MXR M148 Micro Chorus

Bodeneffektgerät

Wie vieles aus dem Hause MXR ist auch der M134 Stereo Chorus ein Klassiker: Der ist ein analoges Teil der ersten Stunde und liefert wunderschöne, breite Schwebesounds, wie man sie von den heute verbreiteten Digitalteilen nur noch ganz selten hört.

Wer auf Stereo und viele Knöpfe verzichten kann, hat jetzt mit dem M148 Micro Chorus eine Sparversion, die allerdings soundmäßig voll zulangt. Nur die Geschwindigkeit ist regelbar, alles andere ist so eingestellt, dass der Sound einfach stimmt!

  • analoger Chorus
  • True Bypass
  • Regler für Rate
  • Stromversorgung via 9V Batterie oder optionalem Netzadapter 134892 (nicht im Lieferumfang dabei)

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • E-Piano Off-On
  • Funk Off-On
  • Indie Off-On
  • Jazz Off-On
  • Prog Off-On

Weitere Infos

Chorus Ja
Flanger Nein
Phaser Nein
105 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Licht und Schatten
Matthias121, 25.07.2010
Ich verfüge über einige Chorus-Pedale (auch analog, z.B. Voodoo Lab Analog Chorus, CS-9, Fame Softener) und baue derzeit ein kleines Zweit-Boards auf, weil ich in letzter Zeit des öfteren eine Sängerin für Hochzeitsmuggen begleite und für die dort verlangten zwei bis drei Songs nicht immer das große Besteck mitschleppen will. Dafür schien der MXR Micro Chorus wegen seiner geringen Ausmaße und mit allem kompatibler 9-V Stromversorgung wie geschaffen; ich hoffte, mit ihm soundmäßig jedenfalls in die Nähe des hervorragend klingenden MXR Stereo Chorus zu gelangen - was meine anderen Chorus Pedale leider nicht so wirklich schaffen - und nur auf dessen komfortable Bedienbarkeit und Stereo-Option verzichten zu müssen.

Der Effekt-Sound ist tatsächlich auch eine Bank; für ihn würde ich hier ohne weiteres sechs Sterne vergeben, wenn dies möglich wäre. Hinzu tritt, daß das Pedal im gesamten Regelbereich des Potis von leichter Andickung bis Rotary-Simulation absolut praxistaugliche Sounds bietet und sich damit als äußerst flexibel erweist. Davon war ich über alle Maßen angenehm überrascht.

Eine Überraschung habe ich leider auch im Hinblick auf das Nebengeräuschverhalten erlebt. Im Grunde genommen braucht das Pedal eigentlich keine an/aus LED, weil man den Betriebsstatus schon am Rauschen hören kann. Für meinen Anwendungszweck - also nur eine Sängerin und eine Gitarre - ist es damit ungeeignet. Insbesondere wären die ganz erheblichen Nebengeräusche in einer solchen Situation auch vom Publikum wahrnehmbar und würden als störend empfunden. Im Band-Kontext habe ich das Pedal zwar nicht probiert; ich bin mir aber sicher, daß ich wegen des Rauschens auch dort von seiten meiner Kollegen mißbilligende Blicke geerntet hätte. Für semi-professionelle oder professionelle Anwenungen ist der Chorus deshalb leider nicht zu empfehlen.

So mancher Nostalgiker mag zwar einwenden, auch die alten Analoggeräte von damals würden rauschen. Dazu muß ich aber deutlich klarstellen, daß das erstens nicht zwingend der Fall ist - ich besitze z.B. einen Vintage Ibanez CS-9, der in der vorgeschilderten Situation nebengeräuschtechnisch ohne weiteres einsetzbar wäre (wenn er nur nicht im Bypass so fürchterlich den Ton auslutschen würde!); zweitens war nach meiner Erinnerung auch damals das Rauschen schon ein großes Thema, weil es niemand wirklich toll gefunden hat und stets bestrebt war, ein leiseres Pedal zu finden.

Zusammenfassend ist man bei MXR leider nur den halben Weg gegangen. Man hat dem Gerät einen großen Sound spendiert, aber so viel Nebengeräusch eingebaut, daß es eigentlich für gehobenere Zwecke kaum einsetzbar ist. Sehr schade, weil ich für dieses Pedal locker 50 EUR mehr gezahlt hätte, wenn das Rauschen nicht wäre.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
schöner Chorus
OPP, 03.07.2010
Ich hatte bisher diverse Chorusse, die ich alle wieder verkauft habe. Irgendwie waren mir einige zu Digital, andere hörten sich im Crunch-Bereich "unter aller Kanone" an. Ich wollte dem Chorus nunmehr letztmalig eine Chance geben und wurde nicht enttäuscht. Das MXR Chorus Pedal ist sehr einfach zu bedienenden und hat einen schönen Klang, aus meiner Sicht. Das Rauschverhalten ist sehr gering.

Anmerkung:
Das Pedal wird ohne Batterie geliefert und das Batterieanschlußkabel liegt locker im Gehäuse.Dies hatte sich anfangs auf die Kontakte der Platine (Rückseite) gelegt, weshalb es anfangs zu Elektronikproblemen gekommen ist. Mein TIP, erstmal hinten den Deckel abnehmen und das die Batterieanschlüsse (Blockbatterie) kurz mit Isolierband isolieren oder Batterie einlegen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt für Bass
die299792, 03.08.2020
Ich spiele das Pedal mit Bass. Es funktioniert super, ist einfach zu bedienen :p und kling hervorragend! Ich habe auch MXR Analog Chorus und Boss Bass Chorus gespielt aber Micro Chorus scheint mir die beste Wahl zu sein. Es klingt übrigens "wärmer" als Boss.
Anmerkung: Ich spiele meistens Soli mit dem Pedal
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Chorus für die, die's einfach wollen.
30.12.2015
Ich hab den Chorus jetzt seit einem Jahr in Betrieb und noch nie Probleme damit gehabt.
Er macht genau das, wofür ich ihn gekauft hab: den Cleansound leicht andicken. Er kann aber auch deutlich mehr, je nachdem wie weit man den Regler hochdreht (Come as you are -ähnliche Sounds sind genauso gut möglich).
Ich hatte vor einigen Jahren einen Chorus von Boss, bei dem man noch eine Bass- und Höhenregulierung dabei hatte, weil ich das damals für nötig hielt. Der MXR hat mir aber gezeigt, dass das eigentlich unnötig ist, der Sound ist nie zu schrill oder zu dumpf. Er klingt einfach immer gut.
Und dabei ist die Handhabung so einfach wie's nur geht.
Absolute Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
111 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
iZotope RX 8 Standard Crossgrade

iZotope RX 8 Standard Crossgrade (ESD); Audiorestaurations-Software; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf RX 8 Standard; tief gehende Prozesskontrolle mit umfangreichen Eingriffsmöglichkeiten und wenig Artefakten; Guitar De-noise zum Entfernen bzw. Reduzieren von Verstärkergeräuschen und -interferenzen sowie Saiten-...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

(1)
Kürzlich besucht
Sadowsky Onboard Bass Preamp

Sadowsky Onboard Bass Preamp (4-Knob System), vorverdrahteter Onboard Bass Preamp für J-Style Bässe mit einer Control Plate aus Metall, aktiver Preamp für passive Tonabnehmer, 4-Knob Layout mit Regelmöglichkeiten für Master Volume / Balance / Vintage Tone Control (P/P) / Treble...

Kürzlich besucht
Marshall Electronics VS-PTC-200 PTZ

Marshall Electronics VS-PTC-200; PTZ-Kameracontroller; 4D-Joystick ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von Schwenken, Neigen, Zoom und Fokus; 128 voreingestellte Positionen mit stufenlos einstellbaren Übergangsgeschwindigkeiten; Steuerung von Brightness, Back Light, Mirror/Flip, Freeze Capture mit einem Tastendruck; Vollduplex RS-232 & RS-422 Interface; unterstützt VISCA...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome i

Warwick Gnome i - Pocket Bass Amp Head mit USB Interface, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil mit USB Interface, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.