the t.bone MS-180 Popkiller

6085

Popkiller zum Anklemmen

  • mit elastischem Arm
  • Armlänge: 20 cm
  • Umrandung: Ø 15,5 cm
  • Nylon-Bezug: Ø 14 cm
Erhältlich seit Januar 2000
Artikelnummer 141195
Verkaufseinheit 1 Stück
Komponententyp Popkiller
14,80 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 21.05. und Montag, 23.05.
1

6085 Kundenbewertungen

2020 Rezensionen

T
Soweit okay, wenn man den richtigen Mikroständer hat
Trommlerschreck 15.11.2021
Der Strumpf ist eigentlich soweit okay und wird wohl seinen Dienst verrichten, wenn ich diesen Popkiller irgendwann demnächst mal einsetzen werde. Mit anderen Worten, ich habe in noch nicht wirklich getestet.

Warum schreibe ich dann dennoch eine "Bewertung"?
Ich möchte darauf hinweisen, dass die Befestigungsschraubzwinge diese Popkillers NUR an RUNDE Mikrofonständer passt, aber NICHT an ECKIGE wie den Millenium MA-2050 Tisch-Mikrofonarm. Denn dessen Gestänge hat einen quadratischen Durchschnitt.
Schaut euch oben die Abbildungen daraufhin nochmal genau an. Die Zwinge hat gegenüber der Schraube eine winkelförmige Auflage.
An runden Stangen wird das Ding passen. Man muss es halt wissen.

Was ich auch wenig überzeugend finde, ist, dass die Befestigungsschraube in der Zwinge an der Spitze so gar keine Auflage zum Mikrofonständer hin hat. Die Schraubenspitze ist einfach blank. Ich habe es halt noch nicht an einen runden Stange probiert, deshalb kann ich nicht sagen, wie haltbar die Angelegenheit sein wird. Vermutlich werde ich, wenn es soweit ist, versuchen, einen kleinen Lederstreifen o. ä. als Auflage zwischen Schraube und Rohr zu haben. Und Mikrofonständer mit Rundrohren haben ja in der Regel eine galgenartige, mehr oder weniger horizontale Stange, an dessen Ende das Mikrofon angeschraubt ist. Von daher glaube ich schon, dass der Popkiller dann stabil hält und nicht runterrutscht oder sich im Kreis dreht. Bei einer senkrechten Stange wäre ich mir da nicht so sicher.

Aber machen wir uns nichts vor. Bei dem Preis müssen Kompromisse gemacht werden. Und dafür ist das Ding insgesamt ganz okay.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Ungewohnt schlechte Qualität
Kimchi 19.01.2018
Gegen den eigentlichen Schutz ist nichts zu sagen. Hält sehr gut Luftstöße ab, ist hinreichend groß.
Die Befestigung von dem Teil ist allerdings leider ganz großer Murks.

1) Die Klemme, mit der man das Teil an seinen Ständer klemmt, kommt ohne jegliche Gummierung oder ähnliches daher, und die Schraube drückt direkt auf die Ständer-Stange.
Das führt dazu, daß der Lack der Ständer-Stange beschädigt wird und dieses blöde Teil nicht mal richtig fixiert ist (sehr leicht um die Stange zu drehen).

2) Das untere Ende des Schwanenhalses lässt sich kaum richtig verschrauben, da dessen Innengewinde scheinbar zu groß ist für das Gewinde, der auf der anderen Seite greifenden Rad-Schraube.
Gleichzeitig greift diese Schraube aber total im Befestigungs-Blech.
Es ist dadurch ziemlich umständlich, den Schwanenhals an dieser Stelle mit anderer Drehung auszurichten (zumal man aufgrund des schlecht greifenden Gewindes kaum Spielraum hat).

3) Der Schwanenhals selbst hat schon beim ersten Biegen direkt geknackt, wobei Teile der schwarzen Lackierung abgeplatzt sind.
Ich bin dabei nicht der Meinung, daß ich den übermäßig strapaziert hätte.

Bei den t.bone Mikrofonen habe ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Aber dieses Teil ist echt eine Enttäuschung.
Verarbeitung
4
2
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gutes Produkt!
Anonym 08.02.2017
Ich benutze den Popkiller mit einem t.bone SC 400 für online "Sprachtelefonie" (Teamspeak, Discord, etc.) und dafür ist er eigentlich völlig ausreichend.

Die Verarbeitung finde ich sehr gut, wobei es auch einen kleinen Minuspunkt gibt, der aber nicht nur etwas mit dem Popkiller zu tun hat.

Der runde Rahmen ist aus Plastik aber wirkt überhaupt nicht so, dass er nach einem Monat kaputt geht. Der Rest ist aus Metall und wirkt auch recht hochwertig. Er lässt sich gut verstellen und hält auch die Position.

Die Klemme hält auch gut, selbst wenn man diese mehrmals ab- und wieder festschraubt. Die Schraube ist etwas spitz, ich habe dann einfach Küchenrolle genommen und mehrmals geknickt, damit die Schraube nicht so stark in meinen Mikrofonarm eindrückt. Ist zwar nicht die schönste Lösung, aber funktioniert gut.

Jetzt zum Minuspunkt; der Popkiller ist insgesamt etwas schwer (v.a. die Klemme) und hat deswegen beim ersten Mal festschrauben meinen Mikrofonarm herunter gezogen, obwohl die Schraube ziemlich fest war. Ich habe die Federn dann einfach mit Gummibändern verstärkt und dann machte das Gewicht auch keine Probleme mehr.

Fazit: Ein gutes Produkt zu einem fairen Preis, die Qualität passt und kleine Probleme kann man einfach lösen. Kann es nur weiterempfehlen.
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

j
Funktion einwandfrei; Mängel bei Positionierung (wg. Verarbeitung & Formfaktor)
jfmk_02 01.04.2021
an sich ist der Popschutz super und ändert kaum was am Klangbild.
Nur leider ist die Größe des Armes zwischen Schwanenhals und Stativmontage so monströs, dass ich den Popschutz als äußerst sperrig einschätzen würde. Da ich ihn für ein Desktop Mikrofon-Setup benutzen wollte, habe ich ihn leider zurückgeschickt. Dazu kommt, dass der Schwanenhals nicht 100 % so bleibt, wie man ihn biegt, wenn ein Knick von ca. über 100° anliegt. Da ich dann an Platzsparender stelle (wegen dem Ausleger-Arm) zwei stärkere Knicke drinnen hatte, ist er nur mit Mühe in einer gewünscht sinnvollen Position stehen geblieben.
Verarbeitung ist typisch t.bone: nicht das gelbe vom Ei, aber es funktioniert und ist auch nicht grundlos billiger.

Die Klemme fürs Stativ ist schon stabil, gottseidank ist es kein Metall auf Metall Kontakt, da die Spitze am Ende der Feststellschraube aus Kunststoff ist, es ist aber eben leider eine Spitze und keine kleine Kunststoffplatte wie bei z.B. K&M. Hat bei mir in der kurzen Zeit keine Kratzer angerichtet, könnte aber auf lange Sicht entweder abbrechen oder auch Beschädigungen an Stativen hinterlassen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden