the t.bone SC400 Studio Grossmembran-Mikrofon

Studio-Großmembran-Kondensatormikrofon

  • 1" Gold Membran
  • Richtcharakteristik: Superniere
  • Frequenzbereich: 20 - 20.000 Hz
  • Empfindlichkeit: 23,3 mV/Pa
  • Ersatzgeräuschpegel: 18 db (A)
  • Ausgangsimpedanz: 120 Ohm
  • Grenzschalldruckpegel: 132 dB
  • interner Low Cut Schalter bei 100 Hz mit 6 db
  • benötigt 48 V Phantomspeisung
  • Gewicht des Mikrofons: 351 g
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Spinne und Tasche
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Ballad
  • Soul
  • Ballad Male
  • Soul Male
  • Ballad Dry
  • Soul Dry
  • Ballad Male Dry
  • Soul Male Dry
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Röhre Nein
Richtcharakteristik umschaltbar Nein
Richtcharakteristik Kugel Nein
Richtcharakteristik Niere Ja
Richtcharakteristik Acht Nein
Low Cut Ja
Pad Nein
Inkl. Spinne Ja
USB Mikrofon Nein

Vollwertiger Studiostandard

Das SC 400 Studio ist ein Großmembran-Mikrofon der Einsteigerklasse, das jedoch mehr bietet als man für seinen Preis vermuten würde. Die 1” Gold-Membran-Kapsel des SC 400 Studio liefert einen professionellen Sound, der sich hinter vielfach teureren Mikrofonen nicht verstecken muss. Dazu liegt es mit über 350 Gramm dank des robusten Metallgehäuses wertig in der Hand. Ein Low-Cut-Schalter rundet den Funktionsumfang ab. Im Lieferumfang enthalten ist eine Tasche für Transport und Aufbewahrung und eine Spinne zur geräuschlosen Aufhängung des Mikrofons.

Satter Klang

Großmembran-Mikrofone wie das SC 400 Studio werden geschätzt für ihre hohe Auflösung und Detailabbildung. Dazu bieten sie einen ausgeprägten Nahbesprechungseffekt. Die Stimme wirkt also wärmer und voller, je näher in das Mikrofon gesprochen oder gesungen wird. Das gilt ebenso für akustische Instrumente. Ein Großmembran-Mikrofon ist ein echter Allrounder und sollte Grundstock in jedem Studio sein. Auch Podcaster schätzen den satten und unverfälschten Klang, den ein Großmembraner der Stimme verleiht.

Vielseitigkeit ist Trumpf

Mit seinem linearen Frequenzspektrum bietet sich das SC 400 Studio für Musik und Sprachaufnahmen gleichermaßen an. Mit dem eingebauten Low-Cut-Schalter bei 100 Hz lassen sich Nebengeräusche durch etwa Trittschall oder Luftzug bereits vor der Aufnahme eliminieren. Die mitgelieferte Spinne sorgt dafür, dass sich ungewollte Erschütterungen bei der Aufnahme nicht auf das Mikrofon übertragen. Das Mikrofon ist sowohl für Einsteiger geeignet, die ihre ersten Schritte im Homerecording machen, als auch als Zweitmikrofon im fortgeschritteneren Studio. Zwei SC 400 Studio machen auch in Stereo eine gute Figur als Overheads bei Schlagzeug- oder Klavieraufnahmen.

Über the t.bone

Seit 1994 gehört the t.bone zum Portfolio der Eigenmarken des Musikhaus Thomann. Artikel wie Kopfhörer, Drahtlossysteme, InEar-Ausstattung sowie diverse Mikrofone und passendes Zubehör werden unter dem Markennamen angeboten. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für viele bekannte Marken produzieren. Klarer Vorteil: Markenqualität zum günstigen Preis. Und Qualität spricht sich rum: Jeder siebte Thomann-Kunde hat schon mindestens ein Produkt von the t.bone gekauft.

Gold für die Stimme

Die 1”-Goldmembran des SC 400 Studio sorgt für einen leichten Boost um 10 kHz, der in der Stimme eine angenehme Brillanz hervorhebt. Das ist die Brillanz, die man aus professionellen Auf-nahmen kennt. Dazu hat das SC 400 Studio eine Super-Nieren-Richtcharakteristik, was bedeutet, dass Geräusche und Einstreuungen von hinten und von den Seiten stark gedämpft werden. Raumklang und Nebengeräusche werden also auf ein Minimum begrenzt, auch wenn das Homestudio noch nicht die perfekte Raumakustik aufweist.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
ART Tube MP + the t.bone SC 400 +
4 Weitere
SPL Goldmike 9844 + the t.bone SC 400 + Cordial CAM 6 BK +
4 Weitere
the t.bone SC 400 + Millenium MS 2003 +
4 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the t.bone SC 400
60% kauften genau dieses Produkt
the t.bone SC 400
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
48 € In den Warenkorb
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set
6% kauften the t.bone SC 420 USB Desktop-Set 59 €
the t.bone SC 440 USB
5% kauften the t.bone SC 440 USB 48 €
the t.bone SC 450
5% kauften the t.bone SC 450 77 €
Rode NT1-A Complete Vocal Recording
3% kauften Rode NT1-A Complete Vocal Recording 175 €
Unsere beliebtesten Großmembran-Mikrofone
2270 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
T.Bone SC400 Studiomikrofon
Hans-Wolfgang, 28.10.2009
Ja, da ist mal echt ein Hammer, das Ding, und das zu diesem Preis, unglaublich!
Ganz ehrlich, ich wollte bei Thomann eigentlich nur einen Pop-Filter kaufen, und habe dann dieses Angebot entdeckt. Gut, dachte ich mir, ein Pop-Filter kostet rd. 20EUR, dieses Mikro MIT Filter 59EUR (und noch dazu mit massiver Spinne!), ich probier das jetzt aus.

Ich habe im Studio einige hochwertige Mikrofone, und ich habe das SC400 damit verglichen. Gut, es rauscht leicht mehr, es hat auch eine starke Höhenbetonung, doch es klingt einfach gut!! Nicht neutral, aber sehr spritzig, vor allem bei Gesang und Instrumenten. Lediglich bei einer EGitarre würde ich dieses Mikro eher nicht einsetzen.

Für dieses bißchen Geld ist dieses Mikro ein absoluter Geheimtipp, das steht fest. Es sieht auch noch gut aus, ist (haptisch) angenehm und von schwerer Qualität, einfach richtig massiv.
Mein Urteil: TOP, TOP, TOP! Nun kann sich wirklich jeder ein Studiomikro leisten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Absoluter Preis-Leistungs-Killer!
Gryphon, 22.04.2020
Ich hab das SC400 jetzt ein paar Stunden lang benutzt und bin wirklich begeistert. Ich hab hier wenig und günstiges Equipment rumstehen und nehme hauptsächlich Ideen auf, aber als gelernter Veranstaltungstechniker will ich auch keinen Schrott nutzen.
Signalweg: SC400 -> Alesis Mictube Preamp -> M-Audio Fast Track Pro -> Reaper DAW
Bis jetzt hab ich hauptsächlich Akustikgitarre, Gesang und Flöte aufgenommen, und das Mikro klingt wirklich erstaunlich gut. Und vor allem ist es sehr sehr rauscharm! Hört euch ein par Vergleiche auf Youtube an (mit guten Abhörmonitoren/Kopfhörer!), die sprechen eigentlich für sich.
Verarbeitung ist tadellos. Wenns nicht draufstehen würde, könnte man es daran und von der Haptik her nicht von den etablierten Mikrofonen der "wenige-hundert-Euro"-Klasse unterscheiden. Es hat natürlich keine schaltbare Richtcharakteristik und nur einen durch Aufschrauben erreichbaren Pad-Schalter... Aber hey, das weiß man ja vor dem Kauf! Es kann Superniere, fertig.
Mit dabei ist eine Spinne, scheint nicht das allerrobusteste Modell zu sein, schluckt aber bis jetzt allen Trittschall von Takt-tippenden Füßen zuverlässig.
Fazit: Ich bin wirklich happy mit dem Teil! Scheint mir ein gutes Arbeitstier zu sein, mit dem man durchaus vernünftige Aufnahmen hinbekommt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach, günstig aber trotzdem sehr gut
31.10.2016
Das T-Bone SC 400 hat mich überrascht.
Das Eigenrauschen existiert praktisch nicht. Für Homerecordingzwecke ist das Mike absolut zu empfehlen. Vergleiche mit dem Rode NT1A braucht es meiner Meinung nach nicht zu scheuen. Der innenliegende LowCut Schalter musste bei mir noch nicht eingesetzt werden.

Ich arbeite damit im Homerecording-Bereich und bin absolut zufrieden mit diesem Produkt. Außerdem setze Ich es in Verbindung mit dem Behringer Xenyx 802 als Mikrofon im CB Funk-Bereich ein und bekomme nur die besten Modulationswerte.Eigentlich ist es ja dafür gar nicht gemacht.

Da bei Thomann im Bundle gekauft wurde auch die Spinne+Popschutz mitgeliefert, die ihren Dienst sehr zufriedenstellend verrichten.

Jeder, der die Qualität meiner Aufnahmen zu beurteilen hat, schlackert nur mit den Ohren, für mich gibts nun nur noch Großmembrane und werde mein Shure SM58 nun einmotten können, vielleicht nicht ganz denn im Live Betrieb sind die Großmembranen ja Übersteuerungs-Magneten.
Alles in allem war das ein Super-Deal den ich nicht im geringsten bereue - Klare Kaufempfehlung!

Update:
Der Vergleich mit dem Rode NT1A hinkte ein wenig, da ich das Rode früher mal besaß, habs nun nachbestellt, Thomann hat flott geliefert und nun habe ich den direkten Vergleich bei Aufnahmen am selben Equipment. Bis auf das geringere Grundrauschen des Rode (macht im Magix Samplitude 1 Strich weniger am selben Kabel) fast identisch.
Meine Meinung bleibt - klare Kaufempfehlung fürs Homerecording!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Geht
Wolfgang945, 31.12.2010
Jahrelanger Einsatz:
Nach dem Einsatz über mehrere Jahre sehe ich Anlass meine Bewertung zu bearbeiten. Insgesamt hat sich mein Urteil im Zeitverlauf gebessert! Meine Skepsis bisher war eher dem "Qualitätsvermutungseffekt" geschuldet. Kann ein so günstiges Mikro was taugen? Ja!!!

Low cut:
Der Umstand, dass der Low-Cut-Schalter innen liegt und nur durch Aufschrauben des Gehäuses erreichbar ist, stört mich wenig; im Gegenteil, dann fummelt auch keiner unnötig dran rum. Wäre aber nett, vorher erfahren zu können, in welcher Schalterstellung die Tiefen gefiltert werden und auch, wo der Schalter genau liegt (Bedienungsanleitung???). Ob man den low cut drückt muss man nach Aufnahmesituation entscheiden.

Einsatz:
Klanglich ist das Mikro für Sprache und Gesang voll in Ordnung. Die damit aufgenommene Stimme brauche ich kaum nachzubearbeiten, der Frequenzgang mit der Bass- und Höhenanhebung passte auf die Stimmen gut.

Auch als Overhead am Schlagzeug findet das Mikro Einsatz, obwohl es dafür eigentlich micht ausgelegt ist. Dann muss ich am EQ Bässe rausnehmen und das geht auch. Das Mic ist sehr empfindlich und liefert ein fettes Signal. Deshalb habe ich es nicht so nah positioniert.

Schlagzeug-Overhead ist eine schwierige Disziplin. Ich besitze auch ein AKG C391 B für 349,- ?. Das ist als Drum-Overhead geeignet, aber auch nicht grundsätzlich um Welten besser, nur anders im Charakter.

Und noch das Zubehör
Die Spinne ist O.K. und lebt noch, der Poppschutz ist am Ring inzwischen gebrochen.

Eignung
Ich musste das Urteil ändern, weil ich inzwischen besseres Equipment habe und gestehen muss, dass die bisher vermuteten Schwächen gar nicht dem Mikro geschuldet waren. Mit gutem Pult und Kabeln kann man da im Bereich Homerecording ansprechende Aufnahmen machen.

Fazit
Für ein Low-Budget Mikro mit so umfangreichem Zubehör echt Klasse. Ein Profi-Mikro ähnlicher Bauweise zum A/B Vergleich habe leider ich nicht. Momentan sehe ich aber nicht das Mikro als Schwachpunkt in der Signalkette.

Inzwischen liebe ich dieses Mikro. Viel Spaß damit
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
48 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Di, 11. August

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Großmembranmikrofone
Groß­mem­bran­mi­kro­fone
Sie sind die universellen Mikrofone im Studioalltag. Groß­mem­bran­mi­kro­fone sind aus dem Studio nicht mehr wegzudenken.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.