Thon Mixercase Midas M 32R

100

Haubencase mit Polsterung

  • für Midas M 32R und M 32R live
  • Material: 7 mm Multiplex
  • 30 x 30 mm Alukante
  • Schaumstoffpolsterung
  • 4 gefederte Medium-Butterfly-Verschlüsse
  • 4 Klappgriffe
  • Stahl-Kugelecken
  • 10 cm Kabelkanal
  • hinten alle Anschlüsse frei zugänglich
  • Gerät kann im Unterteil bedient werden
  • Außenmaße (B x T x H): 76,5 x 55,5 x 31 cm
  • Gewicht: 13,1 kg
  • Farbe: Phenol Braun
  • hergestellt in Deutschland
Erhältlich seit Mai 2015
Artikelnummer 362398
Verkaufseinheit 1 Stück
passend für Midas
Typ Case
Material 7mm Multiplex
Rollen Nein
Dockhouse Nein
Farbe Phenol/Alu
Gewicht 12,5 kg
Aussenbreite 765 mm
Aussentiefe 555 mm
Aussenhöhe 310 mm
Mehr anzeigen
269 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Lieferzeit: 3-5 Wochen
Lieferzeit: 3-5 Wochen

Falls Sie den Artikel dringend benötigen, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir eine Lösung oder Alternative für Sie finden können.

Informationen zum Versand
1

100 Kundenbewertungen

45 Rezensionen

K
Verbesserte Ausführung (Jahr 2020) - klare Kaufempfehlung
KrauTronicA 11.02.2020
In der aktuellen Version des Mixercases (Jahr 2020) sind offensichtlich einige Punkte aus früheren Kundenbewertungen bzgl. Fixierung des Pults adressiert und verbessert worden.
Vorab ein Hinweis: das Bild mit den Innenansichten des Bodens und Deckels zeigt beim Deckel noch nicht die aktuelle Ausführung (das Thomann Team ist bereits informiert).
Tatsächlich gibt es auch in den beiden unteren Ecken größere Schaumstoffblöcke.

Aus meiner Sicht bietet das case in dieser Ausführung ausreichend Transportsicherheit, das Pult kann beim Transport kaum verrutschen.

Längsrichtung:
+ Stabiler (Stahl ?) Winkel (wie im Bild; mit zusätzlicher Schaumstoffpolsterung) zur Fixierung der Rückseite des Pults (am Boden des Pults)
+ Kaltgeräte-Buchse und -Stecker vom Netzanschluß sind völlig frei; d.h. liegen nicht auf dem Winkel auf
+ Zusätzliche Schaumstoffpolster in den Ecken des Deckels (Bild ist hier noch nicht aktuell !) fixieren den oberen Teil der Pultrückseite beim Transport

Querrichtung:
+ Die stabilen Gerätefüße des Pults stoßen bündig an die dicken Schaumstoffpolster
+ 15mm Polsterung an den Wänden des Deckels fixieren die Seiten des Pults

Höhe:
+ Das Pult wird im Bereich der Handballenauflage / Fader durch die Schaumstoffblöcke in den vorderen Ecken des Deckels und des Bodens geklemmt
+ Auf der Pultrückseite erfolgt die Klemmung durch das 15mm Schaumstoffpolster im Deckel und den Polstern entlang der Kanten des Bodens

Ein zusätzlicher Schaumstoffsteg im Deckel (zur Stützung in der Mitte des Pults) würde vermutlich keine deutliche Verbesserung bringen.
Die verfügbare Fläche ist hier zu gering; das Polster soll ja weder permanent auf die Taster drücken, und vor dem Transport immer alle Fader komplett ?runterziehen mag vielleicht nicht immer der Praxis im rauhen Bühnenalltag entsprechen ;-).

Für einen extremen (!) Toureinsatz mögen die 15mm Polsterungen an den Wänden des Deckels sowie 7mm Wandstärke des Birkenmultiplex vielleicht etwas dünn erscheinen. Daher nur 4 Sterne beim Kritierium "Verarbeitung".
Allerdings hat das Mischpult ja selber robuste Seitenteile, die auch Stöße / Schläge wegstecken können (sollten).
Das Pultgehäuse muß bei diesem Gewicht ebenfalls ausreichend stabil sein.

Nochmal Toureinsatz: es sollte klar sein, daß ein case für diesen Preis keine robusten Transportrollen hat.

In Summe klare Kaufempfehlung.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Gutes Case mit Macken.
Flo93 23.03.2018
An sich ist das Thon-Case für den Preis ok. Was definitiv dafür spricht ist das geringe Gewicht. Auch, dass man das Pult im Case betreiben kann, ist ganz gut. Die Gummfüße halten ohne Anstand. 4 Butterflys halten den Deckel fest auf dem Case und durch vier Griffe die massiv verarbeitet sind, lässt sich das Ding stabil anpacken.

Was mir jedoch nicht gefällt, ist der Innenausbau. Ein Doghouse wäre bei dem geringen Abstand der Stecker nach hinten wünschenswert, so ein Stecker ist schnell abgebrochen. Außerdem wäre es von entscheidenden Vorteil, damit das Pult auf der Gesamten Fläche beim Transport aufliegen könnte. Die Holzklötze gehen ganz ok, mit dem entscheidenden Nachteil, dass die Kaltgeräteanschluss darauf aufliegt, angeschlossen und abgeschlossen. Das finde Ich nicht ok. Auch beim Schaumstoff hat man an den falschen Stellen gespart. Wer das Case für den Transport tippen will, wird hier nicht glücklich, denn das Pult wackelt gefährlich darin herum. Hinten in der Breite der Holzklötze und über der Fadersektion noch ein Schaumstoffwürfel und das Problem wäre behoben. Alles in Allem kein schlechtes Case, hab halt jetzt ?Do Not Tip? drauf gesprüht. Schade eigentlich. Für ein vorhandenes Doghouse und mehr Schaumstoff würde Ich sogar 50 Euro bis 75 Euro mehr zahlen. Bitte unbedingt nachbessern.
Stabilität
Handling
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
So nicht zu verwenden.
Miko. 07.03.2018
Ich halte den in einer vorherigen Bewertung beschriebenen Konstruktionsfehler für wesentlich in dieser Bewertung. Tatsächlich ist der Mischer nicht ohne Weiteres im Case zu betreiben oder zu transportieren, da das Pult auf dem eingesteckten Eurostecker aufliegt ! Würde man das Midas mit eingestecktem Stecker im Case transportieren so würde sich jede Erschütterung auf Buchse und Gehäuse übertragen.
Also beim Transport Stecker aus der Buchse und beim Betrieb etwas unter die rechte hintere Ecke packen ?!! Das kann so nicht gewollt sein.
Mit Tischlerarbeit (Ausfräsen des zu hohen Teils ist das Problem nun eigenständig beseitigt.)
Ich bin der Meinung dass das so nicht die Werkstatt verlassen darf.
(Anscheinend gibt es unterschiedliche Produktionen da mein Bewertungsvorgänger das Defizit nicht hat -oder noch nicht bemerkt hat)
Stabilität
Handling
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AF
Andreas F. 716 28.07.2021
Gutes Haubencase zum günstigen Preis
Stabilität
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden