Behringer MIC2200 V2

43

Audiophiler Vakuum-Röhren-Mic/Line-Preamp

  • 2-kanalig
  • große Bandbreite von 10 bis 200000 Hz für "offenen" Sound
  • Mic/Line schaltbar
  • Phantomspannung 48 V
  • durchstimmbare Hi und Lo Cut
  • Phasereverse
  • Outputlevel regelbar (VU-Meter)
  • Ein- und Ausgänge: sym. XLR/Klinke
  • Bauform: 19" / 1HE
Erhältlich seit Juni 2020
Artikelnummer 491727
Verkaufseinheit 1 Stück
Kanäle 2
Anzahl der Mikrofoneingänge 2
Instrumenten Eingang Nein
Röhre Ja
Kompressor/Limiter Nein
Equalizer Ja
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge Klinke, XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Ja
Bauform 19", 1 HE
144 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1

43 Kundenbewertungen

25 Rezensionen

S
Wenn man Preamps braucht....
Superblubbi 04.04.2022
Um es ganz kurz zu machen, wer die Performance eines SPL Goldmike oder gar noch teurer von einem Gerät dieser Preisklasse erwartet wird enttäuscht! Alle Anderen die sich darüber im klaren sind, werden begeistert sein von Ausstattung, Klang und Preis.
Für die Aufnahmen die ich bis jetzt gemacht hatte, nutze ich ein SPL Goldmike Preamp. Allerdings wollte mein kleiner Neffe nun auch ins Home Recording einsteigen. Also wollte ich ihm zum Start etwas günstiges schenken. Zuerst war ich mir bei dem Preis nicht sicher, ob das Teil was kann, doch als ich das Gerät in den Händen hielt war klar, dass es kein Schrott sein kann. Die Anschlüsse und das Gehäuse sind Robust verarbeitet. Einzig der Eine oder Andere Grat an den Ohren des Gerätes und die etwas wackeligen Potentiometer weisen auf ein etwas günstigeres Gerät hin. Nach einer kurzen Aufheizphase war klar, dass beim Klang nicht gespart wurde. Klar, dass er etwas lauter rauscht wenn der Gain auf Max steht. Also Leisetreter unter den Mikros sollten vielleicht nicht verwendet werden. Aber die Klangfarbe der Röhre weiß zu gefallen. Dabei wird der Röhrensound nur sehr subtil hinzu gegeben. Man hat schon wert gelegt hier etwas neutraler unterwegs zur sein. Aber mit einem nachgeschalteten EQ kriegt man dann doch den Sound herausgearbeitet. Schön auch, dass das Gerät trotz Röhre nicht zu Warm wird. Ich war so begeistert, dass ich mir auch zwei gekauft habe um auch mal größere Besetzungen aufnehmen zu können.
Der MIC 2200 kann sicher nicht alles und hat klanglich nicht die Qualität eines Gerätes das deutlich teurer ist, aber es kann eine Ergänzung sein wenn man mal mehr Preamps braucht, oder man Experimente machen will, oder wenn man einfach etwas weniger Geld ausgeben kann. Man verkackt damit nicht und braucht sich beim Ergebnis auch nicht zu schämen.
Ich ziehe beim Sound einen Stern ab, da er doch rauscht wenn man voll aufdreht und man hört dann auch die LEDs blinken im Signal. Das geht bestimmt leiser. Bei der Verarbeitung habe ich auch einen Stern abgezogen, da doch Grate am Gerät waren, die man hätte entfernen können. Ansonsten eine volle Empfehlung von mir.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Ausgezeichnet für den Preis!
srichter 31.08.2020
Positiv überrascht, funktioniert einwandfrei. Frequengang und Klirrgrad nachgemessen: bestens! Der beschriebene "Röhrensound" entsteht erst, wenn die LED VU Anzeige über +3dB liegt, eher bei nahe +12dB ist das dann deutlich zu hören. Über +3dB sind dann die typischen Röhren-Klirrgrade mit dem Analyzer nachweisbar. D.h. im Umkehrschluß, daß unterhalb einer Pegelanzeige von +3dB der Klirrgrad sehr niedrig ist. Die Grenze von meinem THD-Analyzer liegt bei 0,025% und so wurde das auch mit dem MIC2200 angezeigt.
Gemessene Abweichung im Frequenzgang (20Hz bis 20KHz): -0,3dB bei 20Hz. Im Bereich 1KHz bis 20KHz eine Abweichung von weniger als -0,1dB.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Als Einstieg...
Danuu 04.03.2022
in die Preamp-Welt, gut investiertes Geld.
Verbessert die Qualität meines Vocal Mics (Warm Audio 47-Jr) hörbar, im Gegensatz zum Preamp meines Audio Interfaces. Für Homestudio Qualität aufjedenfall ausreichend.
Für den professionelleren "Studiosound-Anspruch" ungenügend.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Warmer Klang
Keezas 13.11.2021
Im Vergleich zwischen einem normalen interface sound (Steinberg ur22) und der Kombination aus dem Ultragain + interface sticht die Version mit dem Ultragain sehr heraus.
Warm, brilliant.. Es wertet den Klang es Inputs einfach auf.

Der Input muss bloß gut nach justieren, aber wenn man einmal drin ist, dann kann man nicht mehr ohne.

Für knapp 130 Euro kriegt man echt sehr viel!!
Klare Kaufempfehlung!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden