Midas MR 12

45

12-Input Digital Mixer für iPad / Android Tablets

  • 4 MIDAS PRO Preamps
  • 12 Kanäle
  • integriertes Wi-Fi-Modul
  • über iPad/Android-Tablet gesteuerter 18-fach digitaler Mixer für Studio- und Live-Anwendung
  • 4 MIDAS PRO-Mikrofon-Vorverstärker
  • eingebauter Tri-Mode Wi-Fi Router für direkten Betrieb - kein externer Router erforderlich
  • USB-Anschluss für unkomprimierte Stereo-WAV-Aufnahme und -Wiedergabe
  • Dugan-Style Auto-Mixing verwaltet automatisch Mikrofonverstärkung
  • 4 DSPs
  • 2 Aux- und 2 Main-LR-Busse
  • DSP und 6-Band-Parametrik- oder 31-Band-Grafik-EQ
  • 2 symmetrische Klinke Aux-Ausgänge und 2 XLR-Main Ausgänge plus Kopfhörerausgang
  • 40 Bit Digitalsignalverarbeitung
  • kostenlose iOS-, Android- und PC/Mac/Linux-Apps für Fernbedienung über Ethernet, LAN oder Wi-Fi
  • MIDI In/Out ermöglicht die Ansteuerung des Mixers über MIDI-Geräte oder die Verwendung als USB-MIDI-Interface
  • kostenloser Download künftiger Firmware Updates
  • automatisches Universalschaltnetzteil
  • Abmessungen (B x T x H) 333 x 149 x 95 mm
  • Höhe: 2 HE
  • Gewicht 2,9 kg
  • inkl. Rackmounts und Rack Bumpers für flexible Rack- und Bühnenanwendungen
  • passende Tasche: Art. 466438 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Hinweis: neue FX "Plug Ins" kostenlos herunterladbar von www.midasconsoles.com.

Erhältlich seit April 2017
Artikelnummer 407520
Verkaufseinheit 1 Stück
Bedienoberfläche remote
Faderanzahl 0
Inputs DSP Chan 12
Mic Preamp 4
physischer Output 4
Digitale Stagebox-Anbindung Nein
Hotspot Singleband
Multitrack Record Nein
integ. Player/Rec via USB/SD stereo
19" Rackmount Ja
Outputs DSP Chan 4
Busses 2
Mono-Line Input 8
Stereo-Line Input 0
Ethernet Ja
Soundkarte Interface Nein
Recorder Format WAV
RTA ja
Effekt Prozessor 4
31 Band EQ 4
Matrix 0
DCA/VCA Gruppen 4
Midi Connector Midi-Din
Samplerate 48 kHz
Monitor Apps 1
separates Personal Monitorsystem Optional
Kartenslot Erw. Karte 0
Digital ADAT Nein
Digital SPDIF Nein
Digital AES3/ASESEB Nein
Digital MADI Nein
Digital Dante Nein
110V fähig 1
Hülle Nein
Höhe 95 mm
Breite 333 mm
Tiefe 149 mm
Gewicht 2,9 kg
Mehr anzeigen
444 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 5-7 Wochen lieferbar
In 5-7 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

45 Kundenbewertungen

28 Rezensionen

xD
Guter kleiner Digitalmischpult mit Bedienung über Tablet
xxxxxxnnnnnn Da kein Name eingegeben werden kann der nicht schon 29.09.2021
Funktionell für kleine Anwendungen sehr gut ausgebaut. Allerdings in der Bedienung hoher Einarbeitungsaufwand, dann aber eine gute Sache.
Negativ ist leider, dass beim Einschalten peinlich darauf geachtet werden muss, dass Boxen oder ähnliches abgekoppelt sind, da dieser Mixer immer mit voller Lautstärke mit Knall startet, egal was man eingestellt hat - da hilft nur Kabel unbedingt entfernen vor Einschaltung. Dann aber guter Sound...
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TA
Thomas A. 848 09.02.2022
super.
bedient mit pc-app, ios-app, mixing-station pro (android 10").

fantastisch für den preis.

einziges problemchen: manchmal hängt das playback vom usb-stick. hab ich mit einem externen bluetooth-audioempfänger gelöst, für die einlassmusik reicht mir das.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Midas MR12 und M AIR Edit
Björn558 07.04.2020
Midas MR 12

Ich habe mir mal die zugehörige Software M Air Edit angesehen. Ich wollte erfahren was die 4 DSP`s des Midas MR12 leisten können. Und wie weit gehen die Möglichkeiten, das große Angebot an mitgelieferten Effekte zu insertieren? Ein wenig enttäuscht war ich dann doch - aber der Reihe nach:

Zu jedem Kanal gehört ein Expander/Gate, ein 4 Band EQ und ein Kompressor. Und das genau in dieser Reihenfolge. Hier hätte ich mir gewünscht, dass man die Reihenfolge selbst festlegen bzw. ändern kann.

Des weiteren gehören die sogenannten Emulationen, eine große Auswahl an Plugins dazu. Ich hatte angenommen dass es wie in einer DAW möglich ist, eine mittlere Auswahl bzw Anzahl dieser Effektplugins als Effektkette, in jeden beliebigen Kanal des Mischpultes zu insertieren. Das geht nicht. Pro Kanal kann der Anwender nur ein einziges Plugin insertieren.

4 DSP`s hat man dem MR 12 spendiert. Pro DSP kann immer nur ein Plugin geladen werden. Dafür stehen 4 FX-Slots zur Verfügung. Hat man seine Auswahl für alle 4 Slots getroffen, muss man zwangsläufig mit diesen 4 Effekten auskommen. Diese vier kann ich nach belieben über die 4 Sends und 4 Returns auf alle Kanäle verteilen bzw. hinzu mischen. Dynamikeffekte und EQ`s machen für mich an dieser Stelle wenig Sinn. Hier werden sich die meisten eher für Hall, Delay, Chorus u.ä. entscheiden. So gesehen kann man sich hier eine Effektkette bauen. Die Einstellungen am Effekt gelten dann allerdings für alle Kanäle.

Plugins können auch in die Ausgänge insertiert werden. Auch hier immer nur ein Plugin pro FX-Slot und Ausgang. Dann steht dieser FX Slot nicht mehr als Sendeffekt für die Eingänge zur Verfügung. Die Effekte liegen in den Versionen Dual Mono und Stereo vor.

Immerhin kann der Effekt eines FX-Slots wahlweise in zwei unterschiedliche Monokanäle insertiert werden. Die Einstellungen des Effektes gelten hier auch wieder für beide Kanäle und müssen deshalb gut überlegt werden. Dann steht dieser FX Slot nicht mehr als Sendeffekt für die restlichen Eingänge zur Verfügung. Wem`s gefällt....

Ich frage mich deshalb, ob unter diesen Umständen die doch üppige Auswahl an zusätzlichen Plugins überhaupt Sinn macht. Verlockend klingt diese Auswahl sehr aber nutzen kann ich immer nur einen Bruchteil davon und man muss sich sehr gut überlegen wie und wofür ich sie einsetze. Nutzt man gerne den Precision Limiter auf dem Masterout oder dort doch lieber einen EQ? Nutze ich den Effekt im FX-Slot als Sendeffekt oder insertitiere ich diesen lieber auf einem bestimmten Kanal?

Am Ende entpuppt sich das verlockende Angebot doch als eher spartanisches Mixerlein. Dennoch würde ich sagen dass das Preisleistungsverhältnis dabei in Ordnung geht. Klanglich ist der Kleine eine Wucht.

MR Edit friert häufig für 2 bis 4 Sekunden ein. Nervig wenn man gerade dabei ist einen Mix zu machen. Und das auf einem Laptop mit Intel I5 CPU.

Wenn man bedenkt was die Konkurrenzprodukt leisten, in denen 4 DSP`s eingebaut sind, zu deutlich höherem Preis versteht sich. Es bleibt dabei, wer günstig einkauft muss verzichten und Kompromisse machen. Das sei jedem selbst überlassen....
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
3
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Midas, erhabener Klang!
coteschwann 23.06.2021
Vor allem im Vergleich zu Behringer spricht die Software besser an als die der Konkurrenz, sie funktioniert auch auf Ihrem 10 Jahre alten Asus-Tablet, zurück (fast zerstört) Ohne Worte hätte ich nicht erwartet, dass es so einfach ist, mit diesem Mixer zu arbeiten. Ich empfehle!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube