Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Harley Benton CLF-200 WN

85
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Country
  • Picking
  • Strumming
  • Weniger anzeigen

Westerngitarre

  • Solid Standard Serie
  • Bauform: Parlor
  • Decke: massive Sitkafichte
  • Boden und Zargen: Walnuss
  • Binding: Abalone und Holz
  • Hals: Okume
  • Griffbrett: Ovangkol
  • Abalone Tree of Life Griffbretteinlagen
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Knochensattel
  • 20 Bünde
  • Ovangkolsteg mit Abalone Diamant-Einlage
  • Abalone / Holz Line Rosette
  • offene Kopfplatte mit Abalone-Einlage
  • verchromte Mechaniken
  • Maße: 100,5 x 37 x 10,5 cm
  • Farbe; Natur Hochglanz
Bauweise Folk
Decke Fichte
Boden und Zargen Walnuss
Cutaway Nein
Griffbrett Ovangkol
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Tonabnehmer Nein
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Artikelnummer 425372
229 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
42 Verkaufsrang

85 Kundenbewertungen

5 61 Kunden
4 20 Kunden
3 4 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

KE
Ein herrliches Instrument zum fairen Preis!
Klaus-Peter E. 22.07.2019
Ich besitze drei Gitarren: eine gepflegte, schon historische Yamaha G-240, die ich mir in den 70ern als jugendlicher Anfänger zusammensparte, eine Cordoba C7 Konzertgitarre und eine Dreadnought, eine wunderbare Guild D-40. Nun suchte ich für eine wochenlange Segeltour eine kleine, feine und doch möglichst preiswerte Gitarre, denn eine der drei vorgenannten wäre mir dazu zu schade.

Also habe ich mich unter den Parlors umgesehen und stieß bald auf die Harley-Benton CLF-200 WN. Da sie meinen Wünschen am nächsten kam und preislich in einer Liga angesiedelt war, die einen Kratzer am Instrument nicht gleich schmerzhaft werden lassen würde, bestellte ich sie. Dass der Klang schon allein wegen der Göße nicht mit dem der zehn Mal teureren Dreadnought vergleichbar sein würde, sollte auf dem Segeltörn kein Problem sein. Naja, und ziemlich viel Bling-Bling hat sie wohl, aber das könnte ja auch ganz nett aussehen. Dachte ich mir. Und dann kam sie an. In unscheinbarem Karton, dafür aber sicher verpackt und schon einen Tag nach der Bestellung. Schneller geht’s kaum.

Nach dem Auspacken die erste Überraschung: Entgegen dem, was ich in einer Kritik über das (natürlich – zu dem Preis geht das nicht anders) in China gefertigte Instrument gelesen hatte, zeigte sich meine helle Kleine absolut makellos. Keine Leimreste, keine Lackierfehler, alles sorgfältig und makellos gearbeitet. Der Walnuss-Boden und die Walnuss-Zargen bieten mit der Hochglanz-Lackierung eigentlich bereits Augenweide genug, die massive Fichtendecke bildet dazu einen passenden, ebenfalls makellosen farblichen Kontrast. Und das Bling-Bling, sprich: die Abalone-Einlagen? Ein bisschen hatte ich mich ja davor gefürchtet, dass sie die geschmackliche Grenze zum Kitsch überschreiten würden. Aber nein! Sie passen wirklich gut zu dem kleinen, feinen Instrument und tragen dazu bei, es zu betonen und so die geringere Größe einer Parlor optisch etwas zu kompensieren. Und auch diese Elemente wurden sorgfältig und fehlerfrei eingelegt.

Spätestens beim Blick auf die Einlegearbeiten in der rechteckigen, konzertgitarrenmäßig durchbrochenen Kopfplatte dämmerte mir, wo ich sehr ähnliches schon gesehen und bewundert hatte: Eine Martin 0-45, vor allem die auf der Kopfplatte ähnlich verzierte Signature für Joan Baez, muss dem Designer dieser Harley-Benton CLF-200 WN vorgeschwebt zu haben, wenn auch die Maße wohl abweichen und ein echter Vergleich mit diesem sündteuren Trauminstrument selbstredend überaus unfair wäre. Dennoch war ich nun umso mehr auf den Klang gespannt. Sicherheitshalber hatte ich mir gleich einen Satz 12er Elixir-Saiten 18/20 Bronze Nanoweb dazu bestellt und war darauf gefasst, die werksseitigen Daddario EXP 16 sogleich zu entsorgen, denn wer weiß, wie lange die wohl schon drauf waren? Die Elixir, so dachte ich, würden den Klang bestimmt verbessern. Aber Saiten sind ja sowieso Geschmackssache. Probehalber erst einmal die Werkssaiten gestimmt, angespielt, und – tüchtig gestaunt! Ein schöner, brillanter Klang, dem, wen wundert's, zwar natürlich die Bassbetonung der „Großen“ abgeht, der aber nichtsdestoweniger seinen eigenen Reize hat! Wie gemacht, um Folksongs zu begleiten. Das Griffbrett eher schmal und dünn, lässt sich die schöne Parlor leicht spielen und kommt nach kurzer Eingewöhnung dem Fingerpicking entgegen. Die Saitenlage ist für meinen Geschmack optimal eingestellt, und die kürzere Mensur trägt natürlich zur guten Spielbarkeit bei. Alles in allem: Ein herrliches Instrument zu einem mehr als fairen Preis. Eine Gitarre mit einem etwas anderen, aber dennoch schönen Klang. Der vielleicht mit den Jahren und mit anderen Saiten sogar noch besser werden kann.

Einen winzigen, kostenneutralen Verbesserungsvorschlag habe ich aber doch noch: Liebe Thomänner, bitte gönnt diesem schönen Instrument doch ein passend gestaltetes, würdiges Einklebeschild unter dem Schallloch! Diese wunderbare Parlor hat mehr verdient als einen derart nüchternen Zettel! Aber das ist jetzt natürlich Jammern auf höchstem Niveau …

Inzwischen hat die kleine Parlor ihren festen Platz neben dem Sofa gefunden. Bleibt also nur noch eine Frage zu klären: Was für eine Gitarre nehme ich jetzt bloß mit auf unseren Segeltörn? Denn die schöne Kleine ist dazu selbstverständlich viel zu schade ...
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JH
Bitte keine Wunder erwarten
Jürgen He 25.01.2021
Die Saitenlage ist von Werk aus bereits sehr gut. Die Stegeinlage würde ich noch etwas nacharbeiten. Die Rundung der Halsrückseite ist, für meine Hände, ergonomisch. Die Spielbarkeit ist überraschend gut, die Stimmung wird gehalten. Angenehm empfinde ich die kleinere Korpusgröße. Als Parlor würde ich die Form jedoch nicht beschreiben, dafür scheint mir der Korpus zu bereit (370 mm), eher als 00.
Die Verarbeitung der Harley Benton CLF-200 WN ist recht gut. Die Holzteile sind passgenau verarbeitet, die Lackflächen fehlerfrei und die Inlays an Kopf und um das Schallloch exakt eingesetzt. Eine perfekte Verarbeitung kann und darf man bei dem Preis nicht erwarten. So reicht an einer Stelle seitlich am Kopf der glänzende Lack leicht über die Kante auf die matte Seite rüber. Im Griffbrett sind die Inlays von einem schmalen dunklen Rand eingefasst. Es hat für mich den Anschein als wären die Ausschnitte etwas zu groß gewesen und die entstandenen Spalten durch einen dunklen Lack gefüllt worden. Ich komme darauf weil Reste des Lacks sich noch auf einigen Stellen der Inlays und an ein paar Stellen am seitlichen Binding am Hals finden. Man muss aber schon genau hinschauen. Und natürlich stört das alles null beim Spielen.
Nicht zufrieden bin ich mit den Mechaniken. Die Griffe haben deutliche Grate vom Spritzguß. Das Stimmen der beiden hohen Saiten erfolgt nicht „glatt“, sondern die Saiten tunen mit einem leichten Pling in kleinen Schritten. Da ist echtes Verbesserungspotential, Gruß an den Hersteller.
Der Lautstärke ist überraschend kräftig, auch bei den tieferen Tönen. Die Höhen könnten etwas mehr Brillanz vertragen, vielleicht liegts auch an den Saiten. Beim Klang machen sich die laminierten Hölzer von Zarge und Boden bemerkbar. Vermutlich für Blues ganz OK, aber für meinen Geschmack zu boxy.
Gesucht hatte ich eine Dritt-Gitarre zum üben. Ich habe mich von den vielen positiven bis leicht überschwänglichen Kommentaren zu dem Kauf verleiten lassen. Letztendlich entscheidet die Praxis. Fazit: Nach meiner Meinung ist die CLF-200 WN eine empfehlenswerte Gitarre für Anfänger bis leicht Fortgeschrittene und für Unterwegs. Der Preis ist wirklich fair, Wunder darf man aber nicht erwarten.
Lieferung durch Thomann übrigens problemlos und sehr schnell, eigentlich wie immer.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Tolle Gitarre mit ansprechender Optik und gutem Klang in dieser Preisklasse!
Spookyfilm-Music 23.03.2018
Lange war ich auf der Suche nach einer Sofa-/ Reise-/Alltagsgitarre. Wichtig waren mir folgende Punkte: kompakte Größe, gute Bespielbarkeit, ansprechende Optik und kostengünstig, da sie auch mit in den Urlaub, an den See, zum Grillfest, etc. soll.

Die üblichen Reisegitarren oder Guitarlelen waren mir zum einen im Klang zu schlecht (viele klingen wie ein Joghurtbecher), die bekannten Backpacker-Marken-Gitarren zu teuer (und schlecht im Klang!) und zum anderen vom Griffbrett zu klein - insbesondere, wenn man anspruchsvollere Stücke in höhren Lagen spielt.

Insofern recherchierte ich nach Parlor-Gitarren, da ich auch Blues-/Ragtimes und Folkstücke gerne spiele.

Was soll ich sagen? - Ich mach' es kurz:
Ich bin absolut begeistern!

Und frage mich immer wieder, wie kriegt man das hin: eine tolle Optik, eine solide Verarbeitung, ein guter Klang und das in dieser Preisklasse!?

Vergleiche mit höherpreisigen Bühnengitarren wären ungerecht! Sicherlich könnte die Saitenlage und der Klang NOCH BESSER sein. Allerdings als Parlor-Gitarre, für diese Korpusgröße und diese Preisklasse muss ich sagen, sie ist echt top!

Die Harley Benton CLF-200-WN gehört bereits jetzt zu meinen Lieblingsgitarren,sie fühlt sich wertig an, liegt gut in der Hand, riecht gut und nicht zu intensiv - ich freue mich jedesmal, wenn ich sie in der Hand habe - auf jeden Fall ein "Lieblingsstück" und eine wirklich gute Alternative für alle, die eine Parlor-Reise-Sofa-Gitarre suchen.
Ich würde sie sofort wieder kaufen, kann sie als Alltags-Sofa-Reise-Gitarre guten Gewissens weiterempfehlen und bin froh, dass ich mich für sie entschieden habe.

Die Stimmbarkeit ist gut: nachdem ich sie anfangs mehrmals nachstimmen musste, kann sie die Stimmung bei Zimmertemperatur gut halten.
Die Saiten entsprechen nicht meiner Präferenz: da sind die Geschmäcker einfach verschieden. Aber ein Satz neuer Saiten ist ja keine große Investition.
Ebenso kann, wer es noch besser möchte, sich die Saitenlage selbst oder von einem Gitarrenbauer einstellen lassen.

Die Lieferung von Thomann war - wie immer - prompt, zuverlässig und die Gitarre kam sicher an! Herzlichen Dank!

Fazit: Alle, die eine optisch ansprechende und preisgünstige gute Sofa-/Reise-Alltags-Gitarre suchen: mit der Harley Benton CLF-200 WN macht man echt nichts verkehrt!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TV
clf200wn
Tecumseh Valley 08.11.2020
ich habe die kultige Parlor gut verpackt und zügig geliefert ausgepackt .Die keinesfalls schlechten Daddarios gegen j200 Bronze wound getauscht ,weil das die einzigen Seiten sind die ich kenne die über dem Ballend gewickelt sind und sich nicht so sehr in den Steg einfräsen, Aufgezogen so das sie Seiten nicht Aussen zwischen Kopfplatte und Mechanik rutschen wie das im Demovideo bei beiden E Seiten zu sehn ist Ansonsten bewerte ich das Instrument mit einem Wort -Perfekt, Ich nutze das Instrument rein privat in der pandemischen Zeit . Meine Parlor nenne ich Crazy Horse weil wesentlich teurere Modelle gegen diese einzigartige und sehr gelungene Holzkonstruktion anhören wie Custer am Little Big Horn .
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung