Harley Benton Parts Locking Tuners 3R/3L Chr

215

Locking Mechaniken

  • Konfiguration: 3 R / 3 L
  • Keystone Mini Style Buttons
  • Übersetzung 19:1
  • Schaftlänge: 22 mm
  • Bohrungsdurchmesser: 9,8 mm
  • 135° Lasche
  • ölverkapselte Einzelmechaniken
  • Oberfläche: Chrom
  • inkl. Schrauben, Unterlegscheibe und -führungsbuchse
Erhältlich seit Januar 2019
Artikelnummer 450905
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Chrom
39 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 8.12. und Freitag, 9.12.
1
m
Gute Tuner
miniblues 19.12.2021
Gut verarbeitete Tuner, die nicht viel Spiel im Getriebe haben. Hatte zwar noch nie ganz hochwertige ausprobiert, doch ich denke es ginge sogar noch mit engerer Passung herzustellen, und dafür ein ganz feinfühlig präzises Stimmen sogar nach unten möglich wäre. Dafür müsste man aber auch mehr bezahlen! Wenn man grundsätzlich erst die Saite etwas entspannt und erst danach hoch stimmt, funktioniert es einwandfrei.
Woran nie gedacht wird: die kleinen Schräubchen am Ende der Knöpfe fixieren nicht nur die Knöpfe an die Stimmer, sondern stellen auch den Dreh-Widerstand ein. Es empfiehlt sich, diese Schräubchen mit Gefühl soweit fest zu drehen, bis ein angenehm straffer Widerstand beim Stimmen erreicht wird. Bloss nicht mit Gewalt festschrauben- die Kunststoff-Scheibe dazwischen könnte platzen. Falls das aber mal passieren sollte, nicht verzweifeln! Einfach die Reste entfernen, und ohne diesen Kunststoff-Ring festschrauben.
Ich habe nachträglich an meinen Tunern die Kanten an den Saiten-Aufnahme-Löchern gerundet. Beim Putzen des headstocks drückte ich versehentlich zu stark an die dünne e Saite und die ist exakt an der scharfen Kante am Loch gerissen. Habe das mit einem Dremel gemacht, einfach Kante um die Löcher abgerundet. Es ginge auch mit einer scharfen, harten Stahlklinge… Habe dabei festgestellt: die Pfosten sind aus Messing! Das ist super! Messing ist bekanntlich ein guter Vibrations-Leiter. Glocken sind ja auch aus Messing gegossen worden.
Auch die Saite sollte diagonal schräg in das Loch gesetzt werden für das Fixieren mittels Pin, damit sie sich nicht drehen muss während dem erstmaligen stimmen. Also das Loch auf ca 30 Grad nach aussen richten, nicht ganz genau mit dem Verlauf der Saite. Dann die Saite parallel mit dem Hals einziehen und fest spannen. Somit dreht die Saite sich nicht in ihrer Befestigung beim Spannen.
Die kleinen Befestigungs-Schrauben hinten an der Kopfplatte bitte sachte von Hand fest schrauben. Die sind nämlich nicht so hart wie man denkt. Mir ist mit einem mini Akkuschrauber an einer der Kopf abgerissen. Hab ich dann den Teil im Holz einfach so drin gelassen und den Schraubenkopf mit Sekundenkleber aufgeklebt. Hätte auch mühsam alles auspopeln können, aber in diesem Fall ragte soviel Schraubenrest noch heraus, dass gegen Verdrehen gesichert war…
Eins noch: man bedenke das höhere Gewicht! Kopflastige Gitarren werden noch kopflastiger, den A*schlastigen tut das gut! Auch der Ton kann sich verändern: meistens etwas fetter und runder und auch etwas mehr sustain. Könnte aber auch das Gegenteil bewirken…. Am besten Aufnahmen machen vorher/nachher und vergleichen. Habe bisher 3 Mal Lockings verbaut mit 2 Mal den oben beschriebenen positiven Effekten, jedoch ein mal mit kleinem Verlust an Tiefen und etwas an sustain. Es war eine Gitarre mit sehr steifem Hals… Da sie aber mit den schwereren lockings balancierter auf dem Schenkel sitzt, nehme ich das in Kauf. Kann es ja jederzeit rückgängig machen…
Fazit: zu empfehlen! Kaufen!
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Machen was sie sollen
Heino_H 08.10.2020
Ich habe noch nie Locking Tuner verwendet und fand den Gedanken ganz toll mit diesen meine beiden CST-24(T) zu pimpen. Günstige Gitarre, da ist doch bissl Luft um mit Teilen zu experimentieren.

Schön ist, dass die Tuner sich ohne etwas am Instrument verändern zu müssen einbauen lassen. Die Bohrungen haben gepasst, die alten Schrauben habe ich einfach wieder verwendet.

Ob die Stimmstabilität gewonnen hat mag ich nicht beurteilen, vermutlich eher nicht. Die Gitarren muss ich nach wie vor nach gefühlt 7 Takten nachstimmen. Das muss aber wohl so sein bei diesen Instrumenten.

Großartig finde ich aber die Locking Funktion. Es ist einfach ein Segen die Saiten so schnell aufziehen zu können. Mich hat, trotz Kurbel, Saiten aufziehen schon immer genervt, mit den Dingern hier kein Thema mehr. Toll!

Einen Stern Abzug gibt es bei der Verarbeitung, da die Tuner sich etwas ungleichmäßig drehen lassen. Der eine mal leichter, der andere mal schwerer. Absolut kein Drama und es stört mich auch nicht, sollte aber nicht unerwähnt bleiben.

Ich würde die Tuner bei Bedarf wieder verbauen. Auch wenn die Stimmstabilität bei mir nicht besser wurde (hier sind vielleicht noch andere Maßnahmen nötig) genieße ich es die Saiten so schnell aufziehen zu können. Dass die Tuner auch noch ohne Umbaumaßnahmen auf meine CST-24 gepasst haben ist natürlich großartig.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Günstig und passend
Tester0815 15.02.2022
Mit 40€ im Vergleich sehr preiswert. Die Verarbeitung und auch die Verpackung sind hochwertig und "Eye-candy". Passten 1A in meiner Gitarre (Vorher messen!!!).
Und vor allem: Sie halten die Stimmung perfekt. Also können Verstimmungen ab jetzt an allem liegen, aber nicht an den Mechaniken.
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Mittlerweile fast ein Standard für mich
Sascha575 14.10.2021
Ich habe mittlerweile mehrere Gitarren mit Harley Benton Locking Tuners versehen, unabhängig von der Tuner-Anordnung. Die letzten beiden Modelle, die ich damit ausgerüstet habe, waren eine Harley Benton Bausatzgitarre im Stil einer Les Paul (allerdings mit geschraubtem Hals), sowie eine Höfner Shorty R.

Der größte Pluspunkt ist, dass durch das Klemmen der Saite das Aufziehen neuer Saiten ungemein vereinfacht und beschleunigt wird. Außerdem rutscht die Saite nicht durch und die aufzuwickelnde Länge kann auch knapper bemessen werden.

Mit der Verarbeitung war ich bislang bei allen Harley Benton Locking Tuners voll zufrieden. Sie passen i.d.R. super in die vorhandenen Bohrungen der Kopfplatte, laufen sauber und hinsichtlich der Stimmstabilität kann ich keine Verschlechterung, sondern allenfalls eine Verbesserung feststellen.

Mein Fazit: absolut empfehlens- und im wahrsten Sinne des Wortes preiswert.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden