SKB Route66 Koffer für E-Gitarre

262

Rechteckkoffer für E-Gitarren

  • passend für ST- und T-Modelle
  • Hartschale
  • TSA Verschluss
  • Gewicht: 4,08 kg

Innenmaße:

  • Gesamtlänge: 99,70 cm
  • Korpuslänge: 40,64 cm
  • Korpustiefe: 5,39 cm
  • untere Rundung: 31,75 cm
  • obere Rundung: 29,21 cm
Erhältlich seit November 1999
Artikelnummer 136377
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Für ST Modelle Ja
Für T-Modelle Ja
Für Double Cut Modelle Nein
Für Semi-Hollowbody Modelle Nein
Für V Modelle Nein
Für Single Cut Modelle Nein
Für Jazzgitarren Nein
Für sonstige Modelle Nein
219 €
306,08 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1
m
Solider Koffer für "on the road"
mab 07.10.2009
Nachdem ich bei meinem Synthesizer anfangs in Bezug auf ein Case gegeizt habe und deshalb nun schon für insgesamt etwa 70 Euro Tasten auswechseln musste, sollte meine selbst modifizierte Squier Telecaster von Anfang an ein sicheres Zuhause bekommen.

Ich entschied mich dabei für für den SKB ROUTE66 Koffer, da ich bereits gute Erfahrungen mit Schlagzeugcases von SKB gemacht/mitbekommen habe. Diese US-amerikanische Firma fertigt nicht nur Instrumenten- oder Musikequipmentcases, sondern auch weitere Transportlösungen für industrielles Equipment, Sportartikel, LCD-Fernseher (!) usw. - von hohem Know-How im Transportbereich kann man also ausgehen.

Die Außenhülle des Koffers ist im Spritzgießverfahren aus schlagzähem Kunststoff gefertigt. Das Material ist sehr robust und dabei auch noch äußerst leicht. Innen ist ein Formeinsatz, wohl aus Hartschaum (Styropor-/Styrodur-ähnlich), das von einem weichen, plüschartigen Stoff bedeckt ist. Kratzer auf dem Lack sind damit ausgeschlossen. Die abschließbaren Verschlüsse sind ebenfalls aus Kunststoff, jedoch sollte dies nicht gleich mit Minderwertigkeit in Verbindung gebracht werden. Sie sind von der TSA, der US-Behörde für Sicherheit im Transportwesen, die Teil des Heimatschutzministeriums ist, erprobt. Ein kleiner Hebel an der Unterseite der Schlösser sichert diese gegen versehntliches Öffnen. Hier ergibt sich auch das einzige Manko des ROUTE66 - liegt der Koffer plan auf dem Boden, lässt sich dieser Hebel eher schlecht betätigen - dazu muss man ihn etwas anheben - deswegen nur 4 Sterne fürs Handling. Zum Tragen ist ein sehr angenehmer, gummierter Griff vorgesehen, der über dem Schwerpunkt des Koffers (mit Gitarre) angebracht ist, sodass dieser nicht nach vorne oder hinten hängt.

Meine Tele passt hervorragend in die für das Instrument vorgesehene Aussparung - kein Wackeln oder ähnliches. Die Kopfplatte ist leicht angehoben, sodass die Mechaniken nicht den Boden berühren. Neben dem Hals befinden sich noch zwei Fächer für Saiten, Stimmgerät, Plektrendose, Gurt, etc. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

+ extrem robust
+ sehr leicht
+ angenehm zu tragen
+ durchdachtes Innenkonzept

- Zum Öffnen der Verschlüsse muss man den Koffer etwas vom Boden anheben

Fazit: Ein super Koffer, jederzeit zu empfehlen!
Handling
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DB
Super Gitarrenkoffer
Der Beginner 20.11.2021
Ein Super Koffer, stinkt nicht, sauber verarbeitet schließt sehr gut.
Doch leider ist meine Solar Gitarre zu zierlich und wackelt in dem Koffer nach vorn und hinten.
Auch die Mechanik am Hals sitzt am Boden auf. Sehr Schade hätte diesen Koffer gerne als Schutz für meine Gitarre gehabt. Trotzdem ***** für diesen Sauber verarbeiteten Koffer.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Montagsmodell?
Romaen 04.01.2014
Der Koffer macht eigentlich einen robusten Eindruck. Das Gewicht ist auch angenehm.

Ich frage mich allerdings, ob ich ein Montagsmodell erwischt habe.

1. Sind die beiden Riemen für den Deckel etwas zu kurz. Dadurch kann der Deckel nicht vollständig (90 Grad) geöffnet werden. Ich muss nun immer mit einer Hand den Deckel halten und mit der anderen die Gitarre rausfummeln, damit der Deckel nicht auf die Gitarre runterklappt.

2. Bei allen vier Eckradien gibt es einen Spalt im Aluprofil. Das sollte eigentlich ganz und ohne Spalt schliessen.

Eigentlich hätte ich von SKB hochwertigere Qualität erwartet. Offenbar bekommt man das erst bei den teureren Produktelinien? Falls überhaupt?

Schade.
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

ME
Paßt nicht auf Ibanez GRGR121 EX WH
Mark Eting 21.12.2011
Erster Eindruck
Der Koffer macht einen äußerst robusten und gut verarbeiteten ersten Eindruck, welcher sich auch auf den zweiten, kritischeren, Blick bestätigt. Auch, wenn die Scharniere sich für meinen Geschmack, gegenüber den massiven Verschlüssen, geradezu mickrig ausnehmen.

Die Inneren Werte
Das Kofferinnere ist mit einem grauem, flauschigem Kunstfaserbezug ausgelegt und roch nur für kurze Zeit nach dem Öffnen ein wenig nach Weichmachern. Was aber bei Kunstfasern nicht weiter verwunderlich ist, wenn diese zuvor nicht ausreichend durchlüftet wurden. Da der Koffer im verschlossenen Zustand geliefert wurde, kann ich es dem Koffer nicht anlasten.

Äußerlichkeiten
Das Schloss im mittleren der drei Verschlüsse fand ich für meinen Geschmack überflüssig, warum sollte sich jemand die Mühe machen, den Koffer aufzubrechen und dann die Gitarre zu stibitzen, wenn er gleich den ganzen Koffer mit Gitarre mitnehmen kann? Ein nettes Gimmick ist das Schloss alle male, zumal auch dieses recht gut verarbeitet erscheint und die Schlüssel, doppelt ausgelegt, im inneren in einer Plastiktüte mitgeliefert wurden.
Die Verschlüsse sind widerum, obwohl diese aus Kunststoff sind, recht stabil und durch eingabaute Taster vor dem ungewollten Öffnen geschützt. Auch machten die Aluschienen, die ineinander greifend dafür sorgen sollen, dass der Koffer dicht schließt und nichts rein- oder rausfällt einen gut verarbeiteten Eindruck. Ein Wehrmutstropfen war jedoch, dass diese Schienen an einer Ecke nicht richtig geschlossen haben.

Der Koffer an sich ist, der Stabilität zum Trotz, recht leicht und gut zu transportieren, bietet auch viel Stauraum für Gitarrenkabel, Plektren, Stimmgerät nebst Anschlußkabel, Fußtaster (ich hab einen BOSS-FS5U anstandslos, nebst Anschlußkabel, unterbringen können.

Angenehm ist auch, das für den Gurtpin am unteren Ende es Bodys eine Aussparung im Innenfutter gelassen wurde.

Paßform
Der einzige negative Grund und für mich das Knockoutkritierium, warum ich den Koffer leider zurückschicken mußte, war, dass dieser Koffer nicht richtig zu der Gitarre (Ibanez GRGR121 EX WH), deren neues Heim dieser Koffer werden sollte, richtig paßte. Zum einen war die Auflage für den Hals zu hoch, so das der Body in der Luft hing, zum anderen hatte der Body an den Seiten, wie auch nach oben und unten hin, viel zu viel Spiel. Dem entgegen lag der oberste Stimmwirbel auf dem Kofferuntergrund auf, da er senkrecht stand. Im Falle eines Falles, wäre es daher leider eher fraglich gewesen, ob dieser Koffer in der Lage gewesen wäre, meiner Gitarre den gewünschten Schutz zu ermöglichen.

Fazit
Daher habe ich den Koffer, aller Vorteile zum Trotz, zurückgeschickt.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden