Harley Benton TE-30 BE Standard Serie E-Gitarre

808
3 Monate Fretello Pro Guitar

Drei Monate Fretello Pro Guitar gratis!

Im Zeitraum vom 23.01. bis 19.03.2023 erhalten Sie beim Kauf dieser Gitarre ein 3 Monate Abo für Fretello Pro Guitar im Wert von EUR 59,99 kostenlos dazu. Nach dem Versand Ihrer Bestellung erhalten Sie den Lizenzschlüssel sowie den Downloadlink automatisch per E-Mail zugesendet. Bitte beachten Sie, dass das Fretello Abo vor Ablauf des Testzeitraums rechtzeitig gekündigt werden muss.

E-Gitarre

  • Korpus: Esche
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Dot Einlagen
  • Halsprofil: C
  • Griffbrettradius: 305 mm
  • 21 Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Halsradius: 13,78"
  • Double-Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 2 TE-Style Single Coils
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • 3-weg Schalter
  • Hardware: Chrom
  • DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .009 - .042
  • Farbe: Blonde Hochglanz
Erhältlich seit Juni 2003
Artikelnummer 153580
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Blonde
Tonabnehmerbestückung SS
Griffbrett Kanadischer Ahorn
Tremolo Nein
Korpus Esche
Decke Keine
Hals kanadischer Ahorn
Bünde 21
Mensur 648 mm
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
109 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 2.02. und Freitag, 3.02.
1

Viel Twang für wenig Kohle!

E-Gitarre Harley Benton TE-30 BE Standard Serie von vorne

Dass gute E-Gitarren nicht immer gleich ein Vermögen kosten müssen, beweist Harley Benton immer wieder aufs Neue. Die Qualität der Instrumente steigt kontinuierlich und so präsentiert sich auch die TE-30 BE Standard Serie mit massiven Hölzern, einer soliden Hardware und zwei traditionellen Single-Coil-Pickups, die neben dem beliebten „Twang“ noch eine ganze Menge mehr Sounds produzieren können. Und dass man selbst in dieser niedrigen Preisklasse keineswegs auf den bauarttypischen Esche-Korpus und eine attraktive Optik verzichten muss, zeigt die Blonde-Hochglanz-Lackierung zusammen mit einem Schlagbrett aus strahlendem Perlmutt.

Esche Korpus der Harley Benton TE-30 BE Standard Serie mit Singlecoils

Solide Ausstattung

Das Blonde-Finish des echten Esche-Korpus verleiht der TE-30 BE zusammen mit dem hellen Ahornhals einen absolut authentischen Vintage-Look. Ganz modern hingegen zeigt sich das angenehm flache C-Halsprofil, das zusammen mit der nur satinierten Halsrückseite eine komfortable Bespielbarkeit aller 21 Bünde auf dem Ahorngriffbrett ermöglicht. Während die Brückenkonstruktion im typischen „Aschenbecher-Design“ erscheint, ist die elektrische Schaltung mit einem Dreiwegeschalter und Reglern für Volume und Tone ebenfalls traditionell einfach gehalten: Die beiden TE-Style Single Coils sorgen für ein breites Spektrum an Klängen und zeigen sich zudem resistent gegen unerwünschte Nebengeräusche. Abgerundet wird das Bild durch die soliden DieCast Mechaniken an der Kopfplatte, die ein einfaches und schnelles Stimmen ermöglichen.

Geschraubter Ahornhals an der Harley Benton TE-30 BE Standard Serie

Einstieg in die TE-Welt

Obwohl sich die Harley Benton TE-30 BE aufgrund ihres günstigen Preises vor allem an Einsteiger richtet, können auch fortgeschrittene Spieler hier zugreifen, wenn sie ihr Setup um eine solide TE-Style-Gitarre erweitern und dabei nicht so viel investieren möchten. Das Instrument deckt mit seinem Klang eine große Bandbreite von Rock und Blues bis Country ab und bietet dank des schlanken Halses eine sehr komfortable Bespielbarkeit vom ersten bis hinauf zum letzten Bund. Die Verarbeitung ist nicht nur für ein Instrument dieser Preisklasse hervorragend gelungen und vermittelt das Gefühl, sein Geld in ein grundsolides Instrument investiert zu haben, welches auch nach vielen Jahren noch Freude bereitet. Dank des Double-Action-Halsstabs lässt sich der Hals auch nach langer Zeit einstellen und an die unterschiedlichsten Saitenstärken anpassen.

Harley Benton Kopfplatte

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Schlichtes Brett für viele Möglichkeiten

Massive Hölzer für Korpus und Hals sorgen zusammen mit den beiden TE-Style Single Coils für den klassischen TE-Sound der Harley Benton TE-30 BE. Das macht dieses Instrument für alle Genres, die auch nur annähernd mit Rock ´n´ Roll in Verbindung gebracht werden, einsetzbar. Ganz besonders interessant kann das im Zusammenspiel mit einem guten Verstärker werden, der den vielseitigen Klang dieses Instruments direkt an die Ohren liefert. Perfekt für Studio, Proberaum und Bühne – überall dort kann die Harley Benton TE-30 BE mit ihrem durchsetzungsfähigen und vollen Klang sowie einer komfortablen Bespielbarkeit punkten.

808 Kundenbewertungen

610 Rezensionen

A
Hut Ab!
Anonym 28.04.2015
Was will man für den Preis erwarten? Man hofft das sie sich einigermassen spielen lässt und die Stimmung hält...
Aber DAS hatte ich nicht erwartet:

VERARBEITUNG:

PRO:
-Der Hals war wirklich perfekt verarbeitet,unlackiert,Bünde abgerichtet für die niedrigste Saitenlage die ich je gesehen habe. Meine PRS war die einizige die das bisher konnte.
-Der Hals selber ist unlackiert,dadurch gefällt sie mir sogar besser als die teurere Deluxe Tele von HB die ich auch besitze.
-Lack ohne Fehler.Farbe Geschmackssache,ich mags.
-Alles sitzt wo es sein soll.Erdung der Brücke war z.b. vorhanden.
-Brücke und Sattel machen keinen billigen Eindruck.

CONTRA:
-Das E-fach und auch in den Tonabnehmer-Fächern ist keine Abschirmung zu finden. Im Wohnzimmer kein Problem, aber im Proberaum unter einer Leuchtstoffröhre KÖNNTE es Probleme geben.( Graphitlack für ein paar Euro,fertig.)
-Die Drei Saitenhalter der Brücke habe ich für eine optimale Saitenlage eingestellt, dadurch schauten die Madenschrauben oben raus. Normalerweise kein Problem aber hier war es schon sehr weit und das störte beim Spielen. (Habe ich ausgetauscht für 10 Euro.)

BESPIELBARKEIT:
PRO:
-Es ist wahrlich eine Freude! aufgrund der sehr guten Saitenlage spielt sich die Gitarre von alleine.Der Hals ist wirklich was die Gitarre so hervorhebt!
-Die Potis leisten gute Arbeit und lassen sich intuitiv regeln
-gut ausbalanciert liegt die Tele am Körper an und vermittelt ein gutes Gefühl.

CONTRA:
-Wie erwähnt,die Madenschrauben. ausgetauscht,fertig.

SOUND:
PRO:
-Klarer,trockener Sound mit gutem "TWÄNG" wie man es von einer Tele erwartet und viel besser als ich es von diesen Noname Pickups erwartet hätte.
-Auch hier wieder die Potis die gut Regeln und einem das Gefühl geben man wäre "Herr über den Sound"

CONTRA:
-weiss nicht ob es wirklich was schlechtes ist aber FÜR MICH klingen die Teile einfach zu dünn.
werde nochmal an meinem Sound basteln aber ich jedes mal wenn ich meine Teles durchprobier (ein Tick von mir,ständig meine Gitarren des gleichen Typs untereinander zu vergleichen) muss ich bei dieser sofort die Bässe anheben.
-Ich finde es auch relativ schwierig einen Sound zu finden bei dem beide Pickups gut klingen.
Klingt der Stegpickup gut, wird es am Hals etwas mulmig
Klingt der Halspickup gut, wird es am Steg zu klirrig.

FAZIT:
Wahnsinnsgitarre!
Kabel und Inbus für den Hals war sogar auch dabei.
Meine Kritik war schon auf hohem Niveau. Ich hatte eine Gitarre erwartet bei der ich ALLES neu machen muss!
Stattdessen volle amtliche Tele bei der man an einem regnerischen Sonntag mal an Feinheiten basteln darf (Habe das Griffbrett z.B. abgerundet um bequem mit dem Daumen die E-Saite greifen zu können).
Features
Sound
Verarbeitung
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
eine bildschöne Gitarre...
mBoing 03.05.2020
...die im Original noch besser / teurer / wertiger aussieht als hier auf den Bildern.

Sehr schön gemaserter, einteiliger Ahornhals und ein einteiliger, massiver Esche-Korpus. Jawohl, EINTEILIG! Man kann durch die halbtransparente Lackierung die Maserung gut erkennen. Die Gitarre hat definitiv einen einteiligen, massiven Esche-Korpus ohne irgendwelche Funiere oder Beschichtungen. Ich kann natürlich nicht sagen, ob das bei dieser Gitarre immer so ist oder ob ich Glück hatte. Aber hey, one-piece-neck und one-piece-body für 99,- Euro !!!

Die Verarbeitung ist einwandfrei, ich habe keinerlei Mängel gefunden. Keine Fehler in der bildschönen Lackierung, ordentlich verbaute Hardware, alles gut eingestellt, bund- und oktavrein. Die Saitenlage ist etwas hoch, das ist aber nur sowohl Einstellungs- als auch Geschmackssache. Die Qualitätskontrolle bei Thomann hat hier gute Arbeit geleistet.

Schalter und Regler arbeiten einwandfrei, die Standard-PUs klingen gut, da ist aber wenn die Ansprüche steigen sicherlich noch Potential nach oben. Die Bünde könnten besser poliert sein, sind aber nicht so, dass man direkt Hand anlegen muss. Aber hey, 99,- Euro. Da habe ich auch schon dreimal so teure Gitarren gesehen, die da nicht besser waren...

