Kundencenter – Anmeldung

Mooer Micro Looper

Looper im Minipedal-Format

  • 30 Minuten Aufnahmezeit
  • 32 kHz Sampling Rate
  • unbegrenztes Overdubbing
  • Wiedergabe ohne Qualitätsverlust verglichen mit der Aufnahme
  • Lautstärke der Wiedergabe über Level-Regler einstellbar
  • sämtliche Aufnahme- / Wiedergabefunktionen über den Fußschalter steuerbar
  • automatische und zeitlich unbegrenzte Speicherung der Aufnahmen
  • True Bypass
  • Status LED, die je nach Betriebsart Rot oder Blau leuchtet
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzteil (-) innen (z.B. Art. 409939 - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Ein - und Ausgänge: je 1x 6,3 mm Mono-Klinkenstecker
  • Metallgehäuse
  • Abmessungen (B x T x H): 42 x 93 × 52 mm
  • Gewicht: 170 g
Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

Weitere Infos

Aufnahmezeit in Minuten 30 m
USB Anschluß Nein
MIDI Nein
Stereo Nein
XLR Input Nein
Inkl. Netzteil Nein
44 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Kleiner Looper ganz groß
KRYPTYK, 11.07.2021
Ich muss einen Looper haben um Sound bzw. Riffideen abzuspeichern bzw. die entsprechenden Leadlines etc. dazu spielen zu können. Zuerst hatte ich mir den Digitech – Trio+ bestellt, der dann aber wegen der obskuren Bedienung und weil der Bass außerhalb des Taktes spielte, zurück an Thomann ging. Also suchte ich weiter doch leider war der Harley Benton Looper nicht mehr im Programm. Also was tun? Verschiedene Looper angesehen und verglichen. Ein Bekannter von mir sagte dann ich sollte mal den TC Electronics Ditto ausprobieren….Doch nach einem Anruf beim Thomann Kundendienst wegen Nachfrage über bestimmte Funktioen des Looper und einem vergleich auf der Thomann Homepage und bei Youtube, dachte ich das der Mooer Micro Looper die bessere Wahl sei. Also den Looper bestellt. Hier möchte ich dann auch mal ein herzliches DANKE SCHÖN an das Thomann Team richten für den immer erstklassigen und netten Service. Ein ganz besonderes DANKE gilt der Christina Möhrlein für die nette Auskunft bei der Bestellung und die nette Bestellannahme. Ich weis schon, warum ich meine Gitarren und meine Equipment ausschließlich bei Thomann kaufe!!!. Als der Looper dann bei mir ankam und ich ihn ausgepackt und getestet hatte, war ich mir 100% sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben.

Ausstattung/Verarbeitung:
Die Mooer Micro Looper ist, winzig klein, was aber keine Rolle spielt, er ist zudem topverarbeitet. Die Einstellmöglichkeiten sind: An / Aus / Overdub / Laut-Leise. Wobei An – Aus - Overdub über nur einen Schalter bedient wird. Die Anzahl der Overdubs ist praktisch unbegrenzt. Die Leuchte zeigt an in welchem Modus – Abspielen, Aufnehmen, oder Overdub ist. Man kann aber über den Gitarreneingang nicht nur Gitarrensignal einspielen, es geht auch Bass- oder Keyboard, sofern ein Klinkenanschluss vorhanden ist. Nach dem trennen des Looper vom Netz, bleiben die Loops gespeichert, das ist ein riesiger Vorteil gegenüber anderen Loopern. Es ist ein DC –Anschluss vorhanden, aber ein Netzteil ist leider nicht dabei, was man bei der Bestellung beachten sollte, da ein Batteriebetrieb nicht möglich ist .Das war es auch schon mit der Ausstattung. Mein Looper funktioniert mit dem Netzteil Thomann NT 0910 einwandfrei, ohne Brummen etc.

Fazit:
Für einen Verkaufspreis von 73,- Euro bekommt man, einen Top Looper, welcher Tiptop verarbeitet ist und trotz minimalistischer Bedienung seinen Zweck, mehr als erfüllt. Kaufempfehlung, Ja auf Jeden Fall
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Zum transport einer Idee oder um allein zu jammen
Flughorn, 13.09.2016
Ich finde diesen Mini Looper für zu Hause und Probe sehr geeignet. Er speichert die Loop auch wenn er vom Strom getrennt wird sodass man seine Idee oder sein Background Track auch transportieren kann. Die Playback lautstärke kann man dann je nach Situation regeln. Die restliche Bedienung ist nach 10min und Anleitung durchlesen verstanden. Ich musste üben Anfang und Endpunkt der Loops so zu bestimmen, dass am Ende kein Übergang zu hören ist. Falls mal man sich verspielt kann man die jeweils letzte Spur löschen. Das Design mit nur einem Taster macht allerdings Doppelklicks notwendig. Wenn man also aus versehen ein- oder zweimal drauftritt kann schon etwas schief gehen. Zum Klang möchte ich nur sagen dass mir nichts störendes aufgefallen ist. Der Looper braucht mehr Strom als meine anderen Pedale (z.B. Distortion, Reverb) sodass er am Stromverteiler (HB power plant junior) gar nicht erst angeht wenn dieses voll belegt ist. Das liegt aber nicht am Effektpedal sondern an der unterdimensionierten Stromquelle. Mit Standard 9V Netzteil funktioniert alles ohne Probleme.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Nur bedingt Einsatzfähig
Deathrules, 03.07.2015
Da ich bereits einige andere Pedal von Mooer besitzte, mit denen ich voll und ganz zufrieden bin, dachte ich mir, probier doch mal den micro looper.

Vorher hatte ich von Line6 den JM4 in Gebrauch. Wobei ich das ganze Teil als sehr überladen finde und die Qualität der Amp-Sims im Vergleich zum POD X3 Live den ich auch noch habe eher düftig fand. Desweitern fürhte die Anbindung im Effektloop zu Clipping da das JM4 nur mit Instrument in zurecht kommt.

Daher war ich auf der Suche nach einem kleinen kompaktem Pedal das einfach nur loopt ohne großen Schnick. Schnack.

Gesagt getan, kurzerhand bestellt und trotz Poststreik hat es Thomann hinbekommen dass der Looper am nächsten Tag bei mir war :)

Den Micro Looper habe ich als letztes Pedal in den Effektloop angeschlossen.

Anfangs war ich begeistert von dem looper. Dann habe ich ein paar erweiterte Testaufnahmen mit "nur" 3 overdubs gemacht.
Beginnend mit einem crunchigem palmmute teil gefolgt von ein bischen lead geduddel und dann noch ein paar verzerrze begleittöne. Ab dem 3 Ovedub fängt alles an zu zerren und zu matschen.

Ich habe noch verschiedene Anschlussmöglichkeiten ausprobiert. Leider immer mit dem selben Ergebnis.

Da ich mit dem Looper so nicht arbeiten konnte ging er innerhalb der 30 Tage Moneyback Zeit wieder zurück an Thomann.

Zur Zeit teste ich das NUX Loop Core, dass ich heute von Thomann erhalten habe. Erste Test erweisen sich als Positiv. (siehe 3 Overdubs) etc.

Wünsche Mooer das es einfach nur ein "Montags" Pedal war, da man von Moeer für wenig Geld eigentlich immer ein tolles Pordukt bekommen konnte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Preis/Leistung: TOP
21.10.2015
Habe einige Treter in dem Segment probiert und alle erdenklichen Features getestet, ich verwende die Pedals dann aber doch nie auf der Bühne... Zum üben hat das Ding alles was man braucht (bis zu 30 Minuten/Loop, was ich kaum ausreize) und die Bedienung ist kinderleicht. Zwischen den Loops ist eine minimale Verzögerung, was zum Üben aber nicht ins Gewicht fällt. Der Klang wird 1:1 ausgegeben und kann mit dem Vol-Controller einwandfrei dosiert werden.
Fazit: Tolles Spielzeug!!! Für den Preis, auf jeden Fall Empfehlenswert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
74 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Donnerstag, 30.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Looper
Looper
Kreative Kunststücke sind mit einem Looper kein Problem, aber sie sind keine Selbstläufer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.