft)
  • Drei-Band Parametric EQ
  • analoges VU-Meter
  • EQ Pre/Post compressor switch
  • 80 Hz Hochpass-Filter
  • 20 dB Pad
  • Phasenumkehr
  • Bauform: 19", 1HE

Weitere Infos

Kanäle 1
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Instrumenten Eingang Ja
Röhre Ja
Kompressor/Limiter Ja
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge Klinke, XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Presonus Studio Channel
37% kauften genau dieses Produkt
Presonus Studio Channel
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
293 € In den Warenkorb
ART TPS II
12% kauften ART TPS II 239 €
DBX 286 S
8% kauften DBX 286 S 179 €
Golden Age Project Pre-73 MKIII
8% kauften Golden Age Project Pre-73 MKIII 319 €
ART Tube MP
7% kauften ART Tube MP 49 €
Unsere beliebtesten Preamps
57 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
30 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Viel fürs Geld

Marc G., 19.10.2009
Also bei Presonus bekommt man hier einen voll ausgestatteten Röhren Channelstrip für gutes Geld.
Eine Röhrenvorstufe, einen super schnellen Kompressor und einen parametrischen EQ. Sowas kostet bei den meisten Herstellen erheblich mehr. Und noch dazu klingt der Studio Channel gut. Er verleiht dem Audiomaterial die gewünschte Wärme und Volumen.
Ich habe damit Gitarren aufgenommen und kann nur sagen dass sogar bei sehr starker Kompression, also wenn man sie richtig platt macht, diese nicht tot klingen. Natürlich muss man sich hierbei überlegen was man möchte. Gitarren klingen ja schon cooler wenn sie noch Dynamik besitzen.
Auch Gesang habe ich aufgenommen und kann über den klang echt nichts schlechtes sagen. Allerdings ist sehr dynamischer Gesang etwas schwer in den Griff zu bekommen. Das hat mich etwas gewundert, da der Kompressor echt hart zuschlagen kann wenn man das will. Hier ist einfach etwas einstellarbeit, evtl. auch wärend der Aufnahme gefragt.
Dann habe ich den Studio Channel als Insert benutzt um eine Snare Drum zu mischen. Hierbei konnte sich der Kompressor richtig austoben. Nachdem ich durch die Röhrenvorstufe schonmal den Eindruck hatte dass sie deutlich an Volumen gewonnen hat konnte ich sie mit dem Kompressor sehr kontrolliert in die gewünschten Grenzen weisen. Da der Kompressor sehr schnelle Attack Zeiten hat kann man sogar eine Snare komplett platt machen oder ihr extremen Punch geben. Außderm gibt es ja noch die Möglichkeit den EQ vor oder nach den Kompressor zu schalten, was Geschmackssache ist, und kann damit der Snare Fell geben. Ich habe den EQ vor den Kompressor geschaltet und habe dann einen sehr kurzen Aufschlag gemischt, danach mit einem guten Hall Plugin, mit kurzem Decay, die Snare wieder zu neuem Leben erweckt. Und die Fetzt.
Also kurz gesagt: Es gibt sicherlich auch bessere Channelstrips, aber die kosten halt mindestens das Doppelte und mehr.
Ich bin mit diesem Gerät absolut zufrieden und kann ihn nur empfehlen. In dieser Preisklasse kenne ich nichts vergleichbares. Und ich habe schon recht lange gesucht. Es gibt da höchstens noch den Envoice von Mindprint. Der kostet aber um die 500EUR und ist nicht sooo variabel einstellbar wie der Presonus. Der Envoice hat zwar einen minimal besseren EQ, aber das fällt nicht so ins Gewicht. Der des Presonus ist nämlich auch sehr gut, dafür hat er dem Kompressor des Mindprint viel voraus. Denn dieser arbeitet nur mit voreingestellten Presets, während der Studio Channel jeder wichtige Kompressorfunktion in die Hände des Bedieners legt.

Soviel zu meiner Meinung und Erfahrung mit diesem Gerät. Ich hoffe es hilft euch!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Studio Channel: Ein Preis-Leistungs-Monster

MIX, 11.12.2009
Der Presonus Studio Channel läuft hier in erster Linie in unserem Projekt-Studio und wird dabei vor allem für Gesang verwendet. Anschaffungsgrund war, dass die Cubase-eigenen Bearbeitungsmöglichkeiten zwar nicht so schlecht sind, aber eine Hardware-mäßige Lösung klanglichen Gewinn versprach. Dazu sollte das Gerät bei Proben als "Weiche" fungieren:

Aus dem einen Ausgang in die Presonus Firepod-Interfaces und damit zum Recording in den Rechner; aus dem anderen Ausgang in den Live-Mixer für den Raum-Sound. Das funktioniert auch tadellos, und der Gesangssound hat sich deutlich verbessert, vor allem auch, weil mit einer auf Gesang abgestimmten Kompression auch im Probe-Kontext ein Druck-Gewinn erzielt werden konnte.

Das Gerät beinhaltet vor allem eine Röhrenvorstufe, die wunderbar in der Sättigung zu regeln ist und wirklich einen sehr warmen Sound zu erzeugen in der Lage ist. Es geht hier bis in sehr extreme Bereiche, die aber dann schon Effekt-Charakter haben.

Der Compressor ist nicht weiter aufregend, aber praxisnah ausgelegt und tut seine Arbeit ohne Murren und klingt vor allem definitiv besser, als die Software-Plugins von Cubase. DAS ist ein echter Vorteil. Für den Live-Sound (s.o.) sehr gut. Wichtig ist aber, dass der Compressor für qualitativ professionelle Aufnahmen nicht mit den zigfach teureren Studio-Klassikern der etablierten Hersteller verglichen werden sollte. Der Studio-Channel ist ein günstiges Gerät, das für sein Geld aber viel bietet.

Die EQ-Sektion verwenden wir im Studio-Betrieb nicht. Das funktioniert irgendwie intuitver über die Cubase-eigene Klangregelung, die eben auch eine "grafische" Kontrolle des Eingriffs ermöglicht. Im reinen Live-Betrieb lohnt sich der Eingriff schon...

Ob einem ein analoges Level-Meter zusagt, ist sicher Geschmacksfrage. Ich selbst finde die nicht so dolle, hätte da lieber eine LED-Kette mit Spitzenwert-Speicher... Rein optisch wirkt das natürlich recht ansprechend... Überhaupt sind alle Bedienungselemente recht übersichtlich und gut erfassbar untergebracht.

Die Verarbeitung lässt keine Mängel erkennen.

Kurz und gut: Das Gerät ist jetzt zwar erst seit kurzem in Betrieb, aber hat die Erwartungen mehr als erfüllt. Vor allem gibt es in dieser Preisklasse einfach nicht viel Konkurrenz. Für jedes Klein- bzw. Projekt-Studio sicher ein Ausprobieren wert. Studio-Profis werden zu anderen Geräten greifen, die aber eben auch ein zig-faches Kosten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Mikrofon-Preamps
Mikrofon-Preamps
Brauche ich einen Preamp oder doch eher einen Channelstrip? Reicht nicht sogar der Preamp in meinem Mischpult oder Audio­in­ter­face?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Denon DJ VL12 Prime Focusrite Clarett 2Pre USB RCF EVOX J8 Teenage Engineering PO-35 speak Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Focusrite Clarett 2Pre USB

Focusrite Clarett 2Pre USB; USB 2.0 Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz, 10 Ein- und 4 Ausgänge; 2 Clarett Mikrofon-Vorverstärker mit Air-Modus modellieren den klassischen ISA Micpreamp-Klang; niedrige Nebengeräusche (-128dB EIN); bis zu 119 dB Dynamikumfang; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; Anschlüsse: 2x...

Zum Produkt
419 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.