Die Tuner allerdings sind mit 'zweckmässig' noch eher wohlwollend beschrieben. Sie funktionieren, man kann die Gitarre damit stimmen, mehr aber auch nicht. Die würde ich auf Dauer gegen bessere tauschen. Wie gesagt, 99,- Euro...

Generell ist diese Gitarre nicht nur ein gutes Anfänger-Instrument, mit dem man out-of-the-box sehr lange Spass haben kann, Bespielbarkeit und auch tele-typischer Klang sind super, nicht nur für das Geld.
Sondern sie ist auch eine sehr gute Basis für upgrades, wenn die Ansprüche steigen. Die Bridge z.B. ist die klassische ashtray-Version und hat, anders als bei der TE-20, auch bereits die Bohrungen, um die Gitarre auf string-thru-Besaitung umzubauen. Die Bohrungen im Korpus sind dafür sogar schon vorhanden, nur nicht ganz durchgebohrt. Man muss also nur die Bridge abschrauben, vorsichtig die bereits vorhandenen Bohrungen ganz durchbohren, von unten die sechs kleinen Saitenhalter-Hülsen (keine Ahnung, wie die Dinger richtig heissen) in die Bohrlöcher stecken und schon hat man die Gitarre nochmal aufgewertet, ohne Angst haben zu müssen, dass man die sechs Bohrlöcher nicht exakt in eine Reihe bekommt.

Einen Makel hat sie dann aber doch, mit dem man leben können muss. Ich habe bis vorgestern geglaubt, meine Paula sei eine schwere Gitarre...

...aber diese Tele hier ist schwerer, fast ein ganzes Kilogramm schwerer als meine SC 550! Die digitale Küchenwaage meiner Frau hat 4732 Gramm angezeigt. Das ist schon heftig...

Da ich nur zu Hause und fast ausschliesslich im sitzen spiele, wäre das für mich kein Problem. Eigentlich hatte ich mir mir gerade überlegt, sie deshalb auch trotz des hohen Gewichtes zu behalten, alles andere an dieser Gitarre hat mich extrem positiv überrascht und meine Erwartungen deutlich übertroffen (deshalb auch fünf Serne in der Bewertung). Aber dann wurde mir eine neue, quasi unbenutzte TE-52 in Top-Zustand für 100,- Euro angeboten. Und deshalb geht die TE-30 jetzt (schweren Herzens) doch zurück...
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P5
Tolle Telecaster / mehr als man erwarten kann / bin begeistert
Peter 53 09.12.2021
Optik: ein absoluter "Hingucker" , die Tele sieht sehr wertig aus., trotz kleinerer Mängel ( Kratzer Abdeckplatte Potis und zwei Lackabplatzer Korpus).
Verarbeitung: Potis und Mechaniken sind nicht hochwertig aber lassen sich funktionsgerecht bedienen. Mechaniken: keine Leerdrehungen / bzw. zu viel Spiel (Stimmstabil) Potis sind gut regulierbar.
Die Tele ist schon mit einer relativ flachen Saitenlage bei mir angekommen - und war somit auch gleich out of the Box spielbar
Der Hals ist gerade und an der Halstasche ohne Beanstandungen eingesetzt - keine scharfkantigen Bünde - absolute tolles Spielgefühl
Sound: schöne Telesound mit dem Bridge-PU - in der Mittel-Position (mit Verzerrung) gute harmonische Classic Rocksound, aber auch knackige Cleansounds - am Hals-PU weiche Cleansound. Sicherlich kann man mit anderen PU noch mehr aus der Gitarre rausholen, braucht man m.E. aber nicht .
Gewicht: wie schon von vielen anderen Käufern beschrieben, wiegt das Teil doch so einiges, aber mich stört das nicht.
Fazit: für den Preis bekommt man eine absolut tolle Telecaster, die sich sehen und hören lassen kann. Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis - Ich bin mittlerweile ein absoluter Harley Benton-Fan geworden. Es muss nicht immer das große F..,,, sein
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Die muss sich nicht verstecken!
Steffen345 01.01.2022
Meine TE30 kam ohne einen einzigen erkennbaren Makel. Durchgehende Maserung im Holz, kein einziger Lackfehler, alle Mechaniken angenehm gängig... Ich kann nicht begreifen, dass es diese Qualität für das Geld tatsächlich gibt...
Zum Sound: teletypisch. Schön knackiger Twang halt. Anzumerken ist hier, dass ich gleich nach dem Auspacken andere Saiten aufgezogen habe. Wie die Originaldinger klingen, weiß ich nicht und will ich auch nicht wissen.
Features hat eine Tele für gewöhnlich wenige, aber die drei Tonreglerstellungen bringen drei schöne Unterschiede. Am Hals das bluesige, am Steg der volle Twang.
Wer eine Tele kosten will, der wird ebenso wie ich begeistert sein. Und sich fragen, warum man bei Markenware zum Teil nicht unbedingt bessere Qualität erhält.
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden