Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame

E-Gitarre

  • Bauform: Semi Hollowbody mit F-Löchern
  • Mahagonikorpus
  • AAA Riegelahorndecke
  • eingeleimter 3-teiliger Mahagonihals
  • Jatobagriffbrett
  • Griffbrettradius: 350 mm
  • 24 Medium Bünde
  • Mensur: 635 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Dot Perlmutt-Einlagen
  • Graphit Sattel
  • elfenbeinfarbenes Korpusbinding
  • Tonabnehmer: 2 Roswell LAF AlNiCo-5 Humbucker
  • 3-Weg Schalter
  • 1 Volume- und 1 Tonregler mit push/pull-Funktion für Coil Split
  • DLX Chrom Hardware
  • DLX GTB Wrapover Steg
  • DLX DieCast Mechaniken
  • Saiten ab Werk: Daddario EXL-110 .010 - .046 (Art. 104555)
  • Farbe: Tortoise Flame Hochglanz
  • passender Koffer: Art. 129350 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Indie
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Braun
Korpus Mahagoni
Decke Ahorn
Hals Mahagoni
Griffbrett Jatoba
Bünde 24
Mensur 635 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 3 % sparen!
Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame + Daddario EXL110 +
10 Weitere
194 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
CST-24HB
Phoenizier, 17.06.2020
Die CST-24HB Gitarren sind wunderhübsche Instrumente, die schon beim Anschauen die reine Freude sind! Und zum Spielen genauso. Die eingebauten Pickups klingen weich und nuanciert, bieten in der Neckversion einen jazzartigen Klang, und beim Umschalten auf Bridge einen leicht knurrigen, aber durchaus freundlichen Klang. Die zwei F-Löcher und die Semi-Hollow-Bauweise - wer dabei an PRS denkt, mag vom Aussehen her nicht ganz falsch liegen.
Ich wollte eine „wissenschaftliche“ Reihenuntersuchung vornehmen und habe darum fünf CST-24 erworben: Eine Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame, eine CST-24HB TOL Tobacco Flame, eine CST-24HB Charcoal Flame, eine CST-24 Paradise Flame und eine CST-24 BK in schwarzem Hochglanzlack.
Mit dem Versuch wollte ich herausfinden, ob die CST-24 sowohl High-Gain Pickups vertragen als auch solche mit niedrigstem Output. Und außerdem ging es mir darum, eine Antwort darauf zu finden, ob man sie als Universalgitarren nehmen kann, indem man sie einerseits für Metal oder andererseits für Vintage Rock’n’Roll ausrüsten kann – und natürlich für alles dazwischen. Also stresste ich den Gitarrenbauer mit dem Wunsch, jeweils koreanische Locking Tuners einzubauen und ein Pärchen neuer Tonabnehmer: Einen Umbau in PLANET TONE „Dan Mumm“ Pickups mit 9,55/ 15,1kΩ (Dan Mumm ist ein Gitarrist, der durch Neo Classical Metal Shredding berühmt wurde).
Einen weiteren Umbau in PLANET TONE 1957 Vintage PUs (7,9 / 8,1kΩ). Da ich gerne auch Rock’n’Roll Sounds à la Gretsch produzieren wollte, bekam eine Gitarre Roswell Filtertrons FLT (4,08/4,89kΩ) und eine wurde auf einen Roswell Dynasonic Type LGS 10 ( 5,46 /7,2kΩ) umgerüstet.
Und dann kam mein gewagtester Versuch – weil relativ teuer im Vergleich zu den bisherigen Umbauten: Ein BareKnuckle „War Pig“. Obwohl er an der Bridge mit einem Output von 21,5 kΩ nicht gerade schwachbrüstig daherkommt, wird er merkwürdigerweise auch gerne von Jazzern benutzt. Dies hatte ich mir zwar nicht vorstellen können – aber gleichzeitig lockte es mich, einen Versuch zu machen. Also habe ich zwei „War Pigs“ bei BareKnuckle in der gedeckten Version im Carbon-Look bestellt. Und diese dann in der schwarzen Hochglanz CST-24 BK untergebracht! Das sieht richtig edel aus! Der Klang kann raubauzig Metal und durchscheinend Clean – und zwar in beiden Fällen mit zartem Schmelz. Meine Lieblingsgitarre!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Instrument
22.07.2016
Ich musste meine alte Framus 'Jan Akkerman' von 1974 (damaliger Neupreis um 2400 Mark, ein Spitzenteil, ein Nachbau wird heute für über 3000 Euro verkauft) leider an meine Tochter weitergeben, weil sie nicht nur meine Tochter sondern auch die weitaus bessere E-Gitarristin ist. Aber das Teil hat mir so gefehlt und weil ich als Rentner nicht endlos Kohle habe, musste ein preiswerter Ersatz her.

Da stach mir beim Stöbern bei Thomann die Harley Benton cst24HB Tortoise Flame ins Auge.

Gemeinsamkeiten: Hollowbody im (erweiterten) Les-Paul-Stil mit 1 bzw. 2 f-Löchern, 24 Bünde, einfache Bedienungselemente, 2 Humbucker, Sustainblock für Pickups und Brücke, schöne Erscheinung.

Unterschiede: Die Framus hat einen durchgehenden Hals und einen 6-Wege Klangschalter, die HB 'nur' einen eingeleimten Hals und einen 3-Wege-Schalter, die Framus hat vergoldete, die HB nur verchromte Mechaniken, die Framus einen 0-Bund, die HB 'nur' einen Graphit-Sattel.

Kurz: Ich bin wirklich begeistert von der HB. Ich hätte nicht gedacht, dass man für 222 Euro eine Gitarre bekommt, die mit einem 14 mal teureren Gerät mithalten kann.

Die Verarbeitung ist bis auf einige kleinere Lackfehler einwandfrei, die Decke sieht fantastisch aus, das Griffbrett ist sauber verarbeitet, die angenehm breiten und runden Bünde sind akkurat aufgesetzt. Ich habe eine Bundreinheit und eine Seitenlage einstellen können, an die meine alte Framus nicht herangekommen ist. Sie ist genauso stimmstabil und der Hals ähnlich gut bespielbar, wobei der Hals der HB schmaler ist, woran ich mich noch etwas gewöhnen muss, was aber kein Nachteil ist. Ich finde, dass bei der HB die G-, die H- und die E-Saite auf dem Sattel zu eng beieinander liegen. Weil auf dem Sattel noch etwas Platz war, habe ich die H-Saite um 0,5 mm und die E-Saite um 1 mm nach außen verlegt (was eine Rückgabe erschweren dürfte, wofür ich aber heute auch keinerlei Anlass sehe).

Die Bespielbarkeit ist sehr gut, der Klang ist klar und warm (die Framus klang da kälter und die 3 Sounds, die ich auf der Framus wirklich gebraucht hatte, finde ich auch bei der HB) und ein Unterschied im Sustain wegen des 'nur' eingeleimten Halses ist nicht zu hören. Vom Klang und vom Aussehen her ist die HB eindeutige Siegerin (vom Renommee her 'natürlich' nicht)!

Einziger Wermutstropfen: Die Brücke ist nicht für Flatwound-Saiten ausgelegt, man sollte einen Saitensatz mit massiver G-Saite wählen.

Nachtrag: Ein schönes Feature ist in der Produkt-Beschreibung nicht aufgeführt: Der Klangregler ist als push-pull-Schalter ausgelegt, der auf 'pull' die beiden Humbucker in Single-coils verwandelt (Split-coil-Schalter). Das ergibt insgesamt 6 schaltbare Klangkombinationen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Hammerteil, aber
Benny Man, 08.04.2018
Also Leute,

ich spiele seit 35 Jahren Gitarre und bin studierter Profimusiker. Ich habe schon sehr viele Gitarren gespielt und besitze Gitarren, die weit mehr als das 10 Fache dieser Gitarre hier kosten.

Nun zum vorliegenden Model:

Ausgepackt, erster Eindruck: sehr schön und edel, aber dunkler lackiert als erwartet. Egal trotzdem Optisch schon mal sehr wertig.
Schnell gestimmt und den ersten Akkord gespielt (rein akustisch)...RINNGGG.
Wow, das klingt so voll, transparent und offen wie bei meiner alten Höfner, mit der ich schon so manches Konzerthaus in Europa beschallt habe...nicht schlecht...

Der Hals eher ein eher kräftigeres D, liegt mir aber gut in der Hand, Seitenlage deutlich zu hoch, also etwas tiefer gelegt und ran an den Amp.
Das klingt ordentlich, sehr ordentlich,. Natürlich sind das keine highend Pickups. Bei Verzerrung neigen sie etwas zum Koppeln, aber sie zeigen das riesige Potential dieser Gitarre.
Ich habe noch ein paar alte, sehr gute Humbucker aus meiner PRS, die würde ich ihr spendieren, wenn da nicht ein paar Bünde in den höheren Lagen miserabel eingesetzt wären.

Ab dem 15 Bund ist da ein Spiel nicht mehr auf allen Seiten möglich. Nun das wäre durch meinen Gitarrenbauer schnell behoben, würde mich aber sicher noch mal 80 Euro kosten. Ich habe jetzt erst mal eine zweite Harley Benton Gitarre (Gleiches Model) geordert, wenn die genauso gut klingt und ordentlichere Bünde hat tausche ich die Gitarre einfach aus, wenn das Bundproblem auch da existiert, spendiere ich halt die Zusatzkosten für den Gitarrenbauer und habe eine echt tolle Jazz, Blues, Rock Klampfe als Live Backup, die auch Klangnuancen zu meinen Gitarrenfuhrpark hinzufügt, die ich in dieser Form noch nicht habe und sich je nach Pickups irgendwo zwischen 335, Les Paul und Strat ansiedeln lässt ? warm, federnd (wg. semi) mit nettem Knack im Attac.

Die Tuner sind im übrigen dringend Austauschbedürftig. Das würde dann auch noch mal an die 40 Euro kosten. Und auch die Bridge kann fürs erste bleiben. Ich denke wenn man die gegen eine aus Messing austauscht, wird da noch eine Portion Twäng mehr rauszuholen sein.
Jetzt ist zwar ein klarer Attac zu hören, der "Kernton" blüht (Bloom) aber erst nach dem Attac richtig schön auf. das hat was von einer guten Mahagoni Les Paul. Das Sustain ist durchaus auch gut.
-----------------
Update: Die 2. Gitarre dieser Baureihe hatte die gleichen Mängel:
Bünde mies abgerichtet, schlechte Mechaniken.
Habe sie behalten und nochmal 120 Euro investiert. Bin jetzt für den Preis sehr zufrieden damit.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Eine sehr feine Gitarre
Holger1838, 05.04.2019
Das erste Exemplar habe ich als B-Stock bestellt, da es als Neuware nicht verfügbar war. Kleine Gebrauchsspuren etc. wären OK gewesen, aber tatsächlich war die Gitarre in den höheren Lagen eher nicht bespielbar, weil die Bundstäbchen sehr ungleichmäßig hoch waren und an den Enden scharfkantig überstanden,
so dass beim Bending auch schon mal die hohe E-Saite dahinter stecken blieb. Insgesamt war die gesamte Verarbeitung des Halses grauenhaft.
Also habe ich die Gitarre zurückgeschickt, auch wenn sie tatsächlich atemberaubend schön und eigentlich die Optik allein für 200¤ schon OK war.
Da ich den Bewertungen entnommen hatte, dass es auch sehr gute Erfahrungen mit der CST-24HB gibt, habe ich Thomann gebeten, mir doch bitte eine von den guten zu schicken.
Und das hat Thomann getan. Das Exemplar, das dann nach kurzer Zeit bei mir ankam, ist einfach perfekt, besonders, was die Bepielbarkeit angeht:
Die Bundierung ist einwandfrei, perfekt abgerichtet, keine scharfen Enden, wirklich bundrein. Die Brücke ließ sich problemlos für eine flache Saitenlage tiefer legen, und so ist schnarrfreies Spiel bis in die höchsten Lagen möglich. Die Tuner sind ausgezeichnet. Die Potis laufen satt und kratzfrei. Buchse und Pins sitzen bombenfest.
Ich habe überhaupt keine Fehler in der Lackierung finden können; die Decke ist schön bookmatched. Die Pickups mussten näher an die Saiten, was aber auch problemlos zu machen war.
Die Gitarre klingt sowohl clean als auch verzerrt sehr satt. Das geht schon in Richtung meiner Paula mit Burstbuckern, wobei die Roswell-Pickups weniger Output und weniger Höhen haben. Die Gitarre wiegt unter 3 Kg, Sustain ist sehr gut.
Sehr angenehm ist, dass die Pickups über das Push-Pull-Tonepoti splitbar sind, wodurch zwar kein wirklicher Fender-Twang zu erzeugen ist (was auch nicht zu erwarten war), aber es möglich ist, auch wohltönende unmatschige WahWah-Klänge für Soul, Funk etc. zu erzeugen.
Das erste Exemplar (produziert in Vietnam) hätte eher als Deko-Objekt verkauft werden müssen; hier ist Thomanns QS wohl etwas durchgerutscht.
Aber durch den wie immer hervorragend unkomplizierten Kundenservice fällt das nicht wirklich ins Gewicht.
Mit dem zweiten Exemplar(China) bin ich sehr zufrieden. Diese feine Gitarre spielt in einer viel höheren Liga als ihr Preis vermuten lässt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame
(194)
Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame
Zum Produkt
243 €

Harley Benton CST-24HB Tortoise Flame Deluxe Serie, E-Guitar, Semi-Hollow, F-Löcher, Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) mit AAA geflammter Ahorn Decke, Set-Neck 3-teiliger Mahagoni Hals...

  • Farbe: Braun
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Jatoba
  • Bünde: 24
  • Mensur: 635 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Harley Benton CST-24HB Charcoal Flame
(67)
Harley Benton CST-24HB Charcoal Flame
Zum Produkt
243 €

Harley Benton CST-24HB Charcoal Flame Deluxe Serie, E-Guitar, Semi-Hollow, F-Löcher, Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) mit AAA geflammter Ahorn Decke, Set-Neck 3-teiliger Mahagoni Hals...

  • Farbe: Braun
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Jatoba
  • Bünde: 24
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Harley Benton CST-24HB TOL Tobacco Flame
(105)
Harley Benton CST-24HB TOL Tobacco Flame
Zum Produkt
243 €

Harley Benton CST-24HB TOL Tobacco Flame, Deluxe Series, E-Gitarre, Chambered Mahagoni Korpus (Swietenia Macrophylla King), geflammte Ahorn Decke, eingeleimter Mahagoni (Swietenia Macrophylla King)...

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Jatoba
  • Bünde: 24
  • Mensur: 635 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
B-Stock ab 225 € verfügbar
243 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T

Harley Benton Electric Guitar Kit CST-24T, ST E-Gitarre Do-It-Yourself Kit; Korpus: Massivholz (Holzfarbe kann variieren) mit Binding; Hals: Ahorn mit Binding; Griffbrett: Amaranth; Halsbefestigung: geschraubt; Einlagen: Dots; 24 Bünde; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 635 mm (25"); Tonabnehmer: Humbucker (Steg)...

(72)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
Numark Mixtrack Platinum FX

Numark Mixtrack Platinum FX, 4-Deck DJ-Controller mit Jogwheel-Displays und Effektpaddeln, Schnellstart-Effekte mit dualen Paddel-Triggern, Dedizierte Instant-Loop-Kontrolle mit Multiplikatortasten,Vollständiger 3-Band EQ und Filterregler für die Erstellung von Audio-Sweeps, Performance Pads pro Deck für den Zugriff auf Cues, Loops, Fader, Cuts und...

(1)
Kürzlich besucht
Zultan 20th Anniversary Cymbal Set

Zultan 20th Anniversary Cymbal Set, limitiert auf 75 Beckensets, Set bestehend aus: 15" Anniversary Hi-Hat, 17" Anniversary Crash, 19" Anniversary Crash, 22" Anniversary Ride, warmer, erdiger Sound mit kürzerem Sustain und präziser Ansprache, sehr gut für Jazz, Funk und Rock...

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Sennheiser RR 5000

Sennheiser RR 5000 In-Ear Funk Kopfhörer, Achtung, nur in Verbindung mit RS 5000 (Erweiterung), kein Sender im Lieferumfang enthalten! Wiederaufladbare Funkkopfhörer, drei verschiedene Hörprofile einstellbar, bis zu 70 Meter Reichweite, max. Schalldruckpegel: 125 dB SPL, Übertragungsbereich: 15-16000 Hz, bis zu...

(1)
Kürzlich besucht
Celemony Melodyne 5 studio UD 4 studio

Celemony Melodyne 5 studio Update studio 4 (ESD); Tonhöhen- und Timing-Korrektur-Software und -Plugin; Update von Celemony Melodyne 4 studio auf Melodyne 5 studio; weitgehend freie Bearbeitung mono- und polyphonen Audiomaterials auf der Frequenz- und Zeitebene in hervorragender Klangqualität; DNA (Direct...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
Harley Benton PowerPlant PowerBank+

Harley Benton PowerPlant PowerBank+, High-End-Akku-Netzteil mit hoher Akkukapazität von 96,2Wh (7,4V/13.000mAh) für Effektpedale, Anwendbarkeit auf die meisten der Multi-Steckdosen-Netzteile auf dem Markt, Aufladen während des Spiels, 1x DC-Outlet @ 9/12/18/24 Volt wählbar (max. Strom@2A), 2x USB 5V@1A Ausgänge zum Laden...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Stand 3-Tier

Behringer Eurorack Stand 3-Tier; Tischgestell zur Montage von bis zu 3 Eurorack 104 Gehäusen (Artikel 463669) oder 3 Behringer Synthesizern (z.B. Pro-1, Wasp Deluxe, K-2, Neutron, Model D, Cat); Breite verstellbar (70 TE, 80 TE oder 104 TE); solide Aluminium-/Stahlkostruktion

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.