MXR 1974 Vintage Phase 90

63

Phaser Effekt

Im klassischen Script-Logo-Design kommt der MXR Vintage Phase 90 daher. Eddie Van Halen hat damit seinen legendären Leadsound - vor allem auf den frühen Platten - "gewürzt", besonders gut zu hören bei seinem Paradesolo "Eruption". Im Gegensatz zum verbreiteten Block-Logo- Phaser wurde hier der originale Schaltkreis verwendet, und so klingt der Phaser einfach so, wie man es von Eddie, Jimmy Page und David Gilmour (ich sag nur: Shine On…) kennt.

Es gibt natürlich nach wie vor nur einen Regler, mit dem die Geschwindigkeit des Phasings eingestellt werden kann, alles andere ist so vorgegeben, dass ein wirklich angenehmer, niemals zu aufdringlich klingender Effekt erzielt werden kann. Phasern wie die Klassiker - beam me up Scotty!

  • 1974 Vintage Phase 90 Original Reissue
  • sanfter, warmer Modulations-Sound
  • Speed-Regler
  • Fußschalter aus Metall
  • stabiles Metallgehäuse
  • Betrieb mit 9V Batterie
  • made in USA
Erhältlich seit April 2008
Artikelnummer 206167
Verkaufseinheit 1 Stück
Chorus Nein
Flanger Nein
Phaser Ja
159 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

63 Kundenbewertungen

35 Rezensionen

s
Für den Studioeinsatz aufgrund des recht starken Eigenrauschens nur bedingt geeignet
soulcat 08.01.2018
Ich suchte einen Phaser für mein Rhodes Stage73, das ich über eine Radial P48 direkt, und gleichzeitig über einen 77er ProReverb (line out) mit einem RME UFX II aufnehme - dieser Setup arbeitet für sich so gut wie rauschfrei.
Der MXR 1974 Vintage Phase 90 verursachte leider sowohl direkt hinter dem Rhodes eingeschleift als auch direkt vor den ProReverb geschaltet ein inakzeptabel lautes Grundrauschen, sogar bei kurzgeschlossenem Eingang. Auch dreht er die Phase des Audiosignals in scheinbar unbestimmter Weise (Invertieren der Phasenlage eines Kanals am UFX II brachte auch keine zufriedenstellenden Ergebnisse), so dass eine nur partielle Zumischung des Effekts (über den ProReverb) zum 'cleanen' DI Signal zwar auch das Rauschen minderte, aber keine guten Klangergebnisse lieferte.

Schade, denn der klare und offene 70ies Sound dieses Phasers konnte mich ansonsten auf voller Linie überzeugen, sowohl bei meiner Gitarre (mit PAF PU) als auch beim Rhodes waren keinerlei störende Verzerrungen zu hören.

Bleibt also eine klare Empfehlung für den Live-Einsatz, wo das Rauschen in der Regel nicht so stört. Dies allerdings nur wenn man denn gewillt ist öfter mal umständlich Batterien zu wechseln, denn ein 9V Anschluss ist leider nicht verbaut.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MT
Super Sound!
Marek T. 30.10.2009
Dieser MXR Phaser war ein Teil meines großes Phaser-Vergleiches. Um es vorweg zu nehmen - er ging zwar zurück, aber nicht wegen einer offensichtlichen Schwäche oder gar Macke. Er klingt für mich sehr typisch MXR-mäßig und das heißt seidig, sahnig, unaufdringlich.

Unglaublich angenehmer Sound! Der Unterschied in einem direkten A/B-Vergleich zu einem nicht-Vintage, normalen MXR Phase 90 war zwar hörbar, aber würde zwischen den Vergleichen schon mal eine Minute liegen, wäre das Ergebnis für mich zumindest offen, sprich blankes Raten, geschweige schon der Klangvergleich unter normalen Einsatzbedingungen, sprich im Gesamtkontext der Band.

Wie bei allen Phaser von MXR (und vielen anderen Mitbewerbern) muss man leider, leider auf den stufenlosen Regler für die Effekttiefe (Depth) verzichten - aus diesem Grund nur zwei Sternchen für Features. Leider sind gute Phaser mit Depth-Regler entweder richtig teuer oder mega-teuer. Das war letztendlich für mich der Grund, den teuren MXR Vintage Phaser ohne Depth-Regler zurückzuschicken.

Wenn schon ohne Depth, dann möchte ich weniger ausgeben. Am Ende ist es, auch zu meiner Überraschung, ein Electro Harmonix Small Stone Nano geworden. Überraschung, weil der Phaser-Sound bei MXR und Electro Harmonix *TOTAL* unterschiedlich ist und mir der MXR Sound schon sehr gefallen hat.

Der Preis war zwar zu großen Anteil an meiner Entscheidung beteiligt, aber ich fand den Sound des Smal Stone doch nicht so schlecht. Vor allem mit dem Bass und da fand ich den EHX sogar besser, was die Entscheidung letztendlich besiegelte.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

UZ
Klasse Pedal - der beste Phase 90
Ulrich Z. 05.03.2014
Ich kann es kurz machen. Ich habe alle MXR Phase 90 schon gehabt und ausführlich gestestet. Dazu auch das Maxon PT999 und ich kenne auch diverse andere Phaser. Klang ist immer Geschmackssache und subjektiv. Das ist jetzt keine neue Erkenntnis. Wer einen Phaser Sound ala MXR Phase 90 sucht, sollte auf jeden Fall diese Version nehmen. Dieses Pedal klingt am musikalischsten. Punkt. Die Unterschiede zu seinen Kumpels lassen sich nicht in YT Videos darstellen. Gute Gitarre, guter Amp und die Sache ist klar. Der höhere Preis ist gerechtfertig und sollte kein Entscheidungsfaktor sein. Die fehlende LED und die DC Buchse sind von einem Techniker leicht nachzurüsten. Auch kein Problem. Absolute Kaufempfehlung !!!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Keine Überraschung
Echomann 17.01.2018
Naja, was soll man groß sagen - wenn man vintage will, bekommt man vintage ;)
So gesehen gibt es an den Features und der Bedienung natürlich nichts zu bemängeln. Ein Knob für Speed, das war's. Und genau so wollte ich es auch, da ich generell ein Fan einfach aufgebauter Pedale bin. Kommt natürlich auch immer drauf an, was man machen will. Mehr Möglichkeiten zur Modulation sind immer cool, aber beim 1974 Vintage Phase 90 geht's ja hauptsächlich um den Sound und die Qualität der Bauteile, und das passt alles.

Als Alternative könnte man sich natürlich den Custom Shop Phase 90 holen, der ebenfalls auf dem Vintage-Schaltkreis basiert, jedoch zusätzlich LED und Stromanschluss eingebaut hat. Der 74er dürfte aber die "besseren" Bauteile haben (eventuell NOS, bin mir aber nicht ganz sicher). Das ist zumindest der Punkt, der in den Foren als Hauptgrund für den Erwerb dieser Version genannt wird.
Ich kann nur vom reinen Sound sprechen, und den finde ich persönlich tatsächlich schöner als den Standard Phase 90 und den Custom Shop. Ich habe alle Versionen ausprobiert, und der Vintage hat für mich eindeutig mehr Tiefe und Wärme. Bin auch kein Purist, also nicht voreingenommen gegenüber "neuen" oder günstigeren Produkten (mein Go-To-Overdrive ist ein Digitech Bad Monkey). Aber in dem Fall war mir der Sound einfach den höheren Preis wert.

Das einzige Problem, das ich damit habe, ist ein ziemlich lautes Knacksen beim ein- und ausschalten. Ob das an dem Gerät oder meiner Signalkette liegt, kann ich nicht genau sagen. Mein Pedale bekommen den Strom von einer Stromversorgung, und die hängt zusätzlich an einem Stromfilter - am Strom kann's also schon mal nicht liegen. Ich werde jedenfalls nachforschen, was das Problem verursacht, und ggf. die Rezension ändern. Einstweilen gibt es halt nur 4 Sterne deswegen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube