Harley Benton TE-30 BE Bundle 1

40

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

Set bestehend aus:

Harley Benton TE-30 BE Standard Series E-Gitarre

  • Korpus: Esche
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • Dot Einlagen
  • Halsprofil: C
  • Griffbrettradius: 305 mm
  • 21 Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Halsradius: 13,78"
  • Double-Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 2 TE-Style Single Coils
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • 3-weg Schalter
  • Hardware: Chrom
  • DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .009 - .042
  • Farbe: Blonde Hochglanz

Harley Benton HB-20R Gitarren Combo

  • Leistung: 20 Watt
  • Bestückung: 8" Custom Voiced Speaker
  • TEC tube-emulating circuit
  • Schalter für Kanal-Auswahl (Overdrive / Boost Kanal)
  • Gain-Regler
  • Volumeregler für Overdrive- und Clean-Kanal
  • 3-Band EQ mit Reglern für Bass, Mitten, Höhen
  • Reverb-Regler (Spring Type)
  • Kopfhörerausgang
  • Aux-Input
  • Maße (H x B x T): 340 x 380 x 175 mm
  • Gewicht: 7 kg

Thomann E-Guitar Gigbag Eco

  • Gigbag für E-Gitarre
  • Standard-Ausführung
  • Abmessungen innen: ca. (L x B x T): 105 x 35 x 8 cm
  • aufgesetzte Tasche für Zubehör

Harley Benton HBN BK Gurt für Gitarre oder Bass

  • Material: Nylon
  • zweilagig
  • mit Lederenden
  • Breite: 50 mm
  • verstellbar bis 150 cm
  • Design: Harley Benton-Logo
  • Farbe: Schwarz

Streetlife Music E-Gitarre spielen macht Spaß

  • Schule für E-Gitarre
  • mit vielen bekannten Songs
  • in Standardnotation und Tabulatur
  • mit Grifftabelle
  • ISBN 9783935600910
  • Format: DIN A4
  • in deutscher und englischer Sprache
  • inkl. CD mit Play-Along-Aufnahmen

Thomann CTG-10 Clip Tuner

  • Clip Tuner/Stimmgerät für Gitarre und Bass
  • chromatisch
  • Stimmung über Vibrations-Sensor
  • großes, beleuchtetes Display
  • Farbwechsel zur Anzeige der korrekten Stimmung
  • 360 Grad drehbar
  • inkl. Batterie (CR2032)

the sssnake IPP1030 Instrumentenkabel

  • Länge: 3 m
  • 6,3 mm Klinke < - > 6,3 mm Klinke
  • 0.22 mm² / AWG 24
  • Außendurchmesser: 6,0 mm
  • Farbe: Schwarz

Harley Benton Guitar Pick Medium 5 Pack Gitarren Plektrum Set

  • Medium
  • gemischte Farben
  • Inhalt: 5 Stück
  • Stärke 0,8 mm

Farbsortierung beispielhaft - die Plektren können farblich von der Abbildung abweichen

Erhältlich seit Juni 2012
Artikelnummer 288360
Verkaufseinheit 1 Stück
Grundform T-Style
Farbe Blonde
Tonabnehmerbestückung SS
Verstärkerleistung in Watt 20 W
Lautsprecher 1x 8"
Kanäle 2
Hall Ja
Effekte Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Inkl. Koffer / Gigbag Ja
Inkl. Kabel Ja
Inkl. Plektren Ja
Inkl. Stimmgerät Ja
Inkl. Gurt Ja
Inkl. Lehrbuch Ja
199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1
J
Bin völlig sprachlos...
Joachim265 07.05.2014
... muss aber trotzdem schreiben.
Schon Tage vor der Bestellung der Tele habe ich mich im Internet über alle möglichen Austauschteile schlau gemacht. Denn eine Gitarre dieser Preisklasse würde natürlich kräftig aufgerüstet werden müssen, falls sie nicht ohnehin völlig inakzeptabel ist. Heute Morgen kam sie dann an, die Billig-Tele. Ausgepackt (die Verpackung ist einer Original-1952er-Fender würdig!) und erst mal alles, alles nachgesehen, was in den anderen Besprechungen moniert worden war.
Nichts.
Nochmalige Prüfung, weil: Das kann ja nicht angehen.
Wieder nichts.
Dann Saitenlage geprüft: Perfekt. Dann zum allerersten Mal die Saiten angezupft: Sauber. Dann E-Dur ... Um Gottes Willen: Die Gitarre ist ja gestimmt!

Da wurde mir dann doch etwas sonderbar zumute. Und ich fürchtete mich sehr, das schön gearbeitete Teil an meinen Line 6 anzuschließen. Denn wenn alles Äußerliche so makellos ist, MUSS der Klang bei diesem Preis ja grauenvoll sein! Eingestöpselt, angezupft - TWANG machte das Ding. Und nicht nur twang, sondern DEN twang!!! Und das höllisch laut. Mein Line 6 ist lautstärkemäßig auf 2 Paulas und eine Strat eingestellt - jetzt musste ich an der Tele kräftig runterdrehen.
Verstärkerwechsel, weil: Das kann ja nicht angehen!
Also in den kleinen Yamaha gestöpselt, angezupft: TWANG! machte das Ding...

Der noch unglaublichere Rest ist schnell erzählt:
1. Die Gitarre war nahezu bundrein, jedenfalls soweit das bei einer 3-Reiter-Tele überhaupt möglich ist.
2. Es lagen bei: Ein Gitarrenkabel, ein großer Inbusschlüssel für die Halseinstellung und ein kleiner Inbusschlüssel für die bridge. Der Anblick von letzterem hat mir denn doch die Tränen in die Augen getrieben. Ich habe sie natürlich mannhaft unterdrückt.

Herr Thomann, ich weiß nicht, wie Sie so etwas zuwege bringen wie diese Tele, und ehrlich gesagt will ich es auch eigentlich gar nicht wissen. Danken möchte ich Ihnen aber schon. Und werde in Zukunft den Bands etwas genauer auf die Instrumente gucken. Denn die Gitarristen, die Ihre Tele umetikettiert haben, sind sicher Legion.
Zu hören ist der Unterschied kaum.
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Für Anfänger nur bedingt geeignet!
DeniseK 30.07.2012
Sehr günstig und eigentlich erstaunlich gut verarbeitet wird diese Gitarre auf der Seite sowie den Kundenbewertungen immer wieder als Einsteigermodell oder Anfängergitarre angepriesen .... jedoch kommen die Einstellungen so miserabel aus der Schachtel dass es schon einiges an Erfahrung in Punkto Einstellungen und Nachbearbeitung (Wie etwa am Sattel) bedarf um die Gitarre gut bespielbar und bundrein zu kriegen, daher für den absoluten Anfänger mit null Ahnung nicht zu gebrauchen , da wählt man lieber gleich ne Squier Tele die sauber eingestellt geliefert wird oder ne Epiphone Paula oder SG die ebenfalls sauber eingestellt aus der Schachtel kommen , der absolute Neuling muss mit dieser Gitarre erst mal zur Nachbearbeitung zum Gitarrenbauer, die Arbeit die er leisten muss kostet natürlich , mehr als der Aufpreis zu oben genannten Marken, daher hier zahlt der abolute Neuling doppelt....Wer aber jemanden zur Hand hat der sich auskennt oder sich selber auskennt kann zugreifen!

Ist sie dann aber mal richtig eingestellt (3h später) lässt sie sich super bespielen , liefert einiges an klassischem Twang und einen für den Preis recht beeindruckenden Sound beidehm man deutlich die Verwandtheit zum Originale raushören kann, wenn auch logischerweise nicht vergleichbar , trotzdem für den Preis kommt ordentlich Tele Feeling auf, woführ andere Hersteller schon das doppelte oder mehr verlangen würden...

Mein Rat zur ganzen Harley Benton Geschichte ,eigentlich Hammer Teile für den Preis ,wäre hier die ideale Einsteigermarke für wenig Geld geboren, leider schlechte Einstellungen oder gar keine und mangelnde Qualitätskontrolle, daher es gehen auch immer wieder Gitarren raus mit Abweichungen die nicht mehr im einstellbaren Bereich sind (Laut anderen Berichten hier).

HIER DIE LOESUNG! Jedes HB Modell im Preis um 20 Euro anheben (wären sie auch dann locker wert) daführ jemanden Anstellen der jede Gitarre kurz kontrolliert und ein Basissetup durchführt, Gitarren mit zu hohen Fertigungstoleranzen an den Hersteller rücksendet ect..... wäre realisierbar, wenn ihr das hinbekommt liebes Thomann Team dann würd ich die Marke uneingeschränkt empfehlen und gerne auch für 20 Euro mehr wieder eine HB kaufen, auch wenn ich schon lange Musik mache und sonst "wertigere" Instrumente kaufe...

Nachtrag: Brummende Potis und knisternder Wahlschalter ? Auf der Suche nach den Problemen ist mir aufgefallen dass abgesehen vom Wahlschalter die Elektronik für den Preis recht wertig ist, jedoch die Lötstellen eine riesen Katastrophe sind, das ist nicht verlötet sondern mit zuwenig Hitze und falschem Lot (weiches Zinnlot, statt dem etwas härteren Elektrolot) nicht verlötet sondern draufgeklebt also mit Lot rangepappt worden, dass diese noch grösstenteils angelötet waren war ein Wunder denn bei kleinsten Erschütterungen würden die Lötstellen abbplatzen, also entstöhrten Lötkolben holen und anständiges Elektrolot und komplett neu verkabeln/verlöten.... und siehe da kein Brummen mehr auf den Potis und kein Knistern mehr auf dem Wahlschalter der aber sicher noch durch einen originalen ersetzt wird, mit dem neu verlöten sind wir dann bei 4 std. Arbeitsaufwand bei einem Instrument dass eigentlich hätte sofort bespielbar sein sollen,daher das gibt gleich wieder Abzug bei den verteilten Sternen........
Features
Sound
Verarbeitung
6
3
Bewertung melden

