MXR M148 Micro Chorus

105 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Licht und Schatten
Matthias121, 25.07.2010
Ich verfüge über einige Chorus-Pedale (auch analog, z.B. Voodoo Lab Analog Chorus, CS-9, Fame Softener) und baue derzeit ein kleines Zweit-Boards auf, weil ich in letzter Zeit des öfteren eine Sängerin für Hochzeitsmuggen begleite und für die dort verlangten zwei bis drei Songs nicht immer das große Besteck mitschleppen will. Dafür schien der MXR Micro Chorus wegen seiner geringen Ausmaße und mit allem kompatibler 9-V Stromversorgung wie geschaffen; ich hoffte, mit ihm soundmäßig jedenfalls in die Nähe des hervorragend klingenden MXR Stereo Chorus zu gelangen - was meine anderen Chorus Pedale leider nicht so wirklich schaffen - und nur auf dessen komfortable Bedienbarkeit und Stereo-Option verzichten zu müssen.

Der Effekt-Sound ist tatsächlich auch eine Bank; für ihn würde ich hier ohne weiteres sechs Sterne vergeben, wenn dies möglich wäre. Hinzu tritt, daß das Pedal im gesamten Regelbereich des Potis von leichter Andickung bis Rotary-Simulation absolut praxistaugliche Sounds bietet und sich damit als äußerst flexibel erweist. Davon war ich über alle Maßen angenehm überrascht.

Eine Überraschung habe ich leider auch im Hinblick auf das Nebengeräuschverhalten erlebt. Im Grunde genommen braucht das Pedal eigentlich keine an/aus LED, weil man den Betriebsstatus schon am Rauschen hören kann. Für meinen Anwendungszweck - also nur eine Sängerin und eine Gitarre - ist es damit ungeeignet. Insbesondere wären die ganz erheblichen Nebengeräusche in einer solchen Situation auch vom Publikum wahrnehmbar und würden als störend empfunden. Im Band-Kontext habe ich das Pedal zwar nicht probiert; ich bin mir aber sicher, daß ich wegen des Rauschens auch dort von seiten meiner Kollegen mißbilligende Blicke geerntet hätte. Für semi-professionelle oder professionelle Anwenungen ist der Chorus deshalb leider nicht zu empfehlen.

So mancher Nostalgiker mag zwar einwenden, auch die alten Analoggeräte von damals würden rauschen. Dazu muß ich aber deutlich klarstellen, daß das erstens nicht zwingend der Fall ist - ich besitze z.B. einen Vintage Ibanez CS-9, der in der vorgeschilderten Situation nebengeräuschtechnisch ohne weiteres einsetzbar wäre (wenn er nur nicht im Bypass so fürchterlich den Ton auslutschen würde!); zweitens war nach meiner Erinnerung auch damals das Rauschen schon ein großes Thema, weil es niemand wirklich toll gefunden hat und stets bestrebt war, ein leiseres Pedal zu finden.

Zusammenfassend ist man bei MXR leider nur den halben Weg gegangen. Man hat dem Gerät einen großen Sound spendiert, aber so viel Nebengeräusch eingebaut, daß es eigentlich für gehobenere Zwecke kaum einsetzbar ist. Sehr schade, weil ich für dieses Pedal locker 50 EUR mehr gezahlt hätte, wenn das Rauschen nicht wäre.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
schöner Chorus
OPP, 03.07.2010
Ich hatte bisher diverse Chorusse, die ich alle wieder verkauft habe. Irgendwie waren mir einige zu Digital, andere hörten sich im Crunch-Bereich "unter aller Kanone" an. Ich wollte dem Chorus nunmehr letztmalig eine Chance geben und wurde nicht enttäuscht. Das MXR Chorus Pedal ist sehr einfach zu bedienenden und hat einen schönen Klang, aus meiner Sicht. Das Rauschverhalten ist sehr gering.

Anmerkung:
Das Pedal wird ohne Batterie geliefert und das Batterieanschlußkabel liegt locker im Gehäuse.Dies hatte sich anfangs auf die Kontakte der Platine (Rückseite) gelegt, weshalb es anfangs zu Elektronikproblemen gekommen ist. Mein TIP, erstmal hinten den Deckel abnehmen und das die Batterieanschlüsse (Blockbatterie) kurz mit Isolierband isolieren oder Batterie einlegen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Perfekt für Bass
die299792, 03.08.2020
Ich spiele das Pedal mit Bass. Es funktioniert super, ist einfach zu bedienen :p und kling hervorragend! Ich habe auch MXR Analog Chorus und Boss Bass Chorus gespielt aber Micro Chorus scheint mir die beste Wahl zu sein. Es klingt übrigens "wärmer" als Boss.
Anmerkung: Ich spiele meistens Soli mit dem Pedal
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Chorus für die, die's einfach wollen.
30.12.2015
Ich hab den Chorus jetzt seit einem Jahr in Betrieb und noch nie Probleme damit gehabt.
Er macht genau das, wofür ich ihn gekauft hab: den Cleansound leicht andicken. Er kann aber auch deutlich mehr, je nachdem wie weit man den Regler hochdreht (Come as you are -ähnliche Sounds sind genauso gut möglich).
Ich hatte vor einigen Jahren einen Chorus von Boss, bei dem man noch eine Bass- und Höhenregulierung dabei hatte, weil ich das damals für nötig hielt. Der MXR hat mir aber gezeigt, dass das eigentlich unnötig ist, der Sound ist nie zu schrill oder zu dumpf. Er klingt einfach immer gut.
Und dabei ist die Handhabung so einfach wie's nur geht.
Absolute Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Knopf-System
JaS, 01.07.2011
Das MXR Mcro Chorus hat an sich einen schönen Klang, leider ist aber bei Einsatz eine deutliche Lautstärkeanhebung festzustellen. Ist also eher ein Chorus-Boost. Die kompakte Größe mit der MXR-typischen Ein-Knopf-Optik ist zwar schön, hat aber den Nachteil, dass sich zum Beispiel die Lautsärke auch nicht einstellen lässt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Einfach...,gut!
14.11.2016
Es gibt nicht viel zu diesem analogen Chorus zu sagen ausser: Er ist top verarbeitet (wie von MXR gewohnt), der Sound ist klasse! Ein-Knopf-Bedienung, mir gefällt das!
Ich hab in inn den Effektweg eingeschliffen, er hebt das Signal ein wenig an so das die Lautstärke einen ticken lauter wird... für mich kein Minus! Könnte aber den ein oder anderen stören
Fazit: Kaufen! Testen! Behalten!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super
Ulrich T., 30.08.2010
Sehr einfache Bedienung, ein Knopp ein Schalter. Super. Man kann auch während des Spielens ganz einfach mit dem Fuß den Poti drehen und die Sounds variieren. Klasse dingen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bewertungen lesen!!
ThomasH, 22.05.2011
Einleuchtende Bewertungen sollte man beachten !

Trotzdem bestellt! Es brummt, könnte aber defekt sein. Also neue Batterie. Kabel, Gitarre und Amp gewechselt. Rauscht, im Gegensatzt zum MXA Comp. Teil zurück, 2. Versuch! Brummt auch, pulsschlagarig!!

Wieder alle anderen Beteiligten getauscht! Nicht besser. Zurück!

Die Bewertung stimmt leider zu 100 Prozent! Schade, würde auch mehr bezahlen, wenn es nicht rauscht, denn Sound selbst ist gut.

Neuer Versuch, andere Firma.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schwarz und weiß
wtfuwant, 24.04.2012
Ja, er hat einen guten Sound und ist einfach zu regeln. Auch mit dem Fuß während des Spielens. Ganz runter geregelt ist er perfekt für den Gainbereich bis ca. 9 Uhr Stellung. Danach kommen Supersounds für den cleanen bis angecrunchten Bereich.

Dazu hat er einen True Bypass. Also auch ohne Strom wird das Gitarrensignal durchgeschaltet. True Bypass und die einfache Bedienung waren für mich die Hauptentscheidungkriterien für den Kauf. Und, ja, er rauscht, ziemlich deutlich sogar. Bei mir nur im Gain Kanal. (Marschall 2205) Bei meinen Anwendungen geht das Rauschen beim Spielen unter.

Ich werde ihn trotz dieses Mankos vorerst behalten. Den Zakk Wylde Chorus der gleichen Marke werde ich verkaufen. Der hat nämlich keinen True Bypass und hat soviel an Dynamik und Klang vom Gitarresignal weggesaugt, dass ich lieber mit dem Rauschen lebe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter Sound, viel Rauschen.
Christian291, 31.03.2013
Sehr schöner Chorussound, allerdings immer verbunden mit einem hohen Rauschanteil.
Das Pedal ist sehr minimalistisch, wer seinen Chorussound genau abstimmen will ist hier falsch, da sich nur die Geschwindigkeit einstellen lässt. Ein Mix-Regler wäre in manchen Situationen noch gut...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Zu dick im Sound!!!
KennyK, 03.02.2013
Beim ersten Antesten gefiel mir der Micro Chorus recht gut. Dies lag aber sicher daran, dass es mein erster Chorus Effekt überhaupt ist. Von leichten Schwebeklängen bis hin zu Leslie-ähnlichen rotierenden Klängen ist alles machbar. Das gefiel mir schon einmal sehr gut. Dabei alles nur mit einem Poti (Rate = Geschwindigkeit) einstellbar, kam mir auch sehr entgegenen. Einfach anstöpseln und los geht's. Soweit alles in Butter.

Bereits nach einer Stunde Anspielen, musste ich aber für mich feststellen, dass mir das M148 den Gitarrensound zu sehr anfettet, noch dazu den Pegel/Lautstärkesignal gegenüber dem trockenem Signal leicht erhöht. Für Solis ist diese leichte Pegelanhebung sicherlich von Vorteil. Am Ende hat es mich aber doch gestört, da es die Abstimmung zwischen Rhythmusparts und Leadparts erschwert.

Ausschlaggebendes K.O. Kriterium für die Rücksendung war aber folgendes Phänomen. Bei schnell gespielten Akkorden oder einzelenen Tönen (z.B. 1/8 Noten), war ein schwaches "Klopfgeräusch" (Tok, Tok, Tok) über die Speaker zu vernehmen, welches die gleiche Frequenz hatte, wie die eingestellte Geschwindigket über den Rate-Poti's des Micro Chorus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Wow
Guido M., 18.02.2012
für mich der beste Chorus EVER - einfach, unkompliziert, und klingt hervorragend - warm, weich, transparent, organisch. Und das Beste ist - man kann während des Spielens mit dem Fuß den Knopf drehen und so den Sound ändern. I love it!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sahneteil
Michael276, 24.06.2011
Sehr schöner Chorus, einfach zu bedienen, liefert einen Sahnesound. Ist inzwischen das dritte Teil von MXR und bin mit allen sehr zufrieden. Klingt wie im Soundbeispiel. Ich mag Effektgeräte, die einfach zu bedienen sind... und bei einem Regler geht es nicht minimaler! Man findet seinen Sound im Hand umdrehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gorgeous chorus
ChrisR, 25.01.2019
I love this pedal - lush-sounding chorus and bonehead simple to use, typical indestructible MXR quality and great looks. If you want a great chorus sound (and don't mind that it boosts the sound a little bit) without having to set twenty controls first, you can do a lot worse.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
top
Richard G. 377, 04.10.2013
da ich ein mxr liebhaber bin und ich finaziel nicht so gut ausgestattet bin, bin ich mit dem mxr micro chorus sehr zufrieden!!!

hammer sound und einfache bedinung für wenig geld. einfach top!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Bester Chorus der Welt...
MatthiasE, 27.05.2011
...wenn man mich fragt. Klingt sehr gut und ist von der Idee her genial.
Statt drei oder vier oder fünf Reglern hat man hier nur einen einzigen, der die Geschwindigkeit
des Effekts regelt. Bis zu ersten Hälfte des Regelwegs hat man dezenten Chorus, der
verzerrte Sounds anfettet (ohne die metallischen Obertöne und das unnatürliche Ausklingverhalten, die Choruspedale oft liefern, sobald Verzerrung im Spiel ist),
"High Noon" ist ein wunderbarer weicher und warmer Chorussound, ideal für offene
Akkorde. Ganz auf liefert prima Leslie/Vibe-Klänge à la "Badge". HERVORRAGEND!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Vintage Chorus
Lionel aus C., 23.04.2014
Das ist der Sound der späten 70er, frühen 80er! Ein sehr schöner, tiefer Modulations-Effekt, der z.B. an die Sounds von Andy Summers erinnert! Da das Teil analog ist, kann man es auch mit Batterien betreiben. Es gibt nur zwei "Nachteile", der Effekt ist nie subtil, man hört deutlich ob es an ist oder nicht, denn es gibt keinen Mix-Regler! Und es gibt zumindest bei meiner Version einen deutlich hörbaren Pegel-Anstieg bei Aktivierung! Wer einen "dezenten" Chorus sucht, den man kaum wahrnimmt, ist hier sicher falsch, aber das Teil liefert mit dem einen Regler erstaunlich viele Sounds von Flanger-artigem bis zur Leslie-Simulation!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
MXR Chorus
Laemy, 06.02.2013
Ich bin von den Produkten einfach Überzeugt. Funktionieren einwandfrei ohne all zu teuer zu sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Auch super fürs Fender Rhodes!
masterbrecords, 21.08.2015
Ich setze diesen Chorus für mein Fender Rhodes Mark 1 E-Piano ein, und muss echt sagen, dass diese kleine Wunderkiste einen fetten Sound zaubert!
Erst war ich etwas kritisch, da der Effekt eben nur mono ist, aber sobald er einmal an ist, möchte ich ihn kaum wieder ausschalten :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Absolut Top
JörgW., 27.10.2010
Ich habe noch keinen besseren Chorus in dieser Preisklasse gehört! Klar, ist man mit nur einem einzigen Regler "theoretisch" etwas eingeschränkt, doch nicht bei diesem hier! Der Effekt klingt sehr tief und warm. Absolut empfehlenswert!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Licht und Schatten
Mathias aus U., 02.06.2013
Tja, was soll man sagen? Der Effekt an sich ist eigentlich über jeden Zweifel erhaben. Schöner, fett und organisch klingender Choruseffekt, der bei linkslastigen Potieinstellungen auch schon fast nach Flanger klingen kann. Die Bedienung mittels nur eines Potis kommt denn auch erstaunlich intuitiv und vielseitig rüber. Ein kurzer Dreh am Regler und schon deckt man einen anderen Style ab. Das funktioniert übrigens auch sehr gut "on the fly" mit dem Fuß dank dieser sehr praktischen mitgelieferten Gummikappe, die man über das Poti stülpen kann.
Der True Bypass funktioniert wie erwartet, verliert eben Höhen, wenn nicht irgendwo im Signalweg ein Buffer sitzt. Leider rauscht die Kiste bei eingeschaltetem Effekt ganz gewaltig, was schon bei mittleren Gain-Einstellungen ziemlich nervig werden kann. Darum hat sich der Micro Chorus auch keinen Stammplatz auf meinem Pedalboard erobert. Schade eigentlich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

MXR M148 Micro Chorus

111 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
(6)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
Epiphone ES-335 Figured Blueberry Burst

Epiphone ES-335 Figured Blueberry Burst; E-Gitarre, "Inspired by Gibson"; Semi-Hollow; Decke Ahorn mit geriegelter Ahorn Furnier Decke; Boden und Zargen Ahorn, Boden geriegelter Ahorn Furnier; Binding Cream; Mahagoni Hals, Rounded C; Griffbrett Indian Laurel; Sattelbrteite 43mm (1,693"); Mensur 628mm (24,724");...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

Kürzlich besucht
Sadowsky Onboard Bass Preamp

Sadowsky Onboard Bass Preamp (4-Knob System), vorverdrahteter Onboard Bass Preamp für J-Style Bässe mit einer Control Plate aus Metall, aktiver Preamp für passive Tonabnehmer, 4-Knob Layout mit Regelmöglichkeiten für Master Volume / Balance / Vintage Tone Control (P/P) / Treble...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Varytec VR-260 Video Ring Light LED Bi

Varytec VR-260 Video Ring Light LED BiLight mit integriertem Akku; perfekte Video und Foto Ringleuchte mit einstellbarer Farbtemerpatur und unzähligen Montage Möglichkeiten für Stative, Mobile Devices und Kameras., Integrierer Akku mit USB Stromausgang um Kameras oder Smartphones zu laden; Batterie...

Kürzlich besucht
Epiphone ES-339 Vintage Sunburst

Epiphone ES-339 Vintage Sunburst; E-Gitarre, Inspired by Gibson" ES-339; Semi-Hollow; Decke Ahorn; Boden und Zargen Ahorn; Binding Cream; Mahagoni Hals, Rounded C; Griffbrett Indian Laurel; Sattelbrteite 43mm (1,693"); Mensur 628mm (24,724"); 22 Bünde; Sattel GraphTech NuBone; Tonabnehmer 2x Alnico Classic...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.