Bewertung melden

DM
Harley Benton Telecaster
David M. 09.10.2009
Ein befreundeter Gitarrenbauer hat mir einmal gesagt, dass die Harley Benton Gitarren im Allgemeinen und die Telecasters im Besonderen von erstaunlicher Qualität sind, als ich ihm erzählte, dass ich auf der Suche nach einer neuen bin. Ich konnte das zunächst nicht richtig glauben, bestellte dann aber doch eine. Und ich war erstaunt. Gar begeistert. Ich hatte schon sehr viele Teles in der Hand gehabt, aus nahezu allen Preisgruppen, aber diese Gitarre hat einfach das Zeug dazu, voll mit den teuren mitzuhalten.

Sehr gut : Die Bünde sind sauber verarbeitet, der Hals ist gerade, die Pickups sind für den Preis auch recht ordentlich und haben einen guten Klang. Die Lackierung ist sauber aufgetragen und die Verarbeitung im Ganzen überzeugt einfach.

Mittelmäßig: Die Mechaniken (aber durchaus noch vertretbar), der Pickup-Selector.

Schlecht: Nichts.
Features
Sound
Verarbeitung
13
1
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Leider kaum ernsthaft zu gebrauchen...
Olli795 21.07.2011
Nach den durchaus recht positiven Besprechnungen hier, hatte ich die Erwartung, nicht nur Feuerholz für mein Geld zu bekommen. Leider sind die - dem Preis entsprechenden Erwartungen - nicht erfüllt worden.

Hauptkritikpunkt ist ein bei dem Preis nicht wirklich reparabler Mangel: die Bundierung.
Egal, wie man bei der Einstellung von Brücke und Hals trickst, auf der h-Saite ist es egal, ob der Bund im 20. oder 21. angeschlagen wird: die Tonhöhe bleibt dieselbe. Auf der A-Saite gibt es in verschiedenen Bünden (z.B. 10.+16.Bund) dieses typische Schnarren, dass von nicht ordentlich abgerichteten Bünden herrührt. Ähnliches auf der d-Saite (dort zB. 10. Bund) usw.

Es ist völlig klar, dass eine so schlecht bundierte bzw. abgerichtete Gitarre nicht mal die Anforderungen erfüllt, die ein Anfänger an ein Instrument haben muß. Auch der Preis kann das nicht entschuldigen, schließlich gibt es auch Instrumente, bei denen das in dieser Preislage einigermaßen stimmt.

Hinzu kommt, dass auf der Stirnseite der Kopfplatte ein ca. 1cm langer Strich, wie mit einem Edding-Stift gemalt, vorhanden ist. Ebenso sind an den Rändern der Kopfplatte zwei Eindellungen zu finden - die typischerweise - durch den Gebrauch entstehen. Es scheint also so, als ob mir ein Rückläufer als Neugitarre geliefert wurde. Das kommt also noch hinzu.

Zum Sound ist zu sagen, dass die Gitarre ein gewisses Potential in sich trägt, und Teleähnlich klingt. Von dem echten Twäng, dass muss ich leider sagen, ist nicht sooo viel zu hören. Aber ok., für den Preis kann man da auch die Erwartungen nicht zu hoch stecken.

Die Elektrik wirkt zuverlässig, die Verschraubung ist auch nicht zu bekritteln. Die Mechniken tun ihren Dienst, aber man darf natürlich keine Qualität á la Gotho oder Klusion erwarten. Die Hölzer wirken der Beschreibung entsprechend und die Gitarre schwingt für ein neues Instrument auch ganz schön.

Schade eigentlich, dass die Qualitätskontrolle bei Hersteller und Händler hier praktisch nicht funktioniert hat, obwohl natürlich der China typische Qualitätsstempel aufgepappt ist. Was da geprüft wurde, ist mir schleierhaft.

Ich würde dieses Modell so nicht noch einmal kaufen, insbesondere wegen der Bundierungsmängel. Und ehrlich gesagt: meine nächste Tele kaufe ich dann doch lieber wieder stationär hier vor Ort, wo ich alles VOR dem Kauf in Augen- und Ohrenscheinnahme nehmen kann.

Nachtrag: nach ca. einem jahr Gebrauch haben sich die Bünde teilweise angeschliffen, totzdem bestehen der "Dead Spot" und die Schwierigkeiten um den 10. Bund weiter. Eingeschwungen klingt sie nun etwas "drahtiger", aber von Twäng keine wirkliche Spur.
Daher auch rückblickend: spart lieber auf eine ordentliche Kopie, das dieses Teil zu kaufen heißt eindeutig doppelt kaufen. Schade eigentlich.
Features
Sound
Verarbeitung
4
3
Bewertung melden

Bewertung